Kaufberatung Eine Rolex soll es werden... 1601? Fragen über Fragen

Diskutiere Eine Rolex soll es werden... 1601? Fragen über Fragen im Vintage-Uhren Forum im Bereich Vintage-Uhren; Liebe Forumsmitglieder, bei so mancher Kaufberatung konnte mir schon geholfen werden und meine "Exit-Watch" hab ich eigentlich auch schon seit...
#1
Alius

Alius

Themenstarter
Dabei seit
22.09.2011
Beiträge
536
Liebe Forumsmitglieder,

bei so mancher Kaufberatung konnte mir schon geholfen werden und meine "Exit-Watch" hab ich eigentlich auch schon seit längerer Zeit gefunden und trage sie quasi tagtäglich (was schade für die anderen Uhren in der Box ist). Dennoch treibt mich der "Back to the roots"-Gedanke um. Evtl. etwas zugespitzt formuliert mit Blick auf mein noch relativ junges Alter, obgleich die ersten Erfahrungen auch schon mehr als ein Jahrzehnt zurückliegen. Damals waren die Taschen voller Kommuniongeld und ich ging mit meiner Mutter in Köln bei einem Juwelier vorbei. "Oh Rolex" dachte ich mir... das ist doch die Uhr von James Bond. Also nichts wie hin zum Fenster. Wer weiß, ob das Geld wirklich gereicht hätte, jedenfalls wurde mir nicht gestattet eine zu kaufen. Nun muss ich (bis auf meine Regierung) niemanden mehr fragen und mir kommt dabei immer wieder der kleine Junge in den Sinn, der vor dem Schaufenster stand.
Bisher habe ich mich aber viel mehr mit Omega und den verschiedenen Modellen der Speedmaster beschäftigt, sodass ich, um ehrlich zu sein, kaum eine Ahnung von Vintage Rolex Modellen habe. Zur Speedmaster gibt es die Seite: http://speedmaster101.com. Findet sich so etwas auch zur vierstelligen Datejust? 1601 müsste doch die Referenz mit der goldenen Lünette sein, nicht wahr? Zwar würde die wahrscheinlich eher ein Weihnachtsgeschenk von mir für mich werden, aber man kann ja nicht früh genug damit anfangen sich zu informieren.
Gibt es DEN Händler für solche Modelle? Ich brauche keine NOS-Uhr und Box sowie Papiere sind auch kein absolutes Muss (oder?), aber sie sollte unverbastelt und möglichst unpoliert sein. Was legt man dafür zurzeit ca. auf den Tisch? Ich weiß, dass es vor drei bis vier Jahren noch um die 2500 Euro waren.
Über Zifferblattfarbe und Gehäusematerial habe ich mir noch gar keine Gedanken gemacht, also seit ihr auch herzlich eingeladen eure Modelle zu präsentieren und mich dabei zu unterstützen. Kann man das Werk nur bei Rolex revidieren lassen oder ist auch ein freier Uhrmacher dazu in der Lage, wenn nein, was nimmt Rolex dafür?

Ich weiß, dass es viele Fragen sind, aber ich freue mich schon auf eure Antworten und eure Hilfe.

Beste Grüße,
Christian
 
#2
Jean paul

Jean paul

Dabei seit
13.04.2013
Beiträge
1.180
Ort
Clockwerk County
1601/3 Gelbgoldlünette
1601/4 Weissgoldlünette
1603 Stahl

Eine gute uhr kostet ab 2500€ bis 3000 ohne Papiere
Revision bei Rolex eventuell nicht mehr möglich oder unwirtschaftlich. Kosten ab ca 600€ eher mehr.
Es gibt sicherlich freie Uhrmacher die diese Uhr reparieren können. Kosten ca 250€
 
#3
hiltibrant

hiltibrant

Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
3.750
Ort
Niederrhein
Anregung Nr. 1, meine 1601 aus 1973 - eine meiner Lieblingsuhren bei den Vintages:

CAB6A3E0-0BD9-4C26-A6E5-EC5A424FE1C0.jpeg

... übrigens beim Konzi generalüberholt - schweineteuer, aber toll gemacht.
 
Zuletzt bearbeitet:
#4
Pro One

Pro One

Dabei seit
03.10.2011
Beiträge
3.275
Ort
do bin i dahoam
Hallo Christian,

nicht die schlechteste Entscheidung, eine 1601 zu kaufen. Einfach mal auf den bekannten Plattformen schauen (nicht unbedingt dort kaufen), um ein Preisgefühl zu bekommen und einen Überblick über Zustand und vor allem auch Blatt-Varianten.

Ansonsten hier etwas Lesestoff

Vintage Rolex kaufen

Vintage Rolex - Leitfaden

Oysterworld

Datejust

Oysterinfo

In den Links geht es natürlich nicht nur um die Datejust, eher so allgemeine Rolex-Infos. Was bei Omega die Speedy ist, sind bei Rolex die Sporties (Sub & Co.) Dazu gibt es jede Menge Links. Ansonsten hier (oder bei den Marktbegleitern :D) einfach mal die SuFu nutzen und du hast Lesestoff für Tage. Kaufen würde ich bei bekannten Händlern oder vertrauenswürdigen Mitforisti. Die 1601 wird eigentlich recht häufig angeboten. Und wichtig wäre mir einzig der Zustand und dabei ist "poliert" das geringste Problem, denn man kann davon ausgehen, dass eine DJ zwar viel und lange getragen wurde, aber bestimmt in den wenigsten Fällen gerockt wurde. Soll heißen, tiefe Kratzer und entsprechender Materialabtrag im Falle einer Politur sollte sich im Rahmen halten. Blatt, Zeiger, Lünette und Stretch beim Jubilee hätten neben dem Kaliberzustand absolute Priorität.

Ich wünsche viel Erfolg bei der Suche und freue mich schon auf deine Vorstellung ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:
#7
Alius

Alius

Themenstarter
Dabei seit
22.09.2011
Beiträge
536
Vielen Dank für die vielen Antworten und die hilfreichen links. Worin unterscheidet sich denn die 16014 von der 1601? Gibt es eigentlich eine Version in Bicolor mit blauem Blatt? Also serienmäßig?

Beste Grüße,
Christian
 
#9
Alius

Alius

Themenstarter
Dabei seit
22.09.2011
Beiträge
536
Danke. Ich denke jedoch, dass ich beim Knickblatt bleiben würde.
 
#10
enquire

enquire

Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
125
Die 1601 ist eine sehr schöne Uhr, die natürlich mit dem Knickblatt noch das i-Tüpfelchen besitzt. Ich habe mich damals gleichwohl für die 16014 entschieden. Zum einen musst du bedenken, dass die 1601 kein Quickset hat. Wenn du die Uhr nicht täglich trägst, kann das Datumverstellen ein bisschen gefriemel werden. Sicher kein Ausschlusskriterium, aber wissen sollte man es. Zweiter Punkt war dann einfach: Es gab wesentlich besser erhaltene 16014, die 1601 mit scharfer Lünette und gutem Band ohne viel Stretch zu finden fand ich schwierig.

Achso: Nicht alle 16014 haben Quickset, muss man auch drauf achten. Irgendwann Ende der 70er kam das.
 
Zuletzt bearbeitet:
#11
Alius

Alius

Themenstarter
Dabei seit
22.09.2011
Beiträge
536
Vielen Dank für den Hinweis :super:. Ich Frage mich nur, ob ich mit einem "normalen" Blatt der 16014 glücklich werden würde. Ich liebe Knickblätter oder Abstufungen im ZB, wie bei meiner Speedmaster. Am liebsten wäre mir eine 1601 mit Sigma Dial... Aber ich weiß selbst wie schwer das ist eine zu finden. Das Band würde ich notfalls nachlaufen. Welche Referenznummer hat das denn für eine 1601 aus den 70er Jahren und welche Anstöße? Gibt es sowas auch noch neu von Rolex zu beziehen?

Beste Grüße,
Christian
 
#12
elekticker

elekticker

Dabei seit
25.07.2012
Beiträge
2.235
Ort
Oberbayern
Die revidieren echt keine 160x mehr? Mir ist klar, dass die alt sind, aber irgendwie überrascht mich das trotzdem gerade.

:shock:
 
#13
enquire

enquire

Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
125
ist ja auch nicht korrekt. Könnte höchstens sein, dass man wegen des Alters in die "Vintage-Revisions-Sparte" eingeordnet wird (dann teurer).

zum Band: Das kommt drauf an. Habe gerade nicht gefunden, wie lange es produziert wurde, aber bis min. 1969 gab es ja das folded jubilee bracelet. Danach kam dann das 62510Hmit den 555 Anstößen, wenn ich es richtig sehe. Beim Kauf eines Bandes im Nachhinein gut aufpassen: Es sind genau so viele Fakes unterwegs wie bei den Uhren selbst (kein Wunder, einfach zu produzieren, teuer verkauft)
 
#17
Alius

Alius

Themenstarter
Dabei seit
22.09.2011
Beiträge
536
Wunderschöne Uhren, Jungs :super:.

@enquire Vielen Dank für die Aufklärung. Natürlich wäre ein direkter Kauf von Uhr mit Jubele besser. Keine Frage. Aber man weiß ja nie was einem über den Weg läuft. Wenn ich eine gute 1601 ohne Band finden würde, dann würde ich wahrscheinlich nicht nein sagen.

Gibt es nicht auch noch irgendwelche Tipps zur Datumsscheibe? Mir ist so als hätte ich mal gelesen, dass es da Dinge gibt auf die man achten muss. Eine NOS 1601 wird man nicht finden, das ist mir klar, aber es sollte schon alles stimmig sein. "Archivauszüge" wie von Omega gibt es bei Rolex nicht, oder? Über die Zifferblattfarbe bin ich mir noch nicht sicher. Bicolor finde ich eigentlich auch ganz schön....
 
#18
enquire

enquire

Dabei seit
18.06.2015
Beiträge
125
Klar, wenn du eine super erhaltene 1601 findest, dann ist das Band Nebensache. Man muss dann nur wissen, was da preislich auf einen zukommen kann (bis 1000.- wenns neu sein soll) und das halt entsprechend einkalkulieren. Bicolor hat schon was. Es gibt glaube ich eine 1601 in Bicolor mit schwarzem Zifferblatt und goldenen Zeigern. Die ist auch sehr schön:

http://www.thewatchadviser.com/the-shop/rolex-datejust-reference-1601-black-dial-steelrose

Archivauszüge, glaube ich negativ.

sehe gerade, habe eine Rotgold Variante verlinkt ;) aber glaube man sieht so etwa welche Richtung ich meinte

hier noch eine 16014 aus `82
IMG_0022.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
#19
fusch

fusch

Dabei seit
30.05.2011
Beiträge
375
Ort
Mainz
Ich würde an deiner Stelle eine 16014 beziehungsweise 16013 einer 1601/3vorziehen. Der Vorteil der 16014/3 ist, das neuere Werk ist drin (3035) welches über eine Datum Schnellverstellung verfügt.
Bei der 1601 ist das 1570 Werk eingebaut, dieses keine Datum Schnellverstellung und wenn man die Uhr mal nicht getragen hat, heißt es kurbeln.

Die 1601 beziehungsweise 1603 ist das ältere Modell, ich glaube Anfang der achtziger wurde dieses eingeführt.

Der Preisunterschied ist meines erachtens sehr gering beziehungsweise nicht vorhanden. Wenn man so eBay durchkämmt, liegt da kaum ein Unterschied.

Der Vorteil der 1601 Uhr ist, das gefaltete Band ist weniger Stretchanfällig als die neueren massiven Bänder.

Ich habe beide und trage trotz der gelegentlichen Kurbelei eigentlich die 1601 lieber, ich lasse sie dann so lange liegen wie ist das Datum stimmt:-)))
Oben 1601, unten 16014

BECD9451-3955-4140-A4DC-BEE9D0E80016.jpeg
332EB1A6-D60B-44A0-82CF-D91A557934B6.jpeg
 
#20
Kronenfan

Kronenfan

Dabei seit
25.02.2018
Beiträge
1.558
Ort
Barbacena/MG
Ich würde an deiner Stelle eine 16014 beziehungsweise 16013 einer 1601/3vorziehen. Der Vorteil der 16014/3 ist, das neuere Werk ist drin (3035) welches über eine Datum Schnellverstellung verfügt.
Bei der 1601 ist das 1570 Werk eingebaut, dieses keine Datum Schnellverstellung und wenn man die Uhr mal nicht getragen hat, heißt es kurbeln.

Die 1601 beziehungsweise 1603 ist das ältere Modell, ich glaube Anfang der achtziger wurde dieses eingeführt.

Der Preisunterschied ist meines erachtens sehr gering beziehungsweise nicht vorhanden. Wenn man so eBay durchkämmt, liegt da kaum ein Unterschied.

Der Vorteil der 1601 Uhr ist, das gefaltete Band ist weniger Stretchanfällig als die neueren massiven Bänder.

Ich habe beide und trage trotz der gelegentlichen Kurbelei eigentlich die 1601 lieber, ich lasse sie dann so lange liegen wie ist das Datum stimmt:-)))
Oben 1601, unten 16014

Anhang anzeigen 2171362
Anhang anzeigen 2171378
Meine 1603 ist von 1970, also waren diese auch schon vor 1980 erhältlich. Ob 1601 oder 1603, BEIDES sind schöne Vintage Rolex, die auch noch zu akzeptablen Preisen zu bekommen sind.
 
Thema:

Eine Rolex soll es werden... 1601? Fragen über Fragen

Eine Rolex soll es werden... 1601? Fragen über Fragen - Ähnliche Themen

  • [Suche] Rolex Stahl/Goldband

    [Suche] Rolex Stahl/Goldband: Hallo Forianer, bin auf der Suche nach einem 20 mm Stahl/Goldband mit passenden Endlinks für meine Rlx-Thunderbird. Baujahr - Ende 60/Anfang 70...
  • Rolex 4270 Hintergrundinformationen gesucht

    Rolex 4270 Hintergrundinformationen gesucht: Hallo zusammen, Aus Frankreich ist diese hübsche Rolex bei mir eingetrudelt. Mir gefällt ihr Zustand, aber mir fehlen Hintergrundinformationen zu...
  • [Verkauf] Rolex GMT-Master II Batman 116710BLNR Full Set

    [Verkauf] Rolex GMT-Master II Batman 116710BLNR Full Set: Angeboten wird eine Rolex GMT Master II Batman (Ref.116710BLNR) im Full Set von 2017 mit Eu Lc. Die Uhr ist in einem super Zustand und hat noch...
  • [Verkauf] ROLEX GMT Jubileeband Stahl/Gold

    [Verkauf] ROLEX GMT Jubileeband Stahl/Gold: Verkaufe ein Orig.Rolex Jubileeband Stahl/Gold einer GMT 1675/3 mit 50 er Endgliedern,Ref. des Bandes ist 62523 H14, Schliessencode R1mit 450er...
  • [Verkauf-Tausch] Rolex Explorer 1 Ref. 14270 - Tausch gegen Heuer 02

    [Verkauf-Tausch] Rolex Explorer 1 Ref. 14270 - Tausch gegen Heuer 02: Guten Morgen zusammen, das wichtigste zuerst: Ich möchte meine Ex 1 gerne tauschen und nicht wirklich verkaufen. Als Tauschobjekt kommt nur eine...
  • Ähnliche Themen

    • [Suche] Rolex Stahl/Goldband

      [Suche] Rolex Stahl/Goldband: Hallo Forianer, bin auf der Suche nach einem 20 mm Stahl/Goldband mit passenden Endlinks für meine Rlx-Thunderbird. Baujahr - Ende 60/Anfang 70...
    • Rolex 4270 Hintergrundinformationen gesucht

      Rolex 4270 Hintergrundinformationen gesucht: Hallo zusammen, Aus Frankreich ist diese hübsche Rolex bei mir eingetrudelt. Mir gefällt ihr Zustand, aber mir fehlen Hintergrundinformationen zu...
    • [Verkauf] Rolex GMT-Master II Batman 116710BLNR Full Set

      [Verkauf] Rolex GMT-Master II Batman 116710BLNR Full Set: Angeboten wird eine Rolex GMT Master II Batman (Ref.116710BLNR) im Full Set von 2017 mit Eu Lc. Die Uhr ist in einem super Zustand und hat noch...
    • [Verkauf] ROLEX GMT Jubileeband Stahl/Gold

      [Verkauf] ROLEX GMT Jubileeband Stahl/Gold: Verkaufe ein Orig.Rolex Jubileeband Stahl/Gold einer GMT 1675/3 mit 50 er Endgliedern,Ref. des Bandes ist 62523 H14, Schliessencode R1mit 450er...
    • [Verkauf-Tausch] Rolex Explorer 1 Ref. 14270 - Tausch gegen Heuer 02

      [Verkauf-Tausch] Rolex Explorer 1 Ref. 14270 - Tausch gegen Heuer 02: Guten Morgen zusammen, das wichtigste zuerst: Ich möchte meine Ex 1 gerne tauschen und nicht wirklich verkaufen. Als Tauschobjekt kommt nur eine...
    Oben