Entscheidungshilfe Rolex oder Omega

Diskutiere Entscheidungshilfe Rolex oder Omega im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Zusammen. Wie in einem anderen Thread schon geschrieben schwanke ich zwischen folgenden Uhren. Omega Seamaster Planet Ocean...
B

blarch

Themenstarter
Dabei seit
25.04.2007
Beiträge
35
Hallo Zusammen.

Wie in einem anderen Thread schon geschrieben schwanke ich zwischen folgenden Uhren.

Omega Seamaster Planet Ocean Chronograph (schwarz mit Stahlarmband)
Rolex Sea Dweller
Rolex Submariner

Das "(Luxus)-Problem" was ich habe ist, dass ich mich irgendwie nicht entscheiden kann :roll:

Zur Omega:
Ich finde sie sehr schön, allerdings ein bisschen zu gross. Ich konnte sie noch nicht Probe tragen (werde ich noch machen), aber ich habe ein relativ schmales Handgelenk und bin mir nicht sicher ob sie mir steht. Weiter irritiert mich ein wenig, dass die Omega mit relativ grossen Preisnachlässen gehandelt wird, was immer für einen reletiv grossen Wertverlust spricht.

Zur Sea Dweller:
Ich finde sie auch sehr schön und elegant. Was ich vor allem super finde, dass sie keine Lupe hat wie die anderen Modelle. Weiter habe ich das "Problem" dass die Sea Dweller ein sehr guter Freund von mir hat und ich Mühe habe mir jetzt auch eine zu kaufen :roll: Einerseits könnte er es als Kompliment auffassen, auf der anderen Seite möchte ich auch nicht etwas nachmachen.

Zur Submariner:
Wie die Sea Dweller finde ich sie auch sehr schön und elegant. Einzig die Lupe finde ich nicht so schön. Eine Sub ohne Datum kommt nicht in Frage, da ich finde, dass eine Uhr eine Datumsanzeige haben muss. :roll:

Mich würden eure Meinungen dazu interessieren. Ich habe es hier gepostet, weil es kein Markenforum ist und ich mir unabhängige Antworten erhoffe auch wenn ich weiss, dass alles Geschmackssache ist.

Gruss
Wolfgang
 
B

Buteo

Dabei seit
12.02.2007
Beiträge
1.881
Hi Wolfgang,

warum machst du nicht bei deinem ursprünglichen Thread weiter?

Wenn du kein Originalitätsfanatiker bist, kannst du bei der Sub auch die Lupe wegmachen lassen.

Und hast du die Sea-Dweller schon mal am Arm gehabt? Sie ist mit Abstand die massivste, schwerste und größte Rolex-Uhr im Programm. Eine Sub ist im Gegensatz zu ihr geradezu zierlich. Datejust oder Air-King gehen buchstäblich unter, wenn man sie danebenlegt.

Ein weiterer Grund warum meine Freundin speziell diese Uhr gehasst hat und überglücklich war als sie verkauft wurde :lol2:

Viele Grüße
 
B

blarch

Themenstarter
Dabei seit
25.04.2007
Beiträge
35
Buteo schrieb:
warum machst du nicht bei deinem ursprünglichen Thread weiter?
Sorry, aber ich dachte es macht Sinn einen neuen Thread aufzumachen :oops:

Die Sea Dweller habe ich schon mal am Arm gehabt und sie hat mir sehr gut gefallen. Sie ist natürlich "gross" und massiv, aber zu klein sollte eine Uhr auch nicht sein.

Gruss
Wolfgang
 
Treets

Treets

Dabei seit
13.06.2006
Beiträge
6.847
Ort
Büdelsdorf
Hi!

Ich würde wohl zur Rolex Submariner tendieren. Für mich ist die das Nonplusultra einer klasisch-sportlichen Uhr. Wäre auch auf meinem Wunschzettel, wenn sie nur nicht so teuer wäre.
Ich tendiere daher zu Omega - die finde ich annähernd so hübsch, aber dafür sind sie weitaus erschwinglicher (zumindest die von mir ausgeguckten...).
Aber grundsätzlich würde ich die Rolex bevorzugen.

Trotzdem eine Frage in Richtung Buteo:
Meines Wissens (basierend auf der Rolex-Homepage) sind Sea-Dweller und Submariner doch gleich groß (beide 40 mm), oder?

Viele Grüße
Treets
 
B

Buteo

Dabei seit
12.02.2007
Beiträge
1.881
Beides 40 mm aber die SD ist durch den gewölbten Boden und dem dickeren Glas ca. 2 mm höher ... hört sich gering an aber gibt eine ganz andere Optik. Besonders wenn die Uhr getragen wird, kommt sie sehr viel wuchtiger rüber als eine Submariner.

Von TimeZone.com geklaut ...



 
DocThor

DocThor

Dabei seit
12.05.2007
Beiträge
146
ähm...eine Lösung deines Problems könnte eine Glashütte Sport sein.


bei minutemachines.com ausgeliehen.

Keine Lupe, sehr sportlich, klassisch und mit absoluter Sicherheit einzigartiger als die benannten Uhren. Und die Wertbeständigkeit iist durch die Exklusivität gegeben.

Grüsse

Doc
 
B

blarch

Themenstarter
Dabei seit
25.04.2007
Beiträge
35
... ich glaube ich muss mir mal alle Uhren in Live anschauen.

Im Prinzip wäre die Submariner ideal ... ist nicht die Sea Dweller, sieht (fast) gleich aus hat allerdings die Lupe, wobei die irgendwie auch dazu gehört. Nachträglich wegmachen lassen würde ich sie auch nie, da bin ich ein zu grosser Originalitätsfanatiker, wenn original, dass richtig.

Gruss
Wolfgang
 
B

blarch

Themenstarter
Dabei seit
25.04.2007
Beiträge
35
DocThor schrieb:
ähm...eine Lösung deines Problems könnte eine Glashütte Sport sein.
Bring mich nich auf dumme Gedanken :lol2: :wink: Sieht aber wirklich schick aus. Ich befürchte in dieser Preisklasse gibt es viele Uhren die mir gefallen würden, jetzt fehlt nur noch ein Lottogewinn, damit ich sie mir alle leisten kann 8)

Gruss
Wolfgang
 
Cave

Cave

Dabei seit
28.10.2006
Beiträge
1.708
Ort
Hanau
blarch schrieb:
Hallo Zusammen.

Wie in einem anderen Thread schon geschrieben schwanke ich zwischen folgenden Uhren.

Omega Seamaster Planet Ocean Chronograph (schwarz mit Stahlarmband)
Rolex Sea Dweller
Rolex Submariner

Das "(Luxus)-Problem" was ich habe ist, dass ich mich irgendwie nicht entscheiden kann :roll:

Zur Omega:
Ich finde sie sehr schön, allerdings ein bisschen zu gross. Ich konnte sie noch nicht Probe tragen (werde ich noch machen), aber ich habe ein relativ schmales Handgelenk und bin mir nicht sicher ob sie mir steht. Weiter irritiert mich ein wenig, dass die Omega mit relativ grossen Preisnachlässen gehandelt wird, was immer für einen reletiv grossen Wertverlust spricht.

Zur Sea Dweller:
Ich finde sie auch sehr schön und elegant. Was ich vor allem super finde, dass sie keine Lupe hat wie die anderen Modelle. Weiter habe ich das "Problem" dass die Sea Dweller ein sehr guter Freund von mir hat und ich Mühe habe mir jetzt auch eine zu kaufen :roll: Einerseits könnte er es als Kompliment auffassen, auf der anderen Seite möchte ich auch nicht etwas nachmachen.

Zur Submariner:
Wie die Sea Dweller finde ich sie auch sehr schön und elegant. Einzig die Lupe finde ich nicht so schön. Eine Sub ohne Datum kommt nicht in Frage, da ich finde, dass eine Uhr eine Datumsanzeige haben muss. :roll:

Mich würden eure Meinungen dazu interessieren. Ich habe es hier gepostet, weil es kein Markenforum ist und ich mir unabhängige Antworten erhoffe auch wenn ich weiss, dass alles Geschmackssache ist.

Gruss
Wolfgang
Wenn du die PO vielleicht zu groß findest kommt die SD - wie hier ja schon gepostet - eigentlich auch nicht in frage. Allerdings solltest du dir dann mal die Seamaster Pro 300 ansehen, da diese hinsichtlich der Technik zwischen Sub und SD liegt und auch in sachen Größe passen dürfte.



Das Uhren von Omega meist einen etwas höheren Wertverlust haben als Rolex ist korrekt. Das liegt zum einen daran, dass sie bei identischer Leistung und Qualität weniger kosten und natürlich auch das Omega zwar eine der bekanntesten Uhrenmarken ist, aber eben doch nicht so sehr wie Rolex.

Ansonsten ist die Sub eine feine Uhr und eine echte Legende - genauso wie die Seamaster ;) - aber in meinen Augen für die gebotene Leistung neu schlichtweg zu teuer. Sollte Geld keine Rolle spielen kannst du dieses Argument natürlich ignorieren, denn ausser dem Armband das IMO "nur" gut ist und der etwas zu blechern wirkenden Schließe fällt mir kein echter Kritikpunkt an der Sub auf :)


Hier ein Vergleichstest Omega Seamaster Professional Model 2254.50.00 vs. Rolex Submariner 16610 Y:

http://www.rolexreferencepage.com/smpvssub.html
 
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.055
Oh Mann,

ich glaube ich muss dringend meine Dugena-Subbi mal wieder rauskramen.

Und ein Fenster geht auch auf, ist so heiss hier...
 
B

Buteo

Dabei seit
12.02.2007
Beiträge
1.881
@cave

die Submariner sind mit Ausnahme der Stahl-Gold und Gold-Variante reine Toolwatches. Die wurden für Profitaucher konzipiert die nicht auf Schließen o.ä. acht geben. Da zählt nur dass sie robust und günstig auszutauschen sind.
Dass die Uhren immer mehr zweckentfremdet werden sollte nicht dazu führen dass man sie mit Luxus-Attributen vermurkst, wie es inzwischen bei der GMT der Fall ist.
Wer auf Luxus wert legt wird im übrigen Rolex-Sortiment fündig und für eine Manufaktur-Marke ist Rolex günstig, besonders die Stahl-Modelle.

PS: der Stahl-Anteil ist bei Rolex bei etwas über 10% ... man kann froh sein, dass sie überhaupt noch diese Minder-Modelle produzieren und nicht den kompletten Elan in Stahl-Gold, Gold und Weißgold legen mit denen sie das richtige Geld verdienen.
 
Cave

Cave

Dabei seit
28.10.2006
Beiträge
1.708
Ort
Hanau
Bei einer Stahluhr für ~4000 Euro kann ich auch bei der Schließe höchste Qualität erwarten - mit Luxus-Attributen hat das nichts zu tun. Bekommt Omega bei der "nur" ~1600 Euro teuren SMP schließlich auch hin ;)

Und Toolwatch hin oder her, die Zahl der Leute die eine Sub zum tauchen kaufen dürfte ähnlich hoch sein wie die, der Leute die sich einen Porsche Cayenne kaufen um damit durch schweres Gelände zu pflügen :) Diese Realität kann man nicht ignorieren.

Abgesehen davon bin ich mir sicher das auch eine einfache, billige Stahlsub Rolex noch ein wenig Gewinn beschehrt ;)
 
B

Buteo

Dabei seit
12.02.2007
Beiträge
1.881
Wie schon geschrieben ... Stahl hat grade noch einen Anteil von 10%. Außer in Zentraleuropa - Deutschland, England, Frankreich, Schweiz - kauft keiner eine Stahl-Rolex. Die Hauptmärkte Asien, Südamerika, der Nahe Osten und Nordamerika kaufen mindestens Gold.

Eine Masterpiece-Rolex hat einen Preis im schnitt von um die 120k EUR. In diesen Hauptmärkten stellen diese einen großen prozentualen Anteil.

Und zum Vergleich mit Porsche: ich kaufe mir keinen neuen 911er mehr weil sie wassergekühlt sind, zu fett geworden sind, zu wenig Mythos mehr versprühen ... ob ich in einen BMW 650i sitze, in einen Mercedes SL oder einen aktuellen 911er ist alles fast das gleiche.
Somit hat Porsche mich vorerst als Kunden verloren, meinen 94er Carrera 4 geb ich in absehbarer Zeit nicht her - und das hat nichts mit Geld zu tun :wink:

Es gibt viele Rolex-Fans die eben diese Sea-Dweller, diese Submariner usw. so wollen. Ob da eine Omega, IWC, Breitling dies oder das hat ist egal.
Ich lehne z.B. auch den ´Frosch´ kategorisch ab und falls es Keramik-Lünetten und ähnlichen Quark bei der Subi demnächst geben wird ... werde auch ich Vintage-Fan. Eine klassische Toolwatch, die seit zig Jahren nur dezent verändert wurde, mit Luxus-Krimskrams zu verschandeln können die anderen Hersteller machen ... zu Rolex passt das aber nicht.

Never change a winning team
 
Cave

Cave

Dabei seit
28.10.2006
Beiträge
1.708
Ort
Hanau
Dazu kann man eigentlich nur eines sagen: Stillstand ist der Tod :)

Und warum die kratzfeste und UV-resistente Keramiklünette nun Luxus sein soll? Ich betrachte das eher als Weiterentwicklung. Die Bakelitlünetten der GMT wurden schließlich auch ersetzt, ebenso wie Plexi- durch Saphirglas und Tritium durch Luminova.
 
B

Buteo

Dabei seit
12.02.2007
Beiträge
1.881
"Dazu kann man eigentlich nur eines sagen: Stillstand ist der Tod "

Welche Hersteller sind in der Quarzkrise reihenweise drauf gegangen? Obwohl sie alle noch panisch versuchten auf den Quarzzug zu springen ... und wer konnte sich dank seiner klassischen Designs recht gut behaupten? :wink:

Wer modische Uhren mag kann ja Omega, Breitling usw. kaufen ... spricht ja nichts dagegen.

"Und warum die kratzfeste und UV-resistente Keramiklünette nun Luxus sein"

Gegen die Keramiklünette bei der GMT spricht:
- der Laie kann mit der neuen Lünette keinen einfachen, problemlosen Lünettenwechsel mehr durchführen ... wenn er risikofrei wechseln will muss er zum Uhrmacher oder er riskiert eine sündteure Keramiklünette
- die Keramiklünette sorgt für einen enormen Preisanstieg bei dem Modell ...
- der Ersatzteilpreis der Lünette ist enorm gegenüber dem Vorgänger.

Bei den Schicki-Micki´s wird die Lünette genauso begrüßt wie die neuen Porsches ... die Gußeisernen Fans kriegen allerdings Magenkrämpfe weil sich die Toolwatch immer mehr zu einem stylischen Modeartikel entwickelt ...

Desweiteren frage ich mich warum die GMT eine Triplockkrone braucht? ...
 
SINNlich

SINNlich

Dabei seit
11.09.2006
Beiträge
4.753
Ort
Ostfriesland
Oh, Mann, da werden wieder Glaubenskriege geführt um sowas Dämliches wie eine Uhr zum Preise einer kompletten Transall-Ladung Reis inklusive Transport nach Bangladesh. ;-)

Lieber blarch, Dir kann es herzlich egal sein, ob da Keramik oder Plastik in der Lünette ist. Den Wert einer Rolex kannst Du nicht nach ihrem Materialwert ermessen. Da würdest Du Dich sehr ärgern, so viel Geld für so wenig Gegenwert zu bezahlen. Kein Berufstaucher würde sich eine Rolex umschnallen. Die fahren auch keinen Porsche sondern versauen sich ihre Gesundheit meistens in kalten Häfen und beim Bau von Spundwänden. Für professionelles Fahren und Tauchen gibt es besseres.

Wenn Dir eine Rolex gefällt: Kaufen! Aber vorher Alternativen anlegen! Und ich hätte wirklich keine Probleme damit, das gleiche Modell zu kaufen, wie Dein Freund. Oder musst Du Individualität über Deine Uhr definieren?

Grüße

Axel
 
B

Buteo

Dabei seit
12.02.2007
Beiträge
1.881
@sinnlich



die Aufschrift war kein Werbegag :wink:

... und wieviele Hersteller bauen professionellere Sportwägen als Porsche? Bzw. was und wo fährst du, damit du diese These aufstellen kannst?
 
Siebengebirgler

Siebengebirgler

Dabei seit
04.11.2006
Beiträge
398
Ort
bei Bonn
Cave schrieb:
Bei einer Stahluhr für ~4000 Euro kann ich auch bei der Schließe höchste Qualität erwarten - mit Luxus-Attributen hat das nichts zu tun. Bekommt Omega bei der "nur" ~1600 Euro teuren SMP schließlich auch hin ;)
Mit deinem Freund das sollte doch klärbar sein :!:

Vom Design gefällt mir eigentlich die SP am besten. Nur im Vergleich finde ich eher das Band der Omega eine absolute Frechheit. Wie kann ich Bänder verkaufen welche nicht mal ne Feinjustierung in der Schließe haben.
- dann lieber etwas Blech :!: :lol2:

Die Glashütte hat übrigens auch eine excellente Justiermöglichkeit.

Mal über ne Tudor Hydronaut I nachgedacht??





http://forums.timezone.com/index.php?t=tree&goto=1176686&rid=0
 
SINNlich

SINNlich

Dabei seit
11.09.2006
Beiträge
4.753
Ort
Ostfriesland
@siebengebirgler

eine schöne Tudor mit sehr eigenständigem Design! Aber da fängt schon wieder die Qual der Wahl an. ;-)

@buteo

Ich freue mich, dass alle bei Comex angestellten Taucher so ein schönes Arbeitsgerät von ihrer Firma zur Verfügung gestellt bekommen. Ist das so?

Ich fahre einen kleinen Peugeot und stehe trotzdem zu meinen Thesen :-) Woher nimmst Du denn Dein Wissen? Bist Du Autotester (ich war es mal) oder Profitaucher?

Das alles hat aber nichts mit dem Thema hier zu tun. Darauf wollte ich hinweisen.

Grüße

Axel
 
B

blarch

Themenstarter
Dabei seit
25.04.2007
Beiträge
35
Hallo Zusammen.

Vielleicht interessiert es ja den einen oder anderen wie ich mich entschieden habe. Nach langer Überlegung und schlaflosen Nächten :lol2: habe ich mich dazu entschlossen mir die Rolex Sea Dweller zuzulegen. Ich werde aber vorher noch mit meinem Kumpel, der die gleiche Uhr hat, darüber reden ob das auch für ihn OK ist und werde sie um ganz sicher zu sein im Laden mal "Probetragen". Wenn das alles passt muss ich nur noch meine Frau davon überzeugen :wink: :lol2:

Gruss
Wolfgang
 
Thema:

Entscheidungshilfe Rolex oder Omega

Entscheidungshilfe Rolex oder Omega - Ähnliche Themen

  • Entscheidungshilfe Rolex GMT-Master II

    Entscheidungshilfe Rolex GMT-Master II: Hallo zusammen Gestern war ich beim Konzi und dieser hat mir 4 Uhren angeboten: Explorer 2, Sub mit/ohne Datum und eine GMT-Master 2. Die...
  • Kaufberatung Entscheidungshilfe Rolex Explorer 114270

    Kaufberatung Entscheidungshilfe Rolex Explorer 114270: Hallo liebes Forum, wie auch im Thread nebenan bin ich auf der Suche nach einer Uhr zum 30. Geburtstag. Mittlerweile habe ich mich (auch aufgrund...
  • Kaufberatung Entscheidungshilfe: Rolex Submariner HULK oder Zenith Defy Classic skelettiert

    Kaufberatung Entscheidungshilfe: Rolex Submariner HULK oder Zenith Defy Classic skelettiert: Hallo Liebes Forum Ich würde gerne eure Meinung zu den 2 heissesten Kandidaten für meine nächste Uhr einholen. Mir ist bewusst, dass es sich um 2...
  • Entscheidungshilfe für Rolex Datejust

    Entscheidungshilfe für Rolex Datejust: Hallo zusammen, nachdem ich nun Dank Eurer Ansichten und Kommentare meine Entscheidung zur nächsten Uhr getroffen habe ... Es wird eine Rolex...
  • Kaufberatung Entscheidungshilfe - Uhren ähnlich Rolex Explorer 214270 od. Longines Conq. Classic

    Kaufberatung Entscheidungshilfe - Uhren ähnlich Rolex Explorer 214270 od. Longines Conq. Classic: Hallo zusammen, mir gefällt die Rolex Explorer 214270 mit ihren 39mm sehr gut. Jedoch fehlt mir irgendwie doch die Datumsanzeige... Ich...
  • Ähnliche Themen

    Oben