Kaufberatung Erste Automatikuhr - Entscheidungshilfe

Diskutiere Erste Automatikuhr - Entscheidungshilfe im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, Ich würd mir gern meine erste Automatikuhr kaufen um meine Apple Watch durch eine klassische Armbanduhr zu ersetzen. Ich hab die letzten...
L

Langa

Themenstarter
Dabei seit
12.09.2020
Beiträge
13
Ort
München
Hallo,

Ich würd mir gern meine erste Automatikuhr kaufen um meine Apple Watch durch eine klassische Armbanduhr zu ersetzen. Ich hab die letzten Zeit viel im Forum gelesen bevor ich mich registriert habe und so schon einige Infos zusammenbekommen.

Meine Ansprüche an eine Uhr: Daily use im Büro als Software Entwickler. Kleidungstechnisch bin ich meistens mit Jeans/Chino und Polo/Pullover unterwegs, selten mal mit Hemd (Langarm). Anzug nur zu besonderen Anlässen im privaten Bereich.
Daher will ich eigentlich keine Uhr, die zu schick ist (dressig?). Uhrwerk hätt ich gerne aus der Schweiz, mit Metallarmband.
Mein HGU ist eher auf der kleineren Seite, so zwischen 16 und 16,5 cm. Zu groß darf ne Uhr also nicht werden.

Mein aktueller Stand der Suche bzw. die Historie.
Angefangen hatte ich mit dem Wunsch nach nem blauen Ziffernblatt und bin dann bei ner Tissot Gentleman gelandet. Fand ich aber von Anfang an schon ziemlich auf der sportlichen Seite.
Auf der sportlichen Seite bin ich dann zu ner Longines HydroConquest (neues Modell mit Keramiklünette) 41mm gegangen.

Bin dann aber auch mit der Farbe etwas flexibler geworden und fand auch schwarze Ziffernblätter ganz schön.

Bei der Suche über diverse Seiten und Youtube war dann die Rolex Explorer vom Stil her was, was mir gefallen würde. Sprengt aber das Budget für die erste Uhr sehr, sehr deutlich und kommt nicht in Frage. Da drüber bin ich dann bei ner Tudor Black Bay 36 gelandet, wenn die perfekt am Arm passen würde, würd ich mein Budget evtl. so hoch schrauben.

Letzendlich hab ich noch die Sinn 556 I (od I RS) im Blick.

Heute Mal in der Stadt gewesen und versucht, ein paar der Uhren anzuprobieren.
Wie ich erwartet hab, ist die Longines 41cm zu groß und fällt daher raus.

Die Tissot würd passen, ist aber auch sehr präsent am Arm.
Die Sinn passt ziemlich gut an mein Handgelenk. Und wie ich fast erwartet hatte, gabs die Tudor nirgends zum Anfassen.

Hab mal Fotos mit der Tissot und Sinn (allerdings gabs nur die A am Metallband) angehängt:
IMG_4338.jpegIMG_4343.jpeg


Ein paar Gedanken, die ich zu den Uhren hatte:
Sinn: Gutes P/L in Anbetracht vom Uhrwerk in top Ausführung, leider Selitta statt ETA. Wandelbar, schaut auch gut an Leder und Nato aus. Lünette könnte allerdings poliert sein um nen Tick edler zu wirken.
Tissot: 80h Gangreservere, allerdings durch heruntergetaktetes Uhrwerk (pro? contra?). Zu dressig mit dem teilpolierten Armband und irgendwie nichts besonderes.
Tudur: Wahrscheinlich die hochwertigste Uhr im Vergleich, schöne Snowflakezeiger die den Look imho sportlicher machen. Polierte Lünette, mattes Armband. Allerdings kein Datum und 19mm Stegbreite, schlecht für alternative Armbänder.

Hab ich was übersehen? Ne Uhr die im Vergleich fehlt oder irgendwelche Argumente pro/contra eines der Modelle?

Bin über jeden Input dankbar, die erste Automatik soll dann schon was gescheites sein und ein Kauf, den ich nicht bereue. Die erste Uhr würd ich schon ganz gern beim Händler vor Ort als Neuware kaufen, also kein Gebrauchtkauft.
 
hiltibrant

hiltibrant

Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
4.699
An dieser Stelle folgt meist mein „Klassiker“: hast du schon mal ERNSTHAFT nach einer Gebrauchten geschaut? Und zwar nach DER hier:

3260953

Tudor Heritage Ranger Ref. 79910 (41 mm). Ein Traum am Arm: klar und schnörkellos, eine Alternative zur EX 1.
 
Zuletzt bearbeitet:
Uhrang-Titan

Uhrang-Titan

Dabei seit
17.11.2019
Beiträge
481
Von der Apple Watch weg zu einer mechanischen Armbanduhr! Dafür erstmal einen Applaus von mir. Finde ich toll.
Willst du denn irgendwelche Komplikationen? Datum? Wochentag?

entspiegeltes Glas?
Drehbare Lünette? Zeitstoppfunktion?
Wasserdichtigkeit - Schwimmtauglichkeit?

Warum ein Metallarmband?
 
Omega87

Omega87

Dabei seit
02.09.2012
Beiträge
901
Ort
München
Ich würde dir auch zu einem Gebrauchtkauf raten. Solltest du irgendwann an Flipperitis erkranken (weil du zu lange im Forum bist), dann verlierst du keine Unsummen. Dann kann man auch gleich in die Vollen gehen mit der Tudor BB36. Der Verlust dürfte sehr überschaubar sein, solltest du verkaufen wollen/ müssen.
Die Sinn finde ich zu langweilig. Meine Meinung.
Die Tissot finde ich auch noch zu groß.
Die Longines Conquest 39mm wäre auch einen Blick wert.
 
clocktime

clocktime

Dabei seit
18.05.2018
Beiträge
4.577
Hast Du jemals eine Automatik - oder sonst eine mechanische Uhr - gehabt? Wenn nein: Dann gehe mal bei Galeria (Kaufhof/Karstadt) vorbei und schaue Dir die Automatik-Uhren an. Gefällt Dir da etwas günstiges, dann probiere erst mal, ob Dir sowas gefällt.

Zu der Sache mit den 80 Stunden beim Powermatic 80 (Tissot, ...): Die Kaliber sind gut unabhängig von der etwas niedrigeren Taktung. Deshalb sind auch die Uhren mit Powermatic 80 eine sehr gute Wahl, erst recht zum Einstieg.
 
PaulePauländer

PaulePauländer

Dabei seit
10.05.2020
Beiträge
651
Ich würde auch zur Black Bay 36 tendieren, da sie den Spagat zwischen Job und Freizeit gut hinbekommt, zudem eine hohe Wertigkeit besitzt.
 
L

Langa

Themenstarter
Dabei seit
12.09.2020
Beiträge
13
Ort
München
Erstmal danke für die zahlreichen Antworten.

An Komplikationen hätt ich gern das Datum. Wochentag oder anderes brauch ich nicht.

Vor der Apple Watch hatte ich lange eine Fossil Quarzuhr (Edelstahl mit Edelstahlarmband).

Ich Kauf leider generell Sachen gern neu, deshalb würd ich auch gern ne Uhr neu kaufen. Auch wenn ich’s nicht logisch erklären kann.

Die Longines Conquest 39mm muss ich mir tatsächlich noch anschauen. Hatte die alte 39mm HydroConquest am Arm, die hat imho gut gepasst.

Metallarmand gefällt mir persönlich ziemlich gut an Uhren.
 
Promaster1968

Promaster1968

Dabei seit
30.12.2012
Beiträge
275
Ort
Oberösterreich
Keine Ahnung, warum ich noch keine Oris hab...

Jedes mal wenn icheine in der Hand hab, bin ich fasziniert vom P/L Verhältnis
 

Anhänge

Shrimps38

Shrimps38

Dabei seit
06.01.2015
Beiträge
48
Ort
Bayreuth
Du möchtest eine Mischung aus der Eleganz der Tissot und der Schnörkellosigkeit der Sinn.
Gibt es: Wähle eine Sinn 556i-Variante mit einem Feingliederband. Dann hast du das edle und das Understatement in einem Paket.
Sinn 556 - bracelet swap
 
B

Beach2008

Dabei seit
12.08.2020
Beiträge
134
Schau dir zusätzlich zu der "Longines Conquest" auch mal die nicht mehr offiziell vertriebene "Longines Conquest Classic" Referenz L2.785.4.56.6 schwarz an, gibt es noch vereinzelt auf chrono24 als Neuware. Auch als weiße Version (Referenz L27854766) erhältlich, eine besondere Uhr, wie ich persönlich finde.
 

Anhänge

Andragoge

Andragoge

Dabei seit
02.09.2020
Beiträge
103
Ort
Züricher Agglo
Ich bin mir nicht sicher, ob eine Taucheruhr in Frage käme? Und welcher Preis die Obergrenze darstellt. Aber Tudor wurde ja bereits erwähnt. Bei 16 cm Umfang könnte eine Black Bay 58 noch gehen. Wäre das vielleicht etwas? Hier der Link zur Tudor Black Bay Fifty-Eight

Oder vielleicht - wie bereits erwähnt - eine Oris? Beispielsweise die Oris Divers Sixty-Five die es auch in 36mm gibt. Oder die ORIS AQUIS DATE in 39mm.

Auf jeden Fall viel Spass beim Suchen - falls ich bei meinen Empfehlungen total daneben liege, dann bitte Bescheid geben.
 
E

ecaps7777

Dabei seit
03.05.2013
Beiträge
291
3262087
Meine Empfehlung ganz klar die BB36. Hier an meinem 16,5cm Handgelenk. Tolle Verarbeitung und Qualität. Eigenständig und hochwertig. Trägt sich sehr komfortabel und perfekt für schmale Handgelenke.
 
TakkaTukka

TakkaTukka

Dabei seit
07.11.2018
Beiträge
734
@Langa Bonjour, also nimm es mir bitte nicht übel, aber gerade zu Beginn ist der Kauf einer Uhr neu pures Geldverbrennen. Du weißt da meist noch nicht, was dir gefällt, sich wie anfühlt und wie auf dich wirkt. Es kann passieren, dass eine mech. schon nach einem Monat langweilig, zu schwer, zu kantig ist. Daher wirklich der lieb und gut gemeinte Rat, entweder junge Gebrauchte, oder erstmal sehr sehr günstig (max. 250€ ) anzufangen. Zu viel Geld reinbuttern und sich dann ärgern kann den Spaß am schönen Hobby Uhr erheblich mildern.
 
Uhrrakel

Uhrrakel

Dabei seit
24.02.2015
Beiträge
490
Ort
<°) K ( I ( E ( L ><
Die Tudor ist schon eine schicke Uhr und das sie kein Datum hat, steht ihr meiner Meinung nach ausgesprochen gut. Okay, ich bin auch ein Liebhaber von Uhren ohne Datum. ;)
Bei der 19 mm Anstoßbreite würde ich mir auch keine Sorgen machen, ein Band welches 20 mm misst, lässt sich problemlos anbringen.
 
MichelZ

MichelZ

Dabei seit
10.12.2017
Beiträge
531
Bonjour, also nimm es mir bitte nicht übel, aber gerade zu Beginn ist der Kauf einer Uhr neu pures Geldverbrennen...
Wenn der TS selbst schon schreibt, dass er es zwar nicht erklären kann, aber viel lieber neu kauft, würde ich ihm nicht wegen eventuell eigener schlechter Erfahrung davon abraten. Meine allererste mechanische Uhr war neu und hat ein komplettes Monatsgehalt gekostet. Ich bereue es keinen Tag und kein ausgegebener Cent davon ist verbrannt.
Neu oder gebraucht ist zudem nicht immer zwangsläufig eine rein betriebswirtschaftliche Entscheidung, sondern mitunter auch eine Typfrage.
 
Thema:

Erste Automatikuhr - Entscheidungshilfe

Erste Automatikuhr - Entscheidungshilfe - Ähnliche Themen

  • Erste Automatikuhr: Seiko SNZH53

    Erste Automatikuhr: Seiko SNZH53: Hallöchen👋, heute möchte ich euch gerne meine erste Automatikuhr vorstellen:-D, aber bevor ich dazu komme, stelle ich mich erstmal selbst vor. Ich...
  • Kaufberatung Erste Automatikuhr? Seiko Prospex Save the ocean

    Kaufberatung Erste Automatikuhr? Seiko Prospex Save the ocean: Hallo zusammen, ich habe seit geraumer Zeit einige Beiträge hier im Forum beobachtet bzw. gelesen und das Hobby der Uhrensammlung hat mich auch...
  • Meine erste Automatikuhr - Seiko SRPA27K1

    Meine erste Automatikuhr - Seiko SRPA27K1: Hallo zusammen, heute möchte ich Euch meine erste Automatikuhr kurz vorstellen. Nach Jahren ohne eine Uhr am Handgelenkt hatte ich mir gedacht...
  • Kaufberatung Erste hochwertige Automatikuhr - Tudor?

    Kaufberatung Erste hochwertige Automatikuhr - Tudor?: Hallo zusammen, nachdem ich hier im Forum schon einige Zeit mitlese, habe ich mich nun angemeldet, um ein wenig Beratung für den Kauf meiner...
  • Ähnliche Themen
  • Erste Automatikuhr: Seiko SNZH53

    Erste Automatikuhr: Seiko SNZH53: Hallöchen👋, heute möchte ich euch gerne meine erste Automatikuhr vorstellen:-D, aber bevor ich dazu komme, stelle ich mich erstmal selbst vor. Ich...
  • Kaufberatung Erste Automatikuhr? Seiko Prospex Save the ocean

    Kaufberatung Erste Automatikuhr? Seiko Prospex Save the ocean: Hallo zusammen, ich habe seit geraumer Zeit einige Beiträge hier im Forum beobachtet bzw. gelesen und das Hobby der Uhrensammlung hat mich auch...
  • Meine erste Automatikuhr - Seiko SRPA27K1

    Meine erste Automatikuhr - Seiko SRPA27K1: Hallo zusammen, heute möchte ich Euch meine erste Automatikuhr kurz vorstellen. Nach Jahren ohne eine Uhr am Handgelenkt hatte ich mir gedacht...
  • Kaufberatung Erste hochwertige Automatikuhr - Tudor?

    Kaufberatung Erste hochwertige Automatikuhr - Tudor?: Hallo zusammen, nachdem ich hier im Forum schon einige Zeit mitlese, habe ich mich nun angemeldet, um ein wenig Beratung für den Kauf meiner...
  • Oben