Kaufberatung Erste Rolex, diverse Fragen

Diskutiere Erste Rolex, diverse Fragen im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo liebe Uhrenfreunde, mein Name ist Marcel und ich lese hier schon laenger mit. Heute habe ich den Drang auch mal ein paar Fragen...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
N

niesfisch

Themenstarter
Dabei seit
07.01.2017
Beiträge
2
Hallo liebe Uhrenfreunde,

mein Name ist Marcel und ich lese hier schon laenger mit. Heute habe ich den Drang auch mal ein paar Fragen loszuwerden. Aktuell habe ich folgende Uhrenmodelle: Nomos Tangente und eine Junghans Max Bill Handaufzug (36mm).

Nun bin ich kurz davor mir meine erste Rolex zu kaufen. Dazu bewegen mich folgende Dinge:

  • Werterhalt (Investition)
  • Geschichte
  • Technik

Bei den Modellen habe ich folgende in Betracht gezogen:

  • Explorer I (114270) in 36mm
  • Die neue Oyster Perpetual in schwarz, 34mm

Ich habe sehr schmale Handgelenke, daher passen mir die Tangente und die Max Bill sehr gut.

Die Explorer (aus 2006) koennte ich aktuell fuer 5700.- Euro incl. Box und Papieren (2 Jahre Garantie) hier vor Ort bei einem Juwelier in Hamburg bekommen. Ich war heute dort, wurde ein bisschen schraeg angeschaut als ich nach der Exp. gefragt habe. Wahrsch. weil ich nicht wie der Durchschittskaeufer aussehe mit 40 Jahren und Jeans :) Naja, ich konnte sie dann anprobieren und sie wuerde gut passen, koennte theoretisch sogar noch "kleiner ausfallen". Dann habe ich gefragt, ob man auch mal einen Blick in das Uhrwerk haben koennte, was mit unglaubwuerdigen Blicken und Nachragen wie "Warum wollen Sie das denn machen" quittiert. Man sagte mir, wenn ich die Uhr kaufen moechte, koennen wir gerne zusammen reinschauen. Nach circa 15 Minuten habe ich dann das Geschaeft mit gemischten Gefuehlen verlassen. Zum einem habe ich mich nicht ernst genommen gefuehlt und zum anderen wuerde ich schon gerne wissen, was ich da kaufe.

Daher Frage 1: Kann man von einem etablierten Haendler in Hamburg, der Rolex als "Nebengeschaeft" hat einfach blind kaufen oder sollte man immer alles genaustens gegenchecken? Die haben dort auch regelmaessig einen Uhrmacher und diverse hochpreisige Uhrenmarken, die Rolex verkaufen sie fuer Privatleute auf Kommission. Laut Aussage wurde die Uhr gereinigt und einer Revision unterzogen. Ich vermute der Haendler hat sich ein bisschen "auf den Schlips getreten gefuehlt", weil ich das Werk sehen wollte. Ist der Preis ueberhaupt gerechtfertigt? Beim Check auf chrono24 und chronext scheint der Preis gut zu sein.

Frage 2: Die neue Oyster Perpetual 34mm in schwarz gefaellt mir auch auf den ersten Blick. Wurde neu um die 5000.- Euro bei Wempe oder Bucherer kosten. Nach Rueckfrage bestaetigten mir beide heute per Telefon, dass man nicht "sooo lange" warten muesste und sich unverbindlich auf die Warteliste setzen kann. Was meint Ihr Explorer kaufen (siehe Frage 1) oder warten und die OP anschauen .... Kann dann allerdings sein, dass die Exp weg ist.

Vielen lieben Dank schonmal im Voraus
Marcel
 
Uhrbene

Uhrbene

Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
11.859
Ort
Oberhessen
Werterhaltsdiskussionen sind unerwünscht. Ob der Preis ok ist, ist Deine Entscheidung.

Dass der Händler nicht für Dich die mal eben öffnet sollte klar sein. Oder willst du eine Uhr, die schon zehnmal vor irgendwelchen Interessenten geöffnet wurde?

Dein Aussehen und Deine Kleidung hat mit der Behandlung beim Händler nichts zu tun, oder glaubst Du, die Leute kaufen nur im Anzug eine Explorer? Eher die Frage nach dem Werksblick.

Die Explorer und die OP 34mm sind meiner Meinung nach zu verschieden für ein entweder oder. 34mm ist für mich eine Damengröße.
 
theAzzi

theAzzi

Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
1.684
Würdest du eine Uhr Kaufen, die bereits 20 mal für Interessenten geöffnet wurde? Jedesmal kann Staub oder auch ein Haar ins Werk gelangen. Jedesmal muss die Dichtigkeit geprüft werden. Ein Uhrenboden ist keine Motorhaube.

Ich persönlich würde klar zur Ex greifen. Insbesondere wenn Werterhalt ein Kriterium ist. Aber auch so.

Welchen Umfang haben denn deine Gelenke?
 
Dr. Wu

Dr. Wu

Dabei seit
07.01.2007
Beiträge
8.338
Ort
HRO
Die Explorer wird nicht lange liegen,da muß man schon entscheidungsfreudig sein. Kein Verkäufer wird mal schnell eine Uhr öffnen,schließlich muß eine Dichtung sauber eingelegt werden und Staub muß vermieden werden. Renommierten Verkäufern kann man vertrauen,viele sind darauf angewiesen und dafür haben sie ihren guten Ruf.
 
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
18.435
Ort
Bayern
Dann habe ich gefragt, ob man auch mal einen Blick in das Uhrwerk haben koennte, was mit unglaubwuerdigen Blicken und Nachragen wie "Warum wollen Sie das denn machen" quittiert. Man sagte mir, wenn ich die Uhr kaufen moechte, koennen wir gerne zusammen reinschauen. Nach circa 15 Minuten habe ich dann das Geschaeft mit gemischten Gefuehlen verlassen. Zum einem habe ich mich nicht ernst genommen gefuehlt und zum anderen wuerde ich schon gerne wissen, was ich da kaufe.
Es ist zum Glück weder üblich noch notwendig, sich bei einem etablierten und seriösen Händler so eine Uhr öffnen zu lassen. Ich hätte Dich an seiner Stelle auch eher seltsam angeschaut. Und was soll das überhaupt bringen? Fair und ausreichend ist doch, dass er sie Dir nach verbindlicher Kaufzusage geöffnet hätte. So geht man als Verkäufer mit der Situation am Besten um. Und mit seiner Ware - denn der nächste Käufer will sicher keine zigfach aus Jux auf- und zugeschraubte Uhr.

Gruß
Helmut
 
Riddaruler

Riddaruler

Dabei seit
20.12.2018
Beiträge
895
Wenn Werterhalt ein Faktor ist kauf die EX.
Die Grösse ist für Männer auch passender.
 
DonSteffen

DonSteffen

Forenleitung
Dabei seit
20.10.2008
Beiträge
4.611
Ort
Sauerland
Wertdiskussionen sind hier nicht erwünscht. Genauso Diskussionen um die Verfügbarkeit von Rolex Uhren. In diesem Forum bist du damit falsch.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Erste Rolex, diverse Fragen

Erste Rolex, diverse Fragen - Ähnliche Themen

  • Rolex Explorer, der lange Traum und die erste Frage

    Rolex Explorer, der lange Traum und die erste Frage: Hallo zusammen! Heute habe ich endlich die Gelegenheit euch mein neues Schmuckstück vorzustellen. Sie ist schon seit ca 4 Wochen bei mir...
  • Und da ist sie, die erste Krone! Rolex 1024/5

    Und da ist sie, die erste Krone! Rolex 1024/5: Hallo liebes Forum, meine letzte Vorstellung ist etwas her, da war ich noch bei Tudor BB Ref. 79500. Das war meine erste "teure" Uhr; seitdem...
  • Kaufberatung Eine Rolex DJ36 126233 mit Olivblatt zur Geburt des ersten Sohnes?

    Kaufberatung Eine Rolex DJ36 126233 mit Olivblatt zur Geburt des ersten Sohnes?: Liebe Forenfreunde, im Januar steht die Geburt unseres ersten Kindes (ein Sohn) an. Wir freuen uns sehr. Seit einigen Jahren reifte in mir der...
  • Erste Rolex: Neue Dayjust bei Chronext

    Erste Rolex: Neue Dayjust bei Chronext: Hallo, Ich möchte mir meine erste Rolex Uhr zulegen. Nach langem hin und her gucken Online habe ich mich für eine Datejust entschieden. Ich...
  • Ähnliche Themen
  • Rolex Explorer, der lange Traum und die erste Frage

    Rolex Explorer, der lange Traum und die erste Frage: Hallo zusammen! Heute habe ich endlich die Gelegenheit euch mein neues Schmuckstück vorzustellen. Sie ist schon seit ca 4 Wochen bei mir...
  • Und da ist sie, die erste Krone! Rolex 1024/5

    Und da ist sie, die erste Krone! Rolex 1024/5: Hallo liebes Forum, meine letzte Vorstellung ist etwas her, da war ich noch bei Tudor BB Ref. 79500. Das war meine erste "teure" Uhr; seitdem...
  • Kaufberatung Eine Rolex DJ36 126233 mit Olivblatt zur Geburt des ersten Sohnes?

    Kaufberatung Eine Rolex DJ36 126233 mit Olivblatt zur Geburt des ersten Sohnes?: Liebe Forenfreunde, im Januar steht die Geburt unseres ersten Kindes (ein Sohn) an. Wir freuen uns sehr. Seit einigen Jahren reifte in mir der...
  • Erste Rolex: Neue Dayjust bei Chronext

    Erste Rolex: Neue Dayjust bei Chronext: Hallo, Ich möchte mir meine erste Rolex Uhr zulegen. Nach langem hin und her gucken Online habe ich mich für eine Datejust entschieden. Ich...
  • Oben