EMP-sichere Uhren ?

Diskutiere EMP-sichere Uhren ? im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhrenwerkstatt; Hi, dies ist ein Theoretischer Gedanke, aber das macht ja auch mal Spass ;-) Habe mir mal Gedanken über eine "Disaster-Watch" gemacht. Im...
#1
B

bursus

Themenstarter
Dabei seit
02.08.2011
Beiträge
9
Hi,

dies ist ein Theoretischer Gedanke, aber das macht ja auch mal Spass ;-)

Habe mir mal Gedanken über eine "Disaster-Watch" gemacht. Im Bereich Stosssicherheit, Wasserfestigkeit ist ja einiges möglich.
Sowohl im Mechnischen Bereich als auch im Quarz-Segment. (G-Shocks mit Solar, Automatik-Uhren wie eine robuste Vostok)

Die Ansprüche an eine Disaster-Uhr sind meiner Ansicht nach :

1. Robustheit gegen Stoss, Hitze/Kälte, Wasser
2. weitgehende Wartungslosigkeit
3. gute Ablesbarkeit auch bei Dunkelheit


Der Punkt 1 wird ja von vielen Uhren erfüllt. Punkt 2 hat man in einer mechanischen Automatik und einer Quarz die durch Solar oder Bewegung aufgeladen wird. Natürlich nicht bis in alle Ewigkeit, weil Akkus auch verschleissen und ein Automat nach 10-15 Jahren auch mal eine Revision sehen müsste (evtl sogar ehr). Allerdings steht bei beiden nicht nach 3-5 Jahren ein Batteriewechsel an. Für 3. würd ich sagen Tritium oder Solar mit elektro-lumi


4. EMP-Schutz

Hier ist ein Knackpunkt wo ich noch nichts (am Markt) sehe, was das erfüllt. Quarzer sind diesem völlig ausgeliefert und werden sofort gegrillt. Aber auch Mechanische Uhren würden versagen da sie stark magnetisiert würden.

Nein! ich habe keine Angst das die "Welt untergeht" ... finde nur das das ein interessantes Thema ist und so gut in 2012 passt .. ;-)

Hat jemand konkrete beispiele welche (inbesonders von normalsterblichen bezahlbaren) Uhren dieses erfüllen ?


Eure Bursus .. der immer noch richtig "tickt"
 
#3
D

DerUhrmacher

Dabei seit
21.03.2010
Beiträge
509
Hat jemand konkrete beispiele welche (inbesonders von normalsterblichen bezahlbaren) Uhren dieses erfüllen ?
Da gibts doch ein ganzes Füllhorn voll?!

Wasseruhr

Sonnenuhr

Sanduhr

Kerzenuhr

Alle sehr erschwinglich, teilweise auch selber baubar und garantiert EMP-Sicher.

;)


Jetzt mal im Ernst: Das was du suchst ist eine Uhr die quasi komplett aus a-magnetischem Material gebaut wird.
Es gibt Uhren mit Räderwerken und Platinen aus Silizium, aber ich lese das Wort "bezahlbar"...
 
#4
Heldchen

Heldchen

Dabei seit
30.07.2009
Beiträge
1.942
Ort
da wo die "Fohlen" spielen.....
darum tragen sowohl "die Beste aller Ehefrauen" und ich den "Bauernring" um den Hals.
Wenn aber die Sonne nicht mehr scheint nutzt auch der Ring nichts mehr....................das sollte mir und meiner Holden dann auch egal sein (liegen als Staub auf der Strasse) :-(.
 
#5
tons of ham

tons of ham

Dabei seit
11.07.2011
Beiträge
1.098
Ihr scheint den EMP nur mit einer nuklearen Explosion in Verbindung zu setzen - dem ist aber nicht ganz so. Ihr könntet also einem EMP ausgesetzt werden und nicht als Aschehäufchen enden ;)

Zweitens heisst das Ding zwar elektromagnetischer Puls, ich lese aber nirgends was von mechnanischen Auswirkungen, sondern nur von Schäden in der Elektronik. Seid ihr da sicher mit den Auswirkungen auf mechanische Werke? Und würde da nicht ein antimagnetisches Gehäuse langen?
(Ich gebe zu - theoretische Physik und ich kamen nie richtig zusammen und schlussendlich war damals Physik (in Kombination mit Latein) die Ursache für einen Schulwechsel meinerseits...)
 
#7
B

bursus

Themenstarter
Dabei seit
02.08.2011
Beiträge
9
Ich definiere mal Bezahlbar mit : max. 500 Euronen


Wobei ich mir eigentlich vorstelle das eine Quarzuhr tatsächlich leichter zu schützen ist.

Insbesonders wenn es eine Digitale ist.

Stichwort "Faradayscher Käfig"
 
#8
uhr83

uhr83

Dabei seit
12.03.2011
Beiträge
3.224
Ort
Mittelfranken
Ich habe mir schon gedacht das meine Beispiele nicht als bezahlbar durchgehen.

Bei einem Faradayscher Käfig spielt es keine Rolle was in der Uhr drin ist.
Wenn du einen einen haben willst musst du bei einer Uhr mit Metallgehäuse nur ein Metallgitter über das Glas legen und mit dem Gehäude verbinden.
Allerdings schützt ein Faradayscher Käfig vor elektrischen Feldern und nicht vor Magnetismus;-)
 
#9
Sectorfan

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
10.706
Ort
Bärlin
Ich denke nicht, dass im schlimmsten anzunehmenden Fall noch irgendjemand nach ner Uhr fragen kann.

.......dies ist ein Theoretischer Gedanke, aber das macht ja auch mal Spass ;-)...
EMP und lustig :hmm: na ich weiß nicht, solche "Gedankenspiele" führen auf höherer Ebene meist dazu, dass etwas "machbar" wird, weiter möchte ich da gar nicht denken.
 
#10
B

bursus

Themenstarter
Dabei seit
02.08.2011
Beiträge
9
Ich möchte jetzt nicht eine Diskussion über technisch Machbares und die "Büchse der Pandora" beginnen :-)

EMPs können auch NICHT menschengemacht sein. Ein starker Solarflare kann, wenn er eine gewisses Level der EM-Emmision übersteigt, nicht vollständig vom Magnetfeld der Erde abgefangen werden. Dies kratzt das Leben auf der Erde herzlich wenig. Es würde (bis auf Zugvögel) wahrscheinlich gar nicht wahrgenommen werden. Elektronik und Feinstmechanik könnte aber schon beeinflusst werden.

Dies gilt auch für einen sog. Röntgenblitz, der (hoffentlich!) weit genug von der Erde entfernt passiert.

Das sind alles DENKBARE Szenarien. Wohlgemerkt nur denkbar .

Wer allerdings schon mal einen "nur" wenige Tage andauernden Stromausfall erlebt hat, weis wie abhängig wir von der Elektrik/Elektronik sind.


"Lustig" sage ich deswegen, weil solche Szenarien denkbar, aber eine sehr geringe Wahrscheinlichkeit haben.

Zum Faradayschen Käfig: Dieser muss NICHT geerdet sein. er muss des zu Schützende gut nur vollständig umschliessen. Ein Auto ist auch ein solcher Käfig und es ist trotzdem durch die Reifen gegen Erde isoliert
 
#11
Excalibur

Excalibur

Gesperrt
Dabei seit
20.05.2008
Beiträge
4.780
Ort
Bay City, The Pits
"Lustig" sage ich deswegen, weil solche Szenarien denkbar, aber eine sehr geringe Wahrscheinlichkeit haben.
Lustig... wieso faellt mir jetzt immer der Koyote ein, der den Roadrunner fangen will? Der wird immer von riesigen Steinkugeln erschlagen (und ueberlebt). Welche Uhr haelt denn das aus? :D
Wobei das Beispiel schlecht ist, denn die Steinkugel ist da keineswegs unwahrscheinlich, sondern Regel. Nehmen wir doch besser einen Satellit, der vom EMP getroffen auf die Erde stuerzt und mich trifft. Wenn die Uhr nicht gebraten wurde, kann ich ja noch die Fallzeit stoppen... :roll:

... alles denkbar
 
#12
Ando

Ando

Dabei seit
21.02.2011
Beiträge
114
Ort
Niederlande
Excalibur:
"Lustig... wieso faellt mir jetzt immer der Koyote ein, der den Roadrunner fangen will? Der wird immer von riesigen Steinkugeln erschlagen (und ueberlebt).
Welche Uhr haelt denn das aus? "

Die haerteste Einsatzuhr der Welt natuerlich! Mit JaegerLePoultre Manufakturwerk.

acme_watch.jpg
 
#13
Mechanikles

Mechanikles

Dabei seit
17.08.2011
Beiträge
1.847
Ort
Hamm / Westfalen
@ Ando:
:lol::lol::lol::lol::lol: Der ist gut!!! :lol::lol::lol::lol::lol:

Und die ACME-Uhr erst!!:D

Ich schmeiss mich weg!

Die Coyote-Einsatzuhr, die alles wegsteckt.
Obwohl ein Chrono zur Ermittlung der Roadrunner-Geschwindigkeit wohl noch besser wäre! ;-)

Grüsse, Frank.
 
Zuletzt bearbeitet:
#14
B

BMWe30e32

Dabei seit
28.12.2011
Beiträge
216
Ort
Unterfranken
Aufpassen! Nicht überall, wo antimagnetisch drauf steht, ist auch 100% antimagnetisch drinn.

Nach meiner Kenntnis ist eine der wenigen Uhren, die wirklich 100% a-magnetisch sind, die IWC Ocean 2000, aber auch nur in der Bundeswehr Kampfschwimmer/Minentaucher Ausführung - davon wurden nur recht wenige gebaut. Die Uhren sind in dieser Bauart extrem selten und werden wohl auch nur für den Einsatz an die Schwimmer ausgegeben (nicht fürs Training und nicht zum angeben im Casino). Ein Minentaucher darf kein Fizelchen Metall dabei haben, denn sonst kann es "Rums" machen ...
 
#16
Farron

Farron

Dabei seit
14.01.2006
Beiträge
254
Die Antwort ist relativ einfach wenn man Wikipedia vertraut ...

Ein EMP wirkt sich nicht auf mechanische Geräte aus. Betroffen sind allein elektrische bzw. elektronische.
 
#18
clipeata

clipeata

Dabei seit
29.09.2008
Beiträge
472
Ort
bei Marburg
würde wetten dass auch ne Seiko5 sowas schon tadellos wegsteckt.
Entweder ist der Puls sehr kurz und hoffentlich zu kurz für eine Magnetisierung,
oder eben länger aber dafür schwächer. Und wenn man sich schön bewegt wirkt er auch
nicht nur aus einer Richtung auf die Uhr.

Das Problem, dass starke ÄNDERUNGEN des "magnetischen Flusses" in elektrische oder elektronische Systeme
Ströme erzeugen die da nicht hingehören (ein starkes aber statisches Magnetfeld wäre z.B. garnicht so schlimm),
dürfte eine mechanische Uhr nicht stören.
 
Zuletzt bearbeitet:
#19
uri3047

uri3047

Dabei seit
09.01.2011
Beiträge
422
Ort
Fläming
Na Hallo,was manche so für Fragen haben ? hier in der Uhrenwerkstatt ! es handelt sich bestimmt um ein Alien (andere Welt) oder ein Wissenschaftler der sein Wissen los werden will !:super:
- wo bleibt der Besen ? -

gruß uri
 
#20
profan

profan

Dabei seit
25.11.2018
Beiträge
27
Die Gravitymaster von G-Shock ist magentisch abgeschirmt. Wäre mal einen Test wert oder? ^^
 
Thema:

EMP-sichere Uhren ?

EMP-sichere Uhren ? - Ähnliche Themen

  • Wie sicher ist Euer Zuhause?

    Wie sicher ist Euer Zuhause?: Hallo zusammen, wir hatten am Wochenende Besuch von Freunden und leider fast den gesamten Abend nur ein Thema: Bei Ihnen wurde eingebrochen. Der...
  • Kaufberatung 10-12k€ auf 2-3 Jahre "sicher" anlegen - Rolex?

    Kaufberatung 10-12k€ auf 2-3 Jahre "sicher" anlegen - Rolex?: Hallo liebe Uhrenfreunde, Bereits letztes Mal hat man mir beim Kauf einer 114060 weitergeholfen. Dieses Mal ist es eine etwas andere Frage...
  • [Reserviert] Seiko SBDX011 - Tuna Emperer

    [Reserviert] Seiko SBDX011 - Tuna Emperer: Hi everyone! I'm selling newly acquired, very rare Seiko SBDX011 - TUNA EMPEROR. Got it in trade from a fellow member and it has to go. Watch is...
  • Uhrenbestimmung "EMP" Herrenarmbanduhr

    Uhrenbestimmung "EMP" Herrenarmbanduhr: Hallo liebe Forumsmitglieder, Seit längerem Lese ich im Forum eure Beiträge mit. Habe mich aber noch nicht selbst zu Wort gemeldet. Über einem...
  • Zweite Chance für EMP - Dank Malikka

    Zweite Chance für EMP - Dank Malikka: Hallo Liebe Vintage Freunde, auch wenn ich mich normalerweise selten im Vintage-Bereich herumtreibe, so habe ich heute doch eine Uhr deren...
  • Ähnliche Themen

    • Wie sicher ist Euer Zuhause?

      Wie sicher ist Euer Zuhause?: Hallo zusammen, wir hatten am Wochenende Besuch von Freunden und leider fast den gesamten Abend nur ein Thema: Bei Ihnen wurde eingebrochen. Der...
    • Kaufberatung 10-12k€ auf 2-3 Jahre "sicher" anlegen - Rolex?

      Kaufberatung 10-12k€ auf 2-3 Jahre "sicher" anlegen - Rolex?: Hallo liebe Uhrenfreunde, Bereits letztes Mal hat man mir beim Kauf einer 114060 weitergeholfen. Dieses Mal ist es eine etwas andere Frage...
    • [Reserviert] Seiko SBDX011 - Tuna Emperer

      [Reserviert] Seiko SBDX011 - Tuna Emperer: Hi everyone! I'm selling newly acquired, very rare Seiko SBDX011 - TUNA EMPEROR. Got it in trade from a fellow member and it has to go. Watch is...
    • Uhrenbestimmung "EMP" Herrenarmbanduhr

      Uhrenbestimmung "EMP" Herrenarmbanduhr: Hallo liebe Forumsmitglieder, Seit längerem Lese ich im Forum eure Beiträge mit. Habe mich aber noch nicht selbst zu Wort gemeldet. Über einem...
    • Zweite Chance für EMP - Dank Malikka

      Zweite Chance für EMP - Dank Malikka: Hallo Liebe Vintage Freunde, auch wenn ich mich normalerweise selten im Vintage-Bereich herumtreibe, so habe ich heute doch eine Uhr deren...
    Oben