Kaufberatung Erfahrung mit der Panerai Luminor Due 904

Diskutiere Erfahrung mit der Panerai Luminor Due 904 im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, ich spiele mit dem Gedanken, mir die Luminor Due 904 zuzulegen. Im Gegenzug müsste meine 512 gehen. Bei der 904 gefällt mir der...
W

WeckerSammler

Themenstarter
Dabei seit
28.11.2012
Beiträge
6
Hallo zusammen,

ich spiele mit dem Gedanken, mir die Luminor Due 904 zuzulegen. Im Gegenzug müsste meine 512 gehen.
Bei der 904 gefällt mir der Zifferblattschliff, das Automatikkaliber und die Sportlichkeit durch den Luminor-Bügel. "Abschreckend" ist dagegen der fehlende Glasboden und dass es sich nicht um die von mir geschätzte Vintage-Leuchtmasse handelt.

Wie schätzt ihr die Uhr ein? Hat jemand sie oder ein Modell aus der Due-Reihe schon live erlebt? Würdet ihr die nicht mehr erhältliche Handaufzugs-Radiomir 512 mit Glasboden zugunsten der neuen Automatik-Luminor 904 aufgeben?

Danke!
 
CFG

CFG

Dabei seit
09.02.2019
Beiträge
1.540
Ich nicht, mir gefallen die Radiomirs aber auch besser als die mit den Bügeln und dann noch Sichtboden/Sicjtbiyek 😍.
 
Zuletzt bearbeitet:
W

WeckerSammler

Themenstarter
Dabei seit
28.11.2012
Beiträge
6
Was meinst du denn, Breitlingfan_xf? Sehe da eine Luminor auf deinem Profilbild 😉
 
Tapete

Tapete

Dabei seit
26.05.2015
Beiträge
1.297
Ort
Alter Elbtunnel
schwierige Uhr, würde ich nicht machen. Und falls es mal sein sollte, sicher ein Geldgrab.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: CFG
volkerjoschi

volkerjoschi

Dabei seit
07.08.2009
Beiträge
3.536
Ort
Bremen
Hat man dir erzählt, das bei der Panerai ein gepresster Boden ( kein Schraub Boden) verbaut ist, es gibt keine normalen Bandverschraubungen, nur Federstege?
 
W

WeckerSammler

Themenstarter
Dabei seit
28.11.2012
Beiträge
6
Hat man dir erzählt, das bei der Panerai ein gepresster Boden ( kein Schraub Boden) verbaut ist, es gibt keine normalen Bandverschraubungen, nur Federstege?
Erzählt hat man mir nichts, alles bisher nur online angelesen. Normale Federstege hat auch die 512, ist bei den kleineren Panerai üblich, meine ich.
 
Uhrbene

Uhrbene

Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
9.337
Ort
Marburg
Also meine 40mm PAM241 (ja, so kleine gab es auch mal) hat ein Tubussystem, nix Federstege. Wie es heute bei den kleineren Modellen ist, weiß ich nicht.
 
Schwanni

Schwanni

Dabei seit
06.12.2015
Beiträge
3.583
Als Nicht-Paneristi betrachte ich die Luminor Due Modelle relativ neutral, d.h. ohne Ärger über Gehäuseboden, Federstege oder Wasserdichtigkeit. Ich sehe in ihnen einfach eine schöne, moderne Version als Ergänzung zu den bestehenden Riesenkloppern, die genau genommen für Handgelenke unter 19 cm nicht tragbar sind. Jaja, ich weiß, das kann jeder sehen wie er mag. Natürlich wurde Panerai vor einigen Jahren mit gerade diesen Riesenkloppern am Handgelenk von Stallone Kult. Aber der hat auch einen anderen HGU als die meisten hier. Außerdem darf man nicht übersehen, dass der Panerai-Hype längst wieder abgeflaut ist. Daher finde ich es logisch, dass Panerai etwas bietet, das massentauglich tragbar ist. Es ist ja nicht so, dass man alles, was Panerai ausgemacht hat, über Bord geworfen hätte. Das Design (in dem Fall das Zifferblatt, insbesondere das "Sandwich" und der Kronenschutzbügel) ist nach wie vor unverkennbar. Alles andere war sowieso nie etwas wirklich Besonderes, wenn man ehrlich ist ;-)
Ich hatte die Luminor Due, neben einige anderen Modellen, in der Panerai-Boutique am Arm. Ich fand sie super. Falls ich einmal eine Panerai kaufe, dann eine Luminor Due.
 
Zuletzt bearbeitet:
Uhrbene

Uhrbene

Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
9.337
Ort
Marburg
Und früher (10 Jahre und vorher) waren das fast alles ETA-Werke...manch Fan trauert dem sogar nach. Gut das liegt auch an der problematischen ersten Generation der Manufakturwerke, die Problem sind heute weg.
 
B

bluewings85

Dabei seit
13.06.2012
Beiträge
275
Die 904 wollte ich zuerst auch haben, hab mich aber für 1392er entschieden.
 
volkerjoschi

volkerjoschi

Dabei seit
07.08.2009
Beiträge
3.536
Ort
Bremen
Die Due kostet min. 8k, da hätte ich mehr als den Pressboden erwartet, der die Uhr bis 3 bar dicht hält.
 
Alleybuzz

Alleybuzz

Dabei seit
30.12.2018
Beiträge
24
Hallo Leute


Ich spiele ebenfalls mit dem Gedanken mir eine Due anzuschaffen und zwar die PAM 1046. Ich habe in der Boutique nochmal 5% angeboten bekommen und wäre damit bei knapp 6000 Franken oder um die 5400€...

Ich lese viel "Negatives" in Foren von wegen 3 atm (stört mich nicht trotz Marketing/Historie), das P.900 bzw der Service welche nicht der Brüller sein sollen, der Grossteil der Paneristi-Gemeinde welche die Linie nicht als der Marke zugehörig oder würdig anerkennt und und und...dann hat die von mir begehrte Variante auch noch ein weisses ZB ^^

Bin nun unschlüssig aber mir gefällt die Uhr sehr und sie würde meine Sammlung perfekt ergänzen. Jetzt muss es nur noch finanziell irgendwie aufgehen und vielleicht erhalte ich hier noch einige zustimmende und ermunternde Kommentare aufgrund der Bilder von der Anprobe. :)


Danke & liebe Grüsse

IMG-20191023-WA0070.jpg


IMG-20191023-WA0068.jpg
 
stinger80

stinger80

Dabei seit
10.04.2017
Beiträge
535
Ort
Köln
Pressboden, normale Federstege und Sonnenschliff sind für mich NOGOS!
Ich habe mir mehrere 42mm Modelle angesehen und mich dann bewusst für die 392 entschieden. Ich habe es nicht bereut! Das Schnellwechselsystem ist phänomenal, egal wie grobmotorisch man ist da kann nix verkratzen :D
 
live_for_this

live_for_this

Dabei seit
11.09.2008
Beiträge
2.218
Ort
Potsdam
Sitzt sehr gut an deinem Handgelenk und dich muss die Uhr umhauen und ein Grinsen ins Gesicht treiben.
Der ganze andere Kram wäre mir ebenfalls nicht so wichtig, Pressboden, 30m WaDi und helles Blatt, wen juckts?

Wenn du dich ab und an erwischst wie dein Blick gen Handgelenk streift und du gar nicht die Uhrzeit wissen willst.
Oder wenn du die Uhrzeit wissen willst, aber nach einem Blick zwar ein wohliges Gefühl hast, gleichzeitig aber vergessen hast die Uhrzeit abzulesen.
Dann bist du uhrenverrückt und dann interessieren auch irgendwelche Menschen im Internet und ihre Meinung recht wenig.

So ganz persönlich würde ich Panerai als junge Gebrauchte kaufen, aber ich kaufe eben immer gebraucht.
 
Thema:

Erfahrung mit der Panerai Luminor Due 904

Erfahrung mit der Panerai Luminor Due 904 - Ähnliche Themen

  • Erfahrungen mit dem Kauf von gebrauchten Uhren

    Erfahrungen mit dem Kauf von gebrauchten Uhren: Mich hat vor einem knappen Jahr die Lust am Uhrensammeln gepackt, und seither ist viel Geld in die kleinen Ticker geflossen. Ich möchte mal meine...
  • Kaufberatung Erfahrung Chronodox

    Kaufberatung Erfahrung Chronodox: Hallo Gemeinde, gibt es schon Erfahrungen mit dem im Betreff genannten Händler? ChronoDox | Luxury Watches - Premium Quality | Swiss Luxury...
  • Kaufberatung Erfahrungen mit Classic Chrono / Christian Artz

    Kaufberatung Erfahrungen mit Classic Chrono / Christian Artz: Hallo zusammen, ich interessiere mich aktuell für eine Omega Speedmaster Mark II und habe dabei eine auf EBay vom Händler Classic Chrono /...
  • Erfahrungen: Sind ältere Junkers Chronographen (Tante Ju) mit Poljot3313 "first grade" ausgesttattet?

    Erfahrungen: Sind ältere Junkers Chronographen (Tante Ju) mit Poljot3313 "first grade" ausgesttattet?: Hallo, ich habe da mal oben genannte Frage: sind die bereits ausgelaufenen Junkers Chronos aus der ersten Hälfte bis Mtte der 10-er Jahre mit...
  • Ist eine gelbe Dresswatch im Alltag tragbar? Erfahrungen?

    Ist eine gelbe Dresswatch im Alltag tragbar? Erfahrungen?: Guten Morgen in die Runde... Ich bin schwer am überlegen ob ich beim BF Angebot von Mecchaniche Veneziane eine Redentore in gelb am Milanaise...
  • Ähnliche Themen

    Oben