Erste Luxusuhr -> Suche Ikone

Diskutiere Erste Luxusuhr -> Suche Ikone im Kaufberatung Forum im Bereich Uhren-Forum; @Linus.Syke Hatte ich eigentlich auch vor... aber das Event steht an und die Uhr muss her. Irgendwann kommt dann vielleicht mal die Sub. @Bertl1...

navilover

Themenstarter
Dabei seit
03.09.2019
Beiträge
9
@Linus.Syke Hatte ich eigentlich auch vor... aber das Event steht an und die Uhr muss her. Irgendwann kommt dann vielleicht mal die Sub.

@Bertl1 Cooles Teil! Leider nichts für mich persönlich. Danke dir aber! :)

@MMF Ich verstehe was du meinst! Ich suche eine "ikonische" Uhr, weil ich mir damit erhoffe, dass die Uhr schon mehrere "Trends" überlebt hat und mir auch noch in X Jahren gut gefällt. Aber klar, sie muss mir einfach gefallen!

@Jean23611 Auf die Absolution kann ich verzichten. Ich hätte gerne eine Rolex, definitiv, aber dafür brauche ich keine Zustimmung o.ä.. Leider bin ich mit meinem "gebettel" nicht weit gekommen ;)

@Mueller27 Ich danke dir! Definitiv Stahlband, eher sportlich, aber sportlicher Dresser (Santos) auch gut! Durchmesser irgendwas zwischen 38 und 42mm.

@Dreizeiger-Fan Klingt gut, auch wenn es wohl die Saphir-Variante werden würde..

@SpriteSir Sehr cooles Ding! Suche aber nach einer mit Stahlband bzw. etwas sportlicheres. Danke dir!

@mcn Ja habe ich gesehen und finde die Uhr einfach klasse! Leider aber auch nicht mehr wirklich im Budget, seitdem sie eingestellt ist, oder? Sehe nur noch astronomische Preise bei der EX1.

@herki Auch cooles Teil! Bei einer eckigen Uhr würde ich allerdings zur Cartier greifen, danke dir!
 

navilover

Themenstarter
Dabei seit
03.09.2019
Beiträge
9
@ali alkali Geile Aussage, danke dir! Santos aufschieben und Speedy jetzt, klingt gut!

@Mr. N. Cooles Ding, aber wenn Speedy, dann die "echte" für mich. Nur auf das Hesalit kann ich verzichten :D

@Renegat @wolke Sehr sehr schöne Uhr! Ich suche aktuell nur was sportlicheres am Stahlband, aber irgendwann muss mal eine Reverso her! Danke dir!
 

wolke

Dabei seit
02.03.2008
Beiträge
7.085
Ort
Nahe Berlin
Bei den Stahlbändern gibt es übrigens auch große Unterschiede. Top sind u.a. die Bänder von Rolex, Cartier und IWC (an der neuen 43mm-Flieger). Auf die Möglichkeit der Schnellverstellung achten!
 

PillePalle123

Dabei seit
14.04.2021
Beiträge
177
Theoretisch liegt "ikonisch" ja auch im Auge des Betrachters. Die Fortis Uhren waren zB auch im Weltall und die arbeiten mit der Russischen Raumfahrt Behörde. Vllt nicht Ikonisch im Uhren Sinne (Rolex, Omega) aber vllt trotzdem interessant.
 

wolke

Dabei seit
02.03.2008
Beiträge
7.085
Ort
Nahe Berlin
Hah! Zenith Defy! Schau Dir die mal an! Natürlich nicht ganz so ikonisch wie Speedy und Co, aber eine Uhr mit Heritage.

Die Omega Constellation ist auch sehr hübsch und hat ordentlich Historie.
 

16523

Dabei seit
24.08.2020
Beiträge
424
Die 36mm Datejust ist mir zu klein…
Ist sie nicht... :super:
Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass ich die Medium zu klein [...] finde
:D
Findest du nicht...:winken:

Spaß beiseite, die Größendiskussion ist natürlich Geschmackssache. Ich habe eine Vintage Medium Santos, damals war Medium 29mm breit :D Und ich trage sie sehr gerne an meinem 18cm HGU (Wie groß ist deins?) Die Medium & Große habe ich beim Konzi probiert aber sie kamen mir im Vergleich wie Tellerminen vor.


Ich würde an deiner Stelle eine Submariner oder Sea-Dweller nehmen (Die 16600 sind aktuell noch völlig unterbewertet) Wenn du noch 1k drauf legen kannst wirst du mit etwas Geduld eine Uhr mit Papieren in gutem Zustand finden.
 

NOMRO

Dabei seit
23.04.2020
Beiträge
296
Ich hoffe ich habe nichts überlesen, aber wenn die Santos gefällt und nur von der Größe nicht stimmig scheint, wäre vielleicht auch eine Tank Solo XL interessant. Ikonisch ist sie jedenfalls...

Tank Solo - XL Modell
 

Der Motor

Dabei seit
11.01.2018
Beiträge
4.709
Ort
Nahe der Alpen
"Ikonisch" ist natürlich immer auch subjektiv. Wenn´s eine Neue sein soll, dann würde ich diese Uhren vorschlagen:

Omega Speedy und SMP
Breitling Navitimer
Tag Heuer Monaco
Cartier Santos und Tank
IWC Mark XIII und Portugieser
JLC Reverso

Das sind natürlich die üblichen Verdächtigen, die man noch in den dümmsten Männer- und Modemagazinen empfohlen bekommt. Trotzdem ist man mit solchen Langweilern auf der sicheren Seite.
 

JohnnyM

Dabei seit
01.10.2018
Beiträge
865
Ort
Baden-Württemberg
Ich suche eine "ikonische" Uhr, weil ich mir damit erhoffe, dass die Uhr schon mehrere "Trends" überlebt hat und mir auch noch in X Jahren gut gefällt. Aber klar, sie muss mir einfach gefallen!
Was wiederum bedeutet, dass du dich allgemein im Alltag bzw. bei Produkten eher von Trends leiten lässt und mit der Zeit gehst und eher weniger von eigenen Vorlieben.
Kann man das so interpretieren? (ist ja an sich nichts schlimmes)
Ich kann es schon gut verstehen, wenn jemand die "All-Stars" der Uhrenwelt haben möchte, schließlich hört und ließt man ja überall von denen.
Allerdings ist das halt nur 0,1% von der schieren Masse an Uhren und Uhrenmarken auf dem Markt.
Da man solche Kaufempfehlungen aber sowieso nicht umpolen kann, weil die Thenmenstarter ihr Ziel eigentlich schon vor Augen haben, empfehle ich dir einfach eine Rolex Submariner oder eine Omega Speedmaster zu kaufen. Beide Modelle gibt es seit Jahrzehnten und bei keiner von beiden gab es bisher krasse Einbrüche an Beliebtheit. Santos? Reverso? Keine Ahnung, ob dir eine eckige Uhr auch noch in 10 Jahren gefällt oder bis dahin vielleicht ovale Uhren im Trend sind.
Navitimer? Hast du ja schon verneint. Sehe ich ehrlich gesagt auch nicht wirklich als ein zeitloses Design.
Zenith? Schwer zu sagen ob es die klassische Zenith in ein paar Jahren so überhaupt noch als Serienmodell geben wird.
Das Design der restlichen Kollektion weicht schon stark davon ab.
Ach, da fällt mir noch die G-Shock ein! Ich denke die DW-5600 oder die GW-M5610 wird auch noch in zig Jahren gerne gekauft und getragen. Ist auch eine "Ikone". ;-);-)
 

Bertl1

Dabei seit
17.04.2021
Beiträge
34
Ort
Wien
Für mich war seit der Kindheit klar das ich irgendwann einmal eine Omega haben will. Welche, war mir unklar bis ich mir eine gekauft habe.
Mittlerweile hab ich hier im Forum erfahren dass das eine eher seltenere Version ist, aber das war nicht mein Ziel. Gefallen muss sie und passen.
HU 20,5, UDm 44,25.
Sein Februar hab ich sie täglich an und schlafen geht sie im Beco Castle 1.

Natürlich überlege ich inzwischen ob sie nicht ein Brüderchen braucht, aber EINE tolle Uhr, EIN erfüllter Wunsch, reicht für sehr lange Zeit.

Das Geheimnis heißt "Bauchgefühl". Man überlegt tlw. einfach viel zu viel.

Omega.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

ETA2824

Dabei seit
04.11.2018
Beiträge
11.060
Ort
En Suisse
Theoretisch liegt "ikonisch" ja auch im Auge des Betrachters. Die Fortis Uhren waren zB auch im Weltall und die arbeiten mit der Russischen Raumfahrt Behörde. Vllt nicht Ikonisch im Uhren Sinne (Rolex, Omega) aber vllt trotzdem interessant.
Eine allgemein akzeptierte Definition von "ikonisch" (ein Wort, dass es meines Wissens so im Deutschen gar nicht gibt, sondern ein Anglizismus ist) fehlt halt immer noch. Deshalb kommt es auch in den meinungsbetonten Fäden immer wieder zu Reibereien. 🧐
 

PillePalle123

Dabei seit
14.04.2021
Beiträge
177
Naja auf viele Marken wäre ich ohne Hilfe nicht gekommen, als Neuling (Microbrands). Aber klar, man muss sich mit bestimmten Marken/Modellen auseinandersetzen und auch recherchieren um dann zu wissen, was man selber sucht und möchte. Hier kann man nach Richtungen fragen, nach Suggestionen aber am Ende muss man auch selbst wissen, was einen an welchen Uhren bewegt.
 

dopheus

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
359
Ort
Düsseldorf
Nimm die Moonwatch. An ein 18mm Handgelenk passt die perfekt.
Entweder das 2021er Modell oder den Vorgänger. Die Änderungen sind ohnehin marginal.
 

Der Motor

Dabei seit
11.01.2018
Beiträge
4.709
Ort
Nahe der Alpen
Ich denke die DW-5600 oder die GW-M5610 wird auch noch in zig Jahren gerne gekauft und getragen. Ist auch eine "Ikone". ;-);-)
Casio hat noch wesentlich günstigere Ikonen als G-Shocks. 👍
Aber bei Klienten, die Geld los werden wollen, muss man kein Downselling betreiben.

Ansonsten: Mido Commander, Junghans Max Bill, Vostok Amphibia, Citizen Promaster, Seiko SKX...

Gibt echte Klassiker in jeder Preislage.
 

raeflafrentz

Dabei seit
01.08.2020
Beiträge
94
Was wiederum bedeutet, dass du dich allgemein im Alltag bzw. bei Produkten eher von Trends leiten lässt und mit der Zeit gehst und eher weniger von eigenen Vorlieben.
Kann man das so interpretieren? (ist ja an sich nichts schlimmes)
Ich kann es schon gut verstehen, wenn jemand die "All-Stars" der Uhrenwelt haben möchte, schließlich hört und ließt man ja überall von denen.
Allerdings ist das halt nur 0,1% von der schieren Masse an Uhren und Uhrenmarken auf dem Markt.
Da man solche Kaufempfehlungen aber sowieso nicht umpolen kann, weil die Thenmenstarter ihr Ziel eigentlich schon vor Augen haben, empfehle ich dir einfach eine Rolex Submariner oder eine Omega Speedmaster zu kaufen. Beide Modelle gibt es seit Jahrzehnten und bei keiner von beiden gab es bisher krasse Einbrüche an Beliebtheit. Santos? Reverso? Keine Ahnung, ob dir eine eckige Uhr auch noch in 10 Jahren gefällt oder bis dahin vielleicht ovale Uhren im Trend sind.
Navitimer? Hast du ja schon verneint. Sehe ich ehrlich gesagt auch nicht wirklich als ein zeitloses Design.
Zenith? Schwer zu sagen ob es die klassische Zenith in ein paar Jahren so überhaupt noch als Serienmodell geben wird.
Das Design der restlichen Kollektion weicht schon stark davon ab.
Ach, da fällt mir noch die G-Shock ein! Ich denke die DW-5600 oder die GW-M5610 wird auch noch in zig Jahren gerne gekauft und getragen. Ist auch eine "Ikone". ;-);-)
Breitling Navitimer hat kein zeitloses Design? Da muss ich aber heftigst widersprechen! 😃😃
 

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
20.138
Ort
Bayern
Einziges, aber riesen Manko für mich: der Handaufzug.
Vielleicht hänge ich den Handaufzug auch zu hoch..
Warum probierst Du nicht an einer ganz billigen Handaufzugsuhr aus, ob Du damit im Alltag zurechtkämst? Vorher würde ich die Speedy nicht komplett ausschließen. Ich hab mich jedenfalls so an das Modell herangetastet. Ja, komfortabel geht anders aber mit der Zeit kommt man schon klar damit. Ich zieh meine immer abends auf weil es mich morgens nur unnötig aufhält.
Auf die Absolution kann ich verzichten. Ich hätte gerne eine Rolex, definitiv,
Dann geh und lass Dich auf die Liste setzen und genieße die Vorfreude auf die tolle Sub oder nutze die Wartezeit, um vielleicht auf die lässige DJ41 anzusparen. Mach ich auch so. Daran ist nichts verkehrt. Und bis man sich versieht, klingelt das Telefon. Bei mir innerhalb der letzten Wochen sogar zweimal. Und jedesmal konnte ich die Vorfreudezeit zur Riesenfreude bei der Abholung gleich dazuaddieren. Und lass Dir hier nicht einreden, Du müsstest Deine Persönlichkeit überarbeiten, nur weil Du auf einen großen Klassiker der Uhrenwelt Lust hast. Glaub mir, ich hab mir hier schon so viele Nebendarsteller und Exoten aufschwatzen lassen und keine davon machte irgendetwas wirklich besser oder lässt Dich klüger, individueller, gereifter oder glücklicher werden oder auch nur erscheinen. Keinesfalls solltest Du tragen, was die Uhrenszene an Dir sehen will sondern das, was Du selbst an Dir sehen willst.

Gruß
Helmut
 
Zuletzt bearbeitet:

Eddy Z.

Dabei seit
05.01.2015
Beiträge
3.265
Wenn Dir die Speedy bzgl. Werk nicht zusagt, versuche es doch bei der Rolex Schwester: Tudor.
  • entweder die Black Bay 58 oder
  • der dieses Jahr vorgestellte Chrono
Mit beiden machst du nichts falsch und hast quasi eine Rolex am Arm 😉
 
Thema:

Erste Luxusuhr -> Suche Ikone

Erste Luxusuhr -> Suche Ikone - Ähnliche Themen

Kaufberatung Oris Aquis Date als erste Luxusuhr?: Hallo liebes UHRForum, ich möchte mich hier mal mit einer Kaufberatung zu Luxusuhren unter 2000€ zu Wort melden. Ich suche nach einer...
Kaufberatung - erste "Luxusuhr": Hallo Community, Ich bin neu hier im Forum und möchte euch gleich um euren Rat bitten. Ich bin 22 Jahre alt, habe gerade einen Meilenstein in...
Auf der Suche nach einer sportlichen Bicolor bis 5k: Hallo liebe Forianer, Eigentlich hatte ich mich ja schon auf die die Tudor M76213 Prince Date + Day eingeschossen, aber da die präferierte...
Kaufberatung 2021 wird besser - als Erstes eine neue Uhr: Hallo zusammen, ich bin als Leser seit 2013 hier im Forum und lese viel in den unterschiedlichsten Themen. Selbst verfasst habe ich allerdings...
Uhr im Bereich von 500€ für Uni-Abschluss - unsicher bei Hamilton Khaki Field Mechanical für Büro - Alternativen?: Hallo! Im Herbst diesen Jahres werde ich meinen Masterabschluss machen. Da ich seit einigen Monaten Interesse für das Thema Uhren entwickelt...
Oben