„Einstiegsuhr“: Breitling Avenger Seawolf II, A1733110

Diskutiere „Einstiegsuhr“: Breitling Avenger Seawolf II, A1733110 im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhrenvorstellungen; Meine erste Vorstellung (meiner ersten „richtigen“ Uhr)... Kurz zu mir: Ich interessiere mich schon seit vielen Jahren für Uhren, kam aber nie...
#1
R

r5r

Themenstarter
Dabei seit
12.01.2019
Beiträge
14
Meine erste Vorstellung (meiner ersten „richtigen“ Uhr)...

Kurz zu mir: Ich interessiere mich schon seit vielen Jahren für Uhren, kam aber nie über das Schauen und Lesen hinaus - nicht zuletzt fehlte mir während Studium usw einfach das nötige Kleingeld, um Uhren nach Belieben kaufen zu können. So begleitet mich seit Langem eine Casio Edifice, die alles mitmacht und noch immer halbwegs gut aussieht. Nach dem Studium kam dann mit einer Tissot PRC 200 meine erste Automatik-Uhr.
Und seither (mittlerweile auch schon wieder seit einigen Jahren) warte ich auf eine Gelegenheit, mir meine erste „teurere“ Uhr zu kaufen. Warum Gelegenheit? Ich finde (zumindest derzeit noch ;-)), dass eine besondere Uhr mit einem besonderen Augenblick verbunden werden sollte - oder umgekehrt: Zu einem besonderen Augenblick gehört eine besondere Uhr.

Da ein solcher Zeitpunkt nun eingetreten ist, machte ich mich auf die Suche. Irgendwie angetan von Breitling und verschiedensten Breitling-Modellen, stand die Marke schnell fest.

Doch dann? Hätte mir nie träumen lassen, dass man beim Auswählen des konkreten Modells so sprunghaft sein kann. :shock:
Zuerst war klar: Die Superocean II trifft genau meinen Geschmack. Doch bald kam das „Aber“: Aber eine Uhr mit klassischen Breitling-Reitern usw wäre doch schon noch schöner, oder? Nun wars die Colt... die (vor Kern) Colt 44 sollte es sein, ganz eindeutig!

Mein Problem war aber: Ich hatte einfach zu viel Zeit, zu überlegen. Ich wusste bereits einige Zeit vor dem „Ereignis“, dass ich mir zum besonderen Anlass eine Uhr kaufen werde. Und so stöberte ich - obwohl ich ja eigentlich schon von der „alten“ Colt überzeugt war - dennoch (ohne Hintergedanken ;-)) weiter im Forum und im Internet. Uhrenvorstellungen über Uhrenvorstellungen - machte es in meinem Fall nicht unbedingt leichter.. :lol:
Denn plötzlich stieß ich auf die Avenger II Seawolf. Hammer! Aber viel zu groß/hoch für mich.
Nein nein, vergiss die!

Ging nicht.

Ich war gefangen. Obwohl mir die Vernunft riet, zur Colt (oder Superocean) zurückzukehren, ließ mich mein Bauch nicht. Und wie ein Wink des Schicksals tauchte plötzlich eine Seawolf hier im MP auf - und es war um mich geschehen.

Das Resultat seht ihr unten. Bin begeistert und bereue den Kauf keine Sekunde. Allen, die (wie ich damals) Zweifel wegen der Größe haben, kann ich sagen: Vom Durchmesser her wirkt sie kleiner, als sie ist. Und die Höhe fällt beim ersten Blick zwar (natürlich) auf - nach einer Stunde am Arm fragt man sich aber, wieso man jemals Bedenken hatte. Nun will sie gar nicht mehr vom Arm. Ich finde einfach, man erkennt sie von Weitem als Breitling, sie fällt auf, aber nicht „unangenehm“. Außerdem mag ich es, wenn man spürt, dass man eine Uhr trägt. Das Ziffernblatt ist übrigens ein Traum: Grundsätzlich schwarz, je nach Licht/Sonne wirkt es aber teilweise blau. Und das aufgesetzte Logo rundet das Bild ab. Das Glas ist übrigens so perfekt entspiegelt, dass man glaubt, es existiert nicht.
Alles in Allem: Bin froh, mich zur Seawolf durchgerungen zu haben. Trotz ihrer Masse auf jeden Fall als nicht alltägliche Alltagsuhr geeignet!

Bleibt zu hoffen, dass der nächste „besondere Anlass“ noch lange auf sich warten lässt - will ihre Tragezeit nur ungern beschränken :D

Hier noch die technischen Daten (von der Breitling-Homepage):

Werk:
Kaliber: Breitling 17
Gangreserve: ca 38h (noch nicht selbst getestet)
Rubine: 25 Rubine
Kalender: Fenster in Ziffernblatt

Gehäuse:
Gehäuse: Stahl
Gehäuseboden: verschraubt
Wasserdichtheit: bis 3000m
Lünette: einseitig drehbar, mit Sperre
Krone: verschraubt, mit zwei Dichtungen
Glas: bombiertes Saphirglas, beidseitig entspiegelt

Abmessungen:
Durchmesser: 45mm
Höhe: 18,40mm

Armband:
Professional III
Zwischenhörner 22/20

Nun ein paar Fotos. Bitte entschuldigt die Qualität, das muss ich noch lernen.

F987EB98-7CDB-46FB-A00F-A76804E0C970.jpeg

7C5F54B9-4995-415B-BBB1-3194E78025D4.jpeg

90613148-A442-4AFE-B3BA-16BF0688693C.jpeg

B890FE50-E263-4536-B8C5-D57B4B52AEB3.jpeg

5273EA6C-BC15-4997-A330-34EBCFDABBBB.jpeg

25E6A0A0-9545-46D9-AC13-6A8DD15F1770.jpeg

AB5C2753-094E-44DD-89A3-D5A010A629D3.jpeg





 
#8
osborne

osborne

Dabei seit
24.10.2009
Beiträge
1.652
Ort
NRW
Hi,

da ich seit ein paar Jahren auch eine hab, kann ich deine Begeisterung verstehen. Wenn Breitling, dann richtig, bischen brachial, bischen extrem, aber mit allen Attributen die man mit Breitling verbindet. Ein wenig polarisierend eben. Findet man gut oder eben nicht, dazwischen ist nix.

Viel Spaß damit.

VG

Frank
 
#9
thesplendor

thesplendor

Dabei seit
22.01.2007
Beiträge
6.673
Ort
Exil-Franke in NRW
Gute Entscheidung. Das Zifferblatt ist auf jeden Fall schöner als bei der alten Colt mit ihren unlesbaren Mini-24-Stunden-Ziffern. Nur die Bauhöhe der Seawolf würde mich vom Tragen abhalten.
 
#10
DunklerKeiler

DunklerKeiler

Dabei seit
01.05.2016
Beiträge
191
Ort
Rhein-Main
Tolles Ding!!

Ich hatte die auch schon - und werde sie wohl irgendwann wieder haben.
Glas und Armband sind einfach perfekt.
Aber ein Statement ist sie schon... 8-) und das ist gut so!!
 
#11
R

r5r

Themenstarter
Dabei seit
12.01.2019
Beiträge
14
Vielen Dank für die Glückwünsche! Freut mich!

Wenn Breitling, dann richtig, bischen brachial, bischen extrem, aber mit allen Attributen die man mit Breitling verbindet. Ein wenig polarisierend eben. Findet man gut oder eben nicht
Aber ein Statement ist sie schon... 8-) und das ist gut so!!
Genau so sehe ich das auch! Eine Breitling darf „brachial“ sein, wenngleich ich trotzdem finde, dass sie insgesamt nicht übertrieben ist und nicht unangenehm auffällt. Ein Statement eben 8-)

Nur die Bauhöhe der Seawolf würde mich vom Tragen abhalten.
Wie gesagt, ich hatte deshalb auch im Vorhinein Bedenken. Rein optisch gewöhnt man sich sofort daran. Und auch beim Tragen stört sie nicht, wie ich finde. Ich trage in der Arbeit fast immer Hemd und komm trotzdem wunderbar klar mit ihr. Außer das Hemd ist sowieso schon zu klein :D
 
#12
N

nightflight01

Dabei seit
07.09.2017
Beiträge
1.852
Ort
Franken
Gute Entscheidung. Das Zifferblatt ist auf jeden Fall schöner als bei der alten Colt mit ihren unlesbaren Mini-24-Stunden-Ziffern. Nur die Bauhöhe der Seawolf würde mich vom Tragen abhalten.
Daher habe ich mir die Avenger GMT mit exakt diesem Zifferblatt gekauft - 43mm und (noch viel wichtiger) deutlich flacher!
An mein Ärmchen hat die Seawolf beim besten Willen leider nicht gepasst, auch wenn exakt das hier vorgestellte Modell mein Favorit gewesen ist...
 
#13
Spezimatiko

Spezimatiko

Dabei seit
18.06.2017
Beiträge
475
Breitling als Marke habe ich erst hier im Forum näher kennengelernt.
Modellvielfalt, Haptik, Glas Entspiegelung, eine große Fangemeinschaft, einfach solide in ihrer Art und Geschichte.

Glückwunsch junger Mann und viel Freude mit der Uhr!

PS: Wer von uns kann schon Uhren nach Belieben kaufen? ;-)
 
#14
ticktick

ticktick

Dabei seit
14.02.2008
Beiträge
2.560
Ort
Gelnhausen
Na dann...viel Spaß mit dem Brummer! ;) Die Seawolf war für mich schon immer der heilige Gral unter den Breitlingen. Trotz allem gut tragbar und voll mit Details, an denen man sich erst mal satt sehen muss. Das gilt insbesondere auch für den Vorgänger A17330.

Ich hadere immer wieder mal mit der Bauhöhe. Da ich fast nur T-Shirt trage, ist das bei mir aber ziemlich irrelevant.

Mein Traum für Basel 2019 wäre eine neue Seawolf von Breitling. 43 oder 44mm und 2-3mm flacher. Im Prinzip im Gehäuse vom Avenger II Chrono, nur ohne Drücker. Dann mit blauem Blatt. Und Schnellverstellungsschliesse am pro-III. Ich würde sofort schwach werden müssen...

Dir wünsche ich gute Gangwerte und vieeel Tragezeit mit dem neuen Zeit“eisen“!
:klatsch:
 
#15
R

r5r

Themenstarter
Dabei seit
12.01.2019
Beiträge
14
Danke euch!!

Breitling als Marke habe ich erst hier im Forum näher kennengelernt.
Modellvielfalt, Haptik, Glas Entspiegelung, eine große Fangemeinschaft, einfach solide in ihrer Art und Geschichte.

Glückwunsch junger Mann und viel Freude mit der Uhr!

PS: Wer von uns kann schon Uhren nach Belieben kaufen? ;-)
Das stimmt... und trotzdem hab ich mit dem Kauf nicht aufgehört, regelmäßig im Marktplatz zu stöbern... Ist wohl das Forum schuld?! :hmm::D
 
#16
Nuit89

Nuit89

Dabei seit
24.02.2015
Beiträge
765
Ort
Hamburg
Moin,

Glückwunsch zur Seawolf. Ich finde die Uhr vom Design mega, aber sie ist mir leider einfach zu aufdringlich am Handgelenk.

Hatte mir die optisch sehr ähnlich Avenger II GMT gekauft, auch eine richtig geniale Uhr.

Trotzdem...wenn es sowas sie DIE Männeruhr gibt, dann ist es die Seawolf.

Viel Spaß damit.

Gruß
Henrik
 
#17
B

baimueller

Dabei seit
13.07.2015
Beiträge
39
Ort
Franken
Sehr schöne Uhr. Hatte ich auch schon, aber wurde mir irgendwann doch zu "schwer". Aber deine Vorstellung macht Lust auch einen neuen Versuch. Viel Spaß damit.

Gruß
Bernd
 
#19
Berth80

Berth80

Dabei seit
12.09.2017
Beiträge
216
Ort
Trier
Ich stand vor der Wahl... gmt oder seawolf und habe mich für die gmt entschieden. Viel zu groß das Teil. Dann wurde ich nahezu täglich hier mit Bildern geimpft (von @Bulli) und bin ins Grübeln gekommen. Und jetzt? gmt weg, Wolf da - Hammer Teil. Glückwunsch zur richtigsten Breitling Entscheidung.
 
#20
Lance Kennedy

Lance Kennedy

Dabei seit
01.09.2014
Beiträge
1.307
Ort
Hamburg
...Seperates the Men from the boys.
Nix für Sissis und Memmen sondern für echte Kerle, die ihren Blinddarm selbst operieren.

Schöne Vorstellung einer saucoolen Uhr. Vielen Dank und viel Freude mit ihr!

Gruss,
Lance
 
Thema:

„Einstiegsuhr“: Breitling Avenger Seawolf II, A1733110

„Einstiegsuhr“: Breitling Avenger Seawolf II, A1733110 - Ähnliche Themen

  • Baselworld 2019 - Übersicht neuer Uhren von Breitling bis Zenith

    Baselworld 2019 - Übersicht neuer Uhren von Breitling bis Zenith: Auf der Seite WatchAdvisor DEX gibt's eine schöne Übersicht der Baselword-Neuheiten von verschiedenen Herstellern. Finde ich gut, ihr vielleicht auch.
  • Longines Master Collection Chronograph - Meine Einstiegsuhr

    Longines Master Collection Chronograph - Meine Einstiegsuhr: Hallo Uhrenliebhaber, heute möchte ich euch meine Einstiegsuhr vorstellen. Nachfolgend die Daten, mein Eindrucksbericht und die Bilder...
  • [Erledigt] Trias Fliegeruhr mit ETA 2824-2 günstige Einstiegsuhr

    [Erledigt] Trias Fliegeruhr mit ETA 2824-2 günstige Einstiegsuhr: Hallo, ich verkaufe hier meine Trias Fliegeruhr. Sie hat ein ETA 2824-2 Automatikwerk, mit Datumschnellverstellung und Sekundenstopp. Maße...
  • Neu hier - Konzept und Einstiegsuhr gesucht!

    Neu hier - Konzept und Einstiegsuhr gesucht!: Hallo! Ich habe mich schon etwas mit dem Thema "Mechanische Armbanduhren" beschäftigt und lese auch schon gewisse Zeit ein bisschen mit...
  • Einstiegsuhr, ~400 Euro

    Einstiegsuhr, ~400 Euro: Hallo! Ich bekomme von meiner Mutter zum Abitur eine Uhr geschenkt. Preislich sollte sie bei ca. 400€ angesiedelt sein. Ich habe zwar schon...
  • Ähnliche Themen

    Oben