Kaufberatung Erste "Luxusuhr", aber ein daily rocker muss es sein

Diskutiere Erste "Luxusuhr", aber ein daily rocker muss es sein im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Servus zusammen, mitlesen tue ich hier schon eine ganze Weile. Angemeldet habe ich mich aber erst jetzt, weil es langsam Ernst wird mit dem Kauf...

Nockenfell

Themenstarter
Dabei seit
28.01.2020
Beiträge
13
Servus zusammen,
mitlesen tue ich hier schon eine ganze Weile. Angemeldet habe ich mich aber erst jetzt, weil es langsam Ernst wird mit dem Kauf meiner ersten „Luxusuhr“.

Vorab: Es soll ein absoluter daylie rocker werden. Soll heißen, ich werde die Uhr eigentlich täglich (im Büro und im Alltag) tragen. Und da stellt sich halt auch schon die Frage: Wie weit es sinnvoll ist eine recht hochwertige Uhr Tag ein Tag aus zu tragen? Wie schnell verliert sie an Wert? Und wie Robust sind solche Uhren?

Einen Faible für Uhren hatte ich schon recht bald, nur früher war da einfach nicht so das Geld dafür da, oder eben für Haus, Familie, etc. besser eingesetzt. So habe ich zwar einige Uhren, aber nichts Teures. Halt so diverses von Casio Edifice, Citizen, Swatch, Garmin, etc.

Früher, so mit Anfang 20 war ich ganz verrückt nach einer Breitling Navitimer. Das hat sich jetzt aber gelegt. Irgendwie kommt sie mir heute etwas überladen vor. Dazu kommt noch das man die Navitimer halt doch recht häufig als Plagiate auf irgend welchen Ostblockmärkten sieht. Und diese damit auch zwangsläufig an den Handgelenken vieler Leute. Das schreckt auch etwas ab.

Ohne genau erklären zu können warum habe ich irgendwie einen Hang zu den Marken Omega, Longines und Tag Heuer. Und voraussichtlich soll es auch eine Uhr einer dieser Marken werden.

Favorit ist eigentlich die Omega Seamaster Planet Ocean 600m Co-Axial Master Chronometer. Nur ist die halt auch nicht ganz billig. Vielleicht einfach zu viel Geld für einen daylie Rocker.
Weiters gefallen mir auch noch die Longines Hydroconquest und die Tag Heuer Aquaracer. Man sieht also schon das es erst mal ein einfacher Taucher mit Stahlarmband sein soll.

Wobei eine Omega Speedmaster day date auch recht hübsch ist. Halt ein Bisschen etwas anderes als die oben genannten Taucher.
Und beim stöbern bin ich auch noch über etwas ganz anderes gestoßen: Die „The Longines 1832“ mit Datum ohne Wochentag gefällt mir auch so richtig gut. Wäre quasi was als „Zweituhr“ zum Anzug oder wenn mir einfach danach ist.

Da wäre dann auch wieder der Preis. Für den Preis der Planet Ocean bekomme ich ganz leicht die Aquaracer und die Longines 1832 und da bleibt noch gut was über. Aber dann habe ich halt keine PO mit diesem wunderbaren Werk. Ich weiß da jetzt wirklich nicht so recht was ich tun soll. Ach ja, was mir noch recht wichtig ist, ist eine hohe Ganggenauigkeit. Aber das hoffe ich haben in der Preisklasse alle.

Und Sry das ich so viel Text geschrieben habe, aber ich hätte nicht gewusst wie ich mein Anliegen einfacher schildern soll.
Entscheiden muss ich natürlich selbst. Aber vielleicht habt ihr den einen oder anderen Tipp für mich. So von wegen die ist nichts weil… oder so. Vielen Dank schon mal für eure Tipps.

Schöne Grüße aus Niederbayern,
Oli.
 

theAzzi

Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
1.940
Moin Oli,

alle genannten Uhren kannst du mMn Problemlos täglich tragen. Bei sehr groben Arbeiten auf eine der alten Uhren wechseln.

Ob 2 günstigere Uhren oder einen Kracher... das musst du entscheiden. Ich persönlich tendiere zu weniger ist mehr.

Die 2018er Seamaster würde ich im Vergleich zur Planet Ocean auch mal anlegen.

Generell sind die Coaxial Werke natürlich etwas präziser und robuster bzgl Stöße, Magnetisierung und Verschleiß an der Hemmung als die anderen beiden die Sellita oder ETA Werke nutzen, aber die tun auch Ihren Dienst und sind bewährte Traktoren.
 

Bejami

Dabei seit
22.11.2017
Beiträge
1.385
Ort
Wetterau, nähe Frankfurt am Main
Grundsätzlich sind diese Uhren ja zum Tragen gebaut worden. Also kein Problem. Vor allem wenn du für harte Arbeiten eine deiner anderen Uhren nimmst oder ganz auf eine verzichtest.
Meine überleben den Alltag Büro Familie Mountainbiken sehr gut.
Habe hier aber mal den wohl besten Tipp überhaupt zum Thema teurere Uhren gelesen.

"nur kaufen, wenn du einen Totalausfall kompensieren oder zumindest verkraften kannst."
Unvekannte Quelle aus dem Uhrforum, frei Zitiert.

Die erste Macke oder Ähnliches und sei sie noch so klein, tut weh. Dann geht es und es gehört dazu.

Ob du jetzt billiger oder teurer kaufst musst du entscheiden. Wenn es irgendwann sowieso die Omega werden soll, dann jetzt gleich.
Weniger kann manchmal mehr sein.
 

olli4321

Dabei seit
02.05.2017
Beiträge
541
Ort
NRW
Ich habe als daily rocker die Longines Hydroconquest - die ist auch zu allem tragbar.
Die Tag Heuer Aquaracer gefällt mir auch gut - aber ich habe mich eben für die LHC entschieden.
Beide Uhren sind qualitativ ok - falsch machen kannst Du mit keiner der beiden etwas.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lance Kennedy

Dabei seit
01.09.2014
Beiträge
3.045
weil es langsam Ernst wird mit dem Kauf meiner ersten „Luxusuhr“... Es soll ein absoluter daylie rocker werden. Soll heißen, ich werde die Uhr eigentlich täglich (im Büro und im Alltag) tragen... Omega Seamaster Planet Ocean 600m Co-Axial Master Chronometer.

Das ist mit dem Daily Rocker immer so leicht daher gesagt. Bei der ersten niegelnagelneuen und richtig preisintensiven Uhr würde ich einplanen: Schweissausbrüche, Panikattacken, Defibrillatoren-Nutzung sowie die verzweifelte Suche nach Leidensgenossen im Datenstrom. Es sei denn, Du hast Nerven wie Drahtseile;-)

Die Omega PO Master Chronometer ist eine fantastische Uhr und ganz offensichtlich nach intensiver Recherche Dein Favorit. Du kannst natürlich gerne im Vorwege Geld verbrennen und Drumrumkaufen. Da wärst Du nicht allein in diesem Forum, aber später immerhin genauso schlau.

Gruss,
Lance
 
Zuletzt bearbeitet:

Uhrrakel

Dabei seit
24.02.2015
Beiträge
676
Ort
<°) K ( I ( E ( L ><
Auch wenn du es kaum glauben magst, Du kannst jede Uhr jeden Tag tragen, warum auch nicht? ;)

Bei den von dir genannten Marken hält sich übrigens auch der Wertverlust in Grenzen, aber darum sollte es eigentlich nicht gehen. Trage deine Wunschuhr und erfreu dich an ihr.
 

DaFle79

Dabei seit
12.01.2018
Beiträge
626
Ich finde mich in deiner Anfrage wieder und ich hab es getan. Nach Citizens und Seikos habe ich alle Zwischenkäufe (Aquaracer & Co) ausgelassen und mir zwei Jahre später die besagte PO gegönnt. Und ich trage sie seit einem Jahr täglich und zu allen Gelegenheiten inklusive Strand, Sand, Wasser, Garten etc. Und was soll ich sagen, außer oberflächlicher Spuren an der Schließe hat sie alles gut weggesteckt. Ich würde es wieder genau so machen und das wäre auch meine Empfehlung an dich:super:
 

theAzzi

Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
1.940
Meine erste teure Uhr habe ich auch täglich getragen. Arbeit, Strand, Wandern, Gartenarbeit. Die war noch mit Alulünette. Hat alles klaglos weg gesteckt. Dafür sind die ja da.
 

DaFle79

Dabei seit
12.01.2018
Beiträge
626
Und ganz davon abgesehen, wenn man sich ein teures Auto kauft, fährt man ja auch nicht nur samstagabends damit, sondern erfreut sich möglichst oft daran (Abgesehen vom Dritt- und Viertwagen...)
Man muss sich nur einmal überwinden, dann klappt das ganz gut;-)
 

TomUhr

Dabei seit
06.04.2018
Beiträge
1.367
Ort
Armbandengträger
Nimm Dir Deine Traumuhr und trage diesen jeden Tag mit Freude. Wenn Du Dich für Uhren interessierst und Du Dich im Uhrenforum bewegst, kommt so oder so noch eine weitere Uhr dazu. 😉 Die Modelle die Du Dir ausgesucht hast gefallen mir alle. Du hast einen sehr guten Geschmack. Einen Wertverlust wird es bei einer Uhr fast immer geben, allerdings wenn es Deine Uhr ist wird der Gewinn für Dich viel höher sein. Viel Freude und Erfolg bei der Entscheidungsfindung. 👍

Liebe Grüsse Tom
 

legendsracing

Dabei seit
25.07.2016
Beiträge
51
Ich habe 3 Uhren permanent im Wechsel, für die tägliche Arbeit, wo's schonmal robust zugeht trage ich im Wechsel ne Helm Khuraburi oder eine Steinhart Ocean Vintage Red.
Fürs Wochenende kommt dann die Tudor Pelagos dran,die mir fürs Grobe dann doch zu schade ist. Aber wie schon von meinen Vorrednern erwähnt, trage Deine Traumuhr täglich oder so oft es eben geht...
Viele Grüße
 

johro

Dabei seit
03.04.2007
Beiträge
7.585
Ort
nähe Wien
Früher, so mit Anfang 20 war ich ganz verrückt nach einer Breitling Navitimer.

Favorit ist eigentlich die Omega Seamaster Planet Ocean 600m

Wobei eine Omega Speedmaster

Navitimer, check: tolle Uhr beeindruckend, cool an Leder und Stahl, trage ich zum shirt und zum Anzug
Planet Ocean, check: schwer, wuchtig und sportlich, nicht so fein wie der Navitimer, aber sehr cool
Speedmaster, check: mehr Hype als sonst was, nette Uhr.

Meine Empfehlung: Rolex GMT II, immer und überall Top, im Wasser, Land und Luft ;)
 

LarsS87

Dabei seit
25.04.2016
Beiträge
259
Wenn dir 3000 Euro Plus Bauchschmerzen bereiten empfehle ich im Bereich 1000-2000 Euro die Maurice Lacroix Aikon. Für mich ein echter Allrounder. Dank Bandschnellwechselsystem empfehle ich zum Stahlband auch das Lederband (glaube das gibts auch als Paket)
Die Uhr ist wasserdicht (200m) sieht sportlich aber auch einen Tick elegant aus. Sehr schönes Zifferblatt, gute Verarbeitung und dank der beiden Bänder zu beinahe jedem Anlass tragbar.
wenn du mehr ausgeben willst solltest du auch mal zur Aqua Terra von Omega schauen. Obwohl das tolle werkzeuglose Schnellwechselsystem der ML Aikon ein absoluter Benefit für mich ist. Ich habe mir auch das braune Band geholt und kann zusammen mit schwarz und stahl quasi jede Schuh, Gürtel, Uhr - Kombi abdecken.
 

Anhänge

  • 7CD57BB4-9A7A-48D9-B507-40E1AF94EB16.jpeg
    7CD57BB4-9A7A-48D9-B507-40E1AF94EB16.jpeg
    312 KB · Aufrufe: 89
  • D796CF58-C82E-4798-9FCE-54220A88D8C4.jpeg
    D796CF58-C82E-4798-9FCE-54220A88D8C4.jpeg
    258,4 KB · Aufrufe: 81
Thema:

Erste "Luxusuhr", aber ein daily rocker muss es sein

Erste "Luxusuhr", aber ein daily rocker muss es sein - Ähnliche Themen

Kaufberatung Oris Aquis Date als erste Luxusuhr?: Hallo liebes UHRForum, ich möchte mich hier mal mit einer Kaufberatung zu Luxusuhren unter 2000€ zu Wort melden. Ich suche nach einer...
Erste Luxusuhr -> Suche Ikone: Hallo liebe Uhrenfreunde! Ich suche eine Uhr bis 7000€ am Stahlband für ein wichtiges Event in meinem Leben! Es wäre meine erste Luxusuhr! Sie...
Erste Uhr - Tag Heuer vs. Longines: Hallo zusammen, ich stöbere seit langem hier im Forum, da es hier leider kein Vorstellung-Thread gibt (oder habe ich es übersehen?) möchte ich...
Longines Hydroconquest 41mm oder 43mm: Hallo zusammen, da ich beabsichtige mir in nächste Zeit eine neue Uhr anzuschaffen wurde ich gerne noch ein paar Infos sammeln. Momentan steht...
Welche Uhr soll es sein: Moin zusammen Ja ja, schon wieder so eine Umfrage. "Ist doch ganz einfach, nimm die die dir gefällt" wird jetzt kommen. Jede Marke nd Uhr hat...
Oben