Erste höherwertigere Uhr (Überlegung: Chronograph, Omega o. Breitling)

Diskutiere Erste höherwertigere Uhr (Überlegung: Chronograph, Omega o. Breitling) im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, ich bin jetzt seit heute frisch hier im Forum! ;-) Seit letztem Jahr habe ich damit angefangen, mich für mechanische...
S

s-lauer

Themenstarter
Dabei seit
27.11.2019
Beiträge
6
Hallo zusammen,

ich bin jetzt seit heute frisch hier im Forum! ;-)

Seit letztem Jahr habe ich damit angefangen, mich für mechanische Armbanduhren zu interessieren und bin jetzt inzwischen doch schon etwas mit dem Thema infiziert.

Zu meinem Anliegen …

Ich habe mir jetzt inzwischen so nach und nach eine kleine Uhrensammlung im unteren Preissegment zusammengestellt:

  1. Seiko 5 Big Military SNZG13K1
    (Seiko Herrenuhr Analog Automatisch mit Edelstahlarmband – SNZG13K1: Amazon.de: Uhren)

  2. Citizen Promaster NY0040-09EE
    (Citizen Herren-Armbanduhr Promaster Sea Analog NY0040-09EE: Amazon.de: Uhren)

  3. Citizen NJ0090-81E
    (NJ0090-81E | Citizen Watch Europe)

  4. Orient Kamasu RA-AA0004E19B
    (Orient Unisex Erwachsene Analog Automatik Uhr mit Edelstahl Armband RA-AA0004E19B: Amazon.de: Uhren)

Zu der 3. Uhr muss ich jedoch sagen, dass ich diese sehr gerne wieder verkaufen möchte. Ich habe für mich festgestellt, dass an meinem Handgelenk (ca. 17,5 cm) bei einer Dresswatch ein kleinerer Durchmesser vermutlich schöner wirken würde.


Nun möchte ich meine kleine Sammlung, sehr gerne um eine etwas höherwertigere Uhr erweitern. Ich habe hier an eine gebrauchte Uhr gedacht, die jedoch noch in einem sehr guten Zustand sein sollte.

Ich kann mich absolut für Taucheruhren begeistern. Ich fände jetzt für meine Sammlung jedoch einen schönen Chronographen super.

Die Omega Speedmaster Moonwatch (Saphirglas) habe ich schon ziemlich lange im Fokus. Die ist eine Uhr, bei der ich weiß, dass ich nichts falsch machen würde.

Andererseits habe ich kürzlich auch die Breitling Avenger II Chronograph (A13381111C1A1) über die YouTube-Clips von Mister B entdeckt. Die Uhr geht mir nicht mehr aus dem Kopf. ;-) Im Vergleich zur Omega kann ich hier nicht sicher sagen, ob sie die passende Wahl für mich ist. Ich finde sie jedoch eine ordentliche Ecke spannender und interessanter.


Die Omega konnte ich schon einmal anprobieren. Die Breitling leider noch nicht. Da ich weiß, dass ich die Uhr gebraucht kaufen möchte, fände ich es eigentlich nicht so toll, wenn ich zu einen Konzessioniär zum Anprobieren gehe. Vermutlich werde ich hierzu keine Alternative haben und das so machen müssen. Ohne beide einmal live gesehen zu haben, wird vermutlich keine vernünftige Entscheidung möglich sein.

Ich fände trotzdem schon einmal total interessant zu hören, was Ihr darüber denkt, welche Uhr Ihr nehmen würdet und welche Uhr Ihr vielleicht noch mit ins Rennen nehmen würdet.

Abschließend vielleicht noch meine Kriterien an die Uhr:
  • Automatik/Handaufzug
  • Saphirglas
  • <= 43 mm Durchmesser (ich denke größer sollte ich nicht unbedingt gehen)
  • Sollte eigentlich 4000 € möglichst nicht übersteigen (günstiger ist natürlich auch top)


Schon einmal vielen Dank!

Liebe Grüße
Sebastian
 
hushhush

hushhush

Dabei seit
22.10.2014
Beiträge
414
Anprobieren gehen und dann entscheiden, da kann dir hier keiner helfen. Du machst mit keiner etwas falsch also nimm jene die dir gefällt und nicht was dir hier wildfremde Leute sagen. Ich tippe mal, dass es am Ende eine Speedmaster wird.
 
rabenbart

rabenbart

Dabei seit
27.11.2012
Beiträge
1.650
Erst einmal willkommen bei den Verrückten hier 😊

Deine Uhrensammlung zeigt Ahnung und einen guten Geschmack. In dem Preissegment sind Seiko, Orient und Citizen absolut top!

Beide Chronographen sind sehr gute Uhren. Die Breitling ist brachialer und noch sportlicher als die Omega. Gut sind beide, mir gefällt die Breitling besser. Wegen der Bauhöhe und des Gewichts solltest du die Breitling auf jeden Fall anprobieren!
 
F

flattwin

Dabei seit
15.03.2019
Beiträge
95
Hi, noch Chronographen zum möglichen Anschauen : (älteren De Luca) Zenith Primero , als ausgesprochenes workhorse Tutima Military vielleicht auch die 750-02 aus Titan , Sinn 140/142. Würde aber keinen Handaufzug mit verschraubter Krone nehmen , für den täglichen Einsatz m.M. nach ungeeignet.
Gutes Gelingen und zeige uns bitte Deine Errungenschaft. Und ja Omega mit Acrylglas.
 
B1884

B1884

Dabei seit
16.12.2012
Beiträge
716
Ort
Öhringen
Na ja, Breitling natürlich. Wer hätte das bei meiner Signatur auch vermutet. ;-) Die Breitling ist eben aufdringlicher, klarer in dem, was sie ausmacht. Die Omega hingegen eher dezenter und sieht man sehr sehr oft. Das monochrome Zifferblatt muss man dauerhaft mögen. Man darf nicht vergessen, dass das ZB der Moonwatch nicht in erster Linie aus ästhetischen Gründen gewählt wurde, sondern weil es im gleißenden Licht ablesbar sein musste. Nettes Gimmick - nur auf der Erde sind die Probleme eher selten. Mir wäre es einfach zu langweilig. Dafür hat man eine unverkennbare Ikone. Eine Uhr die es vermutlich auch in den nächsten 50 Jahren exakt so geben wird und die natürlich eine klasse Story erzählt.

Klasse sind beide. Die Frage ist bei Uhren eben immer, was man mag und wohin einen sein eigener Geschmack leitet. Die schlimmsten Sünden sind die, die man für andere macht. Daher kauf eine Uhr die dich glücklich macht und nicht jemanden anderes, mich oder den Rest der Bekloppten hier.

Wegen deinen Konzi-Bedenken: schau mal in den Kalender. Da gibts Uhrentreffen bei denen man viele Modelle mal in die Griffel bekommt. Aber Achtung, es fehlt natürlich die verkaufsfördernde Umgebung, das Licht und die Uhren sind schon lange getragen. Das machts manchmal schwer zu vergleichen. Drei Bier vorher und es besteht Chancengleichheit.

Wobei ich nichts verwerfliches dran sehe zum Konzi zu gehen. Ich hab schon oft Uhren probiert und doch nichts gekauft. Dafür habe ich auch mal nur beim Vorbeigehen eine spontan gekauft. Da war die Beichte zuhause ein Ritt auf der Klinge. ;-) Was ich sagen will: ein gutes Verhältnis zum Konzi bringt diesem langfristig sowieso Geld.

Viel Spaß bei der Qual der Wahl!
 
Zuletzt bearbeitet:
timeinside

timeinside

Dabei seit
09.07.2013
Beiträge
918
Beide, die Omega zuerst, aber mit Hesalit
Natürlich mit Spahirglas, denn da hat man ein dauerhaft kratzerfreies (überstehendes!) Glas und auch den Glasboden um das schöne Werk zu sehen.

Ich schreibe das übrigens nur weil ich zum einen die Uhr auch nur so kaufen würde, und zum anderen die persönlichen Geschmacksempfehlungen etwas ausgeglichener werden. Letztendlich halte ich sie nämlich für überflüssig, denn der Käufer muss die Uhr tragen und sie muss ihm gefallen. Die Entscheidung der Variante sollte man ihm überlassen und neutralere Empfehlung aussprechen.
 
Jogol

Jogol

Dabei seit
28.01.2018
Beiträge
249
Es gibt vor allem in so einer Situation keine Vernunftentscheidungen.
Wir versuchen uns das natürlich immer selber gerne vorzugaukeln... ;-)
Du solltest also auf jeden Fall deinem Herzen folgen!

(Ich wäre übrigens ganz klar auf der Hesalitseite…)
 
Alf aus MA

Alf aus MA

Dabei seit
13.04.2017
Beiträge
456
Ort
"Monnem"
Hallo, Sebastian,

willkommen bei den Verrückten!

Chronograph? Werde ich nie verstehen. In meinem bescheidenen Fundus von 16 Automaten und ein paar Quarzern ist genau ein "Graf", und das ist ein Fundstück aus dem hintersten Winkel der Schublade von vor über 25 Jahren (Seiko Panda).

Ich stand gestern vor einer ähnlichen Entscheidung (Breitling oder Omega?), und der beste Rat, den ich bekommen konnte - und der dir hier ja auch schon gegeben wurde -: Beide anlegen und vergleichen und dann den Bauch sprechen lassen.

Und warum muss es unbedingt eine gebrauchte sein? Vielleicht überlegst du dir ja, noch ein bisschen zu sparen und dann eine neue zu kaufen? Drei von meinen 14 gebraucht gekauften Uhren haben innert kürzester Zeit den Geist aufgegeben, bei zwei davon wäre eine Reparatur teurer als der Erwerbspreis gewesen. Bei Uhren unter 300,- bis 500,- Euro ist das zwar bitter, aber verschmerzbar. Bei einer Zwiebel für ~ 4.000,- € aber geht sowas ans Eingemachte - bei mir zumindest.

Lange Rede, kurzer Sinn: In der Preisklasse würde ich an deiner Stelle nur beim Konzi kaufen; da hast du die Möglichkeit beide Uhren ausgiebig zu befingern und der Service danach ist ein ganz anderer, als wenn du bei ebay, hier im Marktplatz oder sonstwo gebraucht kaufst!

So, und nun viel Spaß und Erfolg bei der Entscheidung

Alf

P.S.: Ich bin seit gestern Breitling-Fanboy ... 😍
 
B1884

B1884

Dabei seit
16.12.2012
Beiträge
716
Ort
Öhringen
Och, also ich musste eben einen Quelltext eines RPA-Roboters optimieren der relativ komplex rund 20.000 Datensätze einmal im Monat verarbeitet und dabei nicht über 22 Stunden laufen darf um irgendwie in die Bereitstellungszeiten unserer IT Systeme zu passen. Da war mein Chrono ganz hilfreich, da ich jedwede andere Stoppzeit aus Komplexitätsgründen im Debug-Fenster abgeschalten habe.

Nebenbei, das Teil bekomme ich trotzdem nicht unter ~30 Stunden geprügelt.

Ein Chronograph kann auch bei Meetings und Vorträgen eine gute Hilfe sein das Zeitmanagement im Blick zu halten.
 
Alf aus MA

Alf aus MA

Dabei seit
13.04.2017
Beiträge
456
Ort
"Monnem"
OK, OK, @B1884, es mag (vereinzelte) Fälle geben, wo ein Ch. Graf hilfreich, nützlich oder sinnvoll ist. Ich glaube mich aber entsinnen zu können, dass es vor einiger Zeit mal eine Umfrage gab (nicht hier im UhFo, sondern irgendwo in den Weiten des Netzes), wie viele Leute wie oft den Grafen benutzen. Ergebnis: 90% nutzen ihn nie, 5% beim Eierkochen (obwohl dabei ein einfacher Küchenwecker sehr viel praktischer ist) und nur ca. 5% nutzen ihn für sinnvolle Dinge (wie du) [1].
Und dabei sind wir noch nicht mal bei so sinnvollenfreien Merkmalen wie Tachy|ometerskala ...
Die zusätzlichen Totalisatoren verhunzen - meiner! Meinung! nach! - nur das Zifferblatt. Wenn du dir mal meine Lieblingsuhr - also vom Design her - anschaust, siehst du, wohin mein Geschmack tendiert.
Fazit: "Gschmagg is Gschmaggsach", wie man in meiner alten Heimat sagt, und wer einen Grafen will, soll ihn sich kaufen - ich muss ihn ja nicht tragen :D.

Aus Monnem grüßt der

Alf

[1] Alle Zahlen ohne Gewehr :lol:!
 
clocktime

clocktime

Dabei seit
18.05.2018
Beiträge
2.506
Ein Chronograph kann auch bei Meetings und Vorträgen eine gute Hilfe sein das Zeitmanagement im Blick zu halten.
Da genügt sogar eine Zweizeigeruhr - der Minutenzeiger gibt den Takt an. :lol:
Es gibt - ausser zum Stoppen irgendwelcher "Rundenzeiten" - keinen echten Grund für einen Chronographen, solange eine Uhr einen Sekundenzeiger hat. Ich muss aber zugeben, dass man sich dann die Startposition von Minute und Sekunde merken muss. Achso - schon zuviel verlangt! :hammer:
 
kairo1

kairo1

Dabei seit
04.03.2019
Beiträge
187
Ort
Ba-Wü
Mein Favorit wäre die Speedmaster mit Hesalit (sieht besser aus). Neu solltest du sie mit 20% Rabatt bekommen können. Damit sicherst du dir 5 Jahre Garantie und der Aufpreis zu einer gebrauchten ist überschaubar.
 
R. D. LeBay

R. D. LeBay

Dabei seit
12.05.2016
Beiträge
945
Ort
Südsüdwest
Eine Diskussion darüber, ob ein Chronograph sinnvoll ist oder nicht, hilft dem TE sicher nicht weiter, denn er möchte offenbar einen haben und des Menschen Willen ist sein Himmelreich.

@s-lauer
Die Breitling ist ein ziemlicher Brocken, weniger von den Abmessungen her, als vielmehr vom Gewicht. Laut Breitling Homepage wiegt das Teilchen 200 Gramm ohne Armband, ich mag's selbst kaum glauben. ;)
Wählst Du die Avenger mit Stahlband, dann hängen Dir täglich etwa drei Tafeln Schokolade am Arm, die Speedmaster kommt ungefähr auf die Hälfte.
Ich würde mich, wenn die Auswahl auf die von Dir genannten Modelle beschränkt bleibt, für die Moonwatch entscheiden, meine Wahl fiele dabei allerdings auf das Modell mit Hesalit, der Originalität wegen. ;)
Dürfte die Auswahl allerdings erweitert werden, dann würde es für mich keine der beiden werden, sondern eine Jaeger LeCoultre Reverso Gran' Sport Chronographe Retrograde…


Edit:
Ich hatte überlesen, dass Du ja doch für Alternativen offen bist, daher möchte ich noch auf die Eberhard & Co. Chrono 4 –> Klick! <– und –> Klack! <– hinweisen.
Die Eberhard kommt von einem im deutschsprachigem Raum relativ unbekannten Schweizer Traditionshersteller mit einer langen und interessanten Historie, sie unterscheidet sich vollkommen von den eingangs erwähnten Chronos von Breitling und Omega und bietet mit den vier Totalisatoren in einer Reihe ein großartiges und eigenständiges Design. Obwohl die Uhr insgesamt ziemlich dezent daherkommt, springt sie Uhreninteressierten auch bei einem nur flüchtigen Blick direkt ins Auge.
 
Zuletzt bearbeitet:
B1884

B1884

Dabei seit
16.12.2012
Beiträge
716
Ort
Öhringen
Was hier plötzlich alle gegen Chronographen haben?

Wenn ihr nur das auf der Uhr haben wollt, was ihr wirklich täglich braucht, dann reicht eine F-91W.

Super sportliches Design. Wenns euch nicht gefällt, na gut. Dem einen das, dem anderen etwas anderes.
 
herki

herki

Dabei seit
21.06.2013
Beiträge
2.061
Ort
Philadelphia, PA
Gegen Chronographen ? Garnichts, hab doch die beiden um die es geht selber. (Nagut fast, die Breitling ist der Vorgänger und die Speedi mit Plastikglas)

20190924_071425.jpg20191125_075204.jpg
 
F

flattwin

Dabei seit
15.03.2019
Beiträge
95
... - ausser zum Stoppen irgendwelcher "Rundenzeiten" - keinen echten Grund für einen Chronographen...
😱 naja , vielleicht zum Erfassen der Start - und Landezeiten bei Flügen. Den Drehring (natürlich beidseitig drehbar) z.B. für Navigationspunkte .
 
Thema:

Erste höherwertigere Uhr (Überlegung: Chronograph, Omega o. Breitling)

Erste höherwertigere Uhr (Überlegung: Chronograph, Omega o. Breitling) - Ähnliche Themen

  • [Reserviert] Nimbus Spectra Jet-Black, erste Baureihe

    [Reserviert] Nimbus Spectra Jet-Black, erste Baureihe: Zum Verkauf steht eine Nimbus Spectra, Jet-Black, der ersten Baureihe, die nicht über Kickstarter sondern nur über Vorbestellung zu beziehen war...
  • Die erste? Yema Superman Heritage 41 mm

    Die erste? Yema Superman Heritage 41 mm: Hi Leute, es ist schon erstaunlich was man manchmal für einen Quatsch postet hier. Ich habe meine Kommentare in den „News“ mal nachgelesen, da war...
  • Meine erste Certina, DS PH200M

    Meine erste Certina, DS PH200M: Hallo Uhrforum, ich hinke etwas mit meinen Vorstellungen hinterher, ein paar Uhren wären noch zu präsentieren, aber nach gut 70 Vorstellungen über...
  • Kaufberatung Erste höherwertige Uhr: Diver vs. Flieger

    Kaufberatung Erste höherwertige Uhr: Diver vs. Flieger: Hallo zusammen, ich bin seit ca. 2 Wochen neu hier im Forum und seitdem stiller Mitleser. Ich möchte mir demnächst meine erste höherwertige...
  • Meine erste höherwertige Uhr :) Maurice Lacroix automatik 68640

    Meine erste höherwertige Uhr :) Maurice Lacroix automatik 68640: Hallo liebe Uhr-Forum Community, ich bin seit heute Mitglied und möchte euch auch direkt meinen ersten nennenswerten Uhrenkauf vorstellen :) Das...
  • Ähnliche Themen

    • [Reserviert] Nimbus Spectra Jet-Black, erste Baureihe

      [Reserviert] Nimbus Spectra Jet-Black, erste Baureihe: Zum Verkauf steht eine Nimbus Spectra, Jet-Black, der ersten Baureihe, die nicht über Kickstarter sondern nur über Vorbestellung zu beziehen war...
    • Die erste? Yema Superman Heritage 41 mm

      Die erste? Yema Superman Heritage 41 mm: Hi Leute, es ist schon erstaunlich was man manchmal für einen Quatsch postet hier. Ich habe meine Kommentare in den „News“ mal nachgelesen, da war...
    • Meine erste Certina, DS PH200M

      Meine erste Certina, DS PH200M: Hallo Uhrforum, ich hinke etwas mit meinen Vorstellungen hinterher, ein paar Uhren wären noch zu präsentieren, aber nach gut 70 Vorstellungen über...
    • Kaufberatung Erste höherwertige Uhr: Diver vs. Flieger

      Kaufberatung Erste höherwertige Uhr: Diver vs. Flieger: Hallo zusammen, ich bin seit ca. 2 Wochen neu hier im Forum und seitdem stiller Mitleser. Ich möchte mir demnächst meine erste höherwertige...
    • Meine erste höherwertige Uhr :) Maurice Lacroix automatik 68640

      Meine erste höherwertige Uhr :) Maurice Lacroix automatik 68640: Hallo liebe Uhr-Forum Community, ich bin seit heute Mitglied und möchte euch auch direkt meinen ersten nennenswerten Uhrenkauf vorstellen :) Das...
    Oben