Erfahrungen zu Citizen (Eco Drive) Funkuhr?

Diskutiere Erfahrungen zu Citizen (Eco Drive) Funkuhr? im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Ich habe leider hierzu keine Thema gefunden (nur Verkäufe). Hat jemand eine Citizen (Eco Drive) Funkuhr und kann seine Erfahrungen teilen? Mich...
F

Füchsin

Themenstarter
Dabei seit
01.09.2021
Beiträge
129
Ich habe leider hierzu keine Thema gefunden (nur Verkäufe).


Hat jemand eine Citizen (Eco Drive) Funkuhr und kann seine Erfahrungen teilen?

Mich würde vor allen Dingen interessieren, wie praktikabel das im Alltag ist, verschiedene Zeitzonen einzustellen (wenn man verreist beispielsweise).

Ich habe mir die Gebrauchsanweisung angesehen, kann daraus aber nicht für mich erkennen, ob das vielleicht nicht zu kompliziert im Handling ist..


Und mich würde interessieren, ob ihr generell zufrieden seid mit der Uhr?
 
Sedi

Sedi

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.764
Ort
Bamberg
Kommt natürlich ein bisschen aufs Werk an. Ich hab eine Citizen AT8125 mit dem H800 -- da zieht man nur die Krone, dann wandert der Sekundenzeiger auf den Städtecode und einer der kleinen Zeiger vom Chronografen zeigt noch an, ob Sommerzeit oder Winterzeit eingestellt ist. Dann dreht man an der Krone auf den entsprechenden Städtecode und die Uhr stellt sich neu. Gegebenefalls muss man noch mit einem Knopfdruck die Sommerzeit ausschalten. Die Uhr empfängt dann auch automatisch das Funksignal der nächstgelegenen Station. Ist also eigentlich ziemlich einfach.
Um welche Uhr geht es denn?
 
F

Füchsin

Themenstarter
Dabei seit
01.09.2021
Beiträge
129
Danke für Deine Erfahrungen, das hilft mir schon mal weiter.

Ich denke, es wird die Citizen EC1170-85E

(Ist zwar ein Damenmodell, aber mir helfen ja auch Erfahrungen zu den Herrenmodellen)

 
Sedi

Sedi

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.764
Ort
Bamberg
Bei der dürfte das gleiche Werk drin sein wie in einem Herrenmodell, zB der CB0010. Da funktioniert es genauso. Krone ziehen und Städtecode einstellen. Und mit einer Büroklammer oder Bleistiftspitze über den versenken Drücker an der Seite verstellt man, glaube ich, Sommer und Winterzeit. Müsstest du mal in der Anleitung gucken. Alles recht einfach eigentlich.
 
derwahreicke

derwahreicke

Dabei seit
16.03.2019
Beiträge
518
Ich habe die Citizen AS4050-51L und die BY0011-50E. Beides hervorragende und wunderschöne Uhren. Und die nächste schon wieder im Blick... 8-)
Ich kann diese nur empfehlen. Da ich recht selten in andere Zeitzonen (wenn überhaupt einmal im Jahr zum Urlaub) unterwegs bin, muss ich halt immer die Bedienungsanleitung hernehmen. Würde ich ständig das machen müssen, dann würde das sicherlich leichter sein.
Also klare Kaufempfehlung für Citizen Eco-Drive mit Radio Control... :ok:
 
F

Füchsin

Themenstarter
Dabei seit
01.09.2021
Beiträge
129
Supi, habe ich gerade direkt bestellt ;)

Ich bin schon total gespannt.

Vielleicht nehme ich im Urlaub einfach eine, die sich schneller verstellen lässt. So viel Urlaub hab ich ja nun leider auch nicht.:D
 
F

Füchsin

Themenstarter
Dabei seit
01.09.2021
Beiträge
129
So, sie ist da und sieht auch toll aus.
Aber sie lädt nicht vollständig auf. Sie liegt mit gestern nun schon insgesamt 5 Stunden draußen auf dem Balkon in der Sonne und der Sekundenzeiger geht immer noch nur zweisekündlich :-(
 
F

Füchsin

Themenstarter
Dabei seit
01.09.2021
Beiträge
129
Hoffentlich haben wir heute überhaupt noch so lange Sonne...
 
Dr. Wu

Dr. Wu

Dabei seit
07.01.2007
Beiträge
9.057
Ort
Seestadt Rostock
Direkte Sonneneinstrahlung führt oft zur starken Erwärmung bei Solarzellen und ist für diese Art Uhr auch nicht notwendig.
 
F

Füchsin

Themenstarter
Dabei seit
01.09.2021
Beiträge
129
Oh, Schatten würde es auch tun? Dann verschiebe ich sie mal ein paar Centimeter. ;)
 
F

Füchsin

Themenstarter
Dabei seit
01.09.2021
Beiträge
129
Ok, dann hoffe ich jetzt mal, dass sie nicht kaputt ist.
Tageslicht hat sie nämlich nun schon seit mindestens 8 Stunden :-(
 
Sedi

Sedi

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.764
Ort
Bamberg
So schnell lädt die nicht. Lass mal mindestens eine Woche ins Land gehen. Aber sobald sie nicht mehr im 2-Sekunden-Takt tickt, kann man sie ruhig schon tragen. Ich hatte meine Citizen AT8125 mit komplett leerer Batterie gebraucht gekauft - das dauerte schon ein Weilchen, bis sie voll war. Aber seitdem tut sie klaglos ihren Dienst. So schnell sind sie Akkus auch nicht hinüber. Außer, sie ist tiefentladen, aber dann tut sich gar nichts mehr.
Man muss ja bedenken - die Solarzelle ist winzig. Ich hab eine Solar-Powerbank, die kann man gefühlt drei Monate in die Sonne legen, bis sie voll ist.
 
F

Füchsin

Themenstarter
Dabei seit
01.09.2021
Beiträge
129
Hi Sedi,
nach insgesamt etwa 6 Stunden in der Sonne zuckte der Stundenzeiger dann auch endlich sekündlich ;)
 
Thema:

Erfahrungen zu Citizen (Eco Drive) Funkuhr?

Erfahrungen zu Citizen (Eco Drive) Funkuhr? - Ähnliche Themen

[Erledigt] Citizen Eco-Drive CB0230-81E Super Titanium Saphirglas Funkuhr 200m WR, Händler-Garantie: Verkaufe eine Citizen CB0230-81E Super Titanium Funkuhr mit Saphirglas. Eco-Drive-Werk Radio Controlled 200m wasserdicht Super Zustand...
[Erledigt] Citizen CB0010-02E Funkuhr Eco-Drive: Biete hier meine Citizen CB0010-02E Eco-Drive Funkuhr an. Box + Bedienungsanleitung liegen mit bei bzw werden mitgeliefert. Neuwertiger Zustand...
[Verkauf] Citizen Eco-Drive, radio-contr., Saphir, WR200, tiptop: Ich möchte mich als Privatverkäufer von dieser top erhaltenen Citizen Eco-Drive radio-controlled trennen. Sie funktioniert selbstverständlich...
[Erledigt] Citizen Promaster Field Eco Drive GMT BJ7100-82E: Zum Verkauf steht meine Citizen Promaster Field Eco Drive GMT (BJ7100-82E). Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung bzw...
[Erledigt] Citizen Eco-Drive AW1240-57E Super Titanium: Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung bzw. Sachmängelhaftung. Ein Umtausch und die Rückgabe ist ebenfalls ausgeschlossen...
Oben