Erfahrungen mit dem Seiko 6R35 Werk

Diskutiere Erfahrungen mit dem Seiko 6R35 Werk im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, es würde mich interessieren welche Erfahrungen Ihr mit dem neuen Seiko 6R35 Werk bezüglich der Ganggenauigkeit und...
Meil

Meil

Themenstarter
Dabei seit
22.07.2008
Beiträge
650
Ort
Rhein Main
Hallo zusammen,

es würde mich interessieren welche Erfahrungen Ihr mit dem neuen Seiko 6R35 Werk bezüglich der Ganggenauigkeit und Lagenabhängigkeit gemacht habt.
Ist es identisch zum 6R15D?

Hintergrund ist, dass ich mir überlege eine Seiko Sumo SPB103J1zu kaufen und an guten Gangwerten interessiert bin. Mit meiner 2013er Sumo mit 6R15 habe ich eher schlechte Erfahrungen gemacht. Die Werke sind ja bekanntermaßen eher anfällig.

Ich bin gespannt.

Liebe Grüße

Meil
 
Uhrbene

Uhrbene

Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
11.126
Ort
Oberhessen
Ob Du hier in der Werkstatt die nötige Aufmerksamkeit bekommst? Hätte eher in "Herrenuhren" gefragt...das Werk gibt es nur in der Sumo bisher (demnächst in der Alpinist). Und ob so viele Besitzer der neuen Sumo (wird eh nicht viele geben, noch kein einziges Livebild hier gesehen) hier reinschauen?

Da das 6R15D ja fast durchweg positiv gesehen wird (habe ich auch zweimal und bin sehr zufrieden), würde ich mir vom 6R35 ähnliches erwarten.
 
Meil

Meil

Themenstarter
Dabei seit
22.07.2008
Beiträge
650
Ort
Rhein Main
Ob Du hier in der Werkstatt die nötige Aufmerksamkeit bekommst? Hätte eher in "Herrenuhren" gefragt...das Werk gibt es nur in der Sumo bisher (demnächst in der Alpinist). Und ob so viele Besitzer der neuen Sumo (wird eh nicht viele geben, noch kein einziges Livebild hier gesehen) hier reinschauen?

Da das 6R15D ja fast durchweg positiv gesehen wird (habe ich auch zweimal und bin sehr zufrieden), würde ich mir vom 6R35 ähnliches erwarten.

Danke erstmal.
Das mit der Aufmerksamkeit habe ich mir auch gedacht. Da es hier aber wohl die differenziertere Meinung gibt habe ich mich für die Werkstatt entschieden ;-)

Gruß

Meil

P.S.: Kann vielleicht jemand mal schreiben ab wann das 6R15D in der Seiko Sumo verbaut wurde?
 
Zuletzt bearbeitet:
plotzkella

plotzkella

Dabei seit
12.04.2016
Beiträge
52
Ort
Bavaria
Hallo Meil,

ich habe die Seiko Sumo SPB103J1 seit gestern bei mir. Habe sie um 20.00 Uhr aufgezogen, eingestellt und bis ca. 22.15 getragen, also zum Schlafen abgelegt.

Heute Morgen hatte sie 22 Sekunden Nachlauf, was mich schon sehr verwundert hat. Bin ich von einer neuen Uhr, insbesondere Seiko, nicht gewohnt. Ich werde ihr aber noch eine Chance geben und sie heute den ganzen Tag tragen. Mal schauen, was sie heute Abend zeigt und dann entsprechend Morgen früh.

Bin mir ohnehin noch nicht 100%ig sicher, ob ich sie behalte. Die Uhr ist zwar optisch sehr schön, aber Band passt nicht so recht an die Uhr, wie ich finde. Zum einen merkt man die Bandstärke mit 20mm schon (ich glaube dass 22mm bei dieser Uhr besser gewesen wären - meine rein subjektive Meinung) aber zwischen Band und Korpus sind so ca. 2mm Stufe (s. Pfeil) - das ist mir auf den Fotos bislang gar nicht aufgefallen. Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass an dieser Stelle improvisiert wurde.

IMG_0802.JPEG IMG_0803.JPEG

Trotzdem ist die Uhr insgesamt wunderschön am Handgelenk. Also mal schauen... Morgen weiß ich sicher mehr.

Viele Grüße
Thomas
 
Meil

Meil

Themenstarter
Dabei seit
22.07.2008
Beiträge
650
Ort
Rhein Main
Hallo Thomas,
Danke für Deine Antwort. Die Werke sind ja leider oft nicht wirklich genau. Ich finde es interessant, was aus Deiner Uhr wird, falls du sie noch mal nachjustieren lässt.

Gruß Meil
 
Uhrbene

Uhrbene

Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
11.126
Ort
Oberhessen
Also der Bandanstoß ist typisch für Seiko, ein Designelement. Habe eigentlich alle wie zB auch die Shogun und die Marinemaster. Muss einem nicht gefallen, ist aber Absicht.

22sek Nachlauf ist ein Garantiefall. Mal drei Tage am Arm kontrollieren.
 
ticktick

ticktick

Dabei seit
14.02.2008
Beiträge
3.791
Ort
Gelnhausen
Die Uhr ist wirklich wunderschön. Genau so wie sie ist!

Ich hatte seinerzeit eine blaue SBDC003. Jedoch hat mich das 6R15 zum Wahnsinn getrieben. Und regulieren war auch extrem schwierig aufgrund fehlender Feineinstellung. Das mit dem 6R35 würde mich auch interessieren. Ich dachte eigentlich dass alle Problem des 6R15 damit Geschichte sein sollten. Einstweilen bleibe ich lieber bei meinem Grundsatz SEIKO nix unter 8L35...
 
Uhrbene

Uhrbene

Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
11.126
Ort
Oberhessen
Nun das 6R15D IST eine deutliche Verbesserung ggü den Vorgängern in jeder Beziehung.

Was nicht davor bewahrt wie überall auch mal ein defektes oder schlecht laufendes Werk zu bekommen.
 
ticktick

ticktick

Dabei seit
14.02.2008
Beiträge
3.791
Ort
Gelnhausen
Ist das 6R35 eigentlich nur ein modifiziertes 6R15 oder ein komplett neues Werk?
 
Uhrbene

Uhrbene

Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
11.126
Ort
Oberhessen
Modifiziert, um die höhere Gangreserve zu erreichen. Wie immer bei Seiko gibt es keine offiziellen Erläuterungen was genau alles gemacht wurde.
 
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
17.820
Ort
Bayern
...welche Erfahrungen Ihr mit dem neuen Seiko 6R35 Werk bezüglich der Ganggenauigkeit und Lagenabhängigkeit
gemacht habt. Ist es identisch zum 6R15D?
Ich habe bis jetzt nur ein Exemplar vom 6R35 aber meine Erfahrungen damit entsprechen meinen (positiven) Erfahrungen mit dem verbesserten 6R15D, von dem ich mehrere Exemplare besitze. Das ist nun endlich bei Ganggenauigkeit und Lagenstabilität in etwa auf Augenhöhe mit einem ETA Standard/Elabore. Immer noch kein Anschluß zu den Schweizern aber auch kein Vergleich mehr mit den launischen 6R15C.

Gruß
Helmut
 
Zuletzt bearbeitet:
nipoza

nipoza

Dabei seit
13.11.2016
Beiträge
121
Ort
Hamburg
Hallo Thomas, hattest du das Werk vollaufgezogen und wenn ja wieviele Umdrehungen ? Seiko-Werke mögen ja lieber den Vollaufzug denn da gehen sie am genausten. Da ich annehm das deine Sumo nagelneu ist, würde ich ihr noch ein paar Tage Zeit geben. Vielleicht regelt sie sich ja wieder von alleine ein, wobei 22 sec. in ca 12 Stunden natürlich deutlich zu viel sind.
Wie hast du sie über Nacht abgelegt ? Weiß nun nicht wie lagestabiel das 6R35 ist. Bei dem 6R15 konnte man mit der Lege der Uhr über die Nacht so einiges an der Abweichung ändern.
Eventuell ist die Uhr ja magnetisiert. Normalerweise sollte sie bei einer Magnetisierung zu schnell laufen aber checken kann man es ja trotzdem wenn man einen Entmagnetisierer hat.
Hatte bis vor kurzem auch ne Sumo mit dem 6R15, wo die Gangwerte auch nicht so doll waren. Auf der anderen Seite hatte ich noch keine Uhr die sich so bequem tragen lies wie die Sumo.
Beste Grüße und einen schönen Restsonntag
Nico
 
plotzkella

plotzkella

Dabei seit
12.04.2016
Beiträge
52
Ort
Bavaria
Ist das 6R35 eigentlich nur ein modifiziertes 6R15 oder ein komplett neues Werk?
Scheinbar ist das 6R35 eine Weiterentwicklung vom 6R15, siehe hier, sofern man der Seite Glauben schenken mag.
"Their heart is made of the new 6r35 caliber, which is basically improved 6r15."

Wie hast du sie über Nacht abgelegt ?
Sie ist seitlich auf der gegenüberliegenden Seite der Krone gelegen. Werde sie heute mal in der Uhrenbox ablegen. wobei ich jetzt schon wieder einen Nachlauf von ca. 8 Sekunden habe - ich glaube, dass das Werk defekt ist. Laut Seiko wäre ein maximaler Nachlauf von 15 Sekunden / Tag tolerierbar, wobei ich die Toleranzwerte schon relativ groß sehe. Werde aber vorerst noch abwarten.

hattest du das Werk vollaufgezogen und wenn ja wieviele Umdrehungen
Ich habe das Werk sehr intensiv aufgezogen - das kenne ich schon von meiner Seiko Turtle mit 6R15 - das braucht auch viele Umdrehungen.

Viele Grüße
Thomas
 
Uhrbene

Uhrbene

Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
11.126
Ort
Oberhessen
Klarer Garantiefall in meinen Augen. Bei den Werten kann man schlecht mit "läuft sich noch ein" argumentieren.
 
nipoza

nipoza

Dabei seit
13.11.2016
Beiträge
121
Ort
Hamburg
Genau Thomas, lege sie heute Nacht mal mit dem Glas nach oben ab. Auf der Seite liegend verliert sie eher an Sekunden und und mit dem Glas nach oben, sollte sie ziemlich sicher etwas schneller laufen.
Die 6R15 Werke können schon mal ganz schöne Diven sein und rum zicken ;-)
Lass dir davon aber nicht den Spaß an der wirklich tollen Uhr verderben. Da sie noch Garantie hat, bist du ja auch der sicheren Seite, halte uns bitte auf dem Laufenden, bin gespannt,
Gruß Nico
 
feldmann1070

feldmann1070

Dabei seit
03.08.2010
Beiträge
706
Ort
Lünen
Ich bin mit Seiko fertig. Schlampige Endkontrolle, Gangwerte indiskutabel und das ist schon seit Jahren so. Das wird nie besser.
 
plotzkella

plotzkella

Dabei seit
12.04.2016
Beiträge
52
Ort
Bavaria
Kurzes Update zu den Gangwerten:

Gestern Abend um 22.00 Uhr hatte ich nach 12 Stunden Tragezeit bereits ca. 15 Sekunden Nachlauf. Ich hatte der Uhr zudem um ca. 12.00 Uhr nochmals ca. 50 Umdrehungen "Aufzug" spendiert.

Heute Morgen um 08.00 Uhr sind es schon 26 Sekunden Nachlauf, das wären auf 24h gerechnet ca. 28 Sekunden Nachlauf. Die Uhr war heute Nacht in meiner Uhrenbox abgelegt.

Auch wenn man die Uhr wahrscheinlich regulieren lassen könnte, werde ich sie zurücksenden, denn laut Seiko gilt ein Toleranzwert von 15 Sekunden Nachlauf - insofern tippe ich auf einen Defekt.

Da mich das Band und der Bandanstoss ohnehin etwas gestört hatten, sehe ich mir heute mal die grüne ORIS Aquis Date in 43,5mm an. Ist zwar eine andere Preisklasse, aber ich bin trotzdem gespannt, wie sie im Vergleich zur Seiko wirkt. Mich interessiert vor allem der Unterschied des Ziffernblattes sowie im Besonderen der Lünette. Die ORIS hat eine Keramiklünette wobei ich sagen muss, dass mich das Alu bei der Seiko nicht wirklich gestört hätte obwohl ich bin diesbezüglich anspruchsvoll bin. Die Seiko ist insofern wirklich toll verarbeitet.
 
nipoza

nipoza

Dabei seit
13.11.2016
Beiträge
121
Ort
Hamburg
Moin Thomas, danke fürs Update. Entweder ist sie einfach nur sehr schlecht einreguliert oder sie hat tatsächlich einen Defekt.
Mit einer Oris machst du sicher nichts falsch ;-)

Gruss
 
Uhrbene

Uhrbene

Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
11.126
Ort
Oberhessen
Wenn Du sie noch zurück senden kannst, umso besser. Dann würde ich mir den Stress mit Garantie auch nicht antun.

Die Oris ist ebenfalls eine sehr gute Wahl.
 
plotzkella

plotzkella

Dabei seit
12.04.2016
Beiträge
52
Ort
Bavaria
Habe mir die Oris Aquis Date 43,5mm heute angesehen und habe noch gemischte Gefühle. Zuerst hat sie mir im Geschäft unter Kunstlicht nicht wirklich gefallen, da das grün doch einigermaßen "grell" rüberkommt. Draußen hat es dann schon wieder anders ausgesehen. Habe mal ein paar Fotos von der Oris (das erste ist unter Kunstlicht) und der Seiko bei ähnlichen Lichtverhältnissen beigelegt. Mir gefallen beide Uhren sehr gut, wobei ich das Grün der Seiko irgendwie angenehmer finde.

Was meint Ihr?

IMG_0841.JPEG IMG_0847.JPEG IMG_0848.JPEG IMG_0849.JPEG

IMG_0858.JPEG IMG_0859.JPEG IMG_0860.JPEG IMG_0861.JPEG

Viele Grüße
Thomas
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: odo
Thema:

Erfahrungen mit dem Seiko 6R35 Werk

Erfahrungen mit dem Seiko 6R35 Werk - Ähnliche Themen

  • Welche Uhr, Erfahrungen?

    Welche Uhr, Erfahrungen?: Hallo Leute, kurze Frage: Longines Master Automatik Chrono 44 mm: L 2.859.4.78.6 oder L 2.859.4.78.3 Erfahrungen, Meinungen? Danke vorab.
  • Erfahrung Sinn Service

    Erfahrung Sinn Service: Hallo liebe Uhrenfreunde! Ich bin neu hier und verfüge auch nicht über eine großzügige Sammlung. Das Forum lese ich aber schon seit Monaten und...
  • Erfahrung mit Heuerville Straps?

    Erfahrung mit Heuerville Straps?: Hallo zusammen, ich habe mir Ende März bei Heuerville ein Band bestellt. Die Lieferzeit wird mit 10-12 Wochen angegeben. Vor ca 3 Wochen habe ich...
  • Hat jemand Erfahrung mit dem Kundendienst von Citizen in Deutschland?

    Hat jemand Erfahrung mit dem Kundendienst von Citizen in Deutschland?: Guten Morgen, Ich habe im Mai einen neuen Citizen Eco-Drive gekauft und einige Zeit später bemerkt, dass es einen gibt: eine Abweichung im...
  • Ähnliche Themen
  • Welche Uhr, Erfahrungen?

    Welche Uhr, Erfahrungen?: Hallo Leute, kurze Frage: Longines Master Automatik Chrono 44 mm: L 2.859.4.78.6 oder L 2.859.4.78.3 Erfahrungen, Meinungen? Danke vorab.
  • Erfahrung Sinn Service

    Erfahrung Sinn Service: Hallo liebe Uhrenfreunde! Ich bin neu hier und verfüge auch nicht über eine großzügige Sammlung. Das Forum lese ich aber schon seit Monaten und...
  • Erfahrung mit Heuerville Straps?

    Erfahrung mit Heuerville Straps?: Hallo zusammen, ich habe mir Ende März bei Heuerville ein Band bestellt. Die Lieferzeit wird mit 10-12 Wochen angegeben. Vor ca 3 Wochen habe ich...
  • Hat jemand Erfahrung mit dem Kundendienst von Citizen in Deutschland?

    Hat jemand Erfahrung mit dem Kundendienst von Citizen in Deutschland?: Guten Morgen, Ich habe im Mai einen neuen Citizen Eco-Drive gekauft und einige Zeit später bemerkt, dass es einen gibt: eine Abweichung im...
  • Oben