Erste Luxusuhr -> Suche Ikone

Diskutiere Erste Luxusuhr -> Suche Ikone im Kaufberatung Forum im Bereich Uhren-Forum; So ähnlich habe ich das zwei Kollegen von mir letztes Jahr auch empfohlen als die unabhängig voneinander mit einer ähnlich gelagerten Frage an...

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
20.138
Ort
Bayern
So ähnlich habe ich das zwei Kollegen von mir letztes Jahr auch empfohlen als die unabhängig voneinander mit einer ähnlich gelagerten Frage an mich herantraten. Beide wollten eine Uhr für Leben und die besteierlegende Wollmilchsau fürs Geld. Der eine kaufte auf mein Anraten die Speedy, der andere die DJ41. In meinen Vorschlagkorb hatte ich bewusst nur noch AT, Sub und SOH42 gepackt. Früher hatte ich auch mal von Zenith, GS, GO, JLC usw. erzählt aber das Interesse war gleich null beziehungsweise hatte ich den Eindruck, die Leute würden annehmen, ich wollte sie damit auf falsche Fährten locken. Tue ich mir heute nicht mehr an.

Gruß
Helmut
 
Zuletzt bearbeitet:

ostseeuhr

Dabei seit
08.03.2017
Beiträge
1.938
Ort
Mecklenburg
Ich habe nochmal nachgedacht und möchte meine Aussage präzisieren - die DJ41 mit glatter Lünette und Jubileeband ist die beste Wahl. Wenn man Lust auf einen Tapetenwechsel in Bezug auf das ZB hat - einfach bei der Revision tauschen lassen. Bei der Submariner fällt das aus.
 

perlich

Dabei seit
05.12.2010
Beiträge
153
Ort
im Speckgürtel
Hallo liebe Uhrenfreunde!

Ich suche eine Uhr bis 7000€ am Stahlband für ein wichtiges Event in meinem Leben!
(...)
Speedmaster! Traumuhr! Hat mich mega geflashed! Einziges, aber riesen Manko für mich: der Handaufzug. Ich hab einfach keine Lust meine Uhr immer aufziehen zu müssen.

wenn ich das richtig verstehe, brauchst du die nur EINMAL aufziehen (und könntest sie mir dann zuschicken :D)

Okay im Ernst: Wenn du die Uhr nur für das EINE Event brauchst: Es gibt auch Verleiher.

Alles Gute jedenfalls zu dem EINEN Event, ich hoffe, die Leute werden dich nicht nur wegen der Uhr erinnern...

perli
 

paysdoufs

Dabei seit
02.09.2015
Beiträge
5.822
Ich glaube den nächsten Kaufberatungsthread mit „Ikone/ikonisch“ im Titel hebe ich mir für das nächste Mal auf, wenn ich absolut nicht schlafen kann... ;)

Und ich Eumel dachte immer, wenn man Tausende von EUR für eine Uhr „fürs Leben“ ausgibt will man damit etwas, das den ganz eigenen persönlichen Vorlieben entspricht :hmm:
 

Schwanni

Dabei seit
06.12.2015
Beiträge
4.422
"Ikonisch" und "Uhr fürs Leben" bzw. nach den eigenen Bedürfnissen ausgewählt widerspricht sich aber doch nicht :hmm:
Nach irgendwelchen Kriterien muss man ja mal anfangen zu suchen, wenn man nicht schon eine Traumuhr hat. Dabei neben harten Fakten wie z.B. Größe oder Wasserdichtheit auch eine emotionale Komponente mit einfließen zu lassen, finde ich nicht verwerflich. Und wenn es einem halt etwas gibt, einen Klassiker zu besitzen, warum nicht? Ich sags ganz ehrlich, mich berühren meine beiden Klassiker (Submariner und Santos) auch mehr als meine coolen, modernen Uhren (Classic Fusion, Aqua Terra) oder als meine kleine Casio-Sammlung. Weil es mir Freude macht, die Geschichte dieser Uhren kennenzulernen oder Geschichten mit diesen Uhren zu lesen oder zu sehen. Und gewissermaßen (gefühlt) mit meiner Geschichte diese Geschichten fortzusetzen.
Müsste ich mich für eine meiner Uhren entscheiden, wäre es sicher eine der beiden Klassiker, auch wenn die Aqua Terra oder noch wahrscheinlicher sogar eine der Casios objektiv wahrscheinlich die beste Uhr ist.

Was mich aber auch schmunzeln lässt ist, wie inflationär das Wort "Ikone" verwendet wird.
 

TomS2

Dabei seit
13.05.2019
Beiträge
2.932
Ort
Nürnberg
... wenn ich das richtig verstehe, brauchst du die nur EINMAL aufziehen (und könntest sie mir dann zuschicken

Okay im Ernst: Wenn du die Uhr nur für das EINE Event brauchst: Es gibt auch Verleiher.

Alles Gute jedenfalls zu dem EINEN Event, ich hoffe, die Leute werden dich nicht nur wegen der Uhr erinnern ...
Das kommt dabei raus, wenn man nach dem zweiten Satz aufhört zu lesen. Es geht nämlich so weiter:

Ich suche eine Uhr bis 7000€ am Stahlband für ein wichtiges Event in meinem Leben ... Sie soll für immer bei mir / in der Familie bleiben, weshalb ich einen Klassiker / eine Ikone suche.
Gesucht wird also ein zeitloser Klassiker anlässlich eines wichtigen Ereignisses. Warum das jetzt schlechtgeredet wird, muss man nicht verstehen.
 

TomS2

Dabei seit
13.05.2019
Beiträge
2.932
Ort
Nürnberg
Und ich Eumel dachte immer, wenn man Tausende von EUR für eine Uhr „fürs Leben“ ausgibt will man damit etwas, das den ganz eigenen persönlichen Vorlieben entspricht :hmm:
Meine Frau hat sich mit genau der Methode die Reverso ausgesucht: ein Klassiker, ein kleines Kunstwerk, das ihren persönlichen Vorlieben entspricht, also ihre Uhr „für‘s Leben“. Was war daran falsch?
 

ostseeuhr

Dabei seit
08.03.2017
Beiträge
1.938
Ort
Mecklenburg
Im Grunde kann man jedem Threadstarter nur wärmstens ans Herz legen, den Begriff "Ikone" in Kaufberatungen komplett zu vermeiden. Offenbar leider ein rotes Tuch.

Gruß
Helmut
Das Ergebnis der „Ratschläge“ ist mit dem Wort „Ikone“ bereits vorauszusehen - Irgendeine Rolex, die Rolex-Querköpfe kommen mit einer Speedy um die Ecke und danach mit großem Abstand die Exoten wie Grand Seiko oder „Scherscher“ le Coultre.

Ich habe eine Rolex empfohlen. :lol:
 
Zuletzt bearbeitet:

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
20.138
Ort
Bayern
Das Ergebnis der „Ratschläge“ ist mit dem Wort „Ikone“ bereits vorauszusehen
Naja, es gibt mMn schon ziemlich viele ikonisch gewordene Uhren. Ich trage heute zB einen seit Jahrzehnten weitgehend unverändert gebauten Chrono in ikonischer Optik, schön flach, mit integriertem Band, mit Inhousekaliber, aus Inhousefertigung, mit hohem Wiedererkennungswert und von hoher Qualität, der Geschichte und Geschichtchen schrieb und der die Uhrenwelt bewegte. Eine wahre Ikone. Angezofft, weil ich deshalb unbedingt diese Casio F91W haben wollte, werde ich aber zum Glück nicht. Vermutlich liegt das am Preisschild.

Und was die Empfehlungen an den TS betrifft: es kann ja nicht falsch sein, ihn ernst zu nehmen denn letztlich geht es um sein Handgelenk:

und bin eigentlich immer wieder bei Rolex gelandet.
Ich hätte gerne eine Rolex, definitiv

Darum hab ich ihm zur Sub oder DJ41 geraten.

Gruß
Helmut
 
Zuletzt bearbeitet:

hans.z

Dabei seit
01.12.2020
Beiträge
230
Im Grunde kann man jedem Threadstarter nur wärmstens ans Herz legen, den Begriff "Ikone" in Kaufberatungen komplett zu vermeiden. Offenbar leider ein rotes Tuch.

Gruß
Helmut
Eigentlich aber schade - denn es ist ja absolut nichts negatives..
Ich hab die Bezeichnung in meinem aktuellen Beratungsfaden auch bleiben lassen.
Wobei ich das Wort Ikone vielleicht durch Klassiker ersetzen würde.
In meinem zweiten Hobby (neben den Uhren): Möbel, Lampen und Einrichtungsgegenstände setzte ich auch gern auf Designklassiker aus Italien - natürlich nicht zwanghaft, es muss ja auch gefallen und passen....
So ein Klassiker ist halt meistens zeitlos, stilvoll und hat sich, teils auch mit Neuauflagen, oft über Jahrzehnte bewährt - und das eigentlich in allen Preisklassen...
 

TomS2

Dabei seit
13.05.2019
Beiträge
2.932
Ort
Nürnberg
Eigentlich aber schade - denn es ist ja absolut nichts negatives..
Ich hab die Bezeichnung in meinem aktuellen Beratungsfaden auch bleiben lassen.
Wobei ich das Wort Ikone vielleicht durch Klassiker ersetzen würde.
In meinem zweiten Hobby (neben den Uhren): Möbel, Lampen und Einrichtungsgegenstände setzte ich auch gern auf Designklassiker aus Italien - natürlich nicht zwanghaft, es muss ja auch gefallen und passen....
So ein Klassiker ist halt meistens zeitlos, stilvoll und hat sich, teils auch mit Neuauflagen, oft über Jahrzehnte bewährt - und das eigentlich in allen Preisklassen...
Genau so ist das :super:

Es ist ohnehin seltsam, wenn bestimmte Fragen zu stereotypischen Antworten führen.
 

anmita

Moderator
Dabei seit
28.12.2010
Beiträge
3.235
Bitte beißt Euch nicht so an der Diskussion um die Begrifflichkeit "Ikone" fest,
dass ist bez. der Kaufberatung wenig hilfreich!

Danke :winken:
 

pulsa83

Dabei seit
06.04.2008
Beiträge
549
Ort
Berlin
So wie ich die Beiträge interpretiere will er eine Rolex und/oder eine Omega.
Alles andere wäre ein drumrum kaufen.
Wer 7000 Euro für eine Uhr ausgeben will sollte darüber nachdenken seine Schmerzgrenze zu erhöhen um sich nach einer beträchtlichen Wartezeit den Herzenswunsch zu erfüllen.
Ich würde mir überlegen eine Handaufzugsuhr als Ueberbrueckung zuzulegen und mich auf die Warteliste für eine Rolex setzen zu lassen.
Sicher gibt es zahlreiche andere sehr schöne Uhren die in Frage kämen aber in diesem "Fall" rate ich davon ab.

LG aus Berlin Peter
 

paysdoufs

Dabei seit
02.09.2015
Beiträge
5.822
Das Ergebnis der „Ratschläge“ ist mit dem Wort „Ikone“ bereits vorauszusehen - Irgendeine Rolex, die Rolex-Querköpfe kommen mit einer Speedy um die Ecke und danach mit großem Abstand die Exoten wie Grand Seiko oder „Scherscher“ le Coultre.
Eben. Und die ersten beiden Uhren kennen die meisten Newbies ja auch schon...

Wär's dann nicht ehrlicher zu sagen: „Ich möchte eine teure Uhr, die jeder (er)kennt und mit geringem Wertverlust - also Sub oder Speedy. An erstere komme ich nicht dran und letztere hat mir zu viele objektive Nachteile. Welche von den beiden könnt Ihr mir TROTZDEM empfehlen?“ :face:

Kommt jetzt zugegebenermaßen etwas gallig rüber, aber genau so laufen doch 80% der „Ikone“-Kaufberatungen. Oder?

@TS: Wenn Du eigentlich eine Rolex willst, dann musst Du Dich halt wie die meisten hinten anstellen oder noch mehr ansparen und im parallelen Handel kaufen. Aber wenn Du schon so ehrlich mit der selbst bist - was genau erwartest Du Dir dann noch von diesem Faden?
 
Zuletzt bearbeitet:

6tiwon

Dabei seit
20.11.2020
Beiträge
625
Ort
Homburg / Saarland
Vtl. hätte der TS im Eingangspost einfach den Preis weglassen sollen. Wenn es eine Rolex sein soll, dann zum Konzi gehen, eine aussuchen und ja: auf die Liste setzen lassen und warten und wenn diese dann kommt einfach freuen. Wenn es allerdings relativ eilig ist wegen des Events, geht das wahrscheinlich mit eine Rlx sowieso nicht.
Oder die Speedy kaufen und sich jeden morgen beim Frühstück auf die Uhr freuen, einen Kaffee oder Tee oder...nehmen und die Uhr mit Genuss und Enthusiasmus (schreibt man das so?) zum neuen Leben erwecken. Das wär für mich keine Zeitverschwendung sondern einen tollen Start in den Tag.
Ob diese dann für dich ikonisch ist, weiss du nur selber für dich.:hmm:
 
Thema:

Erste Luxusuhr -> Suche Ikone

Erste Luxusuhr -> Suche Ikone - Ähnliche Themen

Kaufberatung Oris Aquis Date als erste Luxusuhr?: Hallo liebes UHRForum, ich möchte mich hier mal mit einer Kaufberatung zu Luxusuhren unter 2000€ zu Wort melden. Ich suche nach einer...
Kaufberatung - erste "Luxusuhr": Hallo Community, Ich bin neu hier im Forum und möchte euch gleich um euren Rat bitten. Ich bin 22 Jahre alt, habe gerade einen Meilenstein in...
Auf der Suche nach einer sportlichen Bicolor bis 5k: Hallo liebe Forianer, Eigentlich hatte ich mich ja schon auf die die Tudor M76213 Prince Date + Day eingeschossen, aber da die präferierte...
Kaufberatung 2021 wird besser - als Erstes eine neue Uhr: Hallo zusammen, ich bin als Leser seit 2013 hier im Forum und lese viel in den unterschiedlichsten Themen. Selbst verfasst habe ich allerdings...
Uhr im Bereich von 500€ für Uni-Abschluss - unsicher bei Hamilton Khaki Field Mechanical für Büro - Alternativen?: Hallo! Im Herbst diesen Jahres werde ich meinen Masterabschluss machen. Da ich seit einigen Monaten Interesse für das Thema Uhren entwickelt...
Oben