Erfahrungen mit "Roebelin & Graef" ?

Diskutiere Erfahrungen mit "Roebelin & Graef" ? im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo! Ich bin neu hier und möchte mir in nächster Zukunft wie viele anderen User auch eine neue Uhr zulegen. Um eine erste Vorauswahl zu...
M

markkus

Gast
Hallo!

Ich bin neu hier und möchte mir in nächster Zukunft wie viele anderen User auch eine neue Uhr zulegen.

Um eine erste Vorauswahl zu treffen bin ich in erster Linie nach der mir ansprechenden Optik der Uhr gegangen. Nach einigem stöbern im Internet bin ich auf folgende Uhr gestoßen:

Roebelin & Graef: Modell "Powertimer"

Unsere Kollektionen

Was haltet ihr von der Marke Roebelin & Graef ??? Hab gelesen dass es sich hierbei um keine richtige Marke handelt.

Habt ihr mit diesem Hersteller Erfahrungen gemacht oder sollte ich lieber davon Abstand nehmen?

Wenn ja, gibt es von einem anderen seriösen Markenhersteller eine Vergleichbare Uhr wie die "Powertimer" ???


Vielen Dank schon im Vorraus für das Beantworten meiner Fragen!

Ach ja, meine Voraussichtliche Preisspanne sollte sich zwischen 200-400 Euro bewegen.


markkus
 
eastwest

eastwest

Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.061
Hallo markkus,

willkommen im Forum. Und: Finger weg von Roebelin & Graef!!!

Hier und hier sind Threads über dieses Thema, damit Du weiß, warum.

Gruß, eastwest
 
M

markkus

Gast
Danke für den Tip, eastwest! ;-)

Um nochmal kurz auf meine zweite Frage zurückzukommen. Kennst du einen "seriösen" Uhrenhersteller der eine ähnliche Uhr (vom design her) wie die Powertimer von R&G im Sortiment hat? Welche Marken würdet ihr / würdest du mir empfehlen?

markkus
 
eastwest

eastwest

Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.061
Einige Fragen:

1. Meinst Du die Variante 1, 2 oder 3?
2. Legst Du dabei wert auf das reine Design oder auf die technischen Detaisl, zB. Gangreserve?
3. Wozu willst Du sie haben: für jeden Tag, für feierliche Anlässe, zu bestimmten Zwecken?
4. Was muß sie aushalten (Arbeit, Sport etc.)

Und noch ein Tip:

Ich habe so angefangen wie Du, bin allerdings erst nach meinen ersten "Fehlkäufen" (inkl 2 R&G) auf mein erstes Uhrenforum gestoßen. Da ich auch nicht wußte, was ich wollte (kommt jetzt so langsam, nach über 1 Jahr!) habe ich dann ganz viele "kleine" Uhren gekauft, um meinen Geschmack zu testen. Denn eine Uhr wirkt erst am Arm; und auch da kann es ne Weile dauern, bis man sich sicher ist (Langzeiteffekt).

Teurer Umweg, aber gleich ein teurer Fehlkauf ist auch nicht besser. Mein oben versprochener Tip: Schau Dich erst ne Weile um, und zwar nicht nur im Netz, sondern auch bei verschiedenen Händlern. (Hier die Kompetenz und die Breite, dort die echte Uhr, das Haptische, die wahre Optik!)

Viel Spaß,

eastwest
 
M

markkus

Gast
Von der Optik her würde ich Variante 2 bevorzugen.

Ich möchte eine möglichst hochwertige Uhr im Preissegment bis 400 €.
Der Einsatzbereich meiner zukünftigen Uhr ist der tägliche Einsatz im Büro. Bei körperlichen Arbeiten wird eine Uhr bei mir natürlich abgelegt ;-)
Als Armband würde ich Leder bevorzugen.

Es soll eine qualitativ hochwertige, einfache Uhr sein, die im Prinzip nur die Zeit und das Datum anzeigt. (Nicht so wie bei Handys, bei denen Telefonieren nur noch eine Nebentätigkeit ist...)

Außerdem würde mir sehr gefallen wenn man auf der Rückseite der Uhr einen kleinen Einblick in die Mechanik bekommen könnte.


markkus
 
S

scarvy

Gast
also mich erinnern die gehäuse teilweise stark an Ickler/Limes (die übrigens auch ein sehr gutes preis/leistungsverhältnis haben):

http://limes-uhren.de/

Gruß
Raphael
 
M

markkus

Gast
Vielen Dank erstmal für Eure Infos! Werd mich jetzt mal etwas genauer umschauen...


Kurze Zwischenfrage: Handelt es sich bei "Archimede" um einen seriösen, namhaften Uhrenhersteller ?

Folgendes Modell würde mir hier gefallen:

http://www.archimede-uhren.de/DE/Uhren/8638-a11t.htm

Ist es zu bevorzugen dass das Gehäuse aus Titan oder Edelstahl ist ?!?


markkus
 
Chronos

Chronos

Dabei seit
26.10.2006
Beiträge
312
Ort
Im schönen Duisburger Süden
Hallo Markkus,

bei Archimede Uhren kannst Du bedenkenlos zuschlagen.
Archimede hat durchweg gute Reputationen. Die Werke sind ETA´s, Saphirgläser sind selbstverständlich, der Preis ist mehr als fair, was will man mehr. (hey das reimt sich 8) )

Zum Thema Titan oder Edelstahl:

Meiner Meinung nach ist das eine reine Geschmacksfrage.

Titan bildet an Luft eine äußerst beständige oxidische Schutzschicht aus, die es in vielen Medien korrosionsbeständig macht. Bemerkenswert ist die hohe Festigkeit bei einer relativ geringen Dichte. Leicht, fest, dehnbar, weiß-metallisch glänzend und korrosionsbeständig ist es besonders für Anwendungen geeignet, bei denen es auf hohe Korrosionsbeständigkeit, Festigkeit und geringes Gewicht ankommt.


Im Gegensatz dazu sollte man sich vergewissern ob der Edelstahl, den man trägt, nicht rostet, bzw. beim schwitzen nicht "abfärbt". Denn die alleinige Begriffsdefinition, ein Edelstahl sei ein „chemisch besonders reiner“ oder „nichtrostender“ Stahl, ist ungenau bzw. falsch. Ein Edelstahl muss nicht zwangsläufig den Anforderungen eines nichtrostenden Stahls entsprechen. Trotzdem werden im Alltag häufig nur rostfreie Stähle als Edelstähle bezeichnet. Ebenso muss ein rostfreier Stahl nicht unbedingt auch ein Edelstahl sein.

Ich persönlich würde sie in der Titan-Ausführung nehmen.
 
S

scarvy

Gast
@markkus

jop, bei archimede kannst du bedenkenlos zuschlagen. Habe gerade letztens bei einem Bekannten eine Archimede entdeckt...:)

Archimede kommt übrigens aus dem gleichen Haus wie Limes. Nämlick Ickler, eigentlich ein Gehäuse-hersteller, baut aber mit Limes und Archimede nun auch seit geraumer Zeit sebst Uhren und bedient sich dann natürlich bei seinen eigenen Gehäusen (die sehr gut verarbeitet sind!!).
Bei mir wäre es beinahe die limes maxime geworden, aber nur beinahe: die Antea hat das Rennen gemacht ;)

soweit und Gruß
Raphael
 
Mechanik-Fan

Mechanik-Fan

Dabei seit
08.09.2008
Beiträge
219
"Roebelin & Graef" betreibt eine eigene Internetseite, auf der versprochen wird, dass "Service groß geschrieben" werde. Ich weiß auch, dass sie Minutentourbillons zu ca. 1.800 € anbieten. Die Frage ist natürlich, ob und wie die Service-Zusage im Garantie- bzw. Reparaturfall wirklich umgesetzt wird - dazu sollte sich mal jemand äußern, der diesbezüglich bereits Erfahrungen gemacht hat...
 
G

Grannis

Dabei seit
23.10.2007
Beiträge
1.066
Ort
Darmstadt
in den 3 Jahren seit eröffnung des Threads wurden einige Erfahrungen gemacht mit R&G.
Hast du schonmal über die Suchfunktion andere threads gesucht die dieses Thema behandeln?
wenn es da wirklich nichts geben sollte so denke ich dass dir recht fluchs Erfahrungen anderer Member gegeben werden können.
 
Frank78

Frank78

Gesperrt
Dabei seit
24.01.2007
Beiträge
6.809
Ort
Düsseldorf - gebürtig im Bayerwald
Ich glaub, es gibt einige Members, die Erfahrungen mit Zigarettenhasser habe...

Hätte auch eine Empfehlung für ihn, aber das kost mich nen 2wöchigen Freiflug, und den erspar ich mir...
 
Mechanik-Fan

Mechanik-Fan

Dabei seit
08.09.2008
Beiträge
219
Genau - immer schön höflich bleiben und sich über jeden freuen, der dem Quarz-Zeitgeist widersteht und mechanische Uhren trägt - ganz egal, ob *********** oder Breitling - jeder nach seinen Möglichkeiten....
 
Mechanik-Fan

Mechanik-Fan

Dabei seit
08.09.2008
Beiträge
219
Frank78: "Gott vergibt - ich nicht!"
Bitte keine persönlichen Diffamierungen - selbst wenn man meint, keine Vergebung nötig zu haben und deshalb auch keinem anderen vergeben will. Der Wahlspruch spricht für sich...
Aber toll, dass du alles perfekt machst!
 
Frank78

Frank78

Gesperrt
Dabei seit
24.01.2007
Beiträge
6.809
Ort
Düsseldorf - gebürtig im Bayerwald
Deine Signatur und Dein Nick, sowie Deine ganzen früheren Posts sind eine einzige, wandelnde Diffamierung, nicht nur eines Einzelnen, sondern aller, die Uhren aufgrund der Tatsache mögen, daß sie Uhren sind, egal ob mechanisch oder elektronisch. Wir sind Uhrenliebhaber, keine Werkerassisten.
 
Thema:

Erfahrungen mit "Roebelin & Graef" ?

Erfahrungen mit "Roebelin & Graef" ? - Ähnliche Themen

  • Erfahrung mit GNOMON Watches Singapur

    Erfahrung mit GNOMON Watches Singapur: Hallo allseits, nach langer Enthaltsamkeit war mir mal wieder nach einer neuen Uhr. Also den Markt erkundet und schnell bei einem Sondermodel von...
  • Erfahrungen mit dem Ronda r150?

    Erfahrungen mit dem Ronda r150?: Hallo liebes Forum, aus aktuellem Anlass, mir war gerade langweilig und ich hab mal wieder 123tv angemacht, habe ich im Forum nach diesem Werk...
  • Erfahrung mit Olko-Watches

    Erfahrung mit Olko-Watches: Hallo zusammen, hat jemand schon Erfahrungen mit Olko-Watches machen können? Ich möchte dort nämlich eine Steinhart erwerben, bin mir jedoch ob...
  • ROLEX und kein Ende: Meine (guten und schlechten) Erfahrungen mit Konzis....

    ROLEX und kein Ende: Meine (guten und schlechten) Erfahrungen mit Konzis....: Hallo Uhren-Freunde und -Süchtige, ja, ja, ich weiß: Das Thema ist eigentlich "ausgelutscht" :hammer:, es gibt nichts mehr Neues zu berichten...
  • Fortis B-42 Cosmonaut Erfahrungen / Schraubenkopf abgebrochen

    Fortis B-42 Cosmonaut Erfahrungen / Schraubenkopf abgebrochen: Hallo an alle, bin neu hier und habe paar Fragen zu meiner Uhr und würde mich sehr über Erfahrungswerten von Anderen freuen. Zu meiner Uhr es...
  • Ähnliche Themen

    • Erfahrung mit GNOMON Watches Singapur

      Erfahrung mit GNOMON Watches Singapur: Hallo allseits, nach langer Enthaltsamkeit war mir mal wieder nach einer neuen Uhr. Also den Markt erkundet und schnell bei einem Sondermodel von...
    • Erfahrungen mit dem Ronda r150?

      Erfahrungen mit dem Ronda r150?: Hallo liebes Forum, aus aktuellem Anlass, mir war gerade langweilig und ich hab mal wieder 123tv angemacht, habe ich im Forum nach diesem Werk...
    • Erfahrung mit Olko-Watches

      Erfahrung mit Olko-Watches: Hallo zusammen, hat jemand schon Erfahrungen mit Olko-Watches machen können? Ich möchte dort nämlich eine Steinhart erwerben, bin mir jedoch ob...
    • ROLEX und kein Ende: Meine (guten und schlechten) Erfahrungen mit Konzis....

      ROLEX und kein Ende: Meine (guten und schlechten) Erfahrungen mit Konzis....: Hallo Uhren-Freunde und -Süchtige, ja, ja, ich weiß: Das Thema ist eigentlich "ausgelutscht" :hammer:, es gibt nichts mehr Neues zu berichten...
    • Fortis B-42 Cosmonaut Erfahrungen / Schraubenkopf abgebrochen

      Fortis B-42 Cosmonaut Erfahrungen / Schraubenkopf abgebrochen: Hallo an alle, bin neu hier und habe paar Fragen zu meiner Uhr und würde mich sehr über Erfahrungswerten von Anderen freuen. Zu meiner Uhr es...
    Oben