Erste "richtige" Uhr ... Leicht / Langlebig / Gena

Diskutiere Erste "richtige" Uhr ... Leicht / Langlebig / Gena im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Da ja nun einiges von der Le Locle wegschwenkt ... Ich möchte eigentlich nur eine Uhr, die die Zeit vernünftig und ohne Zusatz (max. Datum)...
H

hyper

Themenstarter
Dabei seit
21.07.2007
Beiträge
36
Da ja nun einiges von der Le Locle wegschwenkt ...

Ich möchte eigentlich nur eine Uhr, die die Zeit vernünftig und ohne Zusatz (max. Datum) darstellt.
Die Uhr soll langlebig und qualitativ hochwertig sein.

Ich möchte eine Uhr ohne GOLD ; mit Lederarmband (oder Titan); die sehr leicht ist; nur die Uhrzeit anzeigt!

Ideal sind 100-200€ !

Nun habe ich schon von der Firma Orient gehört..
Gibt es noch gute Alternativen?

Und ... ich möchte mich nicht dauernd um die Uhr kümmer.. damit sie genau ist? MUss ich dann Quartz kaufen?
 
Junnghannz

Junnghannz

Dabei seit
23.12.2006
Beiträge
3.561
Ort
Saarland
hyper schrieb:
Ideal sind 100-200€ !

Nun habe ich schon von der Firma Orient gehört..
Gibt es noch gute Alternativen?
Natürlich! Zum Beispiel von Seiko und Citizen:

http://stores.ebay.de/watchesandscreen_W0QQssPageNameZstrkQ3amefsQ3amesstQQtZkm

http://stores.ebay.de/Minott-Markenuhren

http://www.taucheruhren.de/


hyper schrieb:
Und ... ich möchte mich nicht dauernd um die Uhr kümmer.. damit sie genau ist? MUss ich dann Quartz kaufen?
Was verstehst Du unter "dauernd"? Bei mechanischen Uhren kannst Du nie so gute Gangwerte erwarten, wie bei einer Quarzuhr - darüber solltest Du Dir im Klaren sein! Allerdings lassen sich Automatikuhren von Seiko, Citizen oder Orient durch entsprechendes Einregulieren erfahrungsgemäß auf Abweichungen von 0 bis + 8 Sekunden pro Tag bringen. Zudem lassen sich Abweichungen am Tage über Nacht durch Ablegen der Uhr in einer bestimmten Position oft zumindest zum Teil ausgleichen. Gut laufende Automatikuhren braucht man manchmal über Wochen hinweg nicht nachzustellen.


Viele Grüße

Wolfgang
 
H

hyper

Themenstarter
Dabei seit
21.07.2007
Beiträge
36
Sind die Werke von Orient besser als die Werke von ETA ?
Oder sagen wir mal!
Kann man das gut vergleichen?
 
Junnghannz

Junnghannz

Dabei seit
23.12.2006
Beiträge
3.561
Ort
Saarland
Sie sind nicht besser, aber wohl auch nicht schlechter! Es sind eigenständige Konstruktionen. Orient-Werke gelten als sehr zuverlässig und sie sind solide gebaut - das sieht man ihnen auch an, wenn man bei einer Orient mal den Gehäuseboden öffnet! Die Gangwerte sind gut bis sehr gut, sie laufen sehr stabil und haben geringe Lagenabweichungen.

Die meisten meiner Orients haben übrigens Abweichungen zwischen 0 und +5 Sekunden pro Tag, einzelne "Ausreißer" etwa +12 Sekunden.


Viele Grüße

Wolfgang
 
B

Buteo

Dabei seit
12.02.2007
Beiträge
1.881
hyper schrieb:
http://cgi.ebay.de/Neu-Original-Seiko-5-Herren-Automatik-Uhr-SNXF-01K_W0QQitemZ300132650851QQihZ020QQcategoryZ114690QQtcZphotoQQcmdZViewItem


Sowas kann doch nicht an die Qualität von einer Tissot Le Locle ran oder?
Kostet auch nur knapp 1/5 davon :wink:
 
Junnghannz

Junnghannz

Dabei seit
23.12.2006
Beiträge
3.561
Ort
Saarland
Die Uhr, die Du oben verlinkt hast, ist wohl vor allem in punkto Ausstattung und Armbandqualität nicht so gut wie eine LeLocle - aber sie erfüllt den Zweck der Zeitanzeige sicher vergleichbar gut, ist relativ leicht und läßt sich angenehm tragen. Möglicherweise würde sie Dir über viele Jahre hinweg treue Dienste leisten und nicht zuletzt Deinen Geldbeutel immens schonen. Im Ernst: Eine Seiko 5 wäre für Dich als Einsteiger mit begrenztem Budget eine echte Alternative, die Dir viel Freude bereiten kann!


Viele Grüße

Wolfgang
 
JochensUhrentick

JochensUhrentick

Dabei seit
15.12.2006
Beiträge
3.849
Ort
Berlin-Pankow
Hallo hyper,

meine Forumskollegen haben schon alles Wesentliche erwähnt. Zu der Ganggenauigkeit mechanischer Uhrwerke beachte bitte dieses:

Mechanische Werke haben nun mal unterschiedliche Toleranzen, weil sie "leben". Selbst Werke aus der gleichen Serie können sehr unterschiedlich "reagieren", was in ihren physikalischen und chemischen Eigenschaften begründet ist. Somit ist jedes mechanisches Uhrwerk ein "Unikat" im Gangverhalten ...

Das heißt in der Praxis: Will man durch verschiedene Lagen nach dem Ablegen der Uhr (über Nacht) Vor- oder Nachgang ausgleichen, so hilft nur Ausprobieren!

"Uhrige" Grüße aus Berlin!

JochensUhrentick
 
H

hyper

Themenstarter
Dabei seit
21.07.2007
Beiträge
36
Ja, danke für die vielen Infos und die Hilfe!!

Kennt den jemand eine Uhr mit Lederarmband, die leicht ist... ohne Protz sondern zeitlos schön.
Sie soll eben möglichst schlicht sein.
Aber sehr elegant! (eben wie eine Le Locle)
Kennt jemand solch eine Uhr von Seiko oder Citizen?
 
H

hyper

Themenstarter
Dabei seit
21.07.2007
Beiträge
36
Übrigens noch eine Frage:
Was ist von der Firma Akzent zu halten?
 
J

jazzcrab

Dabei seit
18.12.2006
Beiträge
2.860
hyper schrieb:
Und ... ich möchte mich nicht dauernd um die Uhr kümmer.. damit sie genau ist? MUss ich dann Quartz kaufen?
Ja! Aber der "Aufwand", sich um eine mechanische Uhr zu kümmern, ist minimal und daher zu verkraften ;-) Jedoch sind mechanische Uhren meist grösser und vor allem dicker als Quarzuhren. Wenn es also flach und leicht sein soll, kommst Du kaum um eine Quarzuhr herum. Einige Automatikuhren können auch 8 mm dick sein (alles, was noch flacher ist, ist von einem Otto Normalverbraucher nicht zu bezahlen); ich selbst habe zwei Longines und eine Maurice Lacroix mit dieser Dicke, aber die waren auch alle teurer.

Bruno Söhnle stellt IMHO recht gute, elegante Quarzuhren her, die preislich meist etwas über Deiner Vorstellung liegen, jedoch bei Ebay oftmals günstiger erworben werden können (meist mit Preisvorschlag. Da ist noch einiges an Preisnachlass möglich). Guck mal bei den Serien Prato, Rondo, Momento Signore etc. Aber auch z. B. Citizen und Tissot oder auch Seiko bieten qualitativ gute Quarzuhren in grosser Auswahl an. Hope that helps ;-)
 
H

hyper

Themenstarter
Dabei seit
21.07.2007
Beiträge
36
WooW!
Das sieht aus wie Ein Geheimtipp!!

Super ... die haben genau das Design was ich suche!
DANKE DANKE!
 
Junnghannz

Junnghannz

Dabei seit
23.12.2006
Beiträge
3.561
Ort
Saarland
Wenn's bloß um eine möglichst leichte, klassisch angehauchte Quarzuhr mit Lederband gehen sollte, würde ich an Deiner Stelle mal zu Karstadt/Kaufhof etc. gehen. In deren Uhrenabteilungen findest Du bestimmt was! Möglicherweise sogar die Tissot LeLocle...


Viele Grüße

Wolfgang
 
H

hyper

Themenstarter
Dabei seit
21.07.2007
Beiträge
36
Junnghannz schrieb:
Wenn's bloß um eine möglichst leichte, klassisch angehauchte Quarzuhr mit Lederband gehen sollte, würde ich an Deiner Stelle mal zu Karstadt/Kaufhof etc. gehen. In deren Uhrenabteilungen findest Du bestimmt was! Möglicherweise sogar die Tissot LeLocle...


Viele Grüße

Wolfgang
Mein Lieber Wolfgang... wenn das so einfach wäre :roll:
Ich suche wie gesagt schon seit einem Jahr eine Uhr, die mir gefällt.
Und ich war schon in 20 Einzelhändlergeschäften und mindetens 5 verschiedenen Kaufhäusern !
 
H

hyper

Themenstarter
Dabei seit
21.07.2007
Beiträge
36
Was sind denn RONDA Uhrwerke?

Gibt es Orientuhren mit deutschen Tag?
 
Thema:

Erste "richtige" Uhr ... Leicht / Langlebig / Gena

Erste "richtige" Uhr ... Leicht / Langlebig / Gena - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung Alter "Newbie" sucht seine erste "richtige" Uhr

    Kaufberatung Alter "Newbie" sucht seine erste "richtige" Uhr: Hallo erstmal... Nach langer Zeit nochmal ein Forum, bei dem ich mich neu anmelde. Bin irgendwie die Generation "Forum" mit Ü50. Also weniger FB...
  • Kaufberatung Erste "richtige" Uhr: Omega Speedmaster Automatic vs. Sinn 104

    Kaufberatung Erste "richtige" Uhr: Omega Speedmaster Automatic vs. Sinn 104: Ihr Lieben, ich bin schon seit langem stiller Mitleser in diesem Forum und möchte mich nun auch endlich zu Wort melden. Kurz zu mir: Ich bin 28...
  • Erste richtige Uhr - Longines vs TAG Heuer vs Breitling

    Erste richtige Uhr - Longines vs TAG Heuer vs Breitling: Hallo werte Uhrforum-gemeinde, ich möchte gerne meine erste richtige Uhr kaufen und ich kann mich zwischen 3 Modellen nicht entscheiden. Ich habe...
  • Meine erste "richtige" Uhr: Davosa Argonautic Chronograph

    Meine erste "richtige" Uhr: Davosa Argonautic Chronograph: Hallo liebes Uhrforum. Nachdem ich bei meiner Uhrenvorstellungs-Premiere die letzte Uhr vor Beginn meiner Uhrenbegeisterung (meine letzte...
  • Ähnliche Themen
  • Kaufberatung Alter "Newbie" sucht seine erste "richtige" Uhr

    Kaufberatung Alter "Newbie" sucht seine erste "richtige" Uhr: Hallo erstmal... Nach langer Zeit nochmal ein Forum, bei dem ich mich neu anmelde. Bin irgendwie die Generation "Forum" mit Ü50. Also weniger FB...
  • Kaufberatung Erste "richtige" Uhr: Omega Speedmaster Automatic vs. Sinn 104

    Kaufberatung Erste "richtige" Uhr: Omega Speedmaster Automatic vs. Sinn 104: Ihr Lieben, ich bin schon seit langem stiller Mitleser in diesem Forum und möchte mich nun auch endlich zu Wort melden. Kurz zu mir: Ich bin 28...
  • Erste richtige Uhr - Longines vs TAG Heuer vs Breitling

    Erste richtige Uhr - Longines vs TAG Heuer vs Breitling: Hallo werte Uhrforum-gemeinde, ich möchte gerne meine erste richtige Uhr kaufen und ich kann mich zwischen 3 Modellen nicht entscheiden. Ich habe...
  • Meine erste "richtige" Uhr: Davosa Argonautic Chronograph

    Meine erste "richtige" Uhr: Davosa Argonautic Chronograph: Hallo liebes Uhrforum. Nachdem ich bei meiner Uhrenvorstellungs-Premiere die letzte Uhr vor Beginn meiner Uhrenbegeisterung (meine letzte...
  • Oben