Empfehlungen für Speicherkarten?

Diskutiere Empfehlungen für Speicherkarten? im Fotografie Forum im Bereich Small Talk; Moin zusammen, ich wollte mir gerade einen Speicherchip bestellen, bin dann aber an der für mich unüberschaubaren Auswahl gescheitert. Zumal die...
Unruhgeist

Unruhgeist

Themenstarter
Dabei seit
17.06.2012
Beiträge
1.213
Moin zusammen,

ich wollte mir gerade einen Speicherchip bestellen, bin dann aber an der für mich unüberschaubaren Auswahl gescheitert. Zumal die Kamera schon etwas älter ist und sich seit dem sicherlich einiges bei den Chips getan hat, stellt sich zudem die Frage der Kompatibilität.
Möglichst schnelle Schreibgeschwindigkeit als Auswahlkriterium ist mir schon klar. Aber was noch?

Zu den Eckdaten:
Kamera = Olympus E-M5

Vorhandener (funktionierender) Chip: SDHC integral ultima Pro, 16 GB, bis zu 80 MB Lesegeschwindigkeit / sec.

Allerdings ist mir die Schreibgeschwindigkeit etwas zu langsam.
Dann habe ich SDXC Karten verschiedener Hersteller gefunden, mit allerlei weiteren lustigen Abkürzungen die mir alle nichts sagen. In den Bewertungen stand dann allerhand Zeug worauf man achten sollte (Achtung hier / Vorsicht da - sonst nicht kompatibel usw.), und dann hatte ich keinen Bock mehr.

Vorwiegend sollen ruhende Motive fotografiert werden. Uhren zum Beispiel. (Wer hätte das gedacht!?)
Ansonsten hier und da mal Gebäude, Landschaften und Sonstiges.
Also keine Action-Fotografie und keine Videos.

Preislich ist mir das egal, ob ich 10, 20 oder 40 Euro ausgebe, ich will dann nur wissen wo meine Vorteile sind. Speicherkapazität reicht mir mit 32 oder 64 GB.
Karten >50 Euronen sind wohl mehr für Profis gedacht, denke ich. Und der bin ich nicht.

Hat jemand von den Profis Vorschläge?

Grüße,
Unruhgeist
 
MROH

MROH

Forenleitung
Dabei seit
30.11.2011
Beiträge
17.514
Ich verwende überwiegend SanDisk Ultra SDHC mit 16 oder 32MB und 80MB/s.

Ich finde das vollkommen ausreichend für meine Ansprüche. Allerdings habe ich festgestellt, dass die Karten in der Nikon D800 bei Serienbildern schnell ihre Grenzen erreichen. Aber das scheint bei Dir wohl nicht der Fall zu sein.
 
Sectorfan

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
16.510
Ort
Bärlin
Wenn es etwas schneller sein soll, dann kann ich diese hier SanDisk-Extreme-Memory-170MB empfehlen, so ein "Monster" wie ich dieses Jahr gekauft hatte mit 300 Mbit/s beim lesen und schreiben brauchst Du da sicher nicht, bei mir werden da aber im RAW Modus bis zu 80 MB pro Bild auf die Karte geklöppelt, da ist sowas schon nice.

Gruß
Mike
 
Unruhgeist

Unruhgeist

Themenstarter
Dabei seit
17.06.2012
Beiträge
1.213
Moin moin,

das ist ja auch selten. Eine Frage, vier Antworten, und alle sind sich einig.
Und da Mike auch schon verlinkt hat, wird es die auch werden.

Vielen Dank! :winken:

Grüße,
Unruhgeist
 
Sectorfan

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
16.510
Ort
Bärlin
Allerdings habe ich festgestellt, dass die Karten in der Nikon D800 bei Serienbildern schnell ihre Grenzen erreichen.

Die Nikon's haben ja einen Pufferspeicher und lagern erst von dort auf die Speicherkarte aus, was dann die tatsächliche Geschwindigkeit der Karten etwas kaschiert, bei Serienbildern füllt sich der Pufferspeicher natürlich recht schnell.

Gruß
Mike
 
T. Freelancer

T. Freelancer

Dabei seit
19.04.2009
Beiträge
17.997
Ort
OWL wo es am Höchsten ist
Ist aber irgendwie unsinnig. Wofür brauchst Du dann den Pufferspeicher?
Ist doch nur sinnvoll wenn er schneller ist als die Karte. Womöglich haben die Speicherkarten ihn mittlerweile auch überholt.
 
Sectorfan

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
16.510
Ort
Bärlin
Der Pufferspeicher ist schon schnell, die Auslagerungsgeschwindigkeit liegt dann halt an der Karte, das meinte ich mit kaschieren, beim normalen fotografieren merkt man meist nicht, wie langsam die Speicherkarte in Wirklichkeit ist, erst bei der Sony A7 ohne Pufferspeicher, habe ich dann erstmals "Speicherpausen" mitbekommen.

Gruß
Mike
 
MROH

MROH

Forenleitung
Dabei seit
30.11.2011
Beiträge
17.514
Das kommt drauf an, wie groß der Pufferspeicher ist. Wenn ich mit RAW lange Serien fotografiere, dann hören die Nikons (Df und D800) irgendwann ganz auf. Die Fujis werden nur langsamer.
 
Sectorfan

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
16.510
Ort
Bärlin
Bei meiner D7200 war von 1 GB die Rede, bei der D800 sollen es wohl nur 512 MB sein, der Rest hängt dann von der Karte ab, bei der SanDisk mit 170 Mbit (Lesegeschwindigkeit/ ca. 90 Mbit beim schreiben) hatte ich bei den 80 MB großen Bildern bei der Sony A7R III so ca. 2-3 Sekunden lange Speicherpausen pro Bild.

Gruß
Mike
 
Unruhgeist

Unruhgeist

Themenstarter
Dabei seit
17.06.2012
Beiträge
1.213
So. Kurze Ergebnismeldung: Karte ist angekommen und wird auch von der Kamera erkannt. ca. 7.200 Bilder für 30 Euronen ist vergleichsweise 0,00, wenn man das mit der analogen Fotografie vergleicht. Wären immerhin 200 Filme mit 36 Aufnahmen + Entwicklungskosten + Abzüge. Aber das nur nebenbei.

Hat jedenfalls alles gut geklappt.
Besten Dank für die Infos!

Grüße,
Unruhgeist
 
Thema:

Empfehlungen für Speicherkarten?

Empfehlungen für Speicherkarten? - Ähnliche Themen

[Verkauf] Olympus E-PL2 mit Zuiko 14-42 Objektiv, Digitalsystemkamera Micro Four Thirds: Biete hier eine Olympus E-PL2 schwarz mit Standard Objektiv 14-42mm für meinen Bekannten an (ich erwähne das, weil dessen Name auf der...
Oben