Kaufberatung Entscheidungshilfe: Revision oder Neukauf?

Diskutiere Entscheidungshilfe: Revision oder Neukauf? im Herrenuhren Forum im Bereich Herrenuhren; Vielleicht könnt Ihr mir helfen: Ich habe eine TAG-Heuer "PROFESSIONAL 200 METERS AUTOMATIC" Ref. 844/5 im Uhrenkasten liegen, die ich aus...
#1
buchzeit

buchzeit

Themenstarter
Dabei seit
09.08.2016
Beiträge
63
Vielleicht könnt Ihr mir helfen: Ich habe eine TAG-Heuer "PROFESSIONAL 200 METERS AUTOMATIC" Ref. 844/5 im Uhrenkasten liegen, die ich aus nostalgischen Gründen ab und zu hervorhole (Ist also nicht mein täglicher Begleiter). Nun musste ich feststellen, dass irgendwas an der "Aufzugsfeder" nicht mehr funktioniert: Ich kann kurbeln und kurbeln und sie zieht sich nicht mehr auf! Wenn ich die Uhr allerdings einige male schwenke, zieht sich die Automatik soweit auf, dass sie am Handgelenk läuft und das in recht zufrieden stellender Genauigkeit.
Kaufdatum ist 1995, im Inneren werkelt ein ETA 2827.
Frage: Lohnt sich eine Revision, gibt´s noch Ersatzteile, oder sollte ich mir doch lieber gleich eine neue Ersatzuhr kaufen?
Ich freue mich auf Euere Meinungen!
 
#3
I.v.e

I.v.e

Dabei seit
06.09.2015
Beiträge
2.196
Ort
do bin i dahoam
Ich denke, eine Vorstellung beim örtlichen Uhrmacher, wäre durchaus sinnvoll. Reparieren lässt es sich allemal, ob dir der Preis zusagt, kannst du dann entscheiden.
 
#4
lowrider

lowrider

Dabei seit
15.08.2009
Beiträge
5.525
Ort
Bremen
Hab die grad mal gegoogelt, sieht doch ganz cool aus, da würde ich investieren.
 
#5
wisl1987

wisl1987

Dabei seit
18.01.2017
Beiträge
23
Definitiv Revi! Das ist eine tolle Uhr und ich schätze eine Revision mit allem drum und dran sollte bei Heuer für 400-500€ zu machen sein. Dafür bekommst du meiner Meinung nach keinen gleichwertigen Ersatz :)

lg
 
#9
buchzeit

buchzeit

Themenstarter
Dabei seit
09.08.2016
Beiträge
63
Sorry, dass ich das Thema nochmal hervor hohle, aber: Meine Entscheidung fällt mir nach wie vor nicht leicht. Wenn ich mir die aktuellen Preise von TAG-Heuer und eventueller Konkurrenten (SINN, Damasco, etc.) ansehe, bekomme ich für ca. 1500-2000 € eine neue Uhr mit einem ETA 7750-Werk. Das müsste doch einwandfrei und evtl. sogar genauer laufen als das ETA 2827 meiner Heuer?
 
#10
Bob Falfa

Bob Falfa

Dabei seit
25.12.2015
Beiträge
568
Ort
Mainz
Warum sollte denn ein neues 7750 besser laufen als ein fachgerecht überholtes und einreguliertes 2872?

Wenn Du allerdings schon einen Chrono als Vergleich zu Deinem Dreizeiger-Diver heranziehst, beschleicht mich das Gefühl, dass Du eben lieber einen Chronograph hättest. Wenn dem so ist, hast Du doch schon Deine Antwort (und kannst mir die kaputte Heuer günstig überlassen :lol::face: ).
 
#11
buchzeit

buchzeit

Themenstarter
Dabei seit
09.08.2016
Beiträge
63
Warum sollte denn ein neues 7750 besser laufen als ein fachgerecht überholtes und einreguliertes 2872?

Wenn Du allerdings schon einen Chrono als Vergleich zu Deinem Dreizeiger-Diver heranziehst, beschleicht mich das Gefühl, dass Du eben lieber einen Chronograph hättest. Wenn dem so ist, hast Du doch schon Deine Antwort (und kannst mir die kaputte Heuer günstig überlassen :lol::face: ).
Hallo Florian, schön, dass Du mir auch (uneigennützig ;-) ) weiterhelfen willst! Im Ernst: An Chrono habe ich zuletzt gedacht. Hab schon einen, bei dem ich die kleine Sekunde nicht mag, weil ich einfach gerne beim großen Sekundenzeiger zusehe, wie die Zeit vergeht... . Jetzt könnte ich philosophisch argumentieren, aber ich denke, Du weißt, was ich meine!
Viele Grüße:-)
Julius
 
#12
Bob Falfa

Bob Falfa

Dabei seit
25.12.2015
Beiträge
568
Ort
Mainz
Einen Versuch war's wert... :D

Trotzdem, was spricht gegen einen Service? Kostet bei einem meiner beiden Stammuhrmacher zwischen 150 und 300 Euro, je nachdem wieviele Werkteile wirklich getauscht werden müssen.
So ein simples Eta ist ja kein Hexenwerk, das bekommt jeder halbwegs talentierte Uhrmacher hin – da braucht es auch keinen Tag-Heuer-Service. Und anschließend hat man wieder locker zehn Jahre Ruhe.
Da ist die Lücke zu etwas Neuem preislich schon ziemlich groß. Es sei denn, man will unbedingt etwas anderes haben.
 
#13
F

fire-eater

Dabei seit
04.03.2010
Beiträge
131
Das ist gerade das Argument pro mechanischer Uhr, die Reparaturmöglichkeit über alle Zeiten.
Ist doch eine tolle Uhr, unbedingt machen.
 
#14
Constellation

Constellation

Dabei seit
05.11.2011
Beiträge
9.340
. . .
Trotzdem, was spricht gegen einen Service? Kostet bei einem meiner beiden Stammuhrmacher zwischen 150 und 300 Euro, je nachdem wieviele Werkteile wirklich getauscht werden müssen.
So ein simples Eta ist ja kein Hexenwerk, das bekommt jeder halbwegs talentierte Uhrmacher hin – da braucht es auch keinen Tag-Heuer-Service. . . ..
Das ist doch das Entscheidende.

Wenn dem TS die Uhr wirklich so gefällt, dann kann er an und für sich gar nicht anders, als sie bei freien Uhrmacher revidieren zu lassen - oder gefallen ihm die aktuellen Modelle zu mehr als stolzen Preisen besser?:hmm:
 
Zuletzt bearbeitet:
#15
CertinaLover

CertinaLover

Dabei seit
15.08.2012
Beiträge
1.433
Ort
Wien
Lass sie beim Freien revidieren das kommt vielleicht auf 200....kommt aber drauf an wie sie sonst aussieht...habe meine vor knapp 2 Jahren und revidiert und sehr vorsichtig aufbereitet gekauft....sieht heute so aus und läuft sehr genau....

Lass sie revidieren und trag sie, ist ein herrlicher Klassiker!

20190212_091812.jpg
 
#16
Laute

Laute

Dabei seit
10.05.2018
Beiträge
181
Ort
Bodensee
So reizvoll ein Neukauf auch ist, aber die Euphorie ist nicht von Dauer. Die Revision hat dagegen zwei Vorteile. Erstens, man bekommt auch eine neue Uhr für viel weniger Geld und zweitens, man hat seiner Uhr, die eine eigene Geschichte hat ein neues Leben geschenkt.

Das ist ein tolles Gefühl, da wir ja immer gerne für die Ewigkeit kaufen und hier Wort halten. Das hält länger als ein Neukauf.
 
#17
buchzeit

buchzeit

Themenstarter
Dabei seit
09.08.2016
Beiträge
63
Lass sie beim Freien revidieren das kommt vielleicht auf 200....kommt aber drauf an wie sie sonst aussieht...habe meine vor knapp 2 Jahren und revidiert und sehr vorsichtig aufbereitet gekauft....sieht heute so aus und läuft sehr genau....

Lass sie revidieren und trag sie, ist ein herrlicher Klassiker!

Anhang anzeigen 2369350
Eventuell wäre bei meiner ein neues Uhrglas fällig: Was kostet sowas ca. ?
 
#18
buchzeit

buchzeit

Themenstarter
Dabei seit
09.08.2016
Beiträge
63
Gibt es für das ETA 2872 sicher noch Ersatzteile? Und kann mir jemand einen Tipp geben, woran es liegen könnte, dass das Aufziehen nicht mehr funktioniert: Irgendwas "gebrochen", "gerissen"?
Wie oben geschildert: Nach häufigem "Schlenkern" der Uhr zieht sich die Automatik auf und sie läuft anstandslos...:roll:
Danke!
 
#19
clocktime

clocktime

Dabei seit
18.05.2018
Beiträge
1.395
Lass die Uhr revidieren. Wenn sie Dir - warum auch immer - nicht mehr gefällt, kannst Du immer noch eine neue/andere kaufen. Das macht den Braten auch nicht fett.:super:
 
#20
Bob Falfa

Bob Falfa

Dabei seit
25.12.2015
Beiträge
568
Ort
Mainz
Gibt es für das ETA 2872 sicher noch Ersatzteile? Und kann mir jemand einen Tipp geben, woran es liegen könnte, dass das Aufziehen nicht mehr funktioniert: Irgendwas "gebrochen", "gerissen"?
Wie oben geschildert: Nach häufigem "Schlenkern" der Uhr zieht sich die Automatik auf und sie läuft anstandslos...:roll:
Danke!
Für ein derart junges Eta sollte nahezu alles vollkommen problemlos verfügbar sein – und zwar für jeden Uhrmacher. Ein etwas engagierterer Vertreter seines Metiers sollte auch das entsprechende Glas auftreiben können.
Nochmals: Eine Überholung dieses Werks ist völlig unproblematisch und preislich auch keine hochgradige Herausforderung.

Schaue doch einfach in die Liste der Vintage-Uhrmacher, pack die Uhr ein, gehe bei einem in Deiner Nähe vorbei und lasse Dir einen KV erstellen. Alles andere zu den Themen Preis, Aufwand und Fehleranalyse führt sonst zu nichts.
 
Thema:

Entscheidungshilfe: Revision oder Neukauf?

Entscheidungshilfe: Revision oder Neukauf? - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung Bitte um Entscheidungshilfe - Omega als erste und einzige Uhr

    Kaufberatung Bitte um Entscheidungshilfe - Omega als erste und einzige Uhr: Hallo, dieses Forum lese ich erst seit wenigen Tagen mit, seit einigen Minuten bin ich nun registriert und bitte um geneigte Kaufberatung bzw...
  • Kaufberatung Entscheidungshilfe Tissot Luxury oder Mido Multifort Gent 42

    Kaufberatung Entscheidungshilfe Tissot Luxury oder Mido Multifort Gent 42: Hallo zusammen, ich sitze jetzt schon seit Tagen mit rauchendem Kopf und kann mich nicht entscheiden, welches die bessere Uhr ist. Ich schwanke...
  • UVP oder Retail Preis als Entscheidungshilfe - wie seriös?

    UVP oder Retail Preis als Entscheidungshilfe - wie seriös?: Hallo, wenn ich mich beim Uhrenkauf u. a. an UVP oder retail-Preisen orientieren will, erlebe ich immer die tollsten Überraschungen. Beispiel...
  • Kaufberatung Entscheidungshilfe - Tudor BB GMT, Omega Seamaster Planet Ocean (GMT) oder JL Master Compressor Diver

    Kaufberatung Entscheidungshilfe - Tudor BB GMT, Omega Seamaster Planet Ocean (GMT) oder JL Master Compressor Diver: Abend, ich bin derzeit am überlegen welche Uhr ich mir zukünftig zulegen möchte. Momentan ist meine Auswahl auf die obigen Modelle gefallen. Da...
  • Kaufberatung Entscheidungshilfe - Goldfarbener Dresser

    Kaufberatung Entscheidungshilfe - Goldfarbener Dresser: Hallo liebe Uhrengemeinde, auch ich tanze leider seit geraumer Zeit auf derselben Stelle. Ich bin hier fleißiger Mitleser und habe auch schon über...
  • Ähnliche Themen

    Oben