Entscheidungserleichterung Kauf einer Speedy 45th

Diskutiere Entscheidungserleichterung Kauf einer Speedy 45th im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo liebes Uhrforum, Zwar habe ich auch schon das selbe in einem Nachbarsforum gefragt, aber ich habe beide Foren als sehr unabhängig und...

Timon

Themenstarter
Dabei seit
21.02.2014
Beiträge
17
Hallo liebes Uhrforum,

Zwar habe ich auch schon das selbe in einem Nachbarsforum gefragt, aber ich habe beide Foren als sehr unabhängig und verschieden ob ihrer Sichtweise und Beurteilung kennengelernt.
Ich habe die Bitte an euch mir bei einer eigentlich schon gefallenen Entscheidung zu helfen. Ich habe die Möglichkeit die Omega Speedmaster Professional Apollo 11 45th zu kaufen.
Die Uhr halte ich für eine der schönsten und gleichzeitig designtechnisch ungewöhnlichsten die es momentan gibt.
Zu meiner Bitte:
Was die Uhr angeht bin ich restlos überzeugt. Der einzige Grund, dass ich sie noch nicht gekauft habe ist der, dass ich 5,7k Listenpreis für eine "Nicht-Manufaktur-Werk-Uhr", nicht "Haute-Horlogerie-Uhr" relatv viel halte. Ich würde gerne von euch wissen, ob ihr diese, sicher sehr subjektive Entscheidung eines Kaufs treffen würdet. Oder ob ihr die Uhr doch zu teuer für die eigentlichen "innere Werte" (Caliber 1861) haltet.


Vielen herzlichen Dank

Timon
 
Zuletzt bearbeitet:

Brumby

Dabei seit
24.08.2010
Beiträge
645
Ort
Mitten im Ruhrpott
Die Omega hat genau den Wert, den sie dir wert ist ;-) Ob der aufgerufene Preis angemessen ist oder nicht, kannst nur du entscheiden, denn bei den typischen "Haben wollen!"-Entscheidungen rückt ein (vermeintlich) angemessener Preis ebenso wie jede Form von Vernunft in den Hintergrund.

Wenn du von der Uhr - wie du schreibst - restlos überzeugt bist, dann lass dich nicht von Meinungen beeinflussen, sondern entscheide für dich allein :super:
 

Tschassy

Dabei seit
20.02.2012
Beiträge
6.996
Ort
Niedersachsen
Bei einer Limitierung auf 1969 Exemplare dürfte der Preis zwar andere Gründe haben als "Manufaktur-Werk" oder "Haute-Horlogerie-Uhr", dennoch glaube ich, daß sie von vielen Uhrenliebhabern gekauft wird.

Ich persönlich finde sie zwar schön, aber für mich ungeeignet, deshalb würde ich sie nicht kaufen - egal, zu welchem Preis.

Gruß, Bert
 

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
20.138
Ort
Bayern
...dass ich 5,7k Listenpreis für eine .... nicht "Haute-Horlogerie-Uhr"

Meiner Meinung nach beginnt "Haute-Horlogerie" weit, weit jenseits von 5,7k. Zumal das auch "nur" der Listenpreis ist. Wenn Dir die Uhr ansonsten zusagt, würde ich wegen dieser Gedanken mit Sicherheit nicht vom Kauf Abstand nehmen. Zu teuer für die "inneren Werte" halte ich für eine an objektiven Maßstäben recht schwierig zu befestigende Aussage. Der aufgerufene Preis hat vorliegend weniger mit dem Werk als mit der Gestaltung und Limitierung der Uhr zu tun. Von daher würde in meinen Augen die richtige Fragestellung als Interessent lauten: ist mir das den Mehrpreis wert? Wenn Du an der Stelle mit "Ja" antworten kannst, würde ich die Uhr kaufen.

Gruß
Helmut
 
Zuletzt bearbeitet:

nem300

Dabei seit
27.11.2014
Beiträge
832
Ort
Wien
Wenn es deine Traumuhr ist, dann spielt der Preis, meiner Meinung nach, eine eher untergeordnete Rolle.
5700 Euro sind schon eine Menge, aber die Uhr hat ja auch ein Gehäuse aus Titan und eine nette Keramik-Lünette (inklusive Außenring aus 18K Gold).
Klar bekommst so ein Paket bei anderen (weniger bekannten) Herstellern vermutlich auch deutlich günstiger, dann steht aber nicht Omega drauf. :D
Noch dazu ist das Modell limitiert auf 1.969 Stück, daher würde ich nicht allzu lange mit der Kaufentscheidung warten.
Schau mal bei den diversen Online-Grauhändlern vorbei, da bekommst vielleicht noch einen guten Rabatt, ansonsten ab zur nächsten Omega Boutique, da geht preislich auch immer was.
 

carpediem

Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
24.933
Bitte Threadtitel aussagekräftiger gestalten.

Grüße
carpediem
 

Seelanne

Dabei seit
23.11.2014
Beiträge
237
Wie schon sinngemäß angesprochen:

Bei Luxusdingen wie Uhren ist nicht entscheidend, was der Gegenstand objektiv wert ist (egal, ob Materialwert, Verkehrswert oder Wiederverkaufswert), sondern was DIR die Uhr subjektiv wert ist.

Entweder sind das rund 5.700 € oder eben nicht. Das Eine oder das Andere hängt von sovielen Faktoren ab, dass nur Du allein das entscheiden kannst.
 

Uhrenman

Dabei seit
09.06.2012
Beiträge
1.698
Ort
S-H
Eine ähnliche Diskussion wurde schon wegen der IWC Ingenieur geführt.
Da ist ja ein noch "einfacheres" Werk drin. Wäre MIR egal.
Deshalb ist hier meine Meinung: schnapp sie dir.
 

marfil

R.I.P.
Dabei seit
02.03.2008
Beiträge
8.731
Ort
Wien
Meiner Meinung nach beginnt "Haute-Horlogerie" weit, weit jenseits von 5,7k.

Haute Horlogerie ist keine Frage des Geldes, sondern eine der Ausführung….es kann durchaus billige(re) Uhren geben, die den Anspruch erfüllen.

@TO

Es gibt diverse Online-Händler. Bilde Dir einen Überblick über den durchschnittlichen Preis der Uhr….und dann entscheide, ob Dir die Uhr das wert ist.
 

bigsmall

Dabei seit
25.01.2010
Beiträge
649
Ich halte eine Limitierung auf 1969 Exemplare ehrlich gesagt für belanglos.

Und 5,7 T€? Ich schaue immer, was der betreffende Hersteller dafür im Portfolio hat und auch was andere Hersteller in dem Preisbereich bieten.
 

MAP254

Dabei seit
20.07.2011
Beiträge
1.199
Ort
Wien
Jeder von uns hält wohl so manches für belanglos, überpreist oder welche Adjektive euch auch immer dazu noch einfallen.
Fakt ist aber auch, das wir als Insassen dieser Anstalt so manchmal das "Will-Haben" in uns spüren und das ist hier offensichtlich der Fall.
Damit das Kind auch noch einen Namen hat, fragen wir hier einmal in die Runde. Ist aber vollkommen wurscht.
Kauf das Ding!
Liebe Grüße
Manfred
 
Thema:

Entscheidungserleichterung Kauf einer Speedy 45th

Entscheidungserleichterung Kauf einer Speedy 45th - Ähnliche Themen

Kaufberatung Ist es wirklich so töricht, eine Tudor Black Bay GMT nicht am Stahlband zu kaufen?: Hallo liebes Forum, im kommenden Jahr steht ein runder Geburtstag an und es ist der Plan gereift, diesen mit einer neuen Uhr zu feiern. Vor...
Kaufberatung Omega Seamaster 300M mit weißem Keramik Ziffernblatt kaufen ?: Hallo lieber Omega Kenner. Ich war letztens mit meinem Vater beim Konzi wo wir nach Jahrelangen anfixen meinerseits im endlich auch eine...
Vacheron Constantin Overseas Automatik Ref. 4500V “Bluesy 2.0”: Hallo zusammen und herzlich willkommen zur Vorstellung dieser für mich sehr besonderen Uhr. Prolog Da ich hin und wieder gerne mal über den...
Omega vs Blancpain: One-For-All Taucheruhr als Meilensteinfeier: Hallo liebe Forummitglieder Dieses Jahr werde ich endlich mit meiner Doktorarbeit in der Krebsforschung fertig sein, welche mit einigen...
Spinnaker Boetgger - Das Eckige muss unter’s Runde: Liebes Uhrforum, seit Sepp Herberger wissen wir: „Das Runde muss ins Eckige!“ Aber sowohl die Form als auch das Beziehungswort können sich...
Oben