Erste Auswirkungen des Corona-Virus auf den Chinauhren-Kauf

Diskutiere Erste Auswirkungen des Corona-Virus auf den Chinauhren-Kauf im Uhren aus China Forum im Bereich Uhren-Forum; Nun muss ich auch mal meine zwei Cents dazugeben. Ich habe keine Angst vor Erregern, die als blinde Passagiere in Uhrenpäckchen mitreisen. Die...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Ratman

Ratman

Dabei seit
14.12.2012
Beiträge
450
Ort
Mettmann/NRW
Nun muss ich auch mal meine zwei Cents dazugeben. Ich habe keine Angst vor Erregern, die als blinde Passagiere in Uhrenpäckchen mitreisen. Die dürften längst hinüber sein, wenn die nach Wochen hier ankommen. Und solange man nicht eine weltweite Ausgangssperre verhängt, wird man die Verbreitung des Virus nicht stoppen können. Dieses ganze Fiebermessen an Flughäfen filtert doch nur die raus, bei denen das Virus schon seine Arbeit getan hat. Jemand, der das Virus zwar am/im Körper hat, aber nicht erkrankt ist, kann Dutzende Menschen anstecken. Und mit dem Flieger ist er in Stunden um den halben Erdball.

Es ist also letztlich Augenwischerei, wenn sich ein Gesundheitminister vor die Kamera stellt und davon spricht, dass man alles im Griff hat. Das könnte man nur erreichen, wenn niemand mehr mit niemandem Kontakt hätte, auch nicht indirekt. Also völlig utopisch.

Respekt habe ich dennoch vor dem Virus. Während ein "normales" Grippevirus für einen gesunden Menschen zwar ziemlich heftig, aber i.d.R. nicht tödlich ist, scheint das 2019nCOV schon ein anderes Kaliber zu sein. Die Sterblichkeitsrate ist deutlich höher als bei normalen Grippeviren und ich fürchte auch, dass China die Anzahl der Todesfälle stark nach unten korrigiert. Es gibt schon zu denken, dass die ganze Großstädte abriegeln und Ausgangssperren verhängen. Für ein normales Grippevirus würden die das wohl kaum machen. Aber das sind Spekulationen...

Hoffen wir das Beste...
 
Tschassy

Tschassy

Dabei seit
20.02.2012
Beiträge
6.407
Ort
Niedersachsen
(...)
Du zitierst Dich also selbst, aber jetzt erst in Bezug auf das RKI. Und nicht im ursprünglichen Wortlaut.
Konkrete, wahre Zahlen existieren nicht; RKI-Schätzung liegt zwischen 5-20 % der Gesamtbevölkerung. Gelesen habe ich in diversen Quellen "mindestens 6,5 Mio" oder "es dürften etwa 7,6 Mio" sein (ohne Quellenangaben).
Da ich selbst weiß, daß es keine wahren Zahlen gibt, halte ich mich "mit Vorsicht" an etwas zwischen 6-8 Mio als Möglichkeit/Wahrscheinlichkeit/"so in etwa".

Es ging mir auch nicht um die genauen Zahlen, sondern um die Dimension; über 25.000 Tote (die Zahl ist gesichert) und einige Mio Infizierte/Erkrankte in einem (80-Mio-Land), und knapp 900 Tote und etwa 40.000 Erkrankte in einem 1,3 Mrd-Land).

Gruß, Bert
 
T. Freelancer

T. Freelancer

Dabei seit
19.04.2009
Beiträge
14.951
Ort
Von A bis Z
Diese "Todesfälle" an Influenza ergeben sich statistisch für die entsprechenden Jahreszeiträume aus
Schätzung der Influenza-assoziierten Übersterblichkeit in Deutschland für die Saisons 1984/1985 bis 2012/2013 * 1984 bis 1990 Ost und West zusammen; ** Abzug der einfachen Standardabweichung von der Differenz aus beobachteter und erwarteter Mortalität;
Quelle RKI EpidemiologischesBulletin 1/15
sind also eine Extrapolation und im Resultat eine Schätzgröße.
 
Zuletzt bearbeitet:
TimeWarp

TimeWarp

Dabei seit
26.08.2011
Beiträge
8.674
Hast du dafür konkrete Zahlen?

Gehen wir von einem Infizierten aus und betrachten die Anzahl der in der Folgezeit Infizierten. Wie entwickelt sich das typischerweise für normale Influenza sowie für Corona, bei jeweils gleichen Bedingungen?
Nee, nur gefühlte Realität. Aber die hohe Zahl der Infizierten im Vergleich zu Sars spricht meines Erachtens dafür. In Bayern die Entwicklung für mich auch. Relativ kurze Kontaktzeiten, kaum Symptome, aber zahlreiche Ansteckungen.
 
Makis83

Makis83

Dabei seit
23.10.2014
Beiträge
493
Ort
dem Süden
Ihr dürft eins nicht vergessen:

Von der Infizierung bis zum Tod können es nach heutigem Wissenstand ca. 3.5 - 4 Wochen sein!
der Arzt welcher sich Infizierte und seine ersten Symptome am 10.01.2020 hatte (der Arzt der das Virus entdeckte und es den Menschen erzählte) ist vor ein paar Tagen nach ca. 4 Wochen Krankheitsverlauf verstorben! er war 34 Jahre alt und Kerngesund. Die Krankheit kann einen sehr einfachen schwachen Verlauf haben, einen Tag später bekommt man eine Lungenentzündung und muss beatmet werden---> Tot!

Die 918 Tote "Stand heute" (ich bin mir sehr sicher dass man da eine 0 dran hängen kann weil die Regierung da drüben mit Sicherheit nicht das wahre Ausmaß Infizierte / Tote erzählt) sind durch die Infizierten vor 3 - 6 Wochen entstanden! am 24.01.2020 waren es gerade mal 1000 "offiziell" infizierte! man kann klar sagen dass die Sterberate deutlich höher ist wie es uns gesagt wird.
 
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
16.284
Ort
Bayern
Die 918 Tote "Stand heute" (ich bin mir sehr sicher dass man da eine 0 dran hängen kann...
...man kann klar sagen dass die Sterberate deutlich höher ist wie es uns gesagt wird.
Wenn Du an die Zahl der Toten einfach mal eine Null dranhängst und sie ins Verhältnis zur offiziellen Infiziertenzahl setzt, an die Du allerdings unlogischerweise keine Null(en) dranhängst, kommst Du natürlich zu solchen Mutmaßungen. Gut möglich, dass es mehr Tote aber eben auch mehr Infizierte gibt. Weshalb die Sterberate schon rein rechnerisch nicht deutlich höher sein muss.

Gruß
Helmut
 
wiesi1989

wiesi1989

Dabei seit
21.01.2019
Beiträge
780
Im schlimmsten Fall das aus China stammende Paket einfach mal 2 Stunden in den Tiefkühler geben. Einer Taucheruhr sollte das ja nix ausmachen :D
 
Constellation

Constellation

Dabei seit
05.11.2011
Beiträge
10.235
Unser hiesiger Mikrokosmos ist schon einzigartig, so idyllisch und irgenwie . . . . be(un)ruhigend simple, denn während weltweit ganze Messen wie MWC zu einer Geisterveranstaltung verkommen, die Großen der Smartphonebranche Lieferkettenprobleme haben, machen wir uns um ein paar Uhren aus China Sorgen . . . . . . ach, man muss es einfach lieben;-)8-)
 
CertinaLover

CertinaLover

Dabei seit
15.08.2012
Beiträge
1.830
Ort
Wien
Unser hiesiger Mikrokosmos ist schon einzigartig, so idyllisch und irgenwie . . . . be(un)ruhigend simple, denn während weltweit ganze Messen wie MWC zu einer Geisterveranstaltung verkommen, die Großen der Smartphonebranche Lieferkettenprobleme haben, machen wir uns um ein paar Uhren aus China Sorgen . . . . . . ach, man muss es einfach lieben;-)8-)
Die MWC wurde nun sogar vom Veranstalter abgesagt...
 
Constellation

Constellation

Dabei seit
05.11.2011
Beiträge
10.235
Mit Verlaub, man kann sich bei der "Geschichte" (=Vorfall) nur über eines ärgern/aufregen, aber das würde gegen hier geltende Vorschriften/Regeln verstoßen . . . . ..
 
czudi

czudi

Dabei seit
02.09.2015
Beiträge
1.237
Ort
Gross-Stadt-Bodensee
Nachricht vom DROP heute Nacht:

We have an update on your order. As you've heard in the media, the novel coronavirus is having a dramatic effect on production capacity in China. As of writing, all of our contract manufacturing facilities and shipping facilities in China are on hold, pending permission from the government to re-open. Unfortunately, that means shipping for your product is currently delayed. At this point, it is very difficult to forecast the length or extent of the closures, as well as the delays caused by a slower-than-usual resumption of operations.
We're monitoring the situation daily and expect to start getting more information about the situation early next week. We plan to send out another update in 5-7 days.
 
B

bilewaz

Dabei seit
23.01.2012
Beiträge
1.651
Keine guten Aussichten, wenn man auf Lieferungen aus China wartet. Mir wurde mitgeteilt, es gäbe Verzögerungen von z.Z. gut 3 Wochen.

Grüsse, Gerd
 
TimeWarp

TimeWarp

Dabei seit
26.08.2011
Beiträge
8.674
So lange die Post noch Pakete AUS China zustellt, ist ja alles im Lot :D
Sieht im Moment nicht danach aus. Ich habe noch einige Bestellungen bei Ali offen (keine Uhren). Da scheint im Moment alles still zu stehen, keine Bestellbestätigung, kein Versand usw.

Komisch, dass man überhaupt noch Bestellungen erfassen kann. :???:
 
MrOllium

MrOllium

Dabei seit
26.04.2013
Beiträge
5.894
Ort
Niederrhein
Meine Bestellung ging am 01.02.2020 raus und kam gestern an...mag sein, dass es mittlerweile anders aussieht.
 
clocktime

clocktime

Dabei seit
18.05.2018
Beiträge
2.956
Eine ergänzende Frage, die sich mir in diesem Zusammenhang natürlich ebenfalls stellt, da über den Corona-Virus ja noch nicht viel bekannt ist: Wie gefährlich ist es eigentlich, wenn eine Uhr vor dem Versand aus Versehen oder Nachlässigkeit angehustet wurde? Ob der Erreger da wohl lang genug auf der Oberfläche der Ware überleben kann?
Influenza (Grippe) ist viel gefährlicher. Allein in D starben letztes Jahr 25.000 Menschen an Grippe (!). Auch Masern hat eine viel höhere Mortalitätsrate.
Am Corona-Virus starben bisher ca. 2% der Infizierten, und die meisten von diesen waren entweder sehr alt oder sonstwie bzl. des Immunsystems geschwächt.
Der Coronavirus überlebt nicht lange auf trockenen bzw. trocknenden Oberflächen. Bis die Ware bei Dir ist, ist die Infektionsgefahr erledigt.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Erste Auswirkungen des Corona-Virus auf den Chinauhren-Kauf

Erste Auswirkungen des Corona-Virus auf den Chinauhren-Kauf - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung Meine erste Datejust 36mm .. und viele Fragen

    Kaufberatung Meine erste Datejust 36mm .. und viele Fragen: Hallo zusammen :) endlich habe ich mich für meine erste Luxusuhr (> 300€) entschieden und es soll eine Rolex Datejust 36mm werden. Sie soll...
  • Kaufberatung Schlaue Ratschläge für meine erste Rolex?

    Kaufberatung Schlaue Ratschläge für meine erste Rolex?: Hallo zusammen, ich bin hier bisher hauptsächlich stiller Mitleser (mal abgesehen von ein paar Käufen übers Angebots-Forum), was auch daran...
  • Die erste Offizielle Waltham Eisenbahn Taschenuhr

    Die erste Offizielle Waltham Eisenbahn Taschenuhr: Hallo Uhren Freunde, Wie Ihr wüste, ich sammle Ami TU, und gestern habe ich ein Absolut träum Taschenuhr bekommen. Anbei ist ein Model 1870...
  • Uhrenbestimmung Meine erste Wandpendeluhr, Marke "Adler"

    Uhrenbestimmung Meine erste Wandpendeluhr, Marke "Adler": Hallo an alle, eigentlich wollte ich noch gar keine Wandpendeluhr erwerben und mich erst ins Thema einfinden. Aber da sich kurzfristig in der...
  • Kaufberatung Erste "Luxusuhr", aber ein daily rocker muss es sein

    Kaufberatung Erste "Luxusuhr", aber ein daily rocker muss es sein: Servus zusammen, mitlesen tue ich hier schon eine ganze Weile. Angemeldet habe ich mich aber erst jetzt, weil es langsam Ernst wird mit dem Kauf...
  • Ähnliche Themen

    Oben