Endlich ein Gehäuse für mein AS 1880 gefunden: ex UT 6325

Diskutiere Endlich ein Gehäuse für mein AS 1880 gefunden: ex UT 6325 im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo liebe Uhrenfreunde, vor längerer Zeit konnte ich von einem Goldeinschmelzer ein schönes AS 1880 Kaliber kaufen: Der äußere...
911RSR

911RSR

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
08.09.2012
Beiträge
1.013
Ort
Mittendrin
Hallo liebe Uhrenfreunde,

vor längerer Zeit konnte ich von einem Goldeinschmelzer ein schönes AS 1880 Kaliber kaufen:

Stowa1.jpg

DSCN2178.jpg

Der äußere Zustand und ein Probelauf über mehrere Tage ließ freudige Erwartungen aufkommen.

Ein Suche nach einem anderen Gehäuse hier im Forum blieb leider ohne Erfolg.

Aber gut weggelegt habe ich öfters an das Werk gedacht...8-)


Vor kurzer Zeit kam ein ganz anders Restaurationsobjekt zu mir. Das habe ich eigentlich nur wegen dem Unitas 6325 gekauft:

Arsa2.JPG

Arsa.JPG


Das 6325 ist mittlerweile repariert und tickt vor sich hin.

Das Gehäuse der Arsa hätte ich fast weggeworfen, es sah wirklich schlimm aus.

Aber, ihr kennt das sicher, man schmeisst ja nichts weg... Dochmal an der Polierscheibe schauen, was noch geht....

Und siehe da, durchaus brauchbar, das Ergebnis.

Und jetzt? Das 6325 war schon für ein schöneres, fast NOS Gehäuse vorgemerkt...


Ihr ahnt es, was jetzt kommt: Mal wieder das AS 1880 hergeholt und siehe da:

DSCN2859.JPG

Von der Seite geschaut: Natürlich passt die Aufnahme für die Welle nicht zum Tubus des Gehäuses :lol:, es musste zwischen Gehäuse und Zifferblatt etwas dazwischen...

Bingo: Ein alter Armierungsring eines Glases bringt die Rettung:


RSCN2862.JPG


Der zweite Zufall bescherte mir noch einen Kuststoffwerkhaltering, der genau zum Werk und Gehäuse passt. Zum Boden war er noch zu lang, konnte aber einfach auf Schmiergelpapier passend gekürzt werden.

Also Leute, alles sammeln und erst mal weglegen hat seinen Sinn:-D!!

Heute war ich damit beim Uhrmacher meines Vertrauens, er hat mir ein Glas bestellt und aus seinem Fundus habe ich mir eine gelbe Krone ausgesucht.

Das Bicolor-Ergebnis sieht jetzt so aus:

DSCN2886.jpg

DSCN2887.jpg

Leider sind es keine Sonnenbilder, werde ich mal nachreichen.

Die Zeitwaage zeigt sehr gute Gangwerte. Eine Revision werde ich erst mal aufschieben.

Die Aktion hatte so viele freudige Zufälle, wollte ich euch nicht vorenthalten!

Schönes Wochenende
 
Rata

Rata

Dabei seit
15.11.2010
Beiträge
4.779
Ort
Im wilden Süden Deutschlands
Hallo, Heiko,

also, ich finde diese Art von Bi-Color sehr, sehr reizvoll! Das "Stowa"-Blatt macht sich in dem "Arsa"-Gehäuse wirklich gut:klatsch:! Glückwunsch zu dem hübschen (was jetzt nicht bös gemeint ist) "Bastelwastel", aber lass doch den Thread ins Vintage-Forum verschieben, da findet die Uhr doch eher die ihr gebührende Aufmerksamkeit;-).

Viele Grüße, Otto
 
911RSR

911RSR

Gesperrt
Themenstarter
Dabei seit
08.09.2012
Beiträge
1.013
Ort
Mittendrin
Hallo Otto,
danke für Deinen ersten Kommentar. In den Vintage Forumsbereich traue ich mich damit nicht. Ist schon weit weg von Originalität und Historie.

Aber, genau wie Du, erfreue ich mich an dem besonderen Stück. Die Einzelteile würden sonst in Schubladen verstauben. Ein klein wenig habe ich eigene Ideen mit eingebracht und ein Unikat gebaut.
Die Zeit wird genau angezeigt. Freude pur!

In ein paar Jahren ist Bicolor bestimmt wieder aktuell!

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Gibt es keine weiteren Kommentare?

Es können auch Ablehnungen werden....

Hier derweil noch ein paar Sonnenbilder:

DSCN2910.jpg

DSCN2905.jpg

DSCN2907.jpg

DSCN2913.jpg

DSCN2914.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
C

carrot

Dabei seit
08.11.2010
Beiträge
50
Ort
Saarbrücken
Doch, ein weiterer Kommentar:

Es ist ziemlich genial, auch wenn der Zufall mitgeholfen hat, eine solch schöne Uhr aus Teilen zusammen zu bauen, denen kein Mensch mehr auch nur annähernd irgendeine Beachtung geschenkt hat. Die sehr gut läuft, schön ausschaut, und ein herrliches Werk hat. Gerade das ist es ja!
M.E. ist da auch der Stil der 70iger/80iger perfekt getroffen.

Ich verstehe Dich gut. Das ist Freude pur!

carrot
 
Zuletzt bearbeitet:
alte Uhr

alte Uhr

Dabei seit
18.07.2011
Beiträge
625
Hallo Heiko,#

:super: ich schließe mich da carrot sehr gerne an. Die Gute hast Du ja schön hinbekommen.
Und die Möglichkeit mit dem alten Armierungsring ist natürlich geniaaaalll.

Ich wünsche Dir viel Spaß mit der "Stowa"

Viele Grüße
Helmuth
 
B

brainless

Dabei seit
10.02.2008
Beiträge
1.613
Ort
bei Stuttgart
Hallo Otto,
danke für Deinen ersten Kommentar. In den Vintage Forumsbereich traue ich mich damit nicht. Ist schon weit weg von Originalität und Historie.



Hallo Heiko,

wieso weit weg von Originalität?
Du hast genau das gemacht, was z.B. auch STOWA damals so gemacht hat:
-das Werk von X
-das Blatt von Y
-das Glas von Z
-das................

Dann alles passend zusammengebaut und die neue Uhr war fertig.
Mir gefällt Deine Kreation sehr. :super:
Der letzte Schritt zum endgültigen Original wäre, wenn Du den Schriftzug "STOWA" durch "911RSR" ersetzen würdest,



Volker ;-)
 
Thema:

Endlich ein Gehäuse für mein AS 1880 gefunden: ex UT 6325

Oben