Erfahrungen mit Breitling Stahlarmband „Professional III“

Diskutiere Erfahrungen mit Breitling Stahlarmband „Professional III“ im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Guten Abend zusammen, ich überlege gerade mir eine Breitling Super Avenger II mit Stahlarmband „Professional III“ anzuschaffen. Aus meiner...
Wcollector

Wcollector

Themenstarter
Dabei seit
22.01.2018
Beiträge
22
Guten Abend zusammen,

ich überlege gerade mir eine Breitling Super Avenger II mit Stahlarmband „Professional III“ anzuschaffen.
Aus meiner Erfahrung mit früheren Breitling Stahlarmbändern heraus, bin ich etwas skeptisch gegenüber der gebotenen Qualität, denn ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Breitling Stahlarmbänder mit der Zeit stark „ausleiern“.
Meine Erfahrung diesbezüglich liegt allerdings schon gut 20 Jahre zurück und nun interessiert mich natürlich ob sich die Qualität der Stahlarmbänder verändert/verbessert hat, bevor ich mich für die Breitling entscheide.
Vielleicht kann ja ein Besitzer einer Super Avenger II etwas dazu sagen?

Gruß
Jürgen
 
Waterproof66

Waterproof66

Gesperrt
Dabei seit
20.10.2017
Beiträge
495
Also ich bin bisher sehr zufrieden mit dem Band, ich trage es an der Colt
 
B

bilewaz

Dabei seit
23.01.2012
Beiträge
1.757
Ausgeleierte Stahlbänder bei meinen Breitling's, kann ich auch bei den älteren Ausgaben, nicht bestätigen.
Man sollte die Bänder selbstverständlich regelmässig reinigen. Schweiss und Schmutz bilden ansonsten eine Art Scheuerpaste, welche die Verbindungen der einzelnen Elemente ausreibt.
Im Grunde genommen unterliegen alle Stahlbänder, egal welcher Marke, die nur getragen und nie gereinigt werden einem übermässigen Verschleiss.

Das Professional III, finde ich rein optisch nicht so toll. Es wirkt etwas langweilig. Da gefällt mir das Professional II deutlich besser.

Grüsse, Gerd
 
ticktick

ticktick

Dabei seit
14.02.2008
Beiträge
4.244
Ort
Gelnhausen
Ich trage das pro-III an meiner Avenger GMT. Absolut top, das Band! Super anschmiegsam, sehr hochwertig verarbeitet.
Klare Empfehlung!
 
Dirk2015

Dirk2015

Dabei seit
31.05.2015
Beiträge
325
Ort
Norddeutschland
Guten Abend,

Ich finde die Qualität vollkommen in Ordnung! Trägt sich sehr bequem.
Nagelneu sind die Kanten allerdings sehr scharf. Der Einsatz eines Schmuckputztuchs schafft aber schnell Linderung.

Grüße
Dirk
 
NewSporty

NewSporty

Dabei seit
29.12.2017
Beiträge
57
Hallo,
zur Langzeitqualität kann ich leider nicht viel sagen, da meine Colt erst rund 9 Monate alt ist.
Ich finde auch, dass sich das Band sehr bequem trägt. Die Verarbeitung macht einen soliden Eindruck.
An meinem Band gibt es nur an der Schliesse etwas scharfe Ecken/Kanten. Mein Band ist nicht als
mit in der Schweiz gefertigt graviert. Ich denke aber nicht, dass es entscheidende Unterschiede gibt.
Gruss
Andreas
 
Wcollector

Wcollector

Themenstarter
Dabei seit
22.01.2018
Beiträge
22
Hallo zusammen,
es geht mir weniger um den Tragecomfort des Stahlarmbands und mir ist auch bewusst, dass es gepflegt werden muss.
Mir geht es hier wirklich um das „Spiel“, welches sich bei vielen Stahlarmbändern mit der Zeit einstellt.
Ganz besonders in Erinnerung sind mir die Stahlärmbänder von Breitling und auch Rolex geblieben, wobei ich hier von Uhren aus den 80er und 90er Jahren rede.
Ich hoffe, dass die Stahlbänder der neueren Uhren in diesem Punkt deutlich besser geworden sind.
Gruß
Jürgen
 
eretmodus

eretmodus

Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
8.975
Aus meiner Erfahrung leiert es nicht mehr so aus wie die Vorgänger.
Nur die Schließe ist weiterhin nicht so dolle.
 
M

Michi3

Dabei seit
01.03.2016
Beiträge
36
Eine Langzeiterfahrung habe ich auch nicht. Kann aber bisher absolut nichts negatives sagen.
Kleiner Punktabzug bezüglich der Schließe.
 
klausthaler

klausthaler

Dabei seit
11.05.2013
Beiträge
1.097
Ich hab das Band seit 4 Jahren an einer SO44. Ich persönlich halte es für das beste Stahlband in dieser Klasse.
Auch wenn ich mir jetzt Schläge einfange, damit halte ich es für besser als die Bänder von Omega oder Rolex.
Die Schließe macht natürlich nicht so viel her und bietet auch nicht den Komfort der Schließen von Omega oder Rolex.
Dafür biete sie den Vorteil dass sie gegenüber dem Band nicht viel aufträgt.
Das System aus Schraube und Stift, welches beim ProIII verbaute ist, ist deutlich robuster als die Stifte am Band meiner PO. Gegenüber dem System beim Oysterband bietet es den Vorteil dass die Hülse fest eingepresst ist und selbst bei entfernter Schraube sich das Band nicht öffnet. Des Weiteren ist das Band, durch seine dreigeteilten Glieder, extrem flexibel und komfortabel zu tragen.
 
Wcollector

Wcollector

Themenstarter
Dabei seit
22.01.2018
Beiträge
22
Hallo zusammen,

vielen Dank für die zahlreichen Rückmeldungen.
Es scheint ja als ob das Pro III Stahlband sein Geld wert wäre, jetzt muss ich mir nur noch klar darüber werden, welche Zifferblattvariante ich wähle.
Tendenziell wird es schwarz/schwarz werden.

Gruß
Jürgen
 
Breitlingfan_xf

Breitlingfan_xf

Dabei seit
07.10.2013
Beiträge
4.432
Ort
Stadt der Spiele, sowie der Türme und Tore
Hallo Jürgen,

ich denke, Du brauchst Dir wegen der Qualität sicher keine Gedanken machen. Wenn Deine Erfahrungen 20 Jahre zurückliegen, dann wäre es ja unfassbar, wenn keine Verbesserungen gemacht worden wären (s. auch z.B. VW Golf von 1998 und 2018). Die Rolex-Bänder waren früher ja auch unsagbar schlecht (aber "das war halt so, ist ja ´ne Rolex ;-)).
 
B

bilewaz

Dabei seit
23.01.2012
Beiträge
1.757
Hallo zusammen,

vielen Dank für die zahlreichen Rückmeldungen.
Es scheint ja als ob das Pro III Stahlband sein Geld wert wäre, jetzt muss ich mir nur noch klar darüber werden, welche Zifferblattvariante ich wähle.
Tendenziell wird es schwarz/schwarz werden.

Gruß
Jürgen

Hallo Jürgen,

Schwarz/schwarz für’s ZB, ist ein sehr guter Entscheid.
Ich machte einmal den Fehler eine Uhr mit ZB in dunkler Farbe, und mit hellen Totalisatoren zu kaufen. Bei bestimmten Zeigerstellungen, war ein kurzer Blick zur Zeiterfassung kaum möglich. Diese Breitling hatte ich nicht sehr lange.

Grüsse, Gerd
 
Thema:

Erfahrungen mit Breitling Stahlarmband „Professional III“

Erfahrungen mit Breitling Stahlarmband „Professional III“ - Ähnliche Themen

[Erledigt] Mattiertes Breitling Professional III 22/20mm (Endlinks 170A): Hallo zusammen, zum Verkauf steht hier mein mattiertes Breitling Professional III Stahlband 22/20mm mit den Endlinks 170A, u.a. passend für die...
[Erledigt] Breitling Professional III Armband -selten benutzt-: Ich verkaufe hier als Privatperson und bin kein gewerblicher Anbieter. Moin in die Runde, ich biete euch hier ein Breitling Professional III...
Kaufberatung TAG Heuer oder Breitling?: Guten Abend und vielen Dank an die Admins für die schnelle Aufnahme. Wie der Titel ja schon sagt, brauche ich einige Pro und Kontras damit ich...
Kern-Frage: Ist das noch Breitling-DNA? - Breitling Avenger Chrono 45 Night Mission (V13317101B1X2): Hallo Uhrenfreunde, kaum ein Thema beschäftigt so viele Fans der Marke Breitling und wird so kontrovers diskutiert, wie die Neuausrichtung des...
[Erledigt] Breitling Professional II 22mm Stahlband mit 134A Endlinks: Hallo zusammen. Zuerst ich verkaufe als Privatperson und schließe Garantie sowie Umtausch aus. Zum Verkauf steht mein Breitling Professional II...
Oben