Erfahrungen mit Automatikuhren von Holzkern?

Diskutiere Erfahrungen mit Automatikuhren von Holzkern? im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hi, hat jemand Erfahrungen mit dem Hersteller? Holz würde mich schon mal reizen, so ganz nüchtern optisch betrachtet.. Mal ein paar Daten...
Schweinesohn

Schweinesohn

Themenstarter
Dabei seit
20.03.2016
Beiträge
338
Hi,
hat jemand Erfahrungen mit dem Hersteller?
Holz würde mich schon mal reizen, so ganz nüchtern optisch betrachtet..

Mal ein paar Daten:

Gehäuse: Durchmesser 42mm, gefertigt aus Amaranth und Leadwood
Zifferblatt: Leadwood mit feiner Maserung
Uhrwerk: Automatikuhrwerk der Firma Sea-Gull
 
Schweinesohn

Schweinesohn

Themenstarter
Dabei seit
20.03.2016
Beiträge
338
Habe ich schon einmal irgendwo aufgeschnappt.
Kannst Du mir den technischen Hintergrund erläutern?
 
sirtaifun

sirtaifun

Dabei seit
21.07.2017
Beiträge
564
Holzkern hat auch Automatik mit Metallgehäusen, ZB aus Stein, Lünette und Band mit Einlagen aus Edelholz - sehen Saustark aus!

Nur aus Holz mit Quarzwerk habe ich eine meiner Herzdame und eine meinem Bruder geschenkt so ca. vor einem Jahr und sie sind sehr zufrieden.
 
UhrAlex

UhrAlex

Dabei seit
15.08.2016
Beiträge
706
Ich finde die Idee grundsätzlich interessant.

Ich bin kein Experte und kann auch leider keine persönlichen Erfahrungen beitragen.
Aber ich würde Holz als Gehäusematerial über längere Zeit nicht recht trauen.
Es wird ja auf der Webseite extra darauf hingewiesen, dass sich das Material mit der Zeit verändern kann und das Kontakt mit Wasser grundsätzlich zu vermeiden ist. Zu Kontakt mit Feuchtigkeit und Schmutz wird es aber kommen.
Und dazu wie eine solche Uhr vernünftig zu reinigen ist steht auf der Seite leider nichts.

Andererseits muss es ja nicht immer was für die Ewigkeit sein und die Preise insbesondere der Quarzmodelle sind schon in Ordnung.
Das kann man schon machen, wenn es gefällt und wenn man dann nach 10 Jahren einen Riss drin haben sollte, ist das halt Pech, aber kein Weltuntergang.

Gruß
Alex
 
torquemada

torquemada

Dabei seit
26.10.2008
Beiträge
1.007
Ort
Ruhrpott
Holzkern hat auch Automatik mit Metallgehäusen, ZB aus Stein, Lünette und Band mit Einlagen aus Edelholz - sehen Saustark aus!

Nur aus Holz mit Quarzwerk habe ich eine meiner Herzdame und eine meinem Bruder geschenkt so ca. vor einem Jahr und sie sind sehr zufrieden.
Ist es im Prinzip eine komplette Uhr inklusive Metallgehäuse die in ein Holzgehäuse eingelassen wurde?
Oder ist das Werk direkt am Holzgehäuse befestigt, genauso wie das Glas?
 
sirtaifun

sirtaifun

Dabei seit
21.07.2017
Beiträge
564
Nein nein es ist eine Automatik mit Metallgehäuse oder eine Quarzwerk im Holzgehäuse.

Das sieht dann z.B. so aus:

Holzkern.jpg

Das ZB ist schwarzer Marmor und die Lünetteneinlage und Bandmittelglieder sind aus Rosenholz.
 
Zuletzt bearbeitet:
Minokrates

Minokrates

Dabei seit
26.11.2017
Beiträge
45
Ort
Mainz
Ich habe über die SuFu dieses Thema gefunden und stelle mir auch die Frage der Qualität von Uhren von Holzkern.
Denn ich liebäugle zur Zeit mit einer Uhr von denen: https://www.holzkern.com/de/gebirgsbach-leadwood-royalblau.html
Was können die Experten hier zu dem Werk sagen? Was für ein Seiko-Werk ist da verbaut, wie gut ist dieses? Wie sieht es mit Batterie/Akku aus? Wie lange halten die, wie teuer sind die zu ersetzen?
Und wenn dann noch einer was zur Nachhaltigkeit und Beständigkeit von "Leadwood" sagen könnte... :klatsch:
 
UhrAlex

UhrAlex

Dabei seit
15.08.2016
Beiträge
706
Ich habe eine Uhr mit Seiko-Quarzchrono-Werk und bin sehr zufrieden.
Aufwand für Batteriewechsel und entsprechende Kosten sind im Standardbereich (also einstellig).
Was genau für ein Werk hier verbaut ist weiß ich leider nicht, aber mit Seikowerken macht man da generell nichts falsch, würde ich sagen.

Das entsprechende Holz ist zwar relativ hart, aber ich persönlich halte von Holz als Gehäusematerial nicht so viel. Ich halte Holzuhren mit Quarzwerk auch nicht für besonders nachhaltig oder für ökologisch sinnvoll. Aber das ist nur meine Meinung.
Mit 45mm ist sie auch recht groß.

Entscheidend ist ob sie Dir gefällt.
Das Werk passt jedenfalls denke ich.

Gruß,
Alex
 
D

Der_Seebär

Dabei seit
13.01.2019
Beiträge
2
Also ich finde es schon einmal gut, dass meistens Markenwerke bei den Uhren verbaut sind (Seiko, Citizen), aber Holz ist als Gehäusematerial sicherlich nicht so haltbar wie andere. Ich denke es sind ganz gute Uhren für den Look und sie werden wahrscheinlich auch einige Jahre halten, aber sie sind vermutlich nichts zum wiederverkaufen usw. Das Geld bekommt man später also vermutlich nicht wieder zurück. Aber immernoch 10mal besser als fashion-watches, die weder Qualität noch gute Werke oder wiederverkaufswert haben.
 
H

Hansii

Dabei seit
06.01.2018
Beiträge
5
Brauchst du noch generelle Infos zu Holzkern?

Hab letztings eine Holzkern geschenkt bekommen mit integriertem Solarpanel.
 
Schweinesohn

Schweinesohn

Themenstarter
Dabei seit
20.03.2016
Beiträge
338
Mal schauen ob ich es demnächst mal wage..
 
UhrAlex

UhrAlex

Dabei seit
15.08.2016
Beiträge
706
"Von 10. August bis 20. August erhält jeder 10te Kunde mit dem Bestellkommentar CRAZYSUMMER das Geld zurück."

...ist derzeit auf der Webseite zu lesen.
Eine ganz normale 10%-Rabattaktion fände ich zwar sinnvoller, aber vielleicht zieht diese Quasiverlosung marketingtechnisch besser.
Wie auch immer.

Holzkern Holzuhren | Crazy Sommer
 
timeinside

timeinside

Dabei seit
09.07.2013
Beiträge
854
Es gibt die Möglichkeit Holz zu stabilisieren. Dabei wird das Holz in einer Vakuumkammer in eine Kustharzflüssigkeit eingelegt. Danach verändert sich das Holz nicht mehr und hat auch einen gewissen Schutz gegen Feuchtigkeit. Nach der Stabilisierung wird es verarbeitet.
 
Rainer Nienaber

Rainer Nienaber

Uhrenhersteller, Nienaber
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
3.586
Ort
O W L
Es gibt die Möglichkeit Holz zu stabilisieren. Dabei wird das Holz in einer Vakuumkammer in eine Kustharzflüssigkeit eingelegt. Danach verändert sich das Holz nicht mehr und hat auch einen gewissen Schutz gegen Feuchtigkeit. Nach der Stabilisierung wird es verarbeitet.
So etwas hat ja auch jeder zu Hause rumstehen.....;-)
 
Thema:

Erfahrungen mit Automatikuhren von Holzkern?

Erfahrungen mit Automatikuhren von Holzkern? - Ähnliche Themen

  • Erfahrungen/Gedanken zu "bronze plated" Edelstahl-Gehäuse

    Erfahrungen/Gedanken zu "bronze plated" Edelstahl-Gehäuse: Hallo, ich bin gerade dabei mir die Teile für eine Uhr auf Basis eines Seagull ST3621 zusammenzustellen. Werk ist vorhanden, Zifferblatt und...
  • Suche GPS Tracker, mit Karten...habt Ihr Erfahrungen/eine Empfehlung?

    Suche GPS Tracker, mit Karten...habt Ihr Erfahrungen/eine Empfehlung?: Hallo zusammen Ich suche einen GPS Tracker, zum Einsatz bei Wanderungen und MTB-Touren, abseits der Hauptstrassen. Da es häufig vorgekommen...
  • Langzeit-Erfahrung Sinn Tegiment schwarz

    Langzeit-Erfahrung Sinn Tegiment schwarz: Hallo zusammen, ich weiß das Thema poppt immer wieder mal auf. Aber da ich zur Zeit mitem dem Kauf eine 857S UTC liegäugle... Prinzipiell bin ich...
  • Erfahrungen mit Automatikuhren von Selva

    Erfahrungen mit Automatikuhren von Selva: Hallo Uhrengemeinde, hat jemand vielleicht schon Erfahrungen gesammelt mit einer Automatikuhr von Selva. Ich wollte mir eigentlich eine neue Uhr...
  • Erfahrungen mit der Certina DS 1 Powermatic 80 Automatikuhr

    Erfahrungen mit der Certina DS 1 Powermatic 80 Automatikuhr: Guten Abend, ich bin am überlegen, ob ich mir die Certina DS 1 Powermatic 80 Automatikuhr zulegen sollte. Allerdings habe ich bislang nur optische...
  • Ähnliche Themen

    Oben