Eine Zylinderuhr

Diskutiere Eine Zylinderuhr im Sonstige Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Ich habe in einem anderen Thread schon angefragt, ob mir jemand auskunft über die folgende Uhr geben kann. Von Jochen erhielt ich den Rat, einen...
T Star

T Star

Themenstarter
Dabei seit
29.03.2008
Beiträge
386
Ort
Bergstraße
Ich habe in einem anderen Thread schon angefragt, ob mir jemand auskunft über die folgende Uhr geben kann. Von Jochen erhielt ich den Rat, einen neuen Thead aufzumachen, hier ist er nun.

Es geht um diese Uhr:



Die Uhr ist schäzungsweise 100 Jahre alt. Sie geht noch, auch relativ genau, aber nur für einige Stunden.

Ein Bild vom Werk bekomme ich zur Zeit nicht hin, daher ein ähnliches hier:



Das gezeigte ist natürlich herausgeputzt, das meine hat schon ordentlich Patina angesetzt.

So, nun meine Fragen:

Ist hier eine Revision angesagt?
Wo wurde die Uhr schätzungsweise hergestellt?

@ JochensUhrentick

Ich habe deinen Post in oben genannten Thread übersehen, bzw. habe geschlafen. Daher kommt der Thread so spät. :wink:
 
F

Franziskuss

Gast
Schau mal auf dem Deckel ( Innenseite)
nach, ob du eine Gravur, Punze, Zeichen
findest, denn so lässt sich nur schwer was
über das Baujahr und die Marke sagen :?


Eine Revision lohnt sich meines Erachtens
für solche Uhren immer,
vorrausgesetzt man hat Geduld und Geld,
aber soooo teuer ist das hier auch nicht :!:
 
JochensUhrentick

JochensUhrentick

Dabei seit
15.12.2006
Beiträge
3.849
Ort
Berlin-Pankow
Hallo T-Star,

wo diese TU hergestellt wurde, läßt sich so aus dem Stand heraus nicht sagen. Dazu wäre ein Foto von Original-Uhrwerk nötig...

Es war oft in dieser Zeit so, dass der Uhrmacher das Uhrwerk vom Großhändler bezog; es selbst veredelte und in ein Gehäuse einbaute, was sich der damalige Käufer leisten konnte....

Wenn Du nicht gleich eine Vollrevision möchtest, kann der Uhrmacher das Uhrwerk reinigen und neu ölen. Das hilft schon oft.
 
T Star

T Star

Themenstarter
Dabei seit
29.03.2008
Beiträge
386
Ort
Bergstraße
Sorry, Digicam hat keinen Saft mehr. Verdammtes elektronisches Zeitalter!
 
T Star

T Star

Themenstarter
Dabei seit
29.03.2008
Beiträge
386
Ort
Bergstraße
So, hier nun das Werk:



Auf einem der 2 Rückdeckel steht Remontoire. Dann steht eine Widmung an meinen Ur-(UR-?)Großvater auf einem Silberdeckel.
 
F

Franziskuss

Gast
Bekommst du es irgendwie hin, die Punzen, Stempel zu knipsen??

Bittteee!!!!!!!!!! :wink: :wink:
 
T Star

T Star

Themenstarter
Dabei seit
29.03.2008
Beiträge
386
Ort
Bergstraße
Was meinst du mit "Punzen und Stempel"? Wo sind die?
 
Ganymed42

Ganymed42

Dabei seit
14.03.2008
Beiträge
42
Hallo T-Star,
du hast da eine ganz normale Zylindertaschenuhr, deren Werk, soweit man sehen kann, wohl in Ordnung ist. Beschreib doch mal die Prägungen im Gehäusedeckel, dann könnte man
sagen, ob es sich um ein deutsches oder Schweizergehäuse handelt. Das Alter der Uhr liegt sicher vor 1890, da später keine runden Bügelformen mehr verwendet wurden.Der Begriff Remontoir bezieht sich auf den Aufzug!
Zum Thema Revision schau doch mal in meine Seiten!

Viel Spass
Ganymed

Meine Uhrensammlung
http://ganywatch.de.tl
 
T Star

T Star

Themenstarter
Dabei seit
29.03.2008
Beiträge
386
Ort
Bergstraße
Danke mit für den Link zu deiner Seite. Wirklich eine schicke Sammlung.

Hier nun das gewünschte Bild:



Beschreibung: Eine rautenförmige Prägung, die in der Mitte, möglicherweise durch abrieb, blank ist.


Deine Datierung des Herstellungsjahres wundert mich etwas, da mein UrUrGroßvater sie dann ziemlich früh bekommen hätte. Wurden die Uhren damals häufig gebraucht gekauft? Oder könnte auch er sie geerbt haben, bzw. gebraucht von einem Familienmitglied geschenkt bekommen haben? Wie man sich denken kann, habe ich keine Augenzeugen und meine Oma sagt es sei eindeutig seine Uhr gewesen.

In den Deckeln sind die Zahlen 1084 und 39 zweimal (einmal im Silberdeckel, einmal im darunterliegenden) eingeprägt. Was bedeuten sie?
 
del-olmo

del-olmo

Dabei seit
28.03.2008
Beiträge
833
Ort
NRW
Hallo,
ohne Bilder der Punzen im Deckel der Uhr wird es schwierig etwas zu sagen. Ich denke das die Uhr zwischen 1880 und 1890 hergestellt wurde, als sich der Kronenaufzug durchsetzte schriebn die Hersteller oft "Remontoir" in die Deckel.

Solche Uhren wurden oft zur Konfirmation oder Kommunion verschenkt, so das viele schon im Alter von 13-14 Jahren in den Besitz der Uhr kamen.

Aber wie schon gesagt ohne Bilder (bitte scharf) des Werkes und der Punzen im äußeren Staubdeckel läßt sich nicht viel sagen

Grüße Bernhard
 
T Star

T Star

Themenstarter
Dabei seit
29.03.2008
Beiträge
386
Ort
Bergstraße
Wo zum Teufel sind die Punzen? Besser: Was sind Punzen?

Und scharfe Bilder sind nicht gerade meine Stärke. Naja ich werd's mal mit viiieel Gedunld und ordentlichen Licht draußen Probieren. ZUr Zeit ist es alleridngs bewölkt, also :roll:
 
del-olmo

del-olmo

Dabei seit
28.03.2008
Beiträge
833
Ort
NRW
Punzen sind die kleinen Stempel auf der Innenseite des äußeren Staubdeckels. Sie geben Auskunft über Material des Gehäuses und Reinheitsgehalt, z.B. Krone und Halbmond sind die Silberpunze des deutschen Reiches seit 1886 und 800 gäbe den Silbergehalt an. Nur eine Krone steht für Gold.
Guck mal nach und versuchs mit den Fotos.
Probier mal den Makrofokus, falls Deine Kamera den hat.

Grüße Bernhard
 
mahlekolben

mahlekolben

Dabei seit
17.03.2008
Beiträge
1.115
Hallo?

Geht's hier noch weiter???

Ich finde: Die Geschichte ist spannend und ich wäre enttäuscht, wenn sie so enden sollte...

Also: Bitte macht weiter - und Bilder!

Kleines Lob von mir noch an die Poster hier: Super Wissen - Danke!
 
Thema:

Eine Zylinderuhr

Eine Zylinderuhr - Ähnliche Themen

  • Ganggenauigkeit von Zylinderuhrem?

    Ganggenauigkeit von Zylinderuhrem?: Hallo an alle Mitleser hier, ich habe eine kleine feine alte Damen-Taschenuhr auf dem Tisch zur Überholung. Meine Frage lautet schlicht...
  • Auswechseln Unruhwelle/Zylinder bei Zylinderuhr?

    Auswechseln Unruhwelle/Zylinder bei Zylinderuhr?: :-(Hallo liebe Uhrenfans, ich habe eine kleine antike Damentaschenuhr mit Zylinderhemmung auf dem Tisch. Dort habe ich das Problem, dass...
  • Endlich mal was Tolles vom Flohmarkt: Zylinderuhr mit Schlüsselaufzug von Richard Vogt

    Endlich mal was Tolles vom Flohmarkt: Zylinderuhr mit Schlüsselaufzug von Richard Vogt: Immer wieder liest man im Forum, welch tolle Entdeckungen ander User auf dem Flohmarkt machen (Da hab ich diese Patek-Philippe, Hat gar nix...
  • Spiralfeder Zylinderuhr

    Spiralfeder Zylinderuhr: Hallo, ich brauche mal wieder was Begehrtes !! Die Rede ist von einer Spiralfeder fuer diese Zylinderuhr. Werk Aussendurchmesser : 26.5...
  • Zylinderuhr mit "Front-Skelettur"

    Zylinderuhr mit "Front-Skelettur": Hallo liebe Forumsmitglieder, ich habe diese wie ich finde schöne uhr mal aufgezogen und festgestellt, dass Sie länger als die üblichen...
  • Ähnliche Themen

    • Ganggenauigkeit von Zylinderuhrem?

      Ganggenauigkeit von Zylinderuhrem?: Hallo an alle Mitleser hier, ich habe eine kleine feine alte Damen-Taschenuhr auf dem Tisch zur Überholung. Meine Frage lautet schlicht...
    • Auswechseln Unruhwelle/Zylinder bei Zylinderuhr?

      Auswechseln Unruhwelle/Zylinder bei Zylinderuhr?: :-(Hallo liebe Uhrenfans, ich habe eine kleine antike Damentaschenuhr mit Zylinderhemmung auf dem Tisch. Dort habe ich das Problem, dass...
    • Endlich mal was Tolles vom Flohmarkt: Zylinderuhr mit Schlüsselaufzug von Richard Vogt

      Endlich mal was Tolles vom Flohmarkt: Zylinderuhr mit Schlüsselaufzug von Richard Vogt: Immer wieder liest man im Forum, welch tolle Entdeckungen ander User auf dem Flohmarkt machen (Da hab ich diese Patek-Philippe, Hat gar nix...
    • Spiralfeder Zylinderuhr

      Spiralfeder Zylinderuhr: Hallo, ich brauche mal wieder was Begehrtes !! Die Rede ist von einer Spiralfeder fuer diese Zylinderuhr. Werk Aussendurchmesser : 26.5...
    • Zylinderuhr mit "Front-Skelettur"

      Zylinderuhr mit "Front-Skelettur": Hallo liebe Forumsmitglieder, ich habe diese wie ich finde schöne uhr mal aufgezogen und festgestellt, dass Sie länger als die üblichen...
    Oben