Kaufberatung Erschwinglicher problemloser Vintage-Einstieg gesucht

Diskutiere Erschwinglicher problemloser Vintage-Einstieg gesucht im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo liebe Freunde angestaubter Uhren ! Ich möchte meine kleine, feine Sammlung etwas erweitern (demnächst kommt noch eine Marcello C...
Delta 47

Delta 47

Themenstarter
Dabei seit
02.05.2010
Beiträge
2.134
Ort
Ostsee
Hallo liebe Freunde angestaubter Uhren !

Ich möchte meine kleine, feine Sammlung etwas erweitern (demnächst kommt noch eine Marcello C. Nettuno 3) und zwar um eine etwas angehauchte Uhr.

Allerdings habe ich bisher nur rudimentäre Erfahrungen mit Vintages gemacht (bisschen eingelesen) und baue da auf eure reichhaltige Erfahrung.

Meine Vorstellungen sind zwar etwas ungewöhnlich für Vintage Uhren, aber ich hoffe ihr habt trotzdem ein paar Vorschläge für mich.

Mein Budget ist möglichst niedrig, unter 50 € wäre klasse.

So dann mal zu meinen Vorstellungen :

- möglichst guter Zustand
- helles/silbernes ZB
- Gehäuse nicht (!) vergoldet
- Durchmesser mind. 35 mm (ich weiß das wird besonders schwer, aber versuchen kann mans ja)
- Handaufzug oder Automatik (am besten was solides, nicht aus China)
- Plexiglas wär klasse

Ich hoffe ihr könnt mir was empfehlen, oder gleich mal in eurer eigenen Kiste kramen.

Dankeschön schonmal im Voraus ! :super:
 
Coriolan

Coriolan

Dabei seit
01.04.2010
Beiträge
569
Ort
LA (Lower Austria)
Hallo Jan,

bei dem Preis- und Größenrahmen würde ich Dir empfehlen, nach Stiftankeruhren aus den 70ern Ausschau zu halten. Ich weiß, dass Stiftankerwerke von manchen Kollegen hier nicht besonders geschätzt werden, aber sie sind eigentlich robust und akzeptabel ganggenau und wurden in den 70ies oft in recht tragbare Gehäuse eingeschalt, die unseren heutigen Größenvorstellungen (meist) genügen.

So, jetzt krame ich mal in meiner Kiste. Ich habe noch eine Seawatch (36x42mm, Handaufzug) in der Schublade, die ich nicht trage. Ich hab sie als Pärchen gekauft, eine hat sich meine Frau gekrallt, und die zweite blieb mir, kriegt aber kaum Wristtime. Ich habe mir mal auf die Schnelle das Foto des Verkäufers geborgt:



Die liegt ein wenig über Deiner Preisvorstellung, aber nicht viel. Wenn Du Interesse hast, schick' mir eine PN.

LG, Michael
 
Ruebekarl

Ruebekarl

Dabei seit
20.03.2010
Beiträge
4.733
Ort
Schweizer Bodenseeufer
Hallo Jan

Hast ne PM mit ein paar Vorschlägen, mit dem Budget wird es bei einer revisionierten Uhr wahrscheinlich knapp (und nur die sind wirklich sorglos für die nächsten Jahre), aber eine unrevisionierte solltest Du problemlos bekommen können.

Gruss

Ruebekarl
 
Königswelle

Königswelle

Dabei seit
27.03.2010
Beiträge
3.433
Wie wäre es mit was aus der Sowjetunion. Da gibt es oft gute Uhren zum kleinen Preis.

Die letzte, die ich in Erinnerung habe und die auf deine Anforderungen passen würden, war eine Slava. In der Bucht kannst du unter der Art. Nr. 230608332064 nachsehen. Mit Versand unter 25 € für eine normalerweise schön und genau gehende Uhr.

Neben Slava hatten auch Poljot und Vostok etc. Einiges im Angebot, was passen könnte.

Viele Grüße

Bernd
 
Zuletzt bearbeitet:
Uhr-Enkel

Uhr-Enkel

Dabei seit
04.11.2009
Beiträge
15.771
Ort
Mordor am Niederrhein
Ich würde mal bei unserem Vintage-Budget-Experten uhrzeittier anklopfen und nach Tips fragen zur Schnäppchenjagd.
 
uhrzeittier

uhrzeittier

Dabei seit
27.01.2008
Beiträge
2.370
Ort
Niederrheinischer Außenposten
Ich würde mal bei unserem Vintage-Budget-Experten uhrzeittier anklopfen und nach Tips fragen zur Schnäppchenjagd.
Hat er schon vorher :-)


Den Hinweis von Königswelle finde ich sehr zielführend und würde ich unterstützen: die Designvielfalt der Russen (= Uhren aus der Sowjetzeit) ist unendlich und die Werke den Stiftankern bei vergleichbaren oder besseren Preisen vorzuziehen!

Ich bin in der "Bucht" unterwegs, wo es aber einen guten Blick braucht. Vielleicht findet sich eher hier im Forum was mit entsprechender "Korrektur" der Verkäuferpreise...
 
Zuletzt bearbeitet:
Axel66

Axel66

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
2.387
Ort
Luxemburg
Schau Dich ruhig auch mal nach alten Citizens und Seiko um.
Im Low-Cost-Bereich ist diese imho ein Klassiker (ca. 36,5 mm):


Gruß,

Axel

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Eine Tropica hat übrigens auch 35mm und die tauchen nun wirklich regelmäßig in der Bucht für unter 50 EUR auf:


Gruß,

Axel
 
noosa

noosa

Dabei seit
13.09.2009
Beiträge
3.201
Ort
Berlin
Hallo Jan,

genau die "Phase" mache ich auch gerade durch, wobei ich meist auf Handaufzüge ohne Datum schiele. Es gibt im Vintage-Bereich eine unendliche Vielfalt. Mein erster Tipp geht auch in Richtung Vintage Seiko und/oder Citizen. Schaue dir mal folgende Seiko-Modelle an: Champion, Goldfeather, Laurel, Liner, Skyliner, Sportsman... Einen ganz guten Überblick bekommst du hier:

Antique Watch Bar: This Week New Item

Diese alten Citizens (Durchmesser 37mm) sind auch nicht von schlechten Eltern:

citizen1.jpgcitizen2.jpg

Empfehlenswert ist auch das Studium des Dugena-Vintage-Clubs:

https://uhrforum.de/dugena-vintage-sammler-club-d-v-s-c-t45003

Hier bekommst du auch viele Anregungen. Meine erste Dugena war die hier:

dug4b.JPG

Titus hat auch schöne, erschwingliche Vintages. Ich habe gerade diese hier akquiriert:

titus.jpg

Alle angesprochenen Modelle haben ein Stahlgehäuse. Ansonsten gibt es noch viele andere Möglichkeiten. Diese zu entdecken, macht ja gerade den Reiz unseres Hobbys aus.

Viele Grüße aus Berlin

Lutz
 
Zuletzt bearbeitet:
Delta 47

Delta 47

Themenstarter
Dabei seit
02.05.2010
Beiträge
2.134
Ort
Ostsee
Manno mann, kaum bin ich 1 Mal beim Training, da hagelts nur so vor schönen Vintages und Tipps !

@ Coriolan : Dankeschön für den Tipp mit den Stiftankerwerken, habe mich leicht eingelesen und festgestellt, dass sie robust sein sollen, allerdings die Gangabweichung etwas größer (das wäre mir in dem Fall egal).
Stimmt das so in etwa ?
Deine Uhr trifft meine Vorstellungen leider nicht, ich suche was dressiges, schlichtes im Stile einer Omega Geneve ;).

@ Ruebekarl : Dankeschön für deine Vorschläge, die Aero trifft meinen Geschmack, sicher dass ein ETA 2892 verbaut ist ? (Ist das dann noch eine richtige Vintage ?)

@ Königswelle : Ja, Sowjetunion klingt gut, aber da treibt sich nach meinem Gefühl noch mehr "schund" rum, da bräuchte ich evtl. etwas genauere Eingrenzung, aber gegen Poljot o.Ä. hab ich nix.

@ Axel66 : Die Seiko ist .... boah, schön ! Wo bekommt man so ein Schmuckstück und die liegt wirklich im preislichen Rahmen ?
Die Dugena ist auch gut, aber nicht ganz so toll wie die Seiko.

@ noosa : Juhu, ein Leidensgenosse ;) !
Also die 1. Citizen sieht richtig klasse aus, trifft genau meinen Geschmack, genauso wie die Solvil et Titus, tolle Sachen, dankeschön für den Tipp !

Und nochmal an alle : Ich hab noch eine Frage zur Bezugsquelle, ich würde ungern bei ebay bestellen (extrem ungern ;) ), da bleibt wohl nur das Forum oder ?
 
Uhrbene

Uhrbene

Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
8.102
Ort
Marburg
Du kannst auch bei Ebay bieten ... dann eben vorher im Vintage-Bereich eine Expertise holen. Zu allen großen Marken (GUB, Seiko, Citizen, Omega, Longines ...) ist hier eine Menge Kompetenz vorhanden. Und alle bemühen sich um eine schnelle Antwort.

Ansonsten herzlich willkommen bei den Vintages. Die lassen Dich nicht mehr los, versprochen.
 
Delta 47

Delta 47

Themenstarter
Dabei seit
02.05.2010
Beiträge
2.134
Ort
Ostsee
Dankeschön, ja ich sehe schon, da gibts viele schicke Sachen !
Problem bei Ebay ist halt in meinen Augen 1. Betrug/Beschönigung und 2. Paypal, aber wenn ich nicht drumrum komme, nun ja dann muss es so sein.
 
Axel66

Axel66

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
2.387
Ort
Luxemburg
Delta 47

Delta 47

Themenstarter
Dabei seit
02.05.2010
Beiträge
2.134
Ort
Ostsee
Hey Axel, kannst du mir sagen wieso ? Mit meinem DSL Light brauche ich 30 min um die Datei zu öffnen ;).
 
noosa

noosa

Dabei seit
13.09.2009
Beiträge
3.201
Ort
Berlin
Hallo Jan,

ich bin seit 2002 bei ebay angemeldet mit hunderten von Bewertungen. Ich habe unter anderem unzählige Uhren ge- und auch wieder verkauft. Bisher ohne Ausfall. Vintage-Uhren suche ich derzeit vor allem international (vor allem Asien und Osteuropa), Vintage-Bänder gibt es in unendlicher Auswahl in den USA. Ich habe viel mit Molnijas herumexperimentiert (Ukraine, Bulgarien), meine alte Seiko ist aus China, die obige Titus aus Hongkong (o.k., auch China) und vorgestern habe ich mir eine echt schräge ZIM aus der Ukraine geangelt. Warum nicht? Und wenn mal was schiefgehen sollte, dann hilft ja vielleicht paypal und wenn nicht, dann muss ich eben die rund 50 Euros abschreiben. Ist aber bisher noch nie passiert. Na klar, war mal hier oder da etwas nicht in Ordnung; dann konnte ich mich aber immer mit FREUNDLICHER und WAHRHEITSGEMÄßER Schilderung des Problems mit dem Verkäufer einigen. Und vor allem: Das Jagen nach schönen Uhren macht mir mindestens genausoviel Spaß wie das Tragen.

Viele Grüße

Lutz
 
Aeternitas

Aeternitas

Dabei seit
23.06.2009
Beiträge
9.258
Ort
Res Publica Germania
Ich kann nur vom Kauf einer Vintage abraten:
1. Viele Hersteller gibt es gar nicht mehr!
2. Viele Werke werden nicht mehr hergestellt!
3. Uncooles Design, da sind die fetten Prollteile von heute doch viel besser!
4. Hei, wer will schon eine 36 mm Vintage, wenn man so toll fette Bügeleisen am Arm tragen kann?
5. Wer weiß schon, wie lange die alten Dinger noch laufen...

...Du siehst, es lohnt sich nicht...:super:

:D
 
Ruebekarl

Ruebekarl

Dabei seit
20.03.2010
Beiträge
4.733
Ort
Schweizer Bodenseeufer
Ich kann nur vom Kauf einer Vintage abraten:
1. Viele Hersteller gibt es gar nicht mehr!
2. Viele Werke werden nicht mehr hergestellt!
3. Uncooles Design, da sind die fetten Prollteile von heute doch viel besser!
4. Hei, wer will schon eine 36 mm Vintage, wenn man so toll fette Bügeleisen am Arm tragen kann?
5. Wer weiß schon, wie lange die alten Dinger noch laufen...

...Du siehst, es lohnt sich nicht...:super:

:D
Du willst auch alles für Dich haben, aber soviele Vintages kannst Du gar nicht kaufen, also lass ihn doch :)
 
Thema:

Erschwinglicher problemloser Vintage-Einstieg gesucht

Erschwinglicher problemloser Vintage-Einstieg gesucht - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung Erschwingliche, anthrazit-graue Dress Watch für Einsteiger (z.B. ähnlich Lilienthal Zeitgeist)

    Kaufberatung Erschwingliche, anthrazit-graue Dress Watch für Einsteiger (z.B. ähnlich Lilienthal Zeitgeist): Ich möchte mich gern mit der Bitte um eine Kaufberatung an das Forum wenden. Anfängeruhr: Vor einigen Wochen habe ich den Entschluss gefasst...
  • Meine erschwinglichen Taucheruhr mit 3 Tagen Gangreserve

    Meine erschwinglichen Taucheruhr mit 3 Tagen Gangreserve: Hallo allerseits. Leider habe ich kein Deutsch, deshalb bin ich mit Google Translate. Ich möchte Sie, meine neueste Kreation, einem...
  • [Kaufberatung] erschwingliches Erbstück

    [Kaufberatung] erschwingliches Erbstück: Hallo liebe Uhrenliebhaber, ich würde mich bei einer schweren Entscheidung über eure Hilfe freuen. Mein ältester Sohn wird nun bald sein...
  • Regulator-Uhren -> welche sind bekannt und erschwinglich?

    Regulator-Uhren -> welche sind bekannt und erschwinglich?: Hallo nochmal, habe letztens eine Armbanduhr als Regulator gesehen. Die Uhr ansich war mir allerdings etwas zu altmodisch. Kennt jemand...
  • Dufeau: InsiderTip für eine (noch) erschwingliche Wertanlage

    Dufeau: InsiderTip für eine (noch) erschwingliche Wertanlage: http://www.dufeau.com/dufeau-neu/dufeau-fs-neu.html Hallo, wer von Euch kennt "Dufeau" (siehe Link oben) oder besitzt eine solche Uhr ...
  • Ähnliche Themen

    Oben