Kaufberatung Entscheidungshilfe zur ersten Automatik und allgemeine Fragen zum Erstkauf [Daily, 3000-4000 EUR]

Diskutiere Entscheidungshilfe zur ersten Automatik und allgemeine Fragen zum Erstkauf [Daily, 3000-4000 EUR] im Herrenuhren Forum im Bereich Herrenuhren; [Edit: Um den Thread nicht zu sehr zu cluttern habe ich einige Bilder der von allen inklu mir als zu groß empfundenen Uhren entfernt! (Moonwatch...
#1
G

Goggl

Themenstarter
Dabei seit
11.12.2018
Beiträge
105
[Edit: Um den Thread nicht zu sehr zu cluttern habe ich einige Bilder der von allen inklu mir als zu groß empfundenen Uhren entfernt! (Moonwatch, Tudor BB 41mm, SMP 300 42mm)]

Moin liebe Forumsmember,

ich suche aktuell nach meiner ersten Uhr auf gehobenerem Niveau und wollte dazu um Hilfe und Inspiration bitten.
Ich habe versucht den Post etwas zu strukturieren und am Ende nochmal eine kurze Zusammenfassung eingefügt.
Fasziniert bin ich vor allem von der mechanischen Rafinesse von Uhren und stilistisch faszinierend die klassischen Diver wie die Submariner schon immer.
Die Uhr soll täglich getragen werden und entsprechend möglichst viele Szenarien abdecken, es ist nicht geplant sie in den kommenden Jahren einzutauschen, wenn dann wird Sie eventuell noch um eine Dresswatch ergänzt. Bisher trage ich im Wechsel eine recht dünne Quartzuhr von Wempe als Sonderauflage, eine AppleWatch (mittlerweile hauptsächlich zum Sport) und eine Hybrid-Smartwatch von Skagen.

Zu meiner Situation
Ich bin 25, eher auf der kleinen Seite und habe einen Handgelenksumfang (wenn ich ihn denn gerade richtig gemessen habe) von 15,7/15,8cm mit entsprechend kleinen Händen, Größe und Bauhöhe einer Uhr sind also ein großer Faktor bei meiner Suche.
Die Uhr ist eine Selbstbelohnung für mein erstes erfolgreich abgeschlossenes Großprojekt und soll im Preisrahmen von 3000-4000 EUR liegen (Endpreis nach Rabatt beim Konzi / Kauf beim Grauen).

Kleidungsstil ist im Büro im Normalfall Anzug und Hemd ohne Krawatte, je nach Terminen an dem Tag gern auch mal Jeans/Chino und Hemd/T-Shirt mit Sakko.
Im privaten Bereich bin ich bis auf den Anzug ähnlich unterwegs, meistens Jeans/Chino und Hemd oder schlichte Shirts.
Wichtig ist mir ebenfalls, dass ich mir keine Sorgen um die Uhr machen muss, wenn ich spontan mal ins Wasser springen möchte oder aufm Berg im kompletten Weltuntergang lande, daher die Einschränkung auf ein Stahlarmband mit evtl. späterer Ergänzung um ein Nato.

Aktuelle Favoriten
Damit und mit der leider für mich zu hohen Breite schied mein erster Favorit, die Omega Moonwatch, leider aus der Suche, Bild siehe anbei.
Nach einiger Recherche und etwas Beratung beim Konzi, der sich wirklich viel Mühe gegeben hat, stehen folgende Uhren in der engeren Auswahl:
  • Tudor Black Bay 58
  • Omega Seamaster Diver 300 (Altes Modell 41mm, die aktuelle ist leider zu gross)
  • Breitling Superocean Heritage II 42
  • Tudor Black Bay 41mm (Nur zum Vergleich der Bauhöhe mit der SOH II, mir wirkt sie zu hoch)
Ich hoffe ihr könnt mir, auch an Hand der Passform die man hoffentlich auf den Fotos erkennt, eine Meinung zur Passform der Uhren geben, mit Tipps zu weiteren Uhren die in Frage kommen aushelfen, und eure Erfahrungen zu den o.g. Modellen teilen.

Aktuelle Gedanken zu den Uhren
Tudor wirkt mir am Handgelenk fast etwas zu klein, sitzt aber seeeehr angenehm.
Breitling fühlt sich super an, baut aber meiner Meinung nach grenzwertig hoch, hier interessiert mich eure Meinung besonders.
Omega wirkt mir fast etwas zu sehr Tool-mäßig und nicht so sehr Anzugtauglich wie die anderen beiden.

Die leidige Preis- und Kauffrage
Generell kaufe ich gern lokal, da ich dort ja jetzt auch Uhren angeschaut habe etc., gerade bei der Breitling mit Liste 4400 und Grau 3500 ist das natürlich so ne Sache. Was kann man denn als Neukunde bei solchen Uhren (Barpreis) rausholen?
Wo sind meine Vorteile beim Kauf bei nem Konzi vs Graumarkt?
Eine gebrauchte Uhr möchte ich eigentlich nicht kaufen, dafür müsste schon ein echter Hammer kommen.

Ich danke euch schonmal für die Hilfe, weitere Fragen beantworte ich natürlich gern und freue mich, euch dann hoffentlich bald meine Auswahl zeigen zu können!

LG

Goggl

Unten stehend noch einmal eine Zusammenfassung der obenstehenden Punkte.

TLDR
  • Daily Use mit > 95% Tragezeit, Wasserdicht auch zum Schwimmen, Stahlarmband
  • Preis 3000 – 4000 EUR Endpreis (Grau oder Konzi)
  • Neukauf, Gebrauchtkauf nur unter sehr besonderen Bedingungen
  • Kleidungsstil Anzug, Chino/Jeans mit Hemd/Shirt und Sakko, schlichte Shirts
  • HGU 15,7/15,8 cm


Breitling_SOHII_42 (1).jpg Breitling_SOHII_42 (2).jpg Omega_SMPD300_41 (1).jpg Omega_SMPD300_41 (2).jpg Tudor_BB_58 (1).jpg Tudor_BB_58 (2).jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
#2
Der Motor

Der Motor

Dabei seit
11.01.2018
Beiträge
1.595
Ort
Nahe der Alpen
Hallo und Willkommen im Uhrforum!

Natürlich ist es Geschmackssache, natürlich soll jeder tragen, was ihm gefällt. Ja, Fotos liefern nicht immer ein realistisches Bild.

Aber sorry, Du fragst ja um Rat: ich würde mir bei unter 16cm Handgelenksumfang und einer dem entsprechenden Auflagefläche (Dein Arm hat zum Glück nicht die Form eines Pfannkuchens sondern ist rund) ein kleineres Modell suchen.

Favorit: Tudor Heritage Black Bay 36mm.
 
#3
G

Goggl

Themenstarter
Dabei seit
11.12.2018
Beiträge
105
Hallo und Willkommen im Uhrforum!

Natürlich ist es Geschmackssache, natürlich soll jeder tragen, was ihm gefällt. Ja, Fotos liefern nicht immer ein realistisches Bild.

Aber sorry, Du fragst ja um Rat: ich würde mir bei unter 16cm Handgelenksumfang und einer dem entsprechenden Auflagefläche (Dein Arm hat zum Glück nicht die Form eines Pfannkuchens sondern ist rund) ein kleineres Modell suchen.

Favorit: Tudor Heritage Black Bay 36mm.

Erstmal danke für das Willkommen und deine Hilfe!
Bezüglich der Größe weiss ich, dass das Thema bei mir einfach schwierig ist. Die Speedy ist definitiv zu gross, genauso wie die aktuelle 300er Diver. Die 58er liegt supergut auf und wirkt auf mich sogar eher klein, meinst du nach dem Foto dass sie zu groß wirkt?
Interessanterweise fühlt sich die Breitling, trotzt 3mm mehr Durchmesser als die 58er, nicht größer an.

Ich hab mir deinen Favorit angesehen, mir erscheint die Uhr etwas sehr clean, ich denke ich bin einfach ein grosser Fan des Diver-Stils mit Lünette... wobei es da meines Wissens nach wohl nicht wirklich kleiner als die 58er wird oder hast du da noch eine Idee?
 
#4
Shadow22

Shadow22

Dabei seit
27.03.2015
Beiträge
259
Ort
San Francisco
Finde die BB58 definitiv passend und für mich von den Alternativen der Favorit.

Bei deinem HGU könnte auch die kleinere omega PO oder eine Chr Ward in 38.5mm passen. Evtl. auch die Seamaster AT in der kleineren Version.

Von der Breitling würde ich eher abraten von den Bildern her.
 
#5
Santo79

Santo79

Dabei seit
13.11.2015
Beiträge
560
Ort
Leingarten
Hallo und willkommen im Ufo :super:
Meines Erachtens, passt dir nur die BB58 - die anderen sehen ( aus dem Blickwinkel, aus dem du fotografiert hast ) zu groß aus.
 
#6
geistik

geistik

Dabei seit
06.06.2012
Beiträge
1.479
Ich stimmt den Vorrednern zu: wenn eine von den gezeigten, dann die Tudor.
Denk doch alternativ noch über eine Rolex nach (36 oder sogar 34mm). Sicher etwas zeitloser und „langfristiger“ als die Tudor, finde ich. Je nach Modell ist die auch im Preisrahmen machbar... ! Ich denke dabei an eine 116000. mag auf Bildern vll erstmal unaufregend aussehen, aber live überzeugt sie SEHR, vor allem als Daily für alle Zwecke für laaaange Zeit. Meines Erachtens sieht man sich an der Tudor schnell satt, weswegen ich sie eher in ejner Sammlung sehe, nicht als Einzelkämpferin.
 
#7
-Timmi-

-Timmi-

Dabei seit
29.12.2014
Beiträge
268
Ort
OS-Land
Ich wäre für die alte SMP 300M in schwarz, wenn du dich mit der Größe anfreunden kannst. Finde die Uhr von Freizeit bis Anzug sehr gut tragbar. Die Bilder sind von Perspektive etwas schwierig zu beurteilen hinsichtlich der Größe.
Wenn es unbedingt ein Diver sein soll, könnte man noch mal bei ChrWard schauen, die haben auch Diver in 38mm. Habe noch keine in der Hand gehabt aber bei deiner jetzigen Auswahl hast du ja Wert auf Marken gelegt. Ich vermute daher, dass das nicht in deine Vorstellungen passt.
 
#8
G

Goggl

Themenstarter
Dabei seit
11.12.2018
Beiträge
105
Finde die BB58 definitiv passend und für mich von den Alternativen der Favorit.

Bei deinem HGU könnte auch die kleinere omega PO oder eine Chr Ward in 38.5mm passen. Evtl. auch die Seamaster AT in der kleineren Version.

Von der Breitling würde ich eher abraten von den Bildern her.

Jetzt muss ich doof fragen, Chr Ward?
Mit der kleinen PO meinst du die aktuelle 37,5 bzw 39,5er, richtig?
Sieht interessant aus, gerade die 215.30.40.20.03.001 oder die 232.30.38.20.01.002 muss ich mir vll in Persona ansehen!

Vielen Dank für die Tipps.
 
#9
Boston72

Boston72

Dabei seit
02.01.2018
Beiträge
1.161
Ort
Niederösterreich
Hi und willkommen.

Von den gezeigten Uhren steht dir imho die Breitling am besten. Die sieht durch Die Farbkombination sehr unaufdringlich aus. Ich würde die nehmen, wenn du zufrieden damit bist.

Wenn nicht sieh dich bei Oris oder Union Glashütte um. Ein Freund von mir hat ebenfalls so schlanke Handgelenke und einen ähnlichen Kleidungsstil. Und er ist dort fündig geworden.
 
#11
96AlteLiebe

96AlteLiebe

Dabei seit
18.09.2014
Beiträge
331
Ort
Hannover
#12
G

Goggl

Themenstarter
Dabei seit
11.12.2018
Beiträge
105
Ich stimmt den Vorrednern zu: wenn eine von den gezeigten, dann die Tudor.
Denk doch alternativ noch über eine Rolex nach (36 oder sogar 34mm). Sicher etwas zeitloser und „langfristiger“ als die Tudor, finde ich. Je nach Modell ist die auch im Preisrahmen machbar... ! Ich denke dabei an eine 116000. mag auf Bildern vll erstmal unaufregend aussehen, aber live überzeugt sie SEHR, vor allem als Daily für alle Zwecke für laaaange Zeit. Meines Erachtens sieht man sich an der Tudor schnell satt, weswegen ich sie eher in ejner Sammlung sehe, nicht als Einzelkämpferin.
Ne Rolex wäre vermutlich das, was ich mir mal als "Endgame" (sagt man als Tastaturenthusiast so, gibt's da auch n Wort fü Uhrenfreunde?) zulegen würde.
Die einzige Rolex die ich kenne und von der Grösse her passen würde ist die 37er Yachtmaster oder evtl ne 40er Sub.
Beide sind leider sicher auch gebraucht viel zu teuer. Day-Date und Datejust sind einfach nicht das, was mir gefällt.
 
#13
G

Goggl

Themenstarter
Dabei seit
11.12.2018
Beiträge
105
Bei deinem Anfordeungsprofil musste ich sofort an die Omega Aqua Terra in 38mm denken. M. E. ein nahezu perfekter Allrounder, insbesondere bei deinem Kleidungsstil. Technisch sicherlich über jeden Zweifel erhaben und sie sollte grau oder mit Rabatt beim Konzi im Budget liegen.

Seamaster Aqua Terra 150 M Omega Co-Axial Master Chronometer 38 mm - 220.10.38.20.01.001 | OMEGA®

VG Jan
Sieht auch sehr clean aus (und hat leider keine Diver-Style-Lünette auf die ich echt stehe). Schade dass einige der Colorways in 38mm nicht verfügbar sind aber die 220.10.38.20.03.001 spricht mich generell an, muss ich wohl nochmal beim Konzi testen, danke für den Tipp! Auch das offene Uhrwerk ist super, davon hatte ich mich eigentlich beim Wechsel in Richtung Diver schon gedanklich verabschiedet.

Finde die BB58 definitiv passend und für mich von den Alternativen der Favorit.

Bei deinem HGU könnte auch die kleinere omega PO oder eine Chr Ward in 38.5mm passen. Evtl. auch die Seamaster AT in der kleineren Version.

Von der Breitling würde ich eher abraten von den Bildern her.
Ich hatte es ja ebenfalls vorgeschlagen, war nur etwas zu langsam. :D

Christopher Ward
Interessante Uhren, aber wie Timmi schon fast vermutete... ich bin leicht markenabhängig und wenn ich so viel Geld raushaue soll man das wenn man genau hinschaut auch sehen, da scheint mir Chr Ward jetzt zu unbekannt.


Hallo und willkommen im Ufo :super:
Meines Erachtens, passt dir nur die BB58 - die anderen sehen ( aus dem Blickwinkel, aus dem du fotografiert hast ) zu groß aus.
Da die Kommentare in der Richtung jetzt ja schon auftauchten, wie fotografiert man sowas denn am Besten so dass es erkennbar ist?
 
#14
S

SWol

Dabei seit
22.07.2010
Beiträge
865
Die alte seamaster 300 gab es in 41 und 36,5 soweit ich weiß die könnte was sein aber wird schwer zu finden sein,...

Finde die omega am stimmigsten.

Alternativen Rolex
oyster perpetual in 39 oder 36
Ggf noch die Explorer 1
 
#15
G

Goggl

Themenstarter
Dabei seit
11.12.2018
Beiträge
105
Ich muss mich gerade bezüglich der OP etwas korrigieren, die 114300 in blau mit grünen Akzenten ist schon echt schön, die "klassischen" einfarbigen Colorways sind nicht so mein Ding.
Wo kann man denn solche eher ungewöhnlichen Farbkombis finden? Und was muss man für sowas dann anlegen? Finde hier nichts unter 4000.
 
#16
GM78

GM78

Dabei seit
28.09.2010
Beiträge
6.180
Ort
Dat Dörp öm d'r Dom röm
Auch von mir herzlich Willkommen im Forum. Und gleich mal Hut ab, das ist ja mal ein Start nach Maß in eine Kaufberatung, so viel Vorinformation findet man nicht oft. :super:

Allerdings nimmst Du in meinen Augen die Antwort bereits vorweg. Bei einer Uhr, die nahezu ausschließlich getragen werden soll, geht nichts über den Tragekomfort. An die Größe einer Uhr gewöhnt man sich schnell, auch wenn man sie beim ersten Anlegen vielleicht als zu groß oder zu klein empfindet.

Da Du bei der Tudor den Tragekomfort hervorhebst, würde ich Dir daher auch zu dieser Uhr raten.

Übrigens, "Endgame" wird hier als Exitwatch bezeichnet. Und gehört für die meisten ins Reich der Sagen und Mythen. ;-)
 
#17
M

Malteser

Dabei seit
19.02.2009
Beiträge
17
Ort
Frankfurt
Eine schöne Automatik unter 4000€ finde ich auch noch die Tag Heuer Autavia, sowohl die normale als auch die Limited.
 
#18
G

Goggl

Themenstarter
Dabei seit
11.12.2018
Beiträge
105
Auch von mir herzlich Willkommen im Forum. Und gleich mal Hut ab, das ist ja mal ein Start nach Maß in eine Kaufberatung, so viel Vorinformation findet man nicht oft. :super:

Allerdings nimmst Du in meinen Augen die Antwort bereits vorweg. Bei einer Uhr, die nahezu ausschließlich getragen werden soll, geht nichts über den Tragekomfort. An die Größe einer Uhr gewöhnt man sich schnell, auch wenn man sie beim ersten Anlegen vielleicht als zu groß oder zu klein empfindet.

Da Du bei der Tudor den Tragekomfort hervorhebst, würde ich Dir daher auch zu dieser Uhr raten.

Übrigens, "Endgame" wird hier als Exitwatch bezeichnet. Und gehört für die meisten ins Reich der Sagen und Mythen. ;-)
Danke, ich denke so macht das auch allen Beteiligten am meissten Spass ;)

Danke für den Tipp. An der Tudor verunsichert mich etwas die Tragfähigkeit der Farbe in allen Situationen, ich bin am Freitag nochmal beim Konzi (mit weiblicher Unterstützung) und werde ein weisses Hemd anziehen, ich glaube das blaue Hemd heute beinflusst meine Entscheidung. Bn gespannt.

Gehört ins Reich der Mythen und Legenden... genauso wie das Endgame Keyboard dann wohl... 120 EUR für die erste, 300 EUR für die zweite, meine neue liegt jetzt in reinen Materialkosten bei 900 USD und ich halte mich mittlerweile selbst für bescheuert :D
 
Zustimmungen: GM78
#19
MRBIG

MRBIG

Dabei seit
14.11.2016
Beiträge
1.742
Ort
Duisburg
Rein optisch betrachtet passt die Tudor ideal zu deinem schmalen Handgelenk.

Mir persönlich gefällt die Breitling am besten.
 
#20
GM78

GM78

Dabei seit
28.09.2010
Beiträge
6.180
Ort
Dat Dörp öm d'r Dom röm
Gehört ins Reich der Mythen und Legenden... genauso wie das Endgame Keyboard dann wohl... 120 EUR für die erste, 300 EUR für die zweite, meine neue liegt jetzt in reinen Materialkosten bei 900 USD und ich halte mich mittlerweile selbst für bescheuert :D
Mit Uhren ist das genauso, nur werden die Zahlen da schnell nochmal deutlich größer. :D
 
Thema:

Entscheidungshilfe zur ersten Automatik und allgemeine Fragen zum Erstkauf [Daily, 3000-4000 EUR]

Entscheidungshilfe zur ersten Automatik und allgemeine Fragen zum Erstkauf [Daily, 3000-4000 EUR] - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung Bitte um Entscheidungshilfe für Longines-Uhr

    Kaufberatung Bitte um Entscheidungshilfe für Longines-Uhr: Hallo und schöne Grüße, ich bin gerade dabei, für mich eine neue Uhr zu kaufen. Noch nie habe ich mehr als etwa 350,- Euro für eine Uhr...
  • Entscheidungshilfe

    Entscheidungshilfe: Hallo, ich bin Anfänger in Punkto Uhren sammeln. Nun habe ich mir eine gebrauchte Seiko 5 snk615k ausgesucht. Mit den Maßen...
  • Entscheidungshilfe TH Aquaracer Calibre 7 GMT oder Longines Hydroconquest grau

    Entscheidungshilfe TH Aquaracer Calibre 7 GMT oder Longines Hydroconquest grau: Liebe Uhrenfreunde! Da ich mich nicht entscheiden kann möchte ich euch um Tipps bitten für welche der beiden Uhren ich mich entscheiden soll...
  • Kaufberatung Bitte um Entscheidungshilfe - Omega als erste und einzige Uhr

    Kaufberatung Bitte um Entscheidungshilfe - Omega als erste und einzige Uhr: Hallo, dieses Forum lese ich erst seit wenigen Tagen mit, seit einigen Minuten bin ich nun registriert und bitte um geneigte Kaufberatung bzw...
  • Kaufberatung Entscheidungshilfe für die erste höherpreisige Uhr

    Kaufberatung Entscheidungshilfe für die erste höherpreisige Uhr: Hallo liebe Uhrengemeinde, mich hat der Uhrenvirus vor 4 Jahren gepackt. In dieser Zeit kamen sehr viele Uhren bei mir zu Hause an, jedoch bin...
  • Ähnliche Themen

    Oben