Erste richtige Uhr - Longines vs TAG Heuer vs Breitling

Diskutiere Erste richtige Uhr - Longines vs TAG Heuer vs Breitling im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo werte Uhrforum-gemeinde, ich möchte gerne meine erste richtige Uhr kaufen und ich kann mich zwischen 3 Modellen nicht entscheiden. Ich habe...
T

Tennis1212

Themenstarter
Dabei seit
08.08.2020
Beiträge
4
Hallo werte Uhrforum-gemeinde,

ich möchte gerne meine erste richtige Uhr kaufen und ich kann mich zwischen 3 Modellen nicht entscheiden.
Ich habe die Möglichkeit, alle diese Uhren für den Preis von je 1.800-2.200 EUR zu kaufen, neu bei einem offiziellen Konzi.
Die Uhr soll eine Alltags-Uhr sein, arbeite im Büro.
Die Uhr soll nicht auf jeden Preis auffallen.
Mein Handgelenksumfang ist 18mm.

Für welche würdet Ihr euch entscheiden und warum?

Mein Favorit wäre bis jetzt die Longines Conquest Classic Moonphase (diese Uhr wird seit Jahren nicht mehr hergestellt, von daher eine einzigartige Chance diese Uhr noch neu kaufen zu können?! Listenpreis 2.950 EUR und ich könnte diese Uhr für untern 2.000 EUR kaufen)

1. Longines Conquest Classic Moonphase L2.798.4.72.6, 42 mm
2. Breitling Colt Automatic A17388101B1A1, 44 mm
3. Tag Heuer Aquaracer WBD2110, 41 mm

Danke im Voraus für Eure Meinungen
3454192d0432bd3934bf338e8bbf020c697a0cd7.jpg




a17388101b1a1-colt-automatic-soldier.png shopping.jpg
 
Mufe23

Mufe23

Dabei seit
10.12.2019
Beiträge
109
Ort
Salzburg/ Österreich
Ich würde Dir die Colt empfehlen. Als Daily Driver top, sehr flach, gutes Werk, sehr gute Ablesbarkeit (meines Erachten beste Entspiegelung in dieser Preisklasse), Understatement da großteils satiniert, ab Werk gut einreguliert- ist ne Breitling.
 
TTim

TTim

Dabei seit
12.06.2019
Beiträge
35
Ort
Zollernstadt
Bei der Colt würde ich mit 18cm HGU aber zur 41er greifen, besonders wenn sie nicht auffallen soll.
Trägst du mehrere Uhren im Wechsel? Wenn die Longines immer wieder über die Gangreserve kommt und man morgens alle Funktionen wieder einstellen muss (...)
Zu Tag Heuer gibt es hier ja genug Lesestoff.

Ich würde auch die Colt nehmen, aber in 41.
Ich habe 18,5cm HGU und eine Breitling Avenger II mit 43mm -> Größer darf wirklich nicht
 
Zuletzt bearbeitet:
holgerska

holgerska

Dabei seit
22.06.2019
Beiträge
8
Ich würde auf jeden Fall mal schauen wie die Uhren am Arm wirken. Hatte mich vor einiger Zeit auch mal in die TAG Heuer verguckt. Am Arm gefiel mir sie dann überhaupt nicht mehr. Die Colt ist in echt hingegen viel schöner als auf Bildern 🙂
 
grmpf

grmpf

Dabei seit
28.12.2016
Beiträge
2.017
Ort
Ludwigsburg
Als Alltags-Uhr würde ich eine Uhr mit schlichtem ZB wählen, so dass die Hauptfunktion der Uhr, nämlich die Uhrzeit ablesen, nicht gestört wird. Von daher fällt die Longines raus, die wäre für mich eher eine Freizeit-Uhr bzw eine Uhr für besondere Gelegenheiten. Ob Breitling oder Tag, das solltest Du beim Konzi entscheiden, wenn Du sie am Arm hast.
 
TTim

TTim

Dabei seit
12.06.2019
Beiträge
35
Ort
Zollernstadt
Bei der Colt würde ich aber auch Mal einen Blick auf die alten Modelle "Vor Kern" werfen:
z.B. A17380, A17388, A32370
(Wäre aber dann nur noch Gebraucht zu kaufen)
 
bachmanns

bachmanns

Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
14.186
Ort
Mittelhessen
Meine Empfehlung ist klar;-)
3208478
Bei dem Preis würde ich gar nicht lange drüber nachdenken. Eine tolle Uhr :super: Meine allererste Mechanische überhaupt und bis heute mein Liebling. Wenn alle anderen gehen müßten, würde die doch bleiben.
 
Riddaruler

Riddaruler

Dabei seit
20.12.2018
Beiträge
889
Bin auch für die Breitling. Habe das Vorgänger Modell und bin begeistert.
Hier passt alles, Qualität, Verarbeitung und auch das Prestige.
 
Polar23

Polar23

Dabei seit
17.02.2019
Beiträge
390
Mir persönlich gefällt die Breitling auch am besten. Allerdings muss man sagen das die Komplikationen der Longines faszinierend sind. Je nach "interessenslage" wäre meine Empfehlung Breitling oder Longines!
 
thesplendor

thesplendor

Dabei seit
22.01.2007
Beiträge
7.402
Ort
Exil-Franke in NRW
1. Colt:
Ich habe die Colt 44 in der hier gezeigten Nach-Kern-Version, also extrem schlicht und finde sie großartig. Du solltest sie unbedingt vorher anprobieren. Ablesbarkeit und Tragegefühl sind sehr gut. Allerdings ist die Schließe eine Mißgeburt. Sie ist zwar exakt verarbeitet, hat aber nach außen scharfe Kanten. Damit kann man dann schon mal Möbel ungewollt zerkratzen.
Beim Zifferblatt solltest du sie mit der Pre-Kern-Version vergleichen, also mit vielen kleinen Ziffern, die man nicht ablesen kann, die aber nett aussehen, und mit dem alten Flügellogo. Auch diese Version gibt es inzwischen in vollständig gebürstet, also auch das Band.

2. Longines:
Ich habe einen ähnlichen Chrono von Longines. Sieht toll aus, trägt sich sehr gut. Hat auch keine scharfen Kanten. Aber ich kann die Uhr mit leichter Altersweitsichtigkeit praktisch nicht mehr ablesen. Auch wenn das für dich kein Problem sein sollte, so ist die Ablesbarkeit bei nicht optimalen Lichtverhältnissen bescheiden, wegen des geringen Kontrasts und natürlich bei den winigen Ziffern der Zusatzfunktionen. Die Uhr sieht gut aus, ist aber nicht wirklich praktisch.

3. Tag Heuer:
Die sieht nicht schlecht aus, wenn auch nicht mein Geschmack. Markenrenommee hat sie auch genug. Aber seit Tag Heuer in diese Uhr einen Werkhaltering aus Plastik einbaut, habe ich persönlich das Interesse verloren.
 
jd17

jd17

Dabei seit
13.06.2012
Beiträge
533
Zwei deiner drei Uhren in der Auswahl sind Diver mit Stahl-Lünette, also schlussfolgere ich mal, dass das kein Zufall ist. 😉

Da ich mich für diese Gattung ebenfalls gerade interessiere, breche ich mal eine Lanze für die Aquaracer, die in meiner Auswahl aktuell ganz oben steht.
Hier ein Link zu meiner Suche, falls es dich interessiert:
Kaufberatung - Diver oder GMT mit Stahl-Lünette, 200-2000€

Das Zifferblatt der Aquaracer ist spannender als das der Colts und die Verarbeitung stimmt auch auf ganzer Linie (Haltering mal außen vor) - man muss nur wie bei vielen Divern darauf achten, dass die Lünette auch perfekt ausgerichtet ist.

Die Uhr soll nicht auf jeden Preis auffallen.
Hieraus schließe ich mal, dass dir der Name nicht so wichtig ist und würde deswegen noch die grandiose Monta Oceanking mit ins Rennen nehmen:


Quelle: Monta Homepage

Wenn man quasi allen Berichten im Netz Glauben schenken kann, ist sie qualitativ locker auf Niveau der TH und Breitling, eher darüber.
 
clocktime

clocktime

Dabei seit
18.05.2018
Beiträge
4.546
Mein Favorit wäre klar die Longines. Sie ist die eleganteste Uhr von den dreien in Deiner Auswahl, dazu der Jahreskalender und Moonphase. Durch das silbrige ZB fällt sie zudem wenig als besondere Uhr auf - ein tolles Understatement!
Wenn Du sie nicht kaufst, lass mich wissen, wo es sie für diesen fabelhaften Preis gibt. Sie gefällt mir ausgesprochen gut!
 
Thema:

Erste richtige Uhr - Longines vs TAG Heuer vs Breitling

Erste richtige Uhr - Longines vs TAG Heuer vs Breitling - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung Kauf der ersten "richtigen" Uhr (Baume&Mercier, Omega, ...)

    Kaufberatung Kauf der ersten "richtigen" Uhr (Baume&Mercier, Omega, ...): Liebe Mitglieder, nach Abschluss des Studiums möchte ich mir zum Berufseinstieg nun die erste "richtige" Uhr zulegen. Wegen des flexiblen...
  • Kaufberatung Alter "Newbie" sucht seine erste "richtige" Uhr

    Kaufberatung Alter "Newbie" sucht seine erste "richtige" Uhr: Hallo erstmal... Nach langer Zeit nochmal ein Forum, bei dem ich mich neu anmelde. Bin irgendwie die Generation "Forum" mit Ü50. Also weniger FB...
  • Kaufberatung Erste "richtige" Uhr: Omega Speedmaster Automatic vs. Sinn 104

    Kaufberatung Erste "richtige" Uhr: Omega Speedmaster Automatic vs. Sinn 104: Ihr Lieben, ich bin schon seit langem stiller Mitleser in diesem Forum und möchte mich nun auch endlich zu Wort melden. Kurz zu mir: Ich bin 28...
  • Meine erste "richtige" Uhr: Davosa Argonautic Chronograph

    Meine erste "richtige" Uhr: Davosa Argonautic Chronograph: Hallo liebes Uhrforum. Nachdem ich bei meiner Uhrenvorstellungs-Premiere die letzte Uhr vor Beginn meiner Uhrenbegeisterung (meine letzte...
  • Ähnliche Themen
  • Kaufberatung Kauf der ersten "richtigen" Uhr (Baume&Mercier, Omega, ...)

    Kaufberatung Kauf der ersten "richtigen" Uhr (Baume&Mercier, Omega, ...): Liebe Mitglieder, nach Abschluss des Studiums möchte ich mir zum Berufseinstieg nun die erste "richtige" Uhr zulegen. Wegen des flexiblen...
  • Kaufberatung Alter "Newbie" sucht seine erste "richtige" Uhr

    Kaufberatung Alter "Newbie" sucht seine erste "richtige" Uhr: Hallo erstmal... Nach langer Zeit nochmal ein Forum, bei dem ich mich neu anmelde. Bin irgendwie die Generation "Forum" mit Ü50. Also weniger FB...
  • Kaufberatung Erste "richtige" Uhr: Omega Speedmaster Automatic vs. Sinn 104

    Kaufberatung Erste "richtige" Uhr: Omega Speedmaster Automatic vs. Sinn 104: Ihr Lieben, ich bin schon seit langem stiller Mitleser in diesem Forum und möchte mich nun auch endlich zu Wort melden. Kurz zu mir: Ich bin 28...
  • Meine erste "richtige" Uhr: Davosa Argonautic Chronograph

    Meine erste "richtige" Uhr: Davosa Argonautic Chronograph: Hallo liebes Uhrforum. Nachdem ich bei meiner Uhrenvorstellungs-Premiere die letzte Uhr vor Beginn meiner Uhrenbegeisterung (meine letzte...
  • Oben