Eine gebrochene Lanze für: Tag Heuer Aquaracer WBD2112.BA0928

Diskutiere Eine gebrochene Lanze für: Tag Heuer Aquaracer WBD2112.BA0928 im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhrenvorstellungen; Auch wenn ich die Sinn der TH vorgezogen hätte, eine grandiose Vorstellung und Glückwunsch zu der Uhr. Die Farbe des Ziffernblatts gefällt mir...
#21
Short But Sweet

Short But Sweet

Dabei seit
05.01.2019
Beiträge
59
Ort
Ruhrarea
Auch wenn ich die Sinn der TH vorgezogen hätte, eine grandiose Vorstellung und Glückwunsch zu der Uhr. Die Farbe des Ziffernblatts gefällt mir ähnlich gut, wie das der alten, blauen Aqua Terra. Sehr schick.
 
#22
clockwise

clockwise

Dabei seit
19.05.2010
Beiträge
232
Glückwunsch zu Deiner neuen, schönen Uhr und allzeit gute Gangwerte.

Ich hatte im Uhrforum einmal gelesen, dass die Aquaracer einen besonderen Dichtungsring hat, ist Dir davon etwas bekannt?

Gruß,
clockwise
 
#23
actionjackson

actionjackson

Dabei seit
13.11.2006
Beiträge
2.630
Glückwunsch zur AR!

Du hast alles sehr treffend beschrieben und ich sehe es genau so. Ich besitze die schwarze WAK... Die hatte ich vor 6 Jahren das erste Mal gekauft, dachte dann, sie sei zu groß und bin danach bei einigen anderen Divern gelandet. Darunter Tudor Black Bay ETA (fetter Klotz mit schönem Gesicht), musste wieder gehen, genau so die Planet Ocean mit 2500er Werk, die für mich auch zu brachial war. Habe beide Ticker verkauft und zum vernünftigen Preis die Aquaracer WAK ein zweites Mal gekauft.

Wunderbare Uhr!
 
#24
chmoses

chmoses

Dabei seit
04.12.2008
Beiträge
2.944
Ort
Süd - Bayern
Die AR ist vom Design her einer der schönsten Diver in diesem Preissegment. Auch die Verarbeitung ist auf Top Niveau. Es tickt in den AR´s halt meißt ein unverziertes Standard Eta oder Sellita, das aber fast immer super einreguliert ist. Für den Preis den man dafür reell bezahlen muss, gibt es da nix zu meckern. Warum TH so unbeliebt ist, man könnte auch fragen warum Rolex so beliebt ist hier, das erschließt sich mir genauso wenig. Bei dem einen wird alles kritisch betrachtet, beim anderen freut man sich auch noch über Preiserhöhungen.
 
#25
theAzzi

theAzzi

Themenstarter
Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
1.097
Mir gefällt diese Aquaracer sehr. Mein Problemchen mit Tag Heuer begann damals mit der Seiko Story. Und bei den Aquaracern im speziellen mit der gefühlten shier endlosen Vielfalt. Manchmal ist weniger mehr.
Ja, musste mich auch erst mal bei den Modellen umschauen, aber meinen Favoriten sehr schnell gefunden (im Gegensatz zur Datejust beispielsweise).

Auch wenn ich die Sinn der TH vorgezogen hätte, eine grandiose Vorstellung und Glückwunsch zu der Uhr. Die Farbe des Ziffernblatts gefällt mir ähnlich gut, wie das der alten, blauen Aqua Terra. Sehr schick.
Vielen Dank! Die Sinn ist definitiv eine schöne Uhr und vom Werk sogar überlegen, das Ziffernblatt ist bei der TH aber um einiges komplexer. Sind halt unterschiedlich wirkende Uhren und wie gesagt: Neben Speedmaster und Ex I geht die Sinn leider (bei mir) komplett unter. Daher passt sie bei mir nicht in die aktuelle Sammlung, auch wenn ich sie jedem empfehlen würde!

Glückwunsch zu Deiner neuen, schönen Uhr und allzeit gute Gangwerte.

Ich hatte im Uhrforum einmal gelesen, dass die Aquaracer einen besonderen Dichtungsring hat, ist Dir davon etwas bekannt?

Gruß,
clockwise
Herzlichen Dank! Nein, mit der Dichtung ist mir nicht bekannt. Wenn dir noch einfällt was es war, gerne her mit der Info!

Glückwunsch zur AR!

Du hast alles sehr treffend beschrieben und ich sehe es genau so. Ich besitze die schwarze WAK... Die hatte ich vor 6 Jahren das erste Mal gekauft, dachte dann, sie sei zu groß und bin danach bei einigen anderen Divern gelandet. Darunter Tudor Black Bay ETA (fetter Klotz mit schönem Gesicht), musste wieder gehen, genau so die Planet Ocean mit 2500er Werk, die für mich auch zu brachial war. Habe beide Ticker verkauft und zum vernünftigen Preis die Aquaracer WAK ein zweites Mal gekauft.

Wunderbare Uhr!
Besten Dank und viel Spaß mit Deiner Wak! Ja, die TH's tragen sich echt sehr angenehm mit Ihren Abmessungen, bin auch positiv überrascht. Ich dachte eigentlich sieh hätte 47 l2l, sie kommt mir aber kleiner vor als die Seamaster...?!

Die AR ist vom Design her einer der schönsten Diver in diesem Preissegment. Auch die Verarbeitung ist auf Top Niveau. Es tickt in den AR´s halt meißt ein unverziertes Standard Eta oder Sellita, das aber fast immer super einreguliert ist. Für den Preis den man dafür reell bezahlen muss, gibt es da nix zu meckern. Warum TH so unbeliebt ist, man könnte auch fragen warum Rolex so beliebt ist hier, das erschließt sich mir genauso wenig. Bei dem einen wird alles kritisch betrachtet, beim anderen freut man sich auch noch über Preiserhöhungen.
Auch Dir noch mal ein herzliches Dankeschön! Wie bereits geschrieben bin ich sehr froh trotz einiger Grummelköppe den Versuch gewagt zu haben! :-)
 
#26
Nuit89

Nuit89

Dabei seit
24.02.2015
Beiträge
765
Ort
Hamburg
Moin,

habe die Vorstellung gerade entdeckt.

Klasse Vorstellung mit tollen Fotos von einer super Uhr.

Ich hatte die 43mm Schwester WAY2012 also ebenfalls mit dem blauen Blatt. Die Farbwechsel die das Blatt drauf hat je nach Lichteinfall sind echt klasse.

Mir gefällt auch deine detailreiche Beschreibung der Uhr und auch dein Statement zur Marke Tag Heuer. Ich gehe mit Eindruck der Uhr und Meinung zur Marke zu 100% konform damit.

Das Werkhaltering Thema nervt mich langsam auch nur noch. Ich finde es auch irgendwie merkwürdig und rein vom Material her wäre mir ehrlich gesagt Edelstahl lieber, einfach für's Gefühl.

Mein Uhrmacher meint allerdings, dass solche Kunststoffringe in Sachen Stoßdämpfung durchaus Vorteile haben können. Und als Mitarbeiter eines Unternehmens mit eigener Produktion bezweifle ich auch, dass der Kunststoffring wirklich günstiger als ein Edelstahlring.

Auf jeden Fall ist die Aquaracer eine richtig coole Uhr und Tag Heuer eine tolle Marke. Wobei ich auch wie du nur Gebraucht oder vom Grauen kaufen würde, dann passt P/L definitiv.

Wünsche dir noch viel Spaß mit dem schicken Diver.

Gruß
Henrik
 
#27
T

TaifunDB

Dabei seit
13.01.2015
Beiträge
1.089
Gratulation zur schönen AR. Viel Spaß mit ihr am Arm.
 
#28
theAzzi

theAzzi

Themenstarter
Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
1.097
Mein Uhrmacher meint allerdings, dass solche Kunststoffringe in Sachen Stoßdämpfung durchaus Vorteile haben können. Und als Mitarbeiter eines Unternehmens mit eigener Produktion bezweifle ich auch, dass der Kunststoffring wirklich günstiger als ein Edelstahlring.
Erst mal Danke für die Glückwünsche!

Eigentlich wollte ich auf die Werkhalterdiskussion nicht mehr groß eingehen, trotzdem ein paar Anmerkungen: Mittlerweile nutzen ja diverse Hersteller Werkhalterringe aus Plastik, z.B. Hamilton aber auch die Cartier Ronde Crosiere mit Manufakturwerk um die 4k€. Was macht ein Werkhalter? Er gleicht den Platz zwischen Gehäuse und Werk aus. Nicht mehr, nicht weniger.
Kunststoffe sind nicht magnetisierbar, sie sind sehr präzise zu fertigen, sie sind leicht und meist flexibel was eine bessere Passung ermöglicht (außer wenn Thermik zum Einsatz kommt). Wie auch von Dir angemerkt denke ich, dass der Kostenseitige Unterschied zu Metall marginal sein wird - außer der Werkhaltering wird per Hand finessiert etc..
Die Vorteile eines nicht metallischen Werkstoffes im Bereich des Werkhalterrings sind sicherlich nicht so revolutionär wie an anderen Stellen (Silizium Spiralfeder statt Eisen, künstliche Rubine statt mit klassischen Lagern usw..), es ist halt nur ein schnöder Füllstoff um die Differenz zwischen Werk und Gehäuse aus zu gleichen. Bauschaum würde den gleichen Zweck erfüllen :-)

Natürlich ist es am schönsten, wenn die Uhr um das Werk konstruiert wird - oder im besten Fall ein Werk konstruiert wird, welches zur gewünschten Uhrengröße passt und ein solcher Ring nicht notwendig ist. DAS ist dann tatsächlich ein positiver Aspekt für mich, den ich auch gerne wertschätze und bezahle. Das erklärt dann auch die Preise mancher Hersteller.

Alles andere ist eine in meinen Augen snobistische Diskussion oder von solchen geführt, die gerne Snobs wären.

Gratulation zur schönen AR. Viel Spaß mit ihr am Arm.
Vielen herzlichen Dank!
 
Zuletzt bearbeitet:
#29
Falke

Falke

Dabei seit
20.12.2018
Beiträge
40
Amen! Besser kann man es nicht beschreiben. :super:

Jemandem, der diese Uhr nur wegen dem Ring nicht kauft obwohl sie ihr/ihm ansonsten perfekt zusagt, ist nicht mehr zu helfen. Der Ring tut was er soll und man kriegt den sowieso nie zu Gesicht, also wen juckt‘s ob der aus Plastik ist oder nicht.
 
#30
Lance Kennedy

Lance Kennedy

Dabei seit
01.09.2014
Beiträge
1.317
Ort
Hamburg
Diese grenzdebile Ring-Diskussion nicht nur in diesem Thread nimmt mittlerweile groteske Züge an. Das hat die Aquaracer nicht verdient und schon gar nicht die Marke TAG Heuer. In diesem Forum wird sogar beizeiten und neuerdings immer häufiger von diesem einen Ring auf die Qualität der gesamten Kollektion von TH geschlossen. Von einem "Fach"Forum kann hier manchmal keine Rede sein. Die Kommentare der Dauernörgler und Wingman-Lemminge zeugen von kindlichem Gemüt und machen eine weitere Konversation für mich überflüssig.

Ich mag Deine Vorstellung und ebenso die Uhr. Vielen Dank!

Gruss,
Lance
 
Zuletzt bearbeitet:
#31
theAzzi

theAzzi

Themenstarter
Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
1.097
Amen! Besser kann man es nicht beschreiben. :super:

Jemandem, der diese Uhr nur wegen dem Ring nicht kauft obwohl sie ihr/ihm ansonsten perfekt zusagt, ist nicht mehr zu helfen. Der Ring tut was er soll und man kriegt den sowieso nie zu Gesicht, also wen juckt‘s ob der aus Plastik ist oder nicht.
Diese grenzdebile Ring-Diskussion nicht nur in diesem Thread nimmt mittlerweile groteske Züge an. Das hat die Aquaracer nicht verdient und schon gar nicht die Marke TAG Heuer. In diesem Forum wird sogar beizeiten und neuerdings immer häufiger von diesem einen Ring auf die Qualität der gesamten Kollektion von TH geschlossen. Von einem "Fach"Forum kann hier manchmal keine Rede sein. Die Kommentare der Dauernörgler und Wingman-Lemminge zeugen von kindlichem Gemüt und machen eine weitere Konversation für mich überflüssig.

Ich mag Deine Vorstellung und ebenso die Uhr. Vielen Dank!

Gruss,
Lance
Vielen Dank für die Glückwünsche und das Lob, ich denke damit kann man die Diskussion auch gut abschließen.


Mal eine andere Frage: hat jemand schon mal gekonnte Strap Kombinationen gesehen? Also Rubber, Leder, Nato?

Ich habe es mal mit einem Hirsch Liberty probiert, fand ich jetzt nicht so klasse. Im Netz habe ich das Bild mit dem blauen Aligator gefunden. Das passt, ist aber schon sehr extravagant.

Von den reinen Produktbildern schien mir das TH Rubber nicht so gut zu stehen, zumindest das schwarze.

74F24E6F-6774-4290-820F-17930440743D.jpeg 7895A57A-4F29-48D5-8B87-F7F89F5B7704.jpeg
TH_Blue_strap.jpg
 
#32
Falke

Falke

Dabei seit
20.12.2018
Beiträge
40
Am Lederband gefällt sie mir nicht so gut. Dafür ist sie einfach zu sportlich und es sieht aus wie nichts halbes und nichts ganzes. Die TH Kautschukbänder finde ich von der Optik her ganz furchtbar, aber das ist Geschmackssache. :-) Würde die schöne am Metallarmband tragen oder mir ein komplett schwarzes Nato bzw. eines mit Akzentstreifen in den Farben des ZB holen.
 
#33
theAzzi

theAzzi

Themenstarter
Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
1.097
Ja, Leder war jetzt auch nur ein Versuch weil kein passendes Rubber da. Mit Aftermarket oder Breitling Rubber konnte ich keine Bilder finden.

Das Stahlband ist auch super, aber nicht unähnliche Breitlings sehen am Rubber ja top aus. Daher mache ich mir perspektivisch Gedanken ;-)
 
#34
Maniac09

Maniac09

Dabei seit
06.11.2016
Beiträge
154
Ort
Shanghai
Hallo Michael,

ich möchte Dich zu Deiner exzellenten Vorstellung beglückwünschen - toll gemacht! :super::super::super:

Da ich ebenfalls Besitzer dieser Uhr bin (allerdings in 43mm), habe ich Deinen Bericht mit Freude gelesen. Vor allem die detaillierte und objektive Darstellung der Vor- und Nachteile, sowie der neutralen Punkte, hat mir sehr gut gefallen. Ich kann Dir übrigens bei allen Punkten zu 100% zustimmen und sehe es genauso.

Zwei Punkte hätte ich noch und es würde mich interessieren, wie Du darüber denkst:
1) Ganggenauigkeit: Meine AR war hervorragend einreguliert. Der Vorlauf beträgt max. +1-2 Sekunden am Tag (Positiv)
2) Das Schönste an der Uhr ist meiner Meinung nach das Ziffernblatt. Im Tageslicht, unter einem bestimmten Winkel, verläuft das ansonsten schillernde Tiefseeblau in ein trübes, blasses Graublau. Dann verliert die Uhr den schillernden Charakter, den sie normalerweise hat (Negativ)

In Summe aller Eigenschaften aber eine großartige Uhr. Viel Spaß noch damit in Zukunft!

Viele Grüße
Alex
 
#35
theAzzi

theAzzi

Themenstarter
Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
1.097
Hallo Michael,

ich möchte Dich zu Deiner exzellenten Vorstellung beglückwünschen - toll gemacht! :super::super::super:

Da ich ebenfalls Besitzer dieser Uhr bin (allerdings in 43mm), habe ich Deinen Bericht mit Freude gelesen. Vor allem die detaillierte und objektive Darstellung der Vor- und Nachteile, sowie der neutralen Punkte, hat mir sehr gut gefallen. Ich kann Dir übrigens bei allen Punkten zu 100% zustimmen und sehe es genauso.

Zwei Punkte hätte ich noch und es würde mich interessieren, wie Du darüber denkst:
1) Ganggenauigkeit: Meine AR war hervorragend einreguliert. Der Vorlauf beträgt max. +1-2 Sekunden am Tag (Positiv)
2) Das Schönste an der Uhr ist meiner Meinung nach das Ziffernblatt. Im Tageslicht, unter einem bestimmten Winkel, verläuft das ansonsten schillernde Tiefseeblau in ein trübes, blasses Graublau. Dann verliert die Uhr den schillernden Charakter, den sie normalerweise hat (Negativ)

In Summe aller Eigenschaften aber eine großartige Uhr. Viel Spaß noch damit in Zukunft!

Viele Grüße
Alex
Hallo Alex und vielen Dank!

Zum Punkt der Gangenauigkeit: hier bin ich ehrlich gesagt sehr positiv überrascht! Meine hat sich die letzten 5 Tage auf +3-4 Sekunden eingependelt. Und ich lege die Uhr Abends immer irgendwie ab, nicht im Mondlicht mit Krone 23 Grad nach oben um irgendwie den Vorlauf aus zu gleichen und dann zu behaupten ich hätte keine Abweichung. Bei neuen Uhren vergleiche ich mehrfach am Tag mit der Atomuhrzeit und gucke ob ich ggf. einen zwischenzeitlichen Vor- oder Nachlauf habe.
Damit läuft das Sellita sogar Lagen stabiler als meine Sinn mit Top Grade ETA. Wird aber vermutlich ein glücklicher Zufall sein.

Das mit dem Chagierenden ZB ist vermutlich sehr subjektiv. Ich konnte bislang nur sehr wenig Zeit im Sonnenlicht mit Ihr verbringen, mit hat der Krasse Wandel des ZB immer eher ein Lächeln auf die Lippen gezaubert. Kann aber sein, dass sich das wandelt wenn es ständig der Fall ist im Sommer. Kann ich gerade noch nicht beurteilen.
 
#36
UhrenFanTom

UhrenFanTom

Dabei seit
25.09.2012
Beiträge
4.778
Ort
Da wo mein Haus wohnt
Glückwunsch zur TH! Ich finde die Uhr auch äußerst gelungen. Das blaue ZB ist einfach superschön!
Viel Spaß mit der neuen
 
#38
theAzzi

theAzzi

Themenstarter
Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
1.097
Glückwunsch zur TH! Ich finde die Uhr auch äußerst gelungen. Das blaue ZB ist einfach superschön!
Viel Spaß mit der neuen
Schöne Uhr. In blau eine tolle Variante. Viel Spaß mit der Tag Heuer
Vielen Dank Euch beiden!

Genau das angesprochene blaue Ziffernblatt fesselt mich aktuell immer noch. Ich hatte sowohl die Speedy an Leder als auch die Ex letzte Woche für einen Tag kurz am Arm, da eine Taucheruhr terminlich / Dress mäßig nicht angebracht war. Da habe ich etwas gemacht, was ich sonst nie mache: Nach Feierabend die Uhr zurück zur TH AR gewechselt :-).

Heute ist wieder blau und Casual angesagt

09E0645C-8D73-4A10-9212-751336B938CE.jpeg
 
Thema:

Eine gebrochene Lanze für: Tag Heuer Aquaracer WBD2112.BA0928

Eine gebrochene Lanze für: Tag Heuer Aquaracer WBD2112.BA0928 - Ähnliche Themen

  • Taschenuhr HERA, ca 1940 - Zylinderhemmung gebrochen

    Taschenuhr HERA, ca 1940 - Zylinderhemmung gebrochen: Hallo Vintage-Uhrologen, bei dieser Hera Taschenuhr ist die Zylinderhemmungs Achse gebrochen. Ist eine Reparatur sinnvoll, überhaupt möglich ?
  • Seiko AGS Landmaster Titan - Gliederarmband gebrochen

    Seiko AGS Landmaster Titan - Gliederarmband gebrochen: Hallo liebe Uhrenfans, habe mich heute in eurem tollen Forum angemeldet und ersuche im Hilfestellung. Bei meiner ca. 20 Jahre alten Seiko...
  • Aufzugswelle gebrochen Omega Railmaster 25025200

    Aufzugswelle gebrochen Omega Railmaster 25025200: Mir ist leider bei meiner Omega Railmaster 25025200, mit dem 2403 Werk, die Aufzugswelle gebrochen. Ich will diese nun ersetzen, komme aber beim...
  • Omega SMP 300 m (Anfang 2000er) - Leuchtmasse aus Zifferblatt gebrochen - 1000 Euro (?)

    Omega SMP 300 m (Anfang 2000er) - Leuchtmasse aus Zifferblatt gebrochen - 1000 Euro (?): :) Zuerst einmal möchte ich alle im Forum begrüßen. Seit 2010 war ich hier nicht mehr unterwegs und habe Euch tatsächlich schon ein bisschen...
  • Gebrochenes Horn, Erfahrungen mit Reparatur

    Gebrochenes Horn, Erfahrungen mit Reparatur: Hallo liebe Uhrenfreunde, Eigentlich dachte ich, 2018 wird ein ruhiges Jahr, konnte nun einer Omega Constellation doch nicht widerstehen...
  • Ähnliche Themen

    Oben