Erbe oder Flop

Diskutiere Erbe oder Flop im Taschenuhren Forum im Bereich Vintage-Uhren; Hallo Liebes Forum, habe von meinem Opa eine Taschenuhr und eine Armbanduhr geerbt bekommen. Da ich sehr wenig Ahnung davon habe denke ich das...
V

voodoo

Themenstarter
Dabei seit
30.07.2010
Beiträge
5
Hallo Liebes Forum,
habe von meinem Opa eine Taschenuhr und eine Armbanduhr geerbt bekommen.
Da ich sehr wenig Ahnung davon habe denke ich das ihr mir weiterhelfen könnt. :)
Und zwar die Erste ist eine Taschenuhr von Stowa ist in einem sehr guten Zustand
ist eine manuelle aufzieh Uhr.
Die Zweite ist eine Kienzle Antimagnetic ohne Armbänder die ist etwas mitgenommen worden Glas ein paar Kratzer und Gehäuse auch .
Ich hoffe das reicht euch und ihr könnt mir helfen :)
Sorry für die Bilder die Qualität ist fürn ***** .
 

Anhänge

Käfer

Käfer

Moderator
Dabei seit
13.03.2007
Beiträge
11.218
Du solltest zumindest scharfe !!! Fotos einstellen - und das geht auch mit dem Handy. Auf den Bildern erkennt man knapp, dass es sich um Uhren handelt - mehr nicht. Zudem wären Bilder der Werke hilfreich.
 
V

voodoo

Themenstarter
Dabei seit
30.07.2010
Beiträge
5
Das ist mit einem Handy geschossen worden. Wie soll ich denn die Uhr auseinander nehmen ? Um das Uhrwerk zu "fotografieren" :) gruss
 
Käfer

Käfer

Moderator
Dabei seit
13.03.2007
Beiträge
11.218
Wie bereits gesagt, auch mit dem Handy sind scharfe Bilder möglich. Und wie die Uhr zu öffnen ist, könnte man ggf. anhand scharfer Bilder ermitteln. so aber ist jede Aussage dazu müssig..........
 
teile1977

teile1977

Dabei seit
07.01.2010
Beiträge
45
Ort
Tübingen
Ich bin auch zimmlicher Leie, aber als erste vermutung kann ich dir sagen das die Kienzle vermutlich nix seltenes ist, wird in der Bucht für 20,- verkauft, die Stowa kann aber was interessantes sein. Stowa war glaube ich früher was besseres.
Gruß Holger
 
schniepie

schniepie

Dabei seit
27.04.2010
Beiträge
1.398
Ort
Berlin
wieso früher?

Stowa ist auch heute eine sehr anständige Marke.
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Losbude

Dabei seit
03.04.2010
Beiträge
12
Hallo,


sollten die Uhren für dich, allein dadurch das sie von deinem Großvater sind, nicht sowieso sehr wertvoll sein ?
 
kwUAxx™

kwUAxx™

Dabei seit
19.08.2009
Beiträge
711
Ort
Hamburg!
Ich weiß nicht wie du "was wert" definierst,
für mich wäre der Erlös nicht die Mühe die ich für einen Verkauf aufbringen müßte wert.
Vor allem aber sind das Stücke vom Großvater, hier zählt viel mehr der ideelle Wert.
 
Zuletzt bearbeitet:
V

voodoo

Themenstarter
Dabei seit
30.07.2010
Beiträge
5
Tut mir leid wenn ihr mich falsch versteht , es war nur eine Frage .
 
Mapkyc

Mapkyc

Dabei seit
16.02.2010
Beiträge
3.907
Ort
Texas
Ich sage mal so: Einen durchschnittlich ins Minus gerutschten Dispo wirst du damit bei Weitem nicht sanieren können.

Behalte sie einfach und lasse sie bei Bedarf in aller Ruhe vom Uhrmacher fertigmachen, da es Erinnerungstücke sind.
 
V

voodoo

Themenstarter
Dabei seit
30.07.2010
Beiträge
5
Ich war letztens beim Uhrmacher.
Ich hatte fast einen Herzinfarkt bekommen
er sagte die Uhr wäre kaum 20 € wert .
:O
Naja so viel dazu.
Entweder er hat keine Ahnung oder das ist echt nur Spielzeug.
Gruss
 
Gutenberg

Gutenberg

Dabei seit
02.02.2011
Beiträge
362
Ort
jetzt Unterfranken
nAbend Voodoo,

naja, auf solche Aussagen würde ich erst einmal nichts geben!
Aber auch wenn diese Uhren nur "Spielzeug"wären...
Dein Opa hat Dir die vererbt, also wollte er das Du die Uhren bekommst.
Das alleine ist natürlich nichts greifbares, für mich jedoch eine klare Ansage die Uhren
zu behalten und evtl. später sogar noch aufzuarbeiten.

Ich habe von meiner Mutter einen Regulator geerbt. Der bleibt in der Familie, komme was da wolle!
Immer wenn ich die Uhr schlagen höre oder ihr zusehe...ist Mama da...ist blöd zu beschreiben...sorry!

Aber wie gesagt, nur meine Meinung;-)
(Das ist ja auch ein Uhrenforum...das sind die Prioritäten etwas anders gesteckt.)

Gruß
Michael
 
Zuletzt bearbeitet:
H

holli

Dabei seit
26.05.2010
Beiträge
864
Ort
Oly 1972
Ich war letztens beim Uhrmacher.
Ich hatte fast einen Herzinfarkt bekommen
er sagte die Uhr wäre kaum 20 € wert .
:O
Naja so viel dazu.
Entweder er hat keine Ahnung oder das ist echt nur Spielzeug.
Gruss
Ahnung hatte Dein Uhrmacher schon.
So ist nun mal die Realität , die Wahrheit will man zuletzt dann gar nicht mehr wissen.:D
 
Thema:

Erbe oder Flop

Erbe oder Flop - Ähnliche Themen

  • Taschenuhren aus Erbe

    Taschenuhren aus Erbe: Hallo, ich habe 2 alte Uhren, von UR- oder eher Ur-UR großvater. Beude liegen seit mindestens 50 Jahre unberührt. Diese funktionniert, etwas...
  • Kaufberatung Rolex kaufen oder erben. Es ist einfach nicht das Gleiche.

    Kaufberatung Rolex kaufen oder erben. Es ist einfach nicht das Gleiche.: Guten Tag Ich hoffe, mein Thema stößt auf Verständnis und ich greife hier einig Meinungen auf und ab, die mir helfen. Es ist knapp über ein Jahr...
  • Neue Uhr: Corum Admiral Legend 42 Automatic "Hôtel de Crillon x Thomas Erber"

    Neue Uhr: Corum Admiral Legend 42 Automatic "Hôtel de Crillon x Thomas Erber": Gehäuse: PVD-Stahl (und Roségold-Krone) Durchmesser: 42,0mm Höhe: 10,0mm WaDi: 50m Werk: CO 395 (ETA 2895-2) Gangreserve: 42 Stunden Spezial...
  • Anker automatic 25 jewels incabloc 585 Hilfe: (Erbe, Revision) *Update*

    Anker automatic 25 jewels incabloc 585 Hilfe: (Erbe, Revision) *Update*: Liebe Uhrenforum Gemeinde, Seit längerem interessiere ich mich für alte Vintage Uhren a la Omega, Tissot etc. und habe durch das Forum auch...
  • Ein Klassiker für den Erben - Omega Speedmaster Prof. Moonwatch 311.30.42.30.01.005

    Ein Klassiker für den Erben - Omega Speedmaster Prof. Moonwatch 311.30.42.30.01.005: Sehr geehrte Forenmitglieder, hallo ihr Uhrenverrückten, werte Leidensgenossen, ein besonderer Anlass erfordert besondere Maßnahmen. In...
  • Ähnliche Themen

    Oben