Elementare Frage : Wiederholen sich die vergangenen 30 Jahre

Diskutiere Elementare Frage : Wiederholen sich die vergangenen 30 Jahre im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, für mich stellt sich beim Uhrkauf auch die Frage der Werterhaltung (wie bei allem im Leben). Hier erscheint die Werterhaltung /...
B

ben312

Themenstarter
Dabei seit
16.01.2008
Beiträge
16
Hallo,

für mich stellt sich beim Uhrkauf auch die Frage der Werterhaltung (wie bei allem im Leben).

Hier erscheint die Werterhaltung / steigerung einiger Marken sehr beeindruckend.
Hierzu kann man sich folgende grafik zu Gemüte führen: http://www.oysterinfo.de/de/specials/preisentwicklung/index.php.

Meine Frage nun an euch: Erwartet ihr das sich die vergangenen 30 Jahre wiederholen und Uhren des höheren Preissegments (Schweizer z.b. Rolex, IWC & Omega) in den nächsten Jahren Ihren Wert erhalten / steigern.

Ich habe mir auch schon einige Gedanken dazu gemacht, würde aber gerne eure Meinung höhren und wie dies euren Uhrenkauf beeinflusst.

Danke & gruss
 
Junnghannz

Junnghannz

Dabei seit
23.12.2006
Beiträge
3.561
Ort
Saarland
Für reine (Uhren-)Spekulanten ist dies in der Tat eine elementare Frage. Für Uhrenliebhaber nicht. Ansonsten halte ich es wie striehl!


Viele Grüße

Wolfgang
 
UhrViech

UhrViech

Dabei seit
17.10.2007
Beiträge
2.651
Ich finde den Aspekt Werterhaltung sogar eher hinderlich. Sofern man das nämlich wirklich ernst nimmt kann man die vermeintlich edlen Stücke nicht mehr ruhigen Gewissens tragen. Ist für mich auch ein Grund mir nicht zu teure Uhren zu kaufen. Ich bin dann immer geneigt überprotektiv ständig nach dem Teil zu schauen. Das nervt mich mehr, als es mir Freude macht.
 
Aldridge

Aldridge

Dabei seit
21.07.2007
Beiträge
1.574
Der Werterhalt einer Uhr ist zwar ein schöner Gedanke. Es ist eigentlich ganz gut zu wissen, dass eine derzeit teure Uhr auch in einigen Jahren noch einen ordentlichen materiellen Wert haben wird und man sein Geld nicht verbrannt hat. Das sieht man ja an dem recht soliden Preisniveau von Speedys, Lexen etc.

Absolut vorrangig ist aber das Gefallen. Ich wähle Uhren ausschließlich nach meinem ästhetischen Empfinden aus - und das muss nicht den allgemeinen Geschmack widerspiegeln. Darunter sind demnach in der Regel Chronos, manchmal mit einigen netten Funktionen wie UTC, die Ottonormalverbraucher - und somit auch ich - im Alltag nicht wirklich benötigt. Die Uhren begleiten mich ständig und bekommen damit auch einen ideellen Wert.

Als Geldanlage kann ich - mit angsterfülltem Blick auf den DAX - ein Festzinskonto empfehlen ;-)
 
B

ben312

Themenstarter
Dabei seit
16.01.2008
Beiträge
16
Klar.

Ich konnte mir bis jetzt keine klare Meinung bilden. Muss aber sagen das es für mich ein wichtiger Aspekt ist.

Ich gehe nun davon aus das sich die letzten 30 nicht wiederholen werden und die heutigen top-shots in zukunft kein sammlerwert haben werden, da sie in so hoher stückzahl produziert werden und die Uhren auf der ganzen Welt erhältlich sind.

Ich würde davon ausgehen das alles was unter ca. 100k ist oder nicht von einem speziallisten / limitierte Auflage, es sehr schwer haben wird sich im Wert zu steigern.

Aus diesem Grund werde ich die Finger von teuren Schweizern lassen, ausser sie stecken mich so an, das ich über den Werterhalt / Verlust hinwegsehen kann.

bis bald
 
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.591
Ort
Wien Floridsdorf
ben312 schrieb:
... Aus diesem Grund werde ich die Finger von teuren Schweizern lassen, ausser sie stecken mich so an, das ich über den Werterhalt / Verlust hinwegsehen kann ...
... und das kann schneller gehen, als Du glaubst! :D
 
Oberlix

Oberlix

Dabei seit
09.10.2007
Beiträge
1.937
Ort
Sande
Traurig aber war ich habe eine Bekannten der hat seine Breitlinge im Tresor gelagert. Was sollen die da. Einfach nur schade drum. Tragen tut er dann nur Poljot um die andren nicht zu beschädigen. Da kann einen das Herz bluten. :roll:
 
Verändert

Verändert

Dabei seit
30.10.2007
Beiträge
2.796
Ort
Unten
Der Ausgangsgedanke ist schon Unsinn. Aus der Statistik:

"...ist im folgenden Diagramm der Listenpreis der Jahre 1969 bis 2005 aus alten Preislisten aufgetragen worden. Da nicht alle Preislisten vorhanden waren, wurde in den nicht bekannten Jahren der Preis interpoliert."

Ergo: Neue Rolex werden immer teurer, nicht die alten steigen zwingend im Wert.

Wenn, dann nur einzelne Sammlerexemplare. Viel Spaß, die zu finden. Und viel Spaß, wenn das Exemplar dann doch nicht der Bringer ist. Dann hat man eine Menge Geld verbrannt und nicht mal was von der Uhr gehabt. Und so schlecht, dass man sie wegschließen müsste, sind Rolex ganz sicher nicht.
 
Cave

Cave

Dabei seit
28.10.2006
Beiträge
1.708
Ort
Hanau
Bei alten Rolex kann die Wertsteigerung mit etwas Glück aber extrem sein. In der US-Bucht geht grade eine Double-Red Seadweller vom ERsbesitzer mit fast allem Zubehör steil nach oben. Heute Morgen war sie bei ~24.000 Dollar....
 
Holzmichel

Holzmichel

Dabei seit
22.09.2007
Beiträge
792
Ort
Karl-Marx-Stadt
Als Geldanlage halte ich Uhren für nicht sinnvoll, da mann nie weis, welcher Hersteller bzw. welches Modell in der Zukunft überhaupt gefragt sein wird.
Dann doch lieber Gold.

Gruß
Tino
 
Kaliber 66

Kaliber 66

Dabei seit
04.10.2007
Beiträge
4.029
Ort
United Kingdom
Das hängt sicher auch von den Vorlieben der Menschen in 30 Jahren ab. Fakt ist, dass die Gilde der "richtigen" Uhrmacher immer kleiner wird. Somit sind gute Manufakturuhren schon potentielle Wertsteigerungsobjekte.
Verlassen würd ich mich da aber nicht drauf - abgesehen davon, dass ich in 30 Jahren eh schon jenseits von gut und böse bin ;-)
Für mich gilt: Uhr muss mir gefallen, am besten mit einem Erlebnis während des Erwerbs verbunden sein und ein Verkauf ist vollkommen nebensächlich.
 
Thema:

Elementare Frage : Wiederholen sich die vergangenen 30 Jahre

Elementare Frage : Wiederholen sich die vergangenen 30 Jahre - Ähnliche Themen

  • Rolex Explorer, der lange Traum und die erste Frage

    Rolex Explorer, der lange Traum und die erste Frage: Hallo zusammen! Heute habe ich endlich die Gelegenheit euch mein neues Schmuckstück vorzustellen. Sie ist schon seit ca 4 Wochen bei mir...
  • Kurze Frage zur Reihenfolge der Beiträge

    Kurze Frage zur Reihenfolge der Beiträge: Hallo liebes Forum, ich habe in der SUFU leider nichts gefunden, daher eine kurze Frage: Wie stelle ich ein, dass ich bei Threads immer die...
  • Frage zum kontaktlosen bezahlen per Kreditkarte

    Frage zum kontaktlosen bezahlen per Kreditkarte: Ich habe jetzt ein paar Mal mit meiner Kreditkarte kontaktlos beim Discounter gezahlt. Letztens wollte ich bei Aliexpress dann wie gewohnt mit...
  • Frage zum Uhrwerk Breitling Kaliber 13

    Frage zum Uhrwerk Breitling Kaliber 13: Guten Abend, vielleicht kann jemand helfen. Besitze eine Breitling Old Navitimer 2 mit der Referenznummer A13022.1, die ja bekanntlich das...
  • Ähnliche Themen
  • Rolex Explorer, der lange Traum und die erste Frage

    Rolex Explorer, der lange Traum und die erste Frage: Hallo zusammen! Heute habe ich endlich die Gelegenheit euch mein neues Schmuckstück vorzustellen. Sie ist schon seit ca 4 Wochen bei mir...
  • Kurze Frage zur Reihenfolge der Beiträge

    Kurze Frage zur Reihenfolge der Beiträge: Hallo liebes Forum, ich habe in der SUFU leider nichts gefunden, daher eine kurze Frage: Wie stelle ich ein, dass ich bei Threads immer die...
  • Frage zum kontaktlosen bezahlen per Kreditkarte

    Frage zum kontaktlosen bezahlen per Kreditkarte: Ich habe jetzt ein paar Mal mit meiner Kreditkarte kontaktlos beim Discounter gezahlt. Letztens wollte ich bei Aliexpress dann wie gewohnt mit...
  • Frage zum Uhrwerk Breitling Kaliber 13

    Frage zum Uhrwerk Breitling Kaliber 13: Guten Abend, vielleicht kann jemand helfen. Besitze eine Breitling Old Navitimer 2 mit der Referenznummer A13022.1, die ja bekanntlich das...
  • Oben