Elgin Taschenuhr

Diskutiere Elgin Taschenuhr im Taschenuhren Forum im Bereich Vintage-Uhren; Hallo, ich möchte gerne hier meine neu erworbene Taschenuhr von Elgin vorstellen. Es ist eine 18 Size von 1897 mit 15 Steinen. Das...
M

MarcusFecht

Themenstarter
Dabei seit
11.02.2010
Beiträge
94
Ort
Schwetzingen
Hallo,

ich möchte gerne hier meine neu erworbene Taschenuhr von Elgin vorstellen.

Es ist eine 18 Size von 1897 mit 15 Steinen.

Das Zifferblatt ist ohne jeden Makel, hat schöne Zeiger, die krone ist nicht abgegriffen und ist absolut sauber.

Sie läuft etwa 30 Stunden durch und hat eine Gangabweichung von + - 15 Sekunden in diesem Zeitraum.
Besonders schön finde ich den verglasten Rückdeckel, habe sie darum auch verkehrt herum im Präsenter hängen ;)

Ich würde mich über Eure Meinungen freuen

Marcus
 

Anhänge

Kater Mohrle

Kater Mohrle

Dabei seit
02.03.2010
Beiträge
430
Ort
Westerwald
Hallo Marcus,
wunderbare Uhr! Top erhalten. Das gibts selten in dem Superzustand. Viel Spass damit.
Gehäuse aus Coin-Silver oder Silveroid?
Hast Du sie über Ebay gekauft? Wenn ja, vermute ich mal in der amerikanischen Bucht.
Ist der Preis geheim? Falls ja bitte PN.

Grüsse
Frank
 
Zuletzt bearbeitet:
Doerthe

Doerthe

Dabei seit
12.09.2008
Beiträge
7.702
Ort
Berlin
Die Taschenuhren sind nicht so ganz mein Sammelgebiet, daher kann ich dir zu Uhr selber nicht viel sagen, aber sie ist einfach wunderschön!
 
M

MarcusFecht

Themenstarter
Dabei seit
11.02.2010
Beiträge
94
Ort
Schwetzingen
Hallo,

danke vorab für Eure Nachrichten und sogar jemand der selbst keine Taschenuhren Sammelt, wirklich nett :)

Coin-Silver ist sie wohl nicht, was genau Silveroid ist weiss ich nicht, es ist mein zweiter amerikaner ;)

Ich habe die Uhr von einem privaten Verkäufer beim Chronometrie-Stammtisch im Mannheimer Technoseum (weitere Infos dazu gerne auf Anfrage). Er hat sie von einer Auktion in Mannheim in einem Laden namens Crott. Er hat noch weitere so gut erhaltene Uhren, falls ich auf der Antikmesse nächstens (3. u 4.3. Ludwigshafen, Friedrich-Ebert Halle) nichts finde kaufe ich ihm eventuell nochmal eine ab und stelle sie selbstverständlich hier vor ;)

Der Preis der Uhr beträgt 230 Euro.

Eine Kleinigkeit verwirrt mich allerdings am oberen Lager der Unruhe. Es sieht aus wie ein Riss der durch den Rubin geht, auf dem 3. Bild ist es auch zu sehen. Habe auf mehreren Bildern der Uhr und auf Bildern im Netz gesehen das das ein normaler "Spalt" sein könnte, aus bestimmten Winkel sieht es nämlich so aus als wäre dieser Spalt absichtlich. Falls jemand mehr weiss...
An der Lünette bei der 3 sind ein paar dunkere Stellen, traue mich nicht zu polieren da ich eben nicht weiss was es für Material ist.

Ich suche übrigens eine Hamilton oder Hampden Taschenuhr mit Swing-out Case, ich würde mich sehr freuen wenn ich über dieses Forum an sowas rankommen könnte weil mir Hamilton und Hampden Uhren besonders gut gefallen.

Grüße
Marcus
 
Kater Mohrle

Kater Mohrle

Dabei seit
02.03.2010
Beiträge
430
Ort
Westerwald
Hallo Marcus,
Silveroid ist eine Neusilberlegierung mit allem, aber kein Silber.
Dieses Material wurde auch Ore Silver, Silverine, Silverode, etc. genannt und ist sehr verbreitet bei Eisenbahneruhren.

Hab ich bei dieser Uhr hier:https://uhrforum.de/aberdeen-railroad-watch-t89356
einfach mit einem Lappen und flüssigem Edelstahlputz "Stahlfix Classic" von Johnson gewienert. Sieht toll aus, alle matten Stellen sind weg. Zzt. ist die Uhr noch bei Holger. Wenn sie zurück ist stelle ich mal die Bilder der kompletten Uhr ein.

Der Preis von 230 € für die Uhr in diesem Zustand ist mehr als OK. Solch gut erhaltenen Uhren in diesem Zustand und genauem Werk sind ein Glücksfall.
Oft nur in den Staaten zu bekommen, aber da muss man dann 19% Einfuhrumsatzsteuer und ab 150€ noch Zoll bezahlen. Meist ist das Zifferblatt gerissen, oder das Werk ist ausgelutscht. Bei der Genauigkeit, von +- 15sec./Tag
ist aber alles bestens. Da ist wahrscheinlich bei Feintunning noch mehr drin. Ich denke da an 30sec. +- pro Woche.

Mach doch mal eine Großaufnahme vom Unruhlager. Die Spezialisten im Forum wissen bestimmt mehr.

Grüße
Frank
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MarcusFecht

Themenstarter
Dabei seit
11.02.2010
Beiträge
94
Ort
Schwetzingen
Hi Frank,

kann es versuchen mit der Aufnahme aber näher komme ich mit meiner Kamera wohl leider nicht ran.

Gerade heute ist mir ne Uhr bei Ebay in den letzten Sekunden mal wieder aus den Händen gerissen worden, weiss nicht ob ich hier Links reinstellen darf, wenn ja würde ich zu der Uhr gerne den Link hier reinstellen zum beurteilen was mir durch die Lappen gegangen ist (oder nicht...).

Habe mich beim Abi Ebay noch nicht getraut weil ich nur anhand von Bildern sehr ungerne eine Uhr kaufe, sehe sowas lieber vorher live. Vor allem sind das bei Ebay alle so "Spezialisten" die die Uhr fotografieren wenn sie Läuft damit man die Unruhe nicht richtig sehen kann...

Grüße
Marcus

PS: Habe mal ne "Collage" erstellt...
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Käfer

Käfer

Moderator
Dabei seit
13.03.2007
Beiträge
11.225
Stell den Link ein.
 
M

moskau

Dabei seit
01.10.2008
Beiträge
228
Hallo!

Zur Waltham, die Dir entgangen ist:
Das Kaliber (ein Model 1892 Grade 845) gehört sicher zu den besseren der 1892 18s Familie.
Darüber sind nur noch die Crescent Streets und natürlich die Vanguards anzusiedeln.

Es ist wohl ein früheres Modell - die späteren wurden statt des 'Star Regulators' mit dem Ohlson Regulator ausgestattet.

Gute Uhr, die zwar in einem recht benutztem Gehäuse sitzt, aber durchaus ihre Qualitäten hat.

Das Modell ist nicht gerade eine Seltenheit - aber es gibt weitaus langweiligere Walthams.
Wenn Du ein wenig Geduld hast, 845er finden sich immer wieder mal, dann vielleicht auch mit passendem Zeigersatz...

Gruß, Harald
 
T

TUL1892

Dabei seit
18.01.2010
Beiträge
110
Sei froh das Du sie nicht gekauft hast. Die Feinregulierung ist nicht in Ordnung. Der Rückerzeiger ist nicht original und zu klein. Das obere Ende (diese komische Öse) sollte eigentlich mittig auf dem Stern liegen. Die matten Stellen auf den Aufzugzahnrädchen könnten polierter Rost sein, vorallem bei den kleineren. Darauf bin ich auch schonmal reingefallen. Das Gehäuse ist verschlissen. Wer weiß, was da noch im Argen liegt. Wenn ich mich nicht irre, stand die auch vor ca. einem halben oder ganzen Jahr schonmal bei ebay. Das Werk müßte aus der zweiten Generation sein (3 Schrauben auf der Barrel Bridge) und stellt das obere Drittel der Qualitätstufe dar.
Momentan wird auch noch eine andere 1892 mit Ohlsen Regulator verkauft, bei der am Regulator zwei Teile fehlen und unter dem Kloben ein Distanzstück zwischengeschoben ist. Ein Ölbad im negativen Sinne hatte sie auch. Die Krönung war allerdings, dass die Seriennummer auf der Unterseite des Kloben scheinbar manipuliert wurden ist. Ich hatte die mal hier, nachdem ich den Händler drauf angesprochen hatte, hat er sie ganz schnell zurückgenommen.

Ansonsten ist das Model 1892 für mich eines der schönsten Werke schlechthin. Daher habe ich davon auch vier Stück. :-)

Siehe auch hier: https://uhrforum.de/waltham-1892-p-s-bartlett-t81147

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MarcusFecht

Themenstarter
Dabei seit
11.02.2010
Beiträge
94
Ort
Schwetzingen
Hi,

toll, danke für die nützlichen Infos, da hätte mich mich wegen der Regulierung geärgert, das stimmt wohl, bin was so Sachen angeht penibel aber sehe es oft nicht gleich weil ich noch nicht sooo erfahren bin.

Deine Taschenuhren gefallen mir sehr, da triffst du meinen Geschmack, will ich auch haben aber sowas ist wohl nicht für unter 300 zu haben, Gold ist mir ja nicht wichtig, mir gehts mehr ums Werk :(
Ich baue zur Zeit meine Sammlung erst auf, will erstmal aus verschiedenen Ländern Taschenuhren und dann anfangen mich zu spezialisieren.

Grüße
Marcus
 
T

TUL1892

Dabei seit
18.01.2010
Beiträge
110
Beobachte erstmal und kaufe später. Am Anfang habe ich einige Käufe getätigt, die ich so nicht mehr machen würde :-)
 
M

MarcusFecht

Themenstarter
Dabei seit
11.02.2010
Beiträge
94
Ort
Schwetzingen
Das stimmt, ich beobachte viel bei Ebay was die Preise angeht nur bin ich mir total unsicher weil ich eine Uhr eigentlich erstmal live sehen will, das sie beim Versand kaputt gegangen ist kann man ja immer als Ausrede benutzen.

Was älst du denn von meiner Taschenuhr die ich hier vorgestellt habe?
 
T

TUL1892

Dabei seit
18.01.2010
Beiträge
110
Die holt mich persönlich ehrlich gesagt nicht ab. Aber das ist auch egal, wichtig ist das sie Dir gefällt.
Gruß
 
M

MarcusFecht

Themenstarter
Dabei seit
11.02.2010
Beiträge
94
Ort
Schwetzingen
wiso gefällt sie dir nicht?
Habe eben noch einen neuen Beitrag mit meiner neuen Waterbury reingestellt.
 
T

TUL1892

Dabei seit
18.01.2010
Beiträge
110
ich finde auch nicht jede Frau hübsch ;-)
 
M

MarcusFecht

Themenstarter
Dabei seit
11.02.2010
Beiträge
94
Ort
Schwetzingen
wie kann ich eigentlich am besten das Werk entnehmen, habe mich da noch nicht getraut aber drinnen wird wohl stehen aus welchem Material das Gehäuse ist.
 
T

TUL1892

Dabei seit
18.01.2010
Beiträge
110
Die Informationen die Du suchst, stehen auf der Innenseite des Deckels auf der Rückseite. Werkausbau: die zwei Gehäuseschrauben entfernen und das Werk vorsichtig nach vorne herausdrücken. Den vorderen Deckel vorher abschrauben ;-)
 
M

MarcusFecht

Themenstarter
Dabei seit
11.02.2010
Beiträge
94
Ort
Schwetzingen
Nun der Rückdeckel ist bei mir verglast damit man das Werk sehen kann.
 
Thema:

Elgin Taschenuhr

Elgin Taschenuhr - Ähnliche Themen

  • Savonette-Taschenuhr von Elgin

    Savonette-Taschenuhr von Elgin: Diese sehr gut erhaltene TU ist von 1889 Gehäuse ist von "Dueber" 14K gold filled. Im Monogrammspiegel steht SEB Das Gehäuse ist reichlich...
  • [Erledigt] Elgin Taschenuhr

    [Erledigt] Elgin Taschenuhr: Verkaufe meine Elgin Taschenuhr. Laut der Seriennummer stamm diese schöne Elgin aus dem Jahr 1906. Den optischen Zustand würde ich selbst als...
  • Fragen zu ELGIN FORTUNE Taschenuhr

    Fragen zu ELGIN FORTUNE Taschenuhr: Hallo in die Runde; ich habe eine ELGIN Fortune Taschenuhr vor mir liegen über die ich so gut wie gar nichts weiß. Nach öffnen des...
  • Elgin Taschenuhr 1898

    Elgin Taschenuhr 1898: Guten Abend liebe Uhrenfreunde! Mit meinem zweiten größeren Beitrag möchte ich euch sehr gerne meine Elgin von 1898 (lt. Pocket Watch Database)...
  • Elgin - historische Taschenuhr von 1909

    Elgin - historische Taschenuhr von 1909: Hallo, nachdem ich zuerst meine neuste Uhr vorgestellt hatte, kommt jetzt meine älteste. Nicht, dass ich sie am längsten habe, aber sie ist aus...
  • Ähnliche Themen

    • Savonette-Taschenuhr von Elgin

      Savonette-Taschenuhr von Elgin: Diese sehr gut erhaltene TU ist von 1889 Gehäuse ist von "Dueber" 14K gold filled. Im Monogrammspiegel steht SEB Das Gehäuse ist reichlich...
    • [Erledigt] Elgin Taschenuhr

      [Erledigt] Elgin Taschenuhr: Verkaufe meine Elgin Taschenuhr. Laut der Seriennummer stamm diese schöne Elgin aus dem Jahr 1906. Den optischen Zustand würde ich selbst als...
    • Fragen zu ELGIN FORTUNE Taschenuhr

      Fragen zu ELGIN FORTUNE Taschenuhr: Hallo in die Runde; ich habe eine ELGIN Fortune Taschenuhr vor mir liegen über die ich so gut wie gar nichts weiß. Nach öffnen des...
    • Elgin Taschenuhr 1898

      Elgin Taschenuhr 1898: Guten Abend liebe Uhrenfreunde! Mit meinem zweiten größeren Beitrag möchte ich euch sehr gerne meine Elgin von 1898 (lt. Pocket Watch Database)...
    • Elgin - historische Taschenuhr von 1909

      Elgin - historische Taschenuhr von 1909: Hallo, nachdem ich zuerst meine neuste Uhr vorgestellt hatte, kommt jetzt meine älteste. Nicht, dass ich sie am längsten habe, aber sie ist aus...
    Oben