Einbau Unruhe in den Kloben

Diskutiere Einbau Unruhe in den Kloben im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; @ zentra Hallo Herbert, als ich den thread geöffnet habe, hatte ich die Vorstellung, vielleicht etwas über eine optimale Vorgehensweise zu...
30 kHz

30 kHz

Themenstarter
Dabei seit
30.12.2015
Beiträge
655
Ort
NRW
@ zentra

Hallo Herbert,

als ich den thread geöffnet habe, hatte ich die Vorstellung, vielleicht etwas über eine optimale Vorgehensweise zu erfahren. Das Kaliber scheint nicht so häufig vorzukommen, und so schält sich aber doch eine "good laboratory practise" heraus:

Nachdem das Werk zerlegt und gereinigt ist, beginnt man am besten mit der Unruhe und ihrem Kloben, noch bevor man das Räderwerk und den Anker einbaut und befestigt Unruhe und Kloben. Dann kann man noch gut schauen, ob die Ausrichtung der Unruhe (Thema Abfall) stimmt und wie die Spirale liegt.

Das Zudrehen des Schlosses: Prinzipiell mußt Du nur das erforderliche Drehmoment auf das Schloß ausüben, um es zu schließen. Das hat nur zum Teil mit dem Druck zu tun, den Du auf den Schraubendreher ausübst. Voraussetzung ist ein intakter Schraubendreher!

Das heißt: die KANTEN sind scharf. Dreher halbwegs flach und beidseitig anschleifen und am Ende unten flach abschleifen. Also NICHT wie einen Stechbeitel schärfen (wie wollen ja keine Holzskulptur schaffen). Dann "verkeilen" sich die Kanten im Schraubschlitz und Du benötigst nur wenig Kraft in axialer Richtung.

Vielleicht ist das die Lösung!?

Gruß Dirk
 
Z

Zentra

Dabei seit
31.03.2011
Beiträge
157
Guten Tag Dirk,
mit Tageslicht und ausgeschlafen. Den Spiralschlüssel habe ich geöfffnet und
geschlossen bekommen. Der Rücker hat sich dabei verdreht! Vielleicht fehlt die Übung.
Wie vohrer erwähnt neigt sich bei meinem FHF 28 der Kloben bei wenig Druck soweit
nach unten das die Unruh stehen bleibt. Allerdings wieder anläuft wenn der Druck
weggenommen wird.
 
30 kHz

30 kHz

Themenstarter
Dabei seit
30.12.2015
Beiträge
655
Ort
NRW
... Der Rücker hat sich dabei verdreht! Vielleicht fehlt die Übung.
Wie vohrer erwähnt neigt sich bei meinem FHF 28 der Kloben bei wenig Druck soweit
nach unten das die Unruh stehen bleibt. Allerdings wieder anläuft wenn der Druck
weggenommen wird.
Das kann passieren. Wenn Du eine Zeitwaage hast, kannst Du den sog. "Abfall" recht einfach wieder richtigstellen. Ohne Zeitwaage allerdings nicht lustig.

Man kann eventl. dem Verdrehen entgegenwirken, indem man mit dem Schraubendreher zusätzlich zur Drehung (zum Schließen des Schlüssels) gleichzeitig noch ein wenig gegen die Rückerverdrehung schiebt. Ja, Übungssache, schätze ich.

Viel Spaß an Deinem Werk aus Fontainemelon!

Gruß Dirk
 
Z

Zentra

Dabei seit
31.03.2011
Beiträge
157
Hallo Dirk,
der Spiralklötzchenträger hat sich dabei nicht verstellt. Wenn das der Fall
wäre, jaa dann keinProblem. Dafür gibt es ein klasse Video für Handwerker
wie mich ohne Zeitwaage :|
How To Align The Hairspring to set the watch in beat. Watch repair techniques
 
30 kHz

30 kHz

Themenstarter
Dabei seit
30.12.2015
Beiträge
655
Ort
NRW
ja, Herbert, kann man machen. Man bedenke aber, daß Mark Lovick ein Profi ist. Was bei ihm so leicht aussieht, erweist sich für mich als Laien nicht selten als Stolperstein. Böse Fallen lauern!

Nun, mit seiner Methode wird man - soweit man alles richtig macht und nicht ausrutscht ....klingelt da nicht gerade das Telefon? - einen Abfall in der Nähe von 0° bzw 0 ms erreichen. Das wird auch reichen, zumal eine kleiner Fehler das Anlaufen des Werks erleichtern sollte (so hab ich hier im UF gelernt). Aber dann kommt der Gang: das wird einige Tage dauern, bis die Uhr halbwegs genau tickt.

Ich will Dich davon überzeugen, wie sinnig eine Zeitwaage ist. Ich habe mich auch lange gestreubt, aber schließlich habe ich mir doch eine gekauft. Es war wie eine Offenbarung! Man kann die Geräte häufig einsetzen, davon ausgehend, daß man mehrere Uhren hat und noch welche dazukommen :lol:.

Es gibt (Stichwort FR ZMT) auch Software-Lösungen, die in der Basisversion kein Geld kosten, und auf dem PC laufen. Gute Sache, liefert die wichtigen Daten. Und sonst als Hardwarelösung kurz oberhalb 100 EUR, die sehr brauchbar sind und hier im UF auch reichlich behandelt wurden (Weishi).

Ich wünsche Dir fröhliches Schrauben.

Gruß Dirk
 
Z

Zentra

Dabei seit
31.03.2011
Beiträge
157
Guten Tag Dirk und alle Mitleser,
hier noch ein Hinweis der nicht direkt mit diesem Faden zu tun hat.
Habe gerade beim Kal. FHF 96 ST den Unruhkloben abgebaut. Bei diesem Kaliber
lässt sich der Spiralschlüssel über ein Hebelchen betätigen. Ausgebaut auf dem
Rücken liegend, sowie im eingebautem Zustand. BESTES Kaliber!FHF 96.JPG
 
Thema:

Einbau Unruhe in den Kloben

Einbau Unruhe in den Kloben - Ähnliche Themen

  • Ball Engineer, Aufzugswelle gebrochen, Unterstützung beim Einbau

    Ball Engineer, Aufzugswelle gebrochen, Unterstützung beim Einbau: Geschätzte Spezialisten, Ich bin an sich stolzer Besitzer einer Ball Engineer Master II Diver. Wie der Teufel so will bricht kein Monat nach...
  • Safirglas (einbau) in meine Lieblings Uhr (CasioMTD -1054) (Diver mit Licht)

    Safirglas (einbau) in meine Lieblings Uhr (CasioMTD -1054) (Diver mit Licht): Grüß euch Uhren Freaks-Liebhaber-Bastler und Uhrenmacher..... Ich habe eine Bitte, kann mir jemand von euch lieben in meine Lieblingscasio (Diver...
  • ETA Werk in GMT Gehäuse einbauen?

    ETA Werk in GMT Gehäuse einbauen?: Hallo Uhrenwerkstatt Leser, ich bin auf der Suche nach einem Uhrmacher (im Großraum Stuttgart), der mir ein vernünftiges ETA Uhrwerk in ein GMT...
  • Uhrengehäuse - Maße und ST3600 selber einbauen - Anleitung nötig

    Uhrengehäuse - Maße und ST3600 selber einbauen - Anleitung nötig: Hallo verehrte Community, dieses ist mein erster Beitrag in diesem Forum und ich hoffe, ich mache mich mit meiner Fragestellung nicht gleich...
  • Richtiger Einbau Friktionsfeder für Zentrumssekundentrieb Omega 601

    Richtiger Einbau Friktionsfeder für Zentrumssekundentrieb Omega 601: Hallo Zusammen, beim Zerlegen des Werks (Omega 601) nicht aufgepasst und schon weiß ich nicht mehr, wie die Friktionsfeder richtig sitzen muss...
  • Ähnliche Themen

    Oben