…Eine Million Jahre (und 6 Monate): Tudor Black Bay Fifty Eight 925

Diskutiere …Eine Million Jahre (und 6 Monate): Tudor Black Bay Fifty Eight 925 im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hi ihr Uhrenfreaks, ich möchte euch mit nachfolgend meine Erfahrungen mit der Tudor Black Bay Fifty Eight 925 teilen und vielleicht dem einen...
FS 429

FS 429

Themenstarter
Dabei seit
27.04.2015
Beiträge
55
Hi ihr Uhrenfreaks,

ich möchte euch mit nachfolgend meine Erfahrungen mit der Tudor Black Bay Fifty Eight 925 teilen und vielleicht dem einen oder anderen bei seiner Kaufentscheidung unterstützen.

Die Uhr hat mich bei ihrer Vorstellung bei Watches & Wonders absolut begeistert:

1) bin ich absoluter Fan der Black Bay 58 Reihe auf Grund ihrer perfekten Proportionen;

2) die Kombi aus einem grauen / taupe Zifferblatt und grauer Lynette ist nicht alltäglich, passt aber zu meiner Farbpräferenz blau & grau perfekt

3) Silber als Material für Gehäuse & Co. ist zwar nicht völlig neu, aber dennoch sehr selten bei aktuellen Uhren anzutreffen

4) last but not least… das gebürstete Silber sieht mega cool aus… hell, steril und dank der „neuartigen“ Legierung würde es auch nicht anlaufen.

„It will not tarnish… not in a million years!“ - versprach doch Tudor während ihrer Präsentation!

Folglich habe ich die Uhr am Tag ihrer Vorstellung bei meinem Konzi vorbestellt und Ende Mai kam dann der Anruf. Meine Uhr war da. Die erste, die mein Konzi geliefert bekam. Stark dachte ich, fuhr in die Stadt und nahm das gute Stück mit nach Hause.

Nach 6 Monaten und mäßiger Wristtime muss ich feststellen, dass leider das Versprechen von Tudor hinsichtlich des Anlaufens („…not in a million years“) leider nur als Marketing-Gag zu sehen ist.

- die Farbe des Gehäuses ist mittlerweile gelbstichig

- die Unterseite der Hörner ist fast schon dunkelgrau

- die Gehäuseflächen bei den Bandanstössen strahlen je nach Lichteinfall in allen Farben

Aber seht selbst.

07FC126E-84BD-4220-90F9-CE0DA60F1D97.jpeg9D0AA483-F47F-4772-B77A-BFF50EF55CEB.jpeg8B622DE2-BAFB-4254-95C1-E892AC80840D.jpeg040FDDE0-2C0D-4B8B-B224-D3063A8859DF.jpeg

Die Bilder sind sicher nicht hervorragend, aber ich denke ihr bekommt einen Eindruck was ich meine.

Ich bin nun zwischen zwei Optionen hin und her gerissen:

1) Ich finde die optische Erscheinung der Uhr so wie sie aktuell ist auf Grund der Verfärbungen einfach nur schlecht. Tudor hat etwas anderes versprochen. Ich gehe zu meinem Konzi, zeige ihm die Uhr und bitte ihn mit Tudor zu sprechen, um evtl. eine Rücknahme zu erwirken.

2) Ich schaue mir die Alterung des Silbers weiter an und hoffe, dass sich doch ein cooles Finish einstellt, wenn du Uhr gleichmäßig Patina gebildet hat.

Ich kann und will mir nicht vorstellen, dass Tudor mit dem 925 Silber nicht wusste, was sie da tun. Ich gehe davon aus, dass Tudor genau soetwas wie Materialeigenschaften gerade bei ungewöhnlichen Materialien prüft und testet, bevor sie damit auf den Markt kommen.

Am Ende der Alterung des Materials steht dann ein Hammerteil, ähnlich wie der Tudor Black Bay One.

Was ich aber tatsächlich nicht verstehe, ist, warum Tudor in der Präsentation der Uhr klar sagt „it will not tarnish - not in a million years“.

Was meint ihr? Ab zum Konzi oder wait and see?

Viele Grüße, Flo
 
C

Criz

Dabei seit
27.03.2015
Beiträge
743
Ort
Berlin
Es ist halt Marketinggeschwafel, dem man in diesem Fall nicht viel Glauben schenken sollte/durfte.
Ganz nüchtern betrachtet wird kein Hersteller eine Eigenschaft über einen derart langen Zeitraum gewährleisten können.
Apple bringt jedes Jahr das beste iPhone aller Zeiten (was ja eigentlich Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft einschließt) auf den Markt…
Zurück zum Thema: Du wirst mit der Optik der Uhr vermutlich nicht mehr glücklich, so dass vermutlich ein Verkauf unumgänglich sein wird.
Einen Gang zum Konzi kannst Du vorweg natürlich gerne unternehmen, mach Dir allerdings keine zu großen Hoffnungen auf eine Wandlung.
Red Bull verleiht ja auch keine Flügel, trotz anderslautender Werbeversprechen.
 
red hot chili

red hot chili

Dabei seit
21.07.2010
Beiträge
2.125
Tja nun, wer solchen Werbeversprechen auf den Leim geht, der geht auch anderen Versprechungen auf den selbigen......
(ist ja heutzutage auch eher die Regel als denn die Ausnahme....)

Wer z.B. glaubt das ein Shampoo mit Koffein darin enthalten gar verhindern könnte das Männern die Haare ausfallen würden, der glaubt auch das die Autos eines bestimmten Herstellers sogar einer Schrottpresse widerstehen könnten, oder er kauft Uhren aus Silber in der Hoffnung das dieses Silber Zeit seines Lebens nicht anlaufen würde.
Von anderen Beispielen will ich hier gar nicht erst anfangen. :roll:


Ach ja, was übrigens jenes Auto anbelangt, so hatte ich mir seinerzeit sogar mal einen kleinen Spaß erlaubt, indem ich mir ein solch Fahrzeug zur Probefahrt beim Händler um die Ecke ausgeliehen hatte, mir dann mit einem Kumpel zusammen einen solchen Würfel aus der Schrottpresse auf der Ladefläche seines Transporters gelegt hatte, und damit dann bei besagten Händler wieder aufgeschlagen bin.
Der Gesichtsausdruck des Händlers seinerzeit,....einfach nur göttlich.....
Das Video von der Aktion hatten wir dann an Renault Deutschland geschickt, und zwei Tage später war der Werbespot dann aus den deutschen Medien raus. :D
 
SpatzBencer

SpatzBencer

Dabei seit
17.05.2021
Beiträge
176
Ort
Anton-Günther-Land
Sei mir bitte nicht böse, ich kenne das „Versprechen“ nicht, aber wenn ich etwas aus Silber kaufe, dann rechne ich mit Patina.

Auch habe ich die Uhr nie live gesehen, glaube dir jedoch, dass die Uhr in natura einen sehr guten Auftritt hat.

Ich möchte gern fragen, warum die Uhr so wenig Tragezeit erhielt? Bist du in der glücklichen Situation, sehr viele Uhren zur täglichen Auswahl zu haben oder gab es einen ersten Wermutstropfen, der dir das Tragen verhagelt hat?
 
SpatzBencer

SpatzBencer

Dabei seit
17.05.2021
Beiträge
176
Ort
Anton-Günther-Land
Jetzt sehe ich gerade die schwarzen Hörner und muss sagen, wenn es das Versprechen des Herstellers gibt, dann würde ich zumindest mal anfragen ob das mit dem erhobenen Anspruch übereinstimmt.
Mich würde das vor allem in den wärmeren Jahreszeiten stören, da sich da die Patina auch auf der Haut wiederfinden dürfte. :???:
 
Vincent_Rock

Vincent_Rock

Dabei seit
16.05.2015
Beiträge
4.619
Wer glaubt, dass Tudor die Wechselwirkungen der Chemie neu erfunden hätte, naja, ist irgendwie selbst schuld. 🤷‍♂️
 
henwilk

henwilk

Dabei seit
09.02.2019
Beiträge
421
Ort
BREXITANIEN
Moin,
Silber läuft halt an.
Sieh's mal positiv.Hol dir ein Silberputztuch,entspanne dich beim " meditativen polieren der Uhr und erfreue dich danach jedesmal neu am tollen Glanz.

Gruss
henwilk
 
schluppe

schluppe

Dabei seit
22.02.2020
Beiträge
701
Ort
Berlin
Das Thema wäre bestimmt im Recht & Unrecht Thread gut aufgehoben. Es gab ja im Automobilbereich mal Klagen weil der tatsächliche Verbrauch von dem in den Werbeprospekten erheblich abwich. Aus meiner Erinnerung wurde da auch für den Verbraucher entschieden. Wenn Tudor sagt, Uhr läuft nicht an, empfinde ich es zumindest so, dass ich mich auf die Aussage auch verlassen kann.
 
FS 429

FS 429

Themenstarter
Dabei seit
27.04.2015
Beiträge
55
Hallo Uhrenfreaks,

ihr habt natürlich (teilweise) Recht… hätte man vorher wissen können. Wäre da nicht folgende Aussage von Tudor und die Geheimniskrämerei um die Legierung:

„When we brush to make it matt, it‘s aspect is final. It won‘t let you down ever. Nope - not in a million years.“
(Siehe ab Minute 2:30)


Ich traue Tudor / Rolex in Sachen Metallurgie einiges zu. Selbst bin ich kein Chemiker, also hielt ich es nicht für unmöglich, dass Tudor eine Legierung verwendet, die durch verschiedene Zuschlagstoffe ein Anlaufen verhindert… vor allem wenn solche Marketingsprüche von der sehr konservativen Tudor/Rolex Gruppe abgegeben werden.

Klar könnte ich die Uhr polieren, will ich aber ehrlich gesagt nicht alle 3 Monate tun.

Aber vielleicht ist ja genau eine solche Entwicklung des Silbers über die Zeit seitens Tudor gewünscht und final steht dann ein mega cooles Teil mit genialer Patina. Das Modell geht nächstes Jahr wieder aus dem Programm und wird so zur gesuchtesten modernen Tudor 🙈🤣🙈

Ihr merkt ich bin hin und hergerissen 😉

Viele Grüße,

Florian
 
AlexMatik

AlexMatik

Dabei seit
22.12.2020
Beiträge
244
Wenn dieses Werbeversprechen irgendwo dokumentiert ist, könnte da vielleicht schon was möglich sein, s. § 434 Abs. 1 S. 3 BGB. Einfach wird es dennoch nicht.
 
Vincent_Rock

Vincent_Rock

Dabei seit
16.05.2015
Beiträge
4.619
Mal andersrum gefragt: Warum kauft man sich überhaupt eine Sterling Silver TAUCHERUhr wenn man Patina nicht mag? Das ist doch der einzige Sinn und Zweck keinen Stahl zu nehmen.
 
Umkazzn

Umkazzn

Dabei seit
17.07.2015
Beiträge
193
Ich würde auch eine Anfrage gen Tudor starten, entgegen der Meinung vieler hier, die ich ganz ehrlich als Besserwisser einstufe, hat Tudor in der Werbung eine Aussage getroffen, derer Glauben geschenkt werden kann und sollte. Kleine Frage an die Mehrheit hier, prüft ihr auch jedes Edelmetall auf Echtheit von Rolex und co? Kann ja schließlich auch nur irgendein Quatsch mit Sauce sein was die so sagen und stempeln..
 
Umkazzn

Umkazzn

Dabei seit
17.07.2015
Beiträge
193
"Aspect is final" bedeutet für mich Ihr Aussehen/Erscheinungsbild ist endgültig. Er redet vorher von "vivid", also lebendigen Material und beschreibt dort, dass es so wie es ist nach dem Bürsten das finale Aussehen hat. Also das finde ich ziemlich eindeutig. Warum sonst sollte er eben diesen Satz anfügen?
 
FS 429

FS 429

Themenstarter
Dabei seit
27.04.2015
Beiträge
55
"Aspect is final" bedeutet für mich Ihr Aussehen/Erscheinungsbild ist endgültig. Er redet vorher von "vivid", also lebendigen Material und beschreibt dort, dass es so wie es ist nach dem Bürsten das finale Aussehen hat. Also das finde ich ziemlich eindeutig. Warum sonst sollte er eben diesen Satz anfügen?
Genau so sehe ich die Aussage eben auch.

Hätte es eine solche Aussage nicht gegeben, wäre ich absolut bei der Mehrheit: Silber läuft eben an - mein Problem.

Viele Grüße,

Florian
 
VinC

VinC

Dabei seit
29.11.2011
Beiträge
2.637
Die Art der Auslegung scheitert ja bereits an der Aussage das es ein lebendiges Material ist, wie passt die Aussage "lebendiges Material" und "wird sich nicht verändern" argumentativ zusammen? Absolut nicht.

Sie sagen es ist aus Sterling Silber, was genau drin ist wird nicht verraten: außer Liebe. Man muss sich keine Gedanken machen, das Silber ist stabil - damit ist nicht die Oxidation gemeint sondern das sie dem alltäglichen Gebrauch standhält.

Klar, wenn man heraushören will das die Uhr nicht anläuft; dann mag man das hinbekommen, jedoch wäre dies so: Tudor hätte es in die Spezifikation der Uhr geschrieben, so geht es um die Auslegung der Wörter in dem Video und das verliert man 1a durch "lebendiges Material." Was soll lebendiges Material auch sonst bedeuten? Dass das Gehäuse einen Puls hat?
 
FS 429

FS 429

Themenstarter
Dabei seit
27.04.2015
Beiträge
55
Mal andersrum gefragt: Warum kauft man sich überhaupt eine Sterling Silver TAUCHERUhr wenn man Patina nicht mag? Das ist doch der einzige Sinn und Zweck keinen Stahl zu nehmen.
Berechtigte Frage:

Weil der Look des gebürsteten Silbers tatsächlich anders ist als Edelstahl. Heller, cleaner, technischer.

Und im Ernst: Wer geht schon mit seiner „Taucheruhr“ wirklich tauchen? Ich wette auch die Jungs der Marine Nationale tauchen mit einem Tauchcomputer und nicht mit ihrer Pelagos.

Viele Grüße,

Florian
 
FS 429

FS 429

Themenstarter
Dabei seit
27.04.2015
Beiträge
55
Die Art der Auslegung scheitert ja bereits an der Aussage das es ein lebendiges Material ist, wie passt die Aussage "lebendiges Material" und "wird sich nicht verändern" argumentativ zusammen? Absolut nicht.

Sie sagen es ist aus Sterling Silber, was genau drin ist wird nicht verraten: außer Liebe. Man muss sich keine Gedanken machen, das Silber ist stabil - damit ist nicht die Oxidation gemeint sondern das sie dem alltäglichen Gebrauch standhält.

Klar, wenn man heraushören will das die Uhr nicht anläuft; dann mag man das hinbekommen, jedoch wäre dies so: Tudor hätte es in die Spezifikation der Uhr geschrieben, so geht es um die Auslegung der Wörter in dem Video und das verliert man 1a durch "lebendiges Material." Was soll lebendiges Material auch sonst bedeuten? Dass das Gehäuse einen Puls hat?

…naja das passt schon zusammen, wenn man das „lebendige“ auf die Helligkeit des Materials im Vergleich zu Edelstahl bezieht.

Übrigens bin ich nicht der Einzige, der die Aussage seitens Tudor so sieht:


Auf vielen anderen Channels wird genau auf die gleiche Aussage Bezug genommen.

Viele Grüße,

Florian
 
RoadbikesandWatches

RoadbikesandWatches

Dabei seit
17.03.2021
Beiträge
126
Ort
Münster
Hey,

ich würde zum Konzi und der soll das mit Tudor klären.
Das Versprechen ist von Tudor ja mehrfach genannt und klar nicht eingehalten!
 
VinC

VinC

Dabei seit
29.11.2011
Beiträge
2.637
…naja das passt schon zusammen, wenn man das „lebendige“ auf die Helligkeit des Materials im Vergleich zu Edelstahl bezieht.
Wie bereits gesagt; man bekommt das sicher so hin argumentiert, das Tudor große Magie betrieben hat und in dem Video jeder Hinweis auf Sterling Silber, das lebt dennoch ein Hinweis darauf sein soll das es nie anläuft - melde dich bei Tudor, man wird sagen "nö" und du verkaufst die Uhr auf dem Gebrauchtmarkt. Alles andere würde mich stark wundern und ich kann dir bereits nun sagen: du findest sicherlich einen Anwalt der eine Klageschrift verfasst, er verdient immerhin unabhängig vom Ausgang sein Geld - viel Spaß, den Ausgang sehe ich bereits nun im Kaffeesatz.
 
Thema:

…Eine Million Jahre (und 6 Monate): Tudor Black Bay Fifty Eight 925

…Eine Million Jahre (und 6 Monate): Tudor Black Bay Fifty Eight 925 - Ähnliche Themen

[Erledigt] Tudor Black Bay Fifty Eight 925: Ich verkleinere meine Sammlung und da ich nicht warm mit ihr werde verkaufe ich meine Tudor Black Bay 58 925. Die Uhr wurde im Mai 2021 bei...
[Erledigt] Tudor Black Bay Fifty-Eight 925 M79010SG-0002 (2021): Liebe Uhrenfreunde, Ich verkaufe meine Tudor Black Bay Fifty-Eight 925 M79010SG-0002. Die Uhr ist 07.2021 neu gekauft bei einem...
[Erledigt] Tudor Black Bay Fifty-Eight 58 925 Silber: Liebe Uhrenfreunde, zum Verkauf von privat steht meine "Tudor Black Bay Fifty-Eight 925", Ref. 79010SG Die Uhr ist: fabrikneu, ungetragen...
[Erledigt] Tudor Black Bay Fifty Eight 58 in blau im Full Set aus 08/2020: Liebe Uhrenliebhaber, Ich biete zum Verkauf meine Tudor BB 58 in blau an. Die Garantiekarte ist am 15.08.2020 gestempelt worden (Erstkauf) + es...
[Erledigt] Tudor Black Bay Fifty Eight M79030N-0002 am Lederband inkl. original Natoband: Guten Tag, aufgrund eines geplanten Neuzugangs muss die Tudor Black Bay Fifty Eight Ref. M79030N-0002 am braunen Lederband meine Uhrenbox...
Oben