Erste "hochpreisige" Uhr

Diskutiere Erste "hochpreisige" Uhr im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo liebes Forum, ich spiele schon seit längerem mit dem Gedanken, mir meine erste "richtige" Uhr zuzulegen und wäre über ein bisschen...

Stato

Themenstarter
Dabei seit
18.03.2018
Beiträge
18
Hallo liebes Forum,

ich spiele schon seit längerem mit dem Gedanken, mir meine erste "richtige" Uhr zuzulegen und wäre über ein bisschen Feedback mehr als dankbar. Erstmal ein paar grundlegende Informationen:

Der Preisrahmen bewegt sich bis ungefähr 900€, viel mehr möchte ich eigentlich nicht ausgeben, weniger ist natürlich vollkommen in Ordnung. Mit einer gebrauchten Uhr habe ich kein Problem.

Tragen werde ich die Uhr hauptsächlich in der Arbeit (ich bin Lehrer) und am Abend bei diversen Veranstaltungen (ich gehe wahnsinnig gern ins Theater, allerdings auch mal gerne in eine Bar / Club oder Ähnliches, die Uhr sollte also nicht zu "overdressed" sein). Brauche also keinerlei "Extras", die Uhr soll einfach möglichst genau die Zeit anzeigen :)

Ich bin (bzw. fühle mich :D) mit Ende 20 noch recht jung, also kann die Uhr gerne etwas sportlicher und dynamischer sein. Persönlich finde ich schlichte Uhren sehr schön, auch die Kombination von Schwarz und Weiß. Meine absolute Traumuhr ist die Rolex Submariner und auch eine Omega Speedmaster oder eine TAG Heuer Carrera finde ich sehr ansprechend. Diese Drei liegen allerdings (noch) weit jenseits meines Budgets.

Ich habe mich auch schon mal ein bisschen umgeschaut und finde bis jetzt folgende Modelle auf den ersten Blick sehr interessant:

Union Glashuette Viro Datum

Seiko Presage

Mido Commander + Mido Captain (Ich habe den Eindruck, dass Mido allgemein sehr sehr schöne Uhren herstellt.)

Certina DS Action

Und einige Modelle von Tissot, von denen ich mich aber leider nicht mehr an die genauen Namen erinnern kann.

Ich möchte mich einfach noch ein bisschen umschauen und wirklich auch in die Materie einarbeiten. Die Uhr kommt irgendwann von alleine zu mir, statt ich zu ihr und für das "erste Mal" investiere ich auch gerne etwas Zeit. Wunderbar wäre es, wenn die Uhr lange hält und ich sie irgendwann einem meiner (noch hypothetischen Kinder) vererben kann.

Wenn ihr also zu den oben genannten Modellen etwas sagen könnt und/oder mir Empfehlungen bzgl. weiterer Uhren aussprechen könntet, würde ich mich sehr freuen.
Gekauft wird die Uhr wahrscheinlich eh erst zu der Hochzeit eines sehr guten Freundes, die Ende Mai stattfinden wird.
 

G-Shock

Dabei seit
06.01.2010
Beiträge
3.644
Zunächst einmal: herzlich Willkommen im UF :super:

Keine der von dir genannten Uhren sind gleichwie zu beanstanden, da sie alle in einem gesunden Preis-Leistungsverhältnis stehen und auch technisch ausgereift sind. Insofern ist es eine reine Geschmackssache, mit keiner dieser Uhren machst du etwas falsch.

Ich würde allerdings noch die Longines Hydro Conquest mit in den Ring werfen, da sie in meinen Augen in dem Preissegment noch ein Schippchen an Qualität/Geschichte/Markenimage mit in die Waagschale wirft.
 

wolke

Dabei seit
02.03.2008
Beiträge
7.085
Ort
Nahe Berlin
Hallo Strato,

zu Deinen Traumuhren (die Du Dir irgendwann alle kaufen wirst) passt die Mido Commander perfekt. Ein Designklassiker, der seit Jahrzehnten gebaut wird und trotz seines 60er-Jahre-Designs nie langweilig wird. Passt immer, zum Anzug und zur Jeans.

Es gibt die Commander in zwei Größen, ich würde mit einem schmaleren bis normalen Handgelenk die originale 37mm-Version empfehlen, trägt sich saubequem.

Die Verarbeitung von Mido ist in der Regel exzellent, imho über dem vergleichbaren Preisniveau.
 

steinhummer

Dabei seit
09.01.2018
Beiträge
2.161
Ort
Mayence
Sinn 556, 356 und 103 könnten evt. in dein Beuteschema passen, letztere dürfte preislich etwas knapp werden.

Pitt
 

Vosas

Dabei seit
01.01.2014
Beiträge
1.032
Willkommen im Forum!

Du schreibst nichts über die Grösse (Gehäuse) die die Uhr haben soll oder maximal haben darf. Dadurch ist es etwas schwerer, dir eine Empfehlung zu geben.

Grundsätzlich machst du mit Uhren von Mido, Union oder Longines nichts verkehrt. Diese haben etwas mehr „Prestige“ - falls dir das wichtig ist - als Seiko. Wenn du das Budget noch ein wenig aufstockst, kannst du dich auch schon z.B. bei Oris umschauen (gebraucht auch schon teilweise im Budget), da gibt es ähnlich wie bei Longines viel Qualität fürs Geld.
 
Zuletzt bearbeitet:

paysdoufs

Dabei seit
02.09.2015
Beiträge
5.811
Falls es keine CHer Konzernware sein soll, wäre ein Blick auf Stowa's Sortiment vielleicht auch nicht verkehrt. Die Flieger Klassik in 40mm sollte Deine Kriterien erfüllen (eventuell als junge gebrauchte?). Die Ikarus ist bei vergleichbarer Ausstattung günstiger, aber das Farbschema etwas eigener...

Netter Bonus: Die Historie & den "Nimbus" der echten Fliegeruhr gibt es gratis dazu ;-)

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Weil ich hier gerade Uhrenwechsel habe, noch ein Nachtrag: Die Alpiner (41.5mm DM) von Alpina ist (in schwarz, grau oder blau) ist auch eine breit verwendbare Uhr mit einem Prima PLV. Innerhalb Deines Budgetlimits sollte sogar ein Stahlband mit drin sein.
 

Renegat

Dabei seit
01.03.2011
Beiträge
4.875
Ort
da wo die Sonne aufgeht
...ich bin Lehrer und am Abend bei diversen Veranstaltungen (ich gehe wahnsinnig gern ins Theater, allerdings auch mal gerne in eine Bar / Club oder Ähnliches, die Uhr sollte also nicht zu "overdressed" sein) ...

Ich bin (bzw. fühle mich :D) mit Ende 20 noch recht jung, also kann die Uhr gerne etwas sportlicher und dynamischer sein. Persönlich finde ich schlichte Uhren sehr schön, auch die Kombination von Schwarz und Weiß. ....

Wenn da nur "Lehrer" stehen würde, dann die "Lehreruhr" schlechthin: Nomos Tangente,

ergänzt um das Restprofil bleibt es bei Nomos, es empfiehlt sich die Nomos Club Campus ...
 

Figub

Dabei seit
27.09.2016
Beiträge
48
Meine absolute Empfehlund: Mido Multifort Gent in schwarz.

Sie ist viel schöner und detailreicher als man es auf den Produktbildern vermuten würde.

Ich hatte ähnliche Kriterien beim ersten Uhrenkauf und auch einen ähnlichen Geschmack und bin schon länger mit der Mido zufrieden. Liegt auch voll im Budget
 

marc92

Dabei seit
16.05.2015
Beiträge
34
Gerade bei Mido könnte die Captain Ocean Star IV oder V gefallen.

Alternativ muss man hier noch die Oris Aqius in den Topf werfen, welche mit dem Budget als junge gebrauchte drin ist. Qualitativ liegt die Oris aber auch merklich über der Mido.
 

f1Nal

Dabei seit
15.05.2014
Beiträge
2.775
Steinhart Ocean One - eine hervorragende Uhr, sehr ähnlich der Submariner und trotzdem eigenständig, zu einem Preis, der maximal die Hälfte deine Budgets hergibt.
 

dominik_1994

Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
479
Ort
Salzburg
Steinhart Ocean One - eine hervorragende Uhr, sehr ähnlich der Submariner und trotzdem eigenständig, zu einem Preis, der maximal die Hälfte deine Budgets hergibt.

Ja nehm aber die 39mm Version mit Keramiklünette. Hab eine seit August – gibt nicht viel vergleichbares in der Preisklasse.
 

Big 29

Dabei seit
27.04.2010
Beiträge
6.816
Ich denke auch, dass ein paar mehr Infos hilfreich sein können. Mit Steinhart ist man in deinem Budget wenn du nicht mehr bezahlen möchtest schon gut dabei und du kannst den Rest ins Sparschwein für die richtige Sünde stecken ;-)
 

dominik_1994

Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
479
Ort
Salzburg
Ich denke auch, dass ein paar mehr Infos hilfreich sein können. Mit Steinhart ist man in deinem Budget wenn du nicht mehr bezahlen möchtest schon gut dabei und du kannst den Rest ins Sparschwein für die richtige Sünde stecken ;-)

Oder man nimmt neben der schwarzen noch gleich eine pepsi mit ;–)
 

Big 29

Dabei seit
27.04.2010
Beiträge
6.816
Lebe deine Träume und träume nicht dein Leben. ;-)

Ziel ist doch vorprogrammiert. :prost:
 

Foxi

Dabei seit
05.08.2014
Beiträge
1.385
Ort
am Alpenrand
das mag wohl sein.. aber nicht jeder will 5 T € oder mehr für eine Uhr ausgeben.

Denk mal über Sinn, Oris und Damasko nach....
 

Stato

Themenstarter
Dabei seit
18.03.2018
Beiträge
18
Wow, vielen, vielen Dank für den Input, das hilft mir schon extrem weiter!

Was für Infos meinerseits wären noch hilfreich? Bezüglich der Größe: Ich würde eher zu größeren Uhren tendieren, mein Handgelenk hat ca. einen Umfang von 17 cm, je nach dem wie stark ich grad im Krafttraining bin. Da würden ja 40mm ganz gut passen, die Submariner hat auch 40mm glaube ich, oder?

Ich bin jetzt bis nächste Woche in Dublin (endlich Ferien :D) und werde mich dann nächste Woche mal bei den Händlern nach euren Tips umschauen :)
 

dominik_1994

Dabei seit
18.11.2015
Beiträge
479
Ort
Salzburg
Meine neulich mal ne Oris Aquis mit Kautschuk neu für um die 1200 gesehen zu haben. Wenn der TS also noch Ei wenig Geduld hat, wäre die ebenfalls nicht verkehrt. Ansonsten sind hier grad mehrere kaufberatungen hinsichtlich diver offen, wo man auch gute Alternativen aufgezeigt bekommt
 

d-dawg

Dabei seit
09.01.2018
Beiträge
353
Ort
London
Hast Du Dir schon mal das Sortiment von Junghans angeschaut? Neu (und mit Automatik) wohl am oberen Ende preislich und Dir wahrscheinlich auch nicht vielseitig genug, aber wer weiss?
 

steinhummer

Dabei seit
09.01.2018
Beiträge
2.161
Ort
Mayence
Bei einem 17er HGU sind Uhren um 40mm Durchmesser ziemlich dicht am Ideal, jedenfalls nach meiner Erfahrung.

Viel Spaß in Dublin!

Pitt
 
Thema:

Erste "hochpreisige" Uhr

Erste "hochpreisige" Uhr - Ähnliche Themen

Erste Uhr, Elegant, Schick, aber schlicht: Moin liebe Community, ich starte bald in mein Vorbereitungsdienst für Lehrämter und möchte mir zum Studienabschluss etwas gönnen =) Als angehende...
Kaufberatung Erste „richtige“ Uhr: Guten Morgen zusammen, mich bin der Max, 28 Jahre alt und bin auf der Suche nach meiner ersten richtigen Uhr. Uhren haben auf mich schon immer...
Ich such meine erste Uhr - Casio halbrund: Hallo Leute :) Ich brauche Mal eure Hilfe. Ich bin auf der Suche nach meiner ersten Uhr, aber ich kann sie einfach nichtmehr finden. Ich weiß, es...
[Reserviert] Mido Commander Gradient aus 03/21 Fullset: Liebe Mitforianer, vorweg: Ich bin kein Uhrenfachmann, finde sie einfach nur "schön". Ich bin auch kein Meisterfotograf. Meine Kenntnisse über...
Erste vintage Uhr: Weit verbreitetes Uhrwerk ratsam?: Hi zusammen, ich möchte mir in diesem Jahr meine erste Vintage Uhr kaufen. Ich möchte keine Uhr kaufen die am Ende nur in der Box liegt, sie soll...
Oben