Kaufberatung (Erschwingliche) Uhren die eine Geschichte erzählen

Diskutiere (Erschwingliche) Uhren die eine Geschichte erzählen im Kaufberatung Forum im Bereich Uhren-Forum; Ich finde es immer spannend, wenn es zu eine Uhr eine Geschichte oder Anekdote gibt. Ich meine z.B. kleine Stories wie die Tourist Everlight...
  • (Erschwingliche) Uhren die eine Geschichte erzählen Beitrag #1
D

DeZentRaL

Themenstarter
Dabei seit
21.10.2022
Beiträge
5
Ich finde es immer spannend, wenn es zu eine Uhr eine Geschichte oder Anekdote gibt. Ich meine z.B. kleine Stories wie die Tourist Everlight: Erste Uhr mit beleuchtetem Ziffernblatt und Akkumulator, den man von außen aufladen konnte. Aber auch Uhren wie die Arctos Horometer, die mit ihrem eigenwilligen Weltzeit-System aufwartet, finde ich spannend.

Was für Uhren oder Marken (idealerweise auch erschwinglich) kennt ihr, zu denen es auch eine schöne kleine Geschichte gibt? Selbst wenn es die erste Casio mit digitalem Taschenrechner ist - welche Uhren habt ihr, zu denen ihr eine Geschichte erzählen könnt? Ich freue mich auf eure Anekdoten!
 
  • (Erschwingliche) Uhren die eine Geschichte erzählen Beitrag #2
Moseltaler

Moseltaler

Dabei seit
26.09.2021
Beiträge
205
Ort
Trier
Definiere „erschwinglich“ … da dürften die Meinungen ja sehr unterschiedlich sein.
 
  • (Erschwingliche) Uhren die eine Geschichte erzählen Beitrag #3
olderich

olderich

Dabei seit
17.01.2013
Beiträge
2.093
Hallo

die JLC Reverso wurde angeblich in den 1930ern fürs Polospiel entwickelt. Während des Spiels drehte man die Uhr um mit der Gehäusebodenseite nach oben.
ciao olderich
 
  • (Erschwingliche) Uhren die eine Geschichte erzählen Beitrag #4
BSBV

BSBV

Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
20.861
Ort
Braunschweig
Hallo

die JLC Reverso wurde angeblich in den 1930ern fürs Polospiel entwickelt. Während des Spiels drehte man die Uhr um mit der Gehäusebodenseite nach oben.
ciao olderich

Nicht nur angeblich...., denn
Jaeger-LeCoultre und die Reverso sind verdammt eng miteinander verbunden.

Es war César de Trey, dieser hatte mit Zahnersatz früher sein Geld gemacht, und widmete sich seinem zweiten Hobby, der Uhrmacherei. Er bereiste, nachdem er 1927 eine Distributionsfirma in Lausanne eröffnet hatte, Indien, und kam, mit den von britischen Offizieren berichteten Problemen, das ihre Uhren beim Polo spielen kaputt gehen, wieder zurück.

César fand in Jacques-David LeCoultre einen Geschäftspartner, der wie wir wissen, mit dem Hause Jaeger eng zusammen arbeitete.

In den Werkstätten von Jaeger arbeitete der schweizer Uhrmacher Paul Lebet, der seit 1904 im Hause LeCoultre & Cie seine Verdienste erworben hatte, und ein genialer Erfinder Namens Auguste Rodante, der der Neffe des Gründes der Uhrmacherschule in Paris war.

Wann die Idee eines Wendegehäuses aufkam das weiß niemand. Man diskutierte über Kreationen, über verschiedene Möglichkeiten.

César de Trey wandte sich an einen unabhängigen Ingenieur der das Patent für die Wendeuhr am 04.März 1931um 13:15 Uhr hinterlegte. So hatte der Ingenieur René-Alfred Chauvot seinen kurzen Auftritt in der Uhrmacherei. Noch bevor das Patent am 3.August 1931 offiziell anerkannt wurde, kaufte Trey es dem "Erfinder" ab.
Jacques-David LeCoultre und César de Trey nannten die Distributionsfirma in Lausanne um. So entstand die Spécialités Horolgéres. Diese wiederum kaufte das Patent für Reverso, und ging in die Hände der Gruppe SAPIC * über, die LeCoultre & Jaeger in sich vereinigten.

1937 wurde daraus die Vertriebsgesellschaft Jaeger-LeCoultre.

Und hier zeige ich Euch meine JLC Reverso.
Es ist eine Reverso in Stahl/Gold, die Classique die Originalgröße von der Ur-Mutter-Uhr aus 1931. Zu dieser Zeit waren auch die Herrenuhren etwas kleiner.

https://forum.watchlounge.com/wcf/index.php?attachment/18942-bild-1026-jpg/
 
  • (Erschwingliche) Uhren die eine Geschichte erzählen Beitrag #5
RIM

RIM

Dabei seit
02.06.2019
Beiträge
1.017
Ort
Rhein-Main-Gebiet
Wenn die Reverso genannt wird, blende ich die Erschwinglichkeit ebenfalls mal aus.

Da wäre dann z.B. der Wettlauf um das erste Automatik-Chronographenkaliber zwischen Heuer/Buren/Dubois-Depraz, Zénith und Seiko, mit bis heute umstrittenem Sieger.

Oder die, entgegen der Anweisungen, auf dem Dachboden geretteten Zeichnungen und Werkzeuge des El Primero.
 
  • (Erschwingliche) Uhren die eine Geschichte erzählen Beitrag #6
sigthorson

sigthorson

Dabei seit
26.07.2016
Beiträge
317
Google mal nach der Bulova Moonwatch. Die Uhr hat der Astronaut Dave Scott 1971 auf dem Mond getragen, weil das Glas seiner, von der NASA gestellten, Speedmaster abgefallen war und er deshalb seine private Uhr nutzte. Sicher eine nette Geschichte und ich glaube die Uhr gibts um die 500€.
 
  • (Erschwingliche) Uhren die eine Geschichte erzählen Beitrag #7
BSBV

BSBV

Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
20.861
Ort
Braunschweig
Auch dieses Modell hat eine Geschichte, die hier im Forum nachzulesen ist, denn diese Uhr(en) wurden von Mitgliedern des D.V.S.C. designed, und von Dugena, damals unter der Leitung von Herrn Pfeifer, hergestellt.
IMAG0410.jpg
 
  • (Erschwingliche) Uhren die eine Geschichte erzählen Beitrag #8
RIM

RIM

Dabei seit
02.06.2019
Beiträge
1.017
Ort
Rhein-Main-Gebiet
Longines Stundenwinkeluhr nach Entwürfen Charles Lindberghs.
 
  • (Erschwingliche) Uhren die eine Geschichte erzählen Beitrag #9
AlexMatik

AlexMatik

Dabei seit
22.12.2020
Beiträge
984
Eine ganz aktuelle und erschwingliche Uhr mit einer schönen Geschichte ist die Citizen Promaster Fujitsubo, deren historisches Vorbild in den 80igern, nach ein paar Jahren im Meer, vor Australien gefunden wurde. Sie war voll mit Seepocken und nachdem sie davon befreit wurde, lief sie noch bzw. war voll funktionstüchtig.

citizen-1977-challenge-diver-barnacles-Long-Reef-Beach-australia.jpgcitizen-fujitsubo-promaster-1977-challenge-diver-NB6021-17E-2.jpg

Bilder gemopst aus dem News-Faden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

(Erschwingliche) Uhren die eine Geschichte erzählen

(Erschwingliche) Uhren die eine Geschichte erzählen - Ähnliche Themen

Ein ultraflaches glitzerndes Wunderding mit 250 Jahren Geschichte: Breguet Classique 5157: Eines Morgens wachte ich mit einem Gedanken auf: Warum immer nur Stahlsportuhren hinterherrennen, oder sich mit einer etwas wonneproppigen...
Wenn man denkt man hätte alles gesehen, kommt meine GameBoy-Uhr daher - Paladone PP3934NN: "Magst du vielleicht eine Vorstellung davon machen? Das wär mal was anderes als die zehnte Submariner!" Da ich nun schon drei persönliche...
Wie ich zum Thema Uhren und unverhofft zur Dugena 444 Antichoc von Opa kam…: Hallo! Ich möchte euch heute meine Story erzählen, wie ich die letzten Monate zum Thema Uhren gekommen bin und euch dabei eine Uhr vorstellen...
Das Phänomen der Uhren zum Chinesischen Tierkreis: (Achtung lang. TLDR: Die Ochsen- und Rattenuhren könnten die Zukunft des Uhrenbaus sein ;) Nachdem am 12. Februar (glaub ich, nach kurzem...
Jetzt hat die liebe Seele Ruh´ oder Omega Speedmaster Professional, Ref. 311.30.42.30.01.005: Werte Mitforenten, wirklich, noch eine Speedmaster? Die wievielte Vorstellung einer Moonwatch ist das hier? Vermutlich gibt es schon 398 davon...
Oben