Erste (neuwertige oder gebrauchte) Automatik-Uhr im höherpreisigen Segment bis 3500€

Diskutiere Erste (neuwertige oder gebrauchte) Automatik-Uhr im höherpreisigen Segment bis 3500€ im Kaufberatung Forum im Bereich Uhren-Forum; Moin Leute, nach wochenlanger Recherche, Kopfzerbrechen, Videomarathons etc. möchte ich mich nun an euch wenden und ein wenig um eure Hilfe...
  • Erste (neuwertige oder gebrauchte) Automatik-Uhr im höherpreisigen Segment bis 3500€ Beitrag #1
A

astrein

Themenstarter
Dabei seit
09.12.2015
Beiträge
4
Moin Leute,


nach wochenlanger Recherche, Kopfzerbrechen, Videomarathons etc. möchte ich mich nun an euch wenden und ein wenig um eure Hilfe bitten.
Bisher hatte ich eher günstige Uhren am Arm (z.B. von Calvin Klein, eine Certina DS Eagle etc.) und möchte mir nun mal eine höherwertigere Uhr gönnen.
Bisher habe ich zig Beiträge, Foren, Videos etc. nach Informationen zu verschiedensten Modellen durchforstet und hänge nun bei einer Tudor Black Bay 58 M79030N-0001 oder Omega Seamaster Aqua Terra (41mm, schwarzes Ziffernblatt) fest. Ursprünglich hatte ich mir auch die Speedmaster angeschaut, allerdings liegt die "echte" Moonwatch außerhalb meines Budgets und die anderen Modelle (Date etc.) sollen wohl Preis/Leistungstechnisch nicht so dolle sein. Korrigiert mich hier aber gerne, wenn ich mit Fehlinformationen versorgt wurde. Jetzt steht natürlich noch die Frage im Raum, warum ich mich überhaupt an euch wende.
Ich möchte euch um Rat bitten, welcher der Uhren eurer Meinung nach die "bessere" Uhr im Hinblick auf alltagstauglichkeit und Robust- bzw. Zuverlässigkeit ist.
Mit Verweis auf Forenregel 2.5 gelöscht. anmita
Die Black Bay und Aqua Terra gefallen mir schon sehr, da ich unter anderem nach einer Uhr suche, die ich sowohl beruflich (Anzug) als auch in meiner Freizeit (eher sportlich gehalten) tragen kann.
Was mir auch wichtig ist, ist der Hersteller der Uhr. Ich möchte mich hierbei auf die "bekannten" Hersteller beschränken (Omega und Tudor, IWC und Rolex sind leider aufgrund des Budgets raus).
Also noch mal kurz zusammengefasst:

- aktuell Black Bay 58 und Omega Speedmaster AT favorisiert

- Budget bis 3500€ (auch gebraucht in sehr gutem Zustand kommt infrage)

- soll sowohl beruflich (Anzug) als auch privat (sportlich) passen

- bekannter Hersteller bevorzugt (Omega oder Tudor, Rolex und IWC aufgrund Budget raus)

- Manufakturwerk gewünscht

- min. 39mm-Gehäuse (mein Handgelenk hat knapp 20cm Umfang)

- Robustheit und Langlebigkeit gewünscht

Vielleicht hat hier jemand sogar einen alternativen Vorschlag. Ich freue mich auf euer Feedback!

LG
Paul
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Erste (neuwertige oder gebrauchte) Automatik-Uhr im höherpreisigen Segment bis 3500€ Beitrag #2
W

Wurst123

Dabei seit
22.12.2014
Beiträge
112
Spricht doch alles für die Omega AT 41, oder? :-) gebraucht im Budget und Wertverlust dann gleich 0.
Irgendwann nochmal das Kautschukband dazukaufen und fertig.

Bei der BB empfinde ich das Stahlband mit den Nieten als fürchterlich.
 
  • Erste (neuwertige oder gebrauchte) Automatik-Uhr im höherpreisigen Segment bis 3500€ Beitrag #3
Tony3152

Tony3152

Freiwillige Auszeit
Dabei seit
17.11.2016
Beiträge
759
Das Band ist halt Geschmacksache, die BB58 erfüllt bei mir die Aufgabe als Alltagsuhr ausgezeichnet.
Bei der AT hat mir immer die fehlende Feinverstellung an der Schließe gestört.
Du kannst mit deinem Hgu aber auch die BB 41mm tragen.
 
  • Erste (neuwertige oder gebrauchte) Automatik-Uhr im höherpreisigen Segment bis 3500€ Beitrag #4
UhrAlex

UhrAlex

Dabei seit
15.08.2016
Beiträge
1.804
Wenn Dir beide gleich gut gefallen, halte ich persönlich die Aqua Terra für die bessere Wahl.
Eine unglaublich vielseitige Uhr, gerade in schwarz. Wobei ich sie in blau habe und auch da ist sie sehr vielseitig.
Auch technisch eine großartige Uhr. Läuft bei mir schon seit vielen Jahren sehr präzise.

Aber im allgemeinen sind beides hervorragende Uhren.
Da machst Du bei beiden nichts falsch.

Gruß
Alex
 
  • Erste (neuwertige oder gebrauchte) Automatik-Uhr im höherpreisigen Segment bis 3500€ Beitrag #5
anmita

anmita

Moderator
Dabei seit
28.12.2010
Beiträge
5.689

Das Thema Wert, ob Zuwachs oder Verlust, ist im Forum nicht nur "nicht gerne gesehen",
sonderen es ist mit Forenregel 2.5 definitiv
ausgeschlossen.

Mit freundlicher Bitte um Beachtung!
Danke.:winken:
 
  • Erste (neuwertige oder gebrauchte) Automatik-Uhr im höherpreisigen Segment bis 3500€ Beitrag #6
L

LeSmou

Dabei seit
07.12.2012
Beiträge
186
Ort
Monaco di Bavaria
Zwei tolle Uhren!
Wenn Du sie ebnsoe zum Anzug und in der Freizeit tragen magst, fällt für mich allerdings die BB raus. Die AT kannst Du sowohl mit Stahl als auch Lederband zu allem tragen.
Et voila...
 
  • Erste (neuwertige oder gebrauchte) Automatik-Uhr im höherpreisigen Segment bis 3500€ Beitrag #7
bork

bork

Dabei seit
28.07.2010
Beiträge
4.136
Ort
Stuttgart
Schon die Longines Conquest angeschaut?
Gibt es meines Wissens in 39, 41 und 43mm.
Finde ich auch zu allem gut tragbar.
Schöpft dein Budget auch nur zur Hälfte aus und hat ein "halbes Manufakturwerk"
 

Anhänge

  • 20221003_125006.jpg
    20221003_125006.jpg
    559,3 KB · Aufrufe: 12
  • 20221003_080605.jpg
    20221003_080605.jpg
    744,9 KB · Aufrufe: 13
  • 20221002_204257.jpg
    20221002_204257.jpg
    567,3 KB · Aufrufe: 12
  • 20221001_125036.jpg
    20221001_125036.jpg
    425,1 KB · Aufrufe: 12
  • Erste (neuwertige oder gebrauchte) Automatik-Uhr im höherpreisigen Segment bis 3500€ Beitrag #8
Andrey84

Andrey84

Dabei seit
26.07.2020
Beiträge
439
Schon die Longines Conquest angeschaut?
Gibt es meines Wissens in 39, 41 und 43mm.
Finde ich auch zu allem gut tragbar.
Schöpft dein Budget auch nur zur Hälfte aus und hat ein "halbes Manufakturwerk"
Ich habe sie in blau - finde sie klasse!!!
673928C8-3CD7-4409-BF49-319D974347D0.jpeg
 
  • Erste (neuwertige oder gebrauchte) Automatik-Uhr im höherpreisigen Segment bis 3500€ Beitrag #9
Pierre77

Pierre77

Dabei seit
18.08.2016
Beiträge
1.375
Ort
Bayern
Hallo,

ich kann ebenfalls die Aqua Terra empfehlen. Sie ist für mich die Beste und vielseitigste Uhr für das Geld. Sie ist ausreichend wasserdicht um sie immer tragen zu können, tolles Werk inkl. dem Sichtboden, Magente sind ihr egal und sie ist hübsch. Image hat sie auch ausreicht, für die erste m. E. nicht unwichtig.
Die Uhr macht am Leder und Stahlband eine gute Figur, je nach Anlass …

Genug gelabert: Modell 2015
 

Anhänge

  • 56D117D7-2A15-43D6-93D0-FC8CDEF25511.jpeg
    56D117D7-2A15-43D6-93D0-FC8CDEF25511.jpeg
    263 KB · Aufrufe: 14
  • A8ACB9B6-8410-452F-89E9-31DF04187BA0.jpeg
    A8ACB9B6-8410-452F-89E9-31DF04187BA0.jpeg
    491,7 KB · Aufrufe: 15
  • 816C71BC-8F0D-4EEF-91FD-AA2DC7D754AE.jpeg
    816C71BC-8F0D-4EEF-91FD-AA2DC7D754AE.jpeg
    337,5 KB · Aufrufe: 16
  • 43397882-3289-41D5-90C6-50BD24A79E29.jpeg
    43397882-3289-41D5-90C6-50BD24A79E29.jpeg
    358,5 KB · Aufrufe: 17
  • 6926B98B-035C-4881-BC3F-70C70384459F.jpeg
    6926B98B-035C-4881-BC3F-70C70384459F.jpeg
    317,1 KB · Aufrufe: 17
  • CA5B457E-1784-4374-96C9-7E75A57AC1F0.jpeg
    CA5B457E-1784-4374-96C9-7E75A57AC1F0.jpeg
    285,7 KB · Aufrufe: 11
  • 6569A1CD-4858-40E6-ACDF-322C13471CC9.jpeg
    6569A1CD-4858-40E6-ACDF-322C13471CC9.jpeg
    399,4 KB · Aufrufe: 12
  • 504F7A94-75B7-4F62-9160-9EC74E5534C2.jpeg
    504F7A94-75B7-4F62-9160-9EC74E5534C2.jpeg
    260 KB · Aufrufe: 14
  • Erste (neuwertige oder gebrauchte) Automatik-Uhr im höherpreisigen Segment bis 3500€ Beitrag #10
Phil_G

Phil_G

Dabei seit
03.02.2012
Beiträge
2.438
Ich würde mir mal die neue Tudor Ranger live ansehen. Erfüllt so ziemlich alle Kriterien.
 
  • Erste (neuwertige oder gebrauchte) Automatik-Uhr im höherpreisigen Segment bis 3500€ Beitrag #11
clocktime

clocktime

Dabei seit
18.05.2018
Beiträge
10.438
In Deinem Preisrahmen fallen Omega und teilweise IWC raus.
Qualitativ stehen denen einige Longines-Modelle (Spirit) in nichts nach, und andere Modelle dieses Herstellers sind auch nicht wirklich schlechter. Schaue Dich mal da um.
 
  • Erste (neuwertige oder gebrauchte) Automatik-Uhr im höherpreisigen Segment bis 3500€ Beitrag #12
L

LeSmou

Dabei seit
07.12.2012
Beiträge
186
Ort
Monaco di Bavaria
Besser als @Pierre77 geht es nicht zu erklären. Die Uhr selbst gibt es dann locker im Preisrahmen auf den bekannten Börsen zu kaufen.
 
  • Erste (neuwertige oder gebrauchte) Automatik-Uhr im höherpreisigen Segment bis 3500€ Beitrag #13
seikologist

seikologist

Dabei seit
13.12.2011
Beiträge
1.228
Ganz klar ist die AT die versatilere Uhr!! Qualitativ sind beide auf „hohem“ Niveau, robust und zuverlässig.

Als hochwertigen sportlichen Dreizeiger sehe ich neben der AT (ausser GS, also Grand Seiko) nicht viel Konkurrenz bei deinem Budget. Meiner Meinung bekommst du dort das meiste für dein Geld….persönlich schätze ich GS handwerklich und vom PLV besser ein, aber für eine „Seiko“ 3.500,- € hinzulegen ist für einige Anfänger schwierig - verständlich. Klar kann man hier noch einige Uhren nennen, die dein Budget nicht mal ansatzweise ausschöpfen, aber eine richtige Alternative sind diese ganz klar nicht. DIe AT spielt in einer höheren Liga…..nichts gegen die Conquest, tolle Uhr, aber qualitativ nicht mal im Ansatz in der Nähe.

Die AT passt, wie die Datejust, zu wirklich allen!!! Gegebenheiten….daher würde ich erst im nächsten Schritt eine Sportuhr wie die BB58 oder Pelagos 39 abstecken. Falls dies überhaupt noch nötig sein sollte, denn die AT ist -wie die DJ- sprichwörtlich die eierlegende Wollmilchsau ;-)

Nur bedenke…hier spricht der Intellekt, der Kopf. Wenn die Uhr dich auf deinem! Arm emotional nicht mitnimmt (wie bei mir), bringt es nix. Daher mein Rat…..beide anprobieren und wo es emotional mehr klickt- kaufen. Sollte die AT aber passen, gibt es m.M. nicht viel besseres für‘s Geld 👍
 
  • Erste (neuwertige oder gebrauchte) Automatik-Uhr im höherpreisigen Segment bis 3500€ Beitrag #14
benny1309

benny1309

Dabei seit
03.09.2015
Beiträge
243
Ort
Nordbayern
Da hast du zwei tolle Uhren zur Auswahl, ich hab die BB58, aber relativ schmale Handgelenke. Bei einem robusten 20er Umfang würde ich auf jeden Fall noch die 41er Version ausprobieren.

Ich würde mit der AT anfangen, einfach aus dem Grund, weil ich klassische Diver wie die BB zum Anzug nicht so toll finde. Die AT geht zu allem super.

Es bleibt ja eh nicht bei einer 😁
 
  • Erste (neuwertige oder gebrauchte) Automatik-Uhr im höherpreisigen Segment bis 3500€ Beitrag #15
bork

bork

Dabei seit
28.07.2010
Beiträge
4.136
Ort
Stuttgart
Klar, AT ist eine tolle Uhr.
Habe sie ja selbst 😀.
Ist sie mit 3.500Euro Budget machbar?
Im sehr guten Zustand wohl eher nicht.

Mir wäre der aktuelle UVP für die Uhr nicht mehr Wert 🙄.
Konnte sie in der Coronakrise geschickt ergattern 😀. Sonst wäre das nichts mehr geworden.
 

Anhänge

  • Screenshot_20200617-150811_Gallery.jpg
    Screenshot_20200617-150811_Gallery.jpg
    504,9 KB · Aufrufe: 11
  • Screenshot_20200521-091354_Gallery.jpg
    Screenshot_20200521-091354_Gallery.jpg
    337,1 KB · Aufrufe: 12
  • Screenshot_20200607-192811_Gallery.jpg
    Screenshot_20200607-192811_Gallery.jpg
    448,7 KB · Aufrufe: 12
Zuletzt bearbeitet:
  • Erste (neuwertige oder gebrauchte) Automatik-Uhr im höherpreisigen Segment bis 3500€ Beitrag #16
bork

bork

Dabei seit
28.07.2010
Beiträge
4.136
Ort
Stuttgart
Gebraucht für 3500 Euro gut möglich.
Omega SMPc
 

Anhänge

  • 20210221_161001.jpg
    20210221_161001.jpg
    450,8 KB · Aufrufe: 9
  • 20210228_102639.jpg
    20210228_102639.jpg
    395,9 KB · Aufrufe: 9
  • Erste (neuwertige oder gebrauchte) Automatik-Uhr im höherpreisigen Segment bis 3500€ Beitrag #17
misamu

misamu

Dabei seit
04.12.2013
Beiträge
500
Ort
Siegerland
Hallo!

Ich finde, auch die Longines Spirit Zulu Time würde hier so einige Kriterien erfüllen:
  • 42mm
  • renommierte Marke
  • COSC-Chronometer mit GMT Funktion, "Fast-beinahe-Manufaktur";-)
  • tadellose Verarbeitung
  • praktisches Bandschnellwechsel-System am Metallband, Leder auch verfügbar.
  • 10 Bar WD und verschraubte Krone
  • meines Erachtens die perfekte Grenzgängerin zwischen Tool- und Dresswatch
  • Straßenpreis neu um 2.800,-€, somit gut in Deinem Budget
  • 3 Farbschemata zur Auswahl

longines-spirit-l3-812-4-53-6-detailed-view-2000x2000-101.jpg

Quelle: Longines

IMG_20221005_132437.jpg
Quelle: ich, gerade :-) (18,5cm HGU)

Grüße
Michael
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Erste (neuwertige oder gebrauchte) Automatik-Uhr im höherpreisigen Segment bis 3500€ Beitrag #18
Jobinobi

Jobinobi

Dabei seit
12.06.2013
Beiträge
1.505
Ort
Friedrichsfehn
Moin! Du hast ja schon eine gute Auswahl auf den "Markt" geschmissen, wenngleich die Omega AT neu aus dem Preisrahmen fällt. Aber wenn es die erste hochwertige Luxusuhr werden soll, würde ich mir immer eine neue Uhr bei einem tollen Konzi raussuchen. Das Gefühl der Beratung, des Anprobierens, des auf einen persönlich eingestellten Edelstahlarmbands (wenn es denn eine mit Stahlband wird) ist durch nichts zu ersetzen! Das bleibt als Erlebnis im Kopf, wenn es dann auch noch einen Kaffee und dann nen Sekt oder ähnliches gibt: unbezahlbar! Eine hochwertige Gebrauchte ist nicht verkehrt, wird aber meist in einem schnöden Karton zugestellt, das Erlebnis ist dann eher etwas "unwürdig". Also, hin zum nächsten Konzi, Tudor, Tag Heuer, Breitling und Co. an den Arm legen und in Ruhe aussuchen!
 
  • Erste (neuwertige oder gebrauchte) Automatik-Uhr im höherpreisigen Segment bis 3500€ Beitrag #19
BeauBrummel

BeauBrummel

Dabei seit
23.02.2017
Beiträge
257
  • Erste (neuwertige oder gebrauchte) Automatik-Uhr im höherpreisigen Segment bis 3500€ Beitrag #20
Riesenkrake

Riesenkrake

Dabei seit
25.01.2020
Beiträge
976
Ich werfe einfach mal die hier in den Raum. Längst nicht so bekannt wie Rolex, Omega oder Tudor, aber wer einen Uhrenfaible hat gibt dir dafür einen Daumen nach oben. Wäre mit 2490€ voll im Budget, ist COSC-zertifiziert und eine Art individuelles Statement.

03B1AE24-1956-4E8E-AE04-4FFD01C73EFA.jpeg

Wenn es dressiger sein soll würde ich noch eine (inzwischen eingestellte) Tudor Prince Date Day in den Ring werfen. Dürfte auch im Budget sein und gibt es manchmal hier in den Angeboten.

Wichtig ist in jedem Fall, dass dir die Uhr wirklich zu 100% gefällt. Ansonsten würde ich noch etwas weitersparen und dann das Wunschmodell kaufen. Drumherumkaufen bringt nichts.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Erste (neuwertige oder gebrauchte) Automatik-Uhr im höherpreisigen Segment bis 3500€

Erste (neuwertige oder gebrauchte) Automatik-Uhr im höherpreisigen Segment bis 3500€ - Ähnliche Themen

Meine erste (Luxus-)Uhr: Liebe Community, nachdem ich endlich meine akademische Ausbildung beendet habe und mit beiden Beinen im Job stehe, suche ich aktuell nach einer...
Entscheidungshilfe Reihenfolge, mit welcher Uhr die Sammlung starten?: Moin liebes Forum, nach einiger Zeit stillem Mitlesens, würden mich mal eure (subjektiven) Meinungen zu Folgendem interessieren: Ich möchte mir...
Nochmal sportlicher Allrounder für 3000€: Hallo! Ich bin neu hier im Forum und möchte euch nun um euren fachkundigen Rat bitten. Im Dezember fange ich einen neuen Job an, dort...
Kaufberatung Suche blauen Diver < 40mm, Budget 1000 EUR: Es ist zum Mäusemelken... Irgendwie scheint alles, was mir gefällt entweder zu teuer, oder zu groß zu sein. Doch der Reihe nach: Ich habe mich...
Kaufberatung

Sportlicher Dresser

Kaufberatung Sportlicher Dresser: Hallo alle zusammen, Ich bin seit längerer Zeit im Forum unterwegs, eher zum Lesen als zum Schreiben. Dennoch habe ich meine NOMOS Ahoi vor...
Oben