Ein Uhrentraum in Grau: Omega Speedmaster Grey Side of the Moon (Ref.: 311.93.44.51.99.001)

Diskutiere Ein Uhrentraum in Grau: Omega Speedmaster Grey Side of the Moon (Ref.: 311.93.44.51.99.001) im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Leidenschaft Uhrenhobby Zu einem runden Geburtstag habe ich damals vor vielen Jahren von meiner Frau (damals Freundin) eine schwarz-orange Seiko...
Astron

Astron

Themenstarter
Dabei seit
01.05.2016
Beiträge
4.009
Ort
Österreich
Leidenschaft Uhrenhobby

Zu einem runden Geburtstag habe ich damals vor vielen Jahren von meiner Frau (damals Freundin) eine schwarz-orange Seiko Sportura Quarz geschenkt bekommen. Diese Uhr habe ich dann 10 Jahre lang täglich getragen. Es gab in der Zeit zwar noch zwei günstige Casio G-Shocks, diese habe ich aber zur Seite gelegt als die Batterie leer war und irgendwann nicht wieder gefunden. Ich habe die Sportura getragen wie man die eine Armbanduhr die man besitzt, eben so trägt. Von einer Leidenschaft konnte damals noch nicht die Rede sein.

Omega_Speedmaster_Grey_Side_of_the_Moon_001.jpg

Vor knapp 4 Jahren begann meine Leidenschaft für Armbanduhren, als ich mir - wie soll es anders sein - wieder zu einem runden Geburtstag eine besondere Uhr kaufen wollte, dieses Mal etwas höherpreisig. Allerdings konnte ich mich nicht mehr nur für eine Uhr entscheiden und habe stattdessen mehrere, dafür günstigere Uhren gekauft. Bulova Precisionist, Casio Edifice, Certina Podium, Seiko 5 Sports und ein paar Diver von Deep Blue befanden sich in meiner Sammlung. Mit der Zeit wurde aus vielen günstigeren Uhren, weniger dafür etwas teurere Uhren aber alles noch im preislichen Rahmen bis maximal 1.000 Euro. Im Frühjahr 2017 habe ich dann meine allererste, für mich richtig teure Uhr, eine ORIS Great Barrier Reef II gekauft. Begeistert von diesem hochwertigen Zeitmesser dachte ich das war's. So viel Geld für einen eigentlich völlig unnötigen Luxusartikel auszugeben, hat mich schon viel Überwindung gekostet. Allerdings hielt das schlechte Gewissen nur kurz an. Ich kam zum Schluss auf Qualität statt Quantität zu setzen. Mein Preislimit für eine Armbanduhr stieg nun auf maximal 2.000 Euro, dafür aber nur noch eine pro Jahr. Oh ich Kleingläubiger 😄

Omega_Speedmaster_Grey_Side_of_the_Moon_002.jpg

Aber ich habe mich immerhin an das Preislimit gehalten. Eine kurze Zeit lang hat mich das G-Shock Fieber gepackt und ich habe einige Casios gekauft. Geblieben sind davon aber nur noch eine GravityMaster und zwei Squares wobei der Verbleib der Squares noch nicht sicher ist. Inzwischen befindet sich Fortis, ORIS, Seiko, Edox, Certina und Casio in meiner Uhrenbox. Im Herbst habe ich mit der Fortis Flieger Professional Chronograph Austrian Air Force die bisher teuerste, aber auch exklusivste Uhr in meine Sammlung geholt.

Omega_Speedmaster_Grey_Side_of_the_Moon_003.jpg

Was aber hat das jetzt alles mit der Omega Speedmaster Grey Side of the Moon zu tun? Wie jede gute Geschichte beginnt auch diese zuerst mit einer Einleitung. Nun aber kommen wir zum Crescendo - jedoch ohne das Parlament in die Luft zu jagen 🤭

OMEGA

Schon zu Beginn meiner Leidenschaft für Männerschmuck am Handgelenk, habe ich bei Omega vorbei geschaut. Mit kindlicher Naivität habe ich sogar eine solche Armbanduhr in Betracht gezogen. Gezogen, nämlich auf den harten Boden der Realität, haben mich dann aber die Preise für Zeitmesser aus diesem Hause. Schockiert habe ich diese Marke umgehend bei Seite geschoben. Trotzdem hat mich Omega nie komplett losgelassen. Irgendwann, wenn ich mal groß bin, werde ich auch eine Omega besitzen. Vielleicht zum 50er oder so 🧐

50 musste ich dann aber zum Glück nicht werden bis ich meine erste Omega besaß. Doch wie kam es dazu? Als Uhrensammler der ein bisschen etwas auf seine Sammlung hält, wollte ich irgendwann eine ganz besondere Uhr in meiner Uhrenbox haben. Eine Uhr die meine Sammlung sozusagen krönt ... aber keine Krone auf dem Zifferblatt hat 😉 Omega trifft meinen Geschmack sehr gut. Einerseits geschichtlich. Den Weltraum fand ich immer schon spannend und liebe Science-fiction Filme/Serien. Andererseits optisch. Sportliche Eleganz beeindruckt mich. Als leidenschaftlicher Sportler ist mir auch bei einer Uhr eine sportliche Ausstrahlung wichtig.

Mit meiner neuen Einstellung dem Thema gegenüber, Qualität statt Quantität, hat sich meine Strategie unter welchen Voraussetzungen ich mich für eine Uhr entscheide, grundlegend geändert und ich habe auch ein wenig den Respekt vor höherpreisigen Zeitmesser verloren wenngleich sich Omega aber natürlich immer noch in einer für mich zu hohen Sphäre bewegt. Aber mit fleißig sparen sollte irgendwann auch diese Hürde zu knacken sein. Eigentlich war der neue Seamaster Professional Diver 300M Chrono geplant. Allerdings lässt die Veröffentlichung nun bald schon ein halbes Jahr auf sich warten und als ich erfahren habe dass der Chrono eine Bauhöhe von 17,3 mm hat, war die Sache endgültig für mich erledigt.

Was aber soll es nun stattdessen werden? Die klassische Speedmaster Moonwatch ist mir zu teuer für das Gebotene. Die Speedmaster '57 ist zwar recht hübsch aber auch sehr teuer und leider nicht mit dem klassischen Gehäuse der Moonwatch. Die Seamaster Diver 300M hat mich zu wenig begeistert (das sollte sich noch ändern aber ist eine andere Geschichte) und die Planet Oceans sind mir zu klobige Trümmer. Außerdem muss mich eine Uhr in dieser für mich fast schon absurd hohen Preisregion, wirklich restlos begeistern. Von meiner ursprünglichen Einstellung, nämlich Hauptsache es steht Omega auf dem Zifferblatt, bin ich inzwischen abgekommen. Gerade eine Omega muss mich flashen. Umhauen. Ohne Kompromisse begeistern!

Omega_Speedmaster_Grey_Side_of_the_Moon_Makro_001.jpg

Spaßeshalber habe ich mir auch die speziellen Modelle der Moonwatch angeschaut. Dark Side of the Moon, Grey Side of the Moon, White Side of the Moon. Vielleicht noch eine Pink Side of the Moon? Meine Tochter hätte sicher Freude daran. Preislich allesamt völlig absurd. Und gefallen mir eigentlich auch gar nicht so gut. Obwohl, die Grey Side of the Moon ist schon ausgesprochen schick. Dieses graue Keramikgehäuse und sandgestrahlte Platin-Zifferblatt. Hochwertigste Materialien und ausgesprochen schöne Optik. Eine heiße Kombination. Da schau ich mir doch mal ein paar Youtube Videos an. Auf Bewegtbilder ist sie ja noch heißer! Aber der Preis ist ebenso heiß. Nein das geht nicht.

Omega_Speedmaster_Grey_Side_of_the_Moon_004.jpg

Wie es der Zufall so will, wird im Uhrforum Marktplatz eine Grey Side of the Moon angeboten. Ein paar Gegebenheiten und natürlich nicht zuletzt der Preis lassen mich zögern. Erst noch abwarten. Nichts überstürzten. So vergingen ein paar Wochen. Die Gedanken an die GSOTM jedoch nicht. Jedes Mal wenn das MP Angebot etwas angepasst wurde, ging es wieder los. Videos schauen. Schon 100 Mal gesehen. Egal, nochmal. Trotzdem werden die Rahmenbedingungen, mal abgesehen vom Preis, nicht besser. Nein, das passt einfach nicht. Aus. Ende. Das war's. Doch wie es so schön heißt sollte man nie den Morgen vor dem Abend loben 🙈

Omega_Speedmaster_Grey_Side_of_the_Moon_005.jpg

Die Grey Side of the Moon wird wirklich sehr selten im Uhrforum Marktplatz angeboten. Und dennoch, wie es der Zufall so will, gibt es plötzlich noch einen Anbieter. Die Rahmenbedingungen sind hier doch deutlich besser. Die Uhr ist zwar schon ein bisschen älter, wurde aber auch nur ganz selten getragen und kommt aus Deutschland mit der Option einer persönlichen Übergabe oder per Wertversand.

Omega_Speedmaster_Grey_Side_of_the_Moon_009.jpg

Der angebotene Preis war echt fair, ist aber immer noch sehr viel Schotter für mich. Nur für eine Uhr. Aber das ist nicht nur irgend eine Uhr, versuche ich mir immer wieder einzureden. Das ist DIE Uhr die deine Uhrensammlung krönen wird. DIE EINE ganz besondere Uhr die du immer haben wolltest. Unverbindlich habe ich den Anbieter mal angeschrieben. Es folgte ein netter Schriftverkehr. Alles hatte Hand und Fuß. Trotzdem bat ich den Verkäufer noch um ein wenig Bedenkzeit. Ein Zeichen dass diese Omega Grey Side of the Moon für mich bestimmt war bekam ich kurz darauf als mir der Verkäufer mitteilte dass er in ein paar Tagen geschäftlich ganz in meiner Nähe sei. Da war es um mich geschehen. Sogleich habe ich fix zugesagt. Zum vereinbarten Treffpunkt waren es für mich knapp 5 Minuten mit dem Auto. Vor Ort haben wir die Formalitäten geregelt und dann war ich auch schon wieder auf dem Heimweg, mit einem wunderschönen Zeitmesser im Gepäck.

Omega_Speedmaster_Grey_Side_of_the_Moon_010.jpg

Es dauerte ein paar Tage bis ich realisiert hatte was da eigentlich geschehen ist, denn es ging nun doch deutlich schneller als erwartet. Und es hat sich für mich ein Uhrentraum erfüllt. Nicht erst zum 50er. Jetzt. Und noch dazu ist es nicht irgend eine Omega. Es ist eine ganz besondere Omega. Die Speedmaster Grey Side of the Moon wird zweifellos meine exklusivste Uhr in der Sammlung sein. Wird sie auch die einzige Omega sein? Nein. Aber das ist eine andere Geschichte.

Technische Daten Omega Speedmaster Grey Side of the Moon

Gehäuse: Graue Keramik
Gehäusedurchmesser: 44,25 mm
Gehäusehöhe: 16,5 mm
Lünette: Graue Keramik, Tachymeterskala mit SuperLuminova belegt
Bandanstoß: 21 mm
Horn-zu-Horn Abstand: 50 mm
Zifferblatt: Platin 950, grau, sandgestrahlt
Schutzglas: Saphirglas in Boxform, beidseitig entspiegelt
Boden: Saphirglas Sichtboden, ebenfalls in Boxform
Krone: Graue Keramik mit Omega Logo (Logo ist mit SuperLuminova belegt)
Drücker: Graue Keramik
Armband: Krokodilleder grau gefärbt mit weißer Ziernaht auf der Vorderseite und roter Naht auf der Rückseite, eingenähte Kautschukeinlage um die Löcher, auf 18 mm verjüngend
Schließe: Graue Keramik Donrschließe
Gewicht: 99 Gramm
Wasserdichtigkeit: 5 Bar

Uhrwerk: Omega Co-Axial Kaliber 9300 Chronographenuhrwerk, 28.800 Halbschwingungen/Stunde (4 Hz), 60 Stunden Gangreserve
Besonderheiten: Chronometer zertifiziert, Co-Axial Hemmung, Silicium-Unruh-Spiralfeder, zwei hintereinander eingebaute Federhäuser, automatischer beidseitiger Aufzug, rhodinierte Endverarbeitung


Bilder

Ich habe versucht das beeindruckende Erscheinungsbild der Grey Side of the Moon so gut es mir möglich war, fotografisch festzuhalten aber leider ist es mir - wie so oft - nur bedingt gelungen. Es sind die dreidimensionalen Elemente die sich echt schwer in Form von Fotos zeigen lassen. Man muss also auch die Grey Side of the Moon unbedingt live gesehen haben um das ganze Ausmaß ihrer Schönheit erfassen zu können. Trotzdem hoffe ich die Bilder können annähernd den Ansprüchen gerecht werden. Übrigens sind bei der Grey Side of the Moon sowohl die Drücker wie auch Krone aus Keramik und selbst der Boden mit eingefasstem Glas ist aus Keramik gefertigt. Das sandgestrahlte Platin 950 Zifferblatt ist eine Augenweide, insbesondere im Sonnenlicht. Dann nämlich ist ein dezentes glitzern der rauen Oberfläche zu beobachten. Traumhaft. Und wenn es dunkel wird gibt es den nächsten Kick. Die mit Leuchtmasse belegte Tachymeterskala, das Omega Logo auf der Krone und natürlich Indizes und Zeiger zaubern ein Schauspiel in die Nacht das seinesgleichen sucht. Ich bin stolz und ehrfürchtig zugleich, diesen besonderen Zeitmesser besitzen zu dürfen.

Omega_Speedmaster_Grey_Side_of_the_Moon_006.jpg Omega_Speedmaster_Grey_Side_of_the_Moon_007.jpg

Omega_Speedmaster_Grey_Side_of_the_Moon_008.jpg Omega_Speedmaster_Grey_Side_of_the_Moon_011.jpg

Omega_Speedmaster_Grey_Side_of_the_Moon_012.jpg Omega_Speedmaster_Grey_Side_of_the_Moon_013.jpg

Omega_Speedmaster_Grey_Side_of_the_Moon_014.jpg

Omega_Speedmaster_Grey_Side_of_the_Moon_015.jpg Omega_Speedmaster_Grey_Side_of_the_Moon_016.jpg

Omega_Speedmaster_Grey_Side_of_the_Moon_017.jpg Omega_Speedmaster_Grey_Side_of_the_Moon_018.jpg

Omega_Speedmaster_Grey_Side_of_the_Moon_019.jpg

Es folgen noch ein paar Makro Aufnahmen ...
 
Zuletzt bearbeitet:
Astron

Astron

Themenstarter
Dabei seit
01.05.2016
Beiträge
4.009
Ort
Österreich
Makro Aufnahmen

Obwohl ich ganz genau geschaut habe, ist mir kein einziger Makel aufgefallen. Allerhöchste Verarbeitungsqualität bis ins kleinste Detail. Aber gut, bei dem Preis erwartet man das eigentlich 🙃

Omega_Speedmaster_Grey_Side_of_the_Moon_Makro_002.jpg Omega_Speedmaster_Grey_Side_of_the_Moon_Makro_003.jpg

Omega_Speedmaster_Grey_Side_of_the_Moon_Makro_004.jpg Omega_Speedmaster_Grey_Side_of_the_Moon_Makro_005.jpg

Omega_Speedmaster_Grey_Side_of_the_Moon_Makro_006.jpg

Je nach Blickwinkel sind Zeiger und Indexe schwarz oder silbergrau.

Omega_Speedmaster_Grey_Side_of_the_Moon_Makro_008.jpg Omega_Speedmaster_Grey_Side_of_the_Moon_Makro_007.jpg

Die Form der Hörner ist eine Klasse für sich.

Omega_Speedmaster_Grey_Side_of_the_Moon_Makro_009.jpg Omega_Speedmaster_Grey_Side_of_the_Moon_Makro_010.jpg

Und aus. Nein, noch nicht ganz. Achtung Spoiler! 🤫

Omega_Speedmaster_Grey_Side_of_the_Moon_020.jpg

Jetzt aber. Aus. Danke für dein Interesse :prost:
 
Zuletzt bearbeitet:
AlexKFN

AlexKFN

Dabei seit
28.07.2019
Beiträge
1.107
Ort
Bodensee
Herzlichen Glückwunsch :klatsch:
wirklich eine richtig coole Uhr mit einer lesenswerten Vorstellung :klatsch:
Allzeit gute Gangwerte :super:
 
icetealight

icetealight

Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
316
das einzig negative dass ich sagen kann: bei einer uhr > 2000 euro ist eine Faltschliesse pflicht ... und das wärs auch schon gewesen :)

die GSOTM ist bombe!!!!!

aber die totalisatoren musst du mir schnell erklären. links ist sicher die Zeit sekunde, doch wie funktioniert das rechts???
ich nehme an es sind 2 hände? also total können 12 stunden getimert werden? aber die skala funktioniert ja dann nicht mit minuten?
bin verwirrt ... sinn machen wird es bestimmt aber ich sehs nicht P
 
Mari-0815

Mari-0815

Dabei seit
04.02.2014
Beiträge
217
Ort
Brunswick
Super Uhr und super Vorstellung!
Vielen Dank dafür!
Ich durfte die GSOTM kürzlich auch anlegen, es war tatsächlich auch um mich geschehen, bin seither großer Fan. Deine Vorstellung lässt mein Wochenende wahrscheinlich etwas grauer werden als es der Dezember eh schon ist ;-)

gute Gangwerte!
Grüße, Mari
 
ThorDrees

ThorDrees

Dabei seit
19.11.2018
Beiträge
347
aber die totalisatoren musst du mir schnell erklären. links ist sicher die Zeit sekunde, doch wie funktioniert das rechts???
ich nehme an es sind 2 hände? also total können 12 stunden getimert werden? aber die skala funktioniert ja dann nicht mit minuten?
bin verwirrt ... sinn machen wird es bestimmt aber ich sehs nicht P
! Link !:
Speedmaster Moonwatch Grey Side of the Moon - 311.93.44.51.99.001 | OMEGA®

Links: kl. Sekunde / 60min. Chrono - Rechts: 12 std. Chrono
 
Astron

Astron

Themenstarter
Dabei seit
01.05.2016
Beiträge
4.009
Ort
Österreich
Danke euch für die netten Worte und Glückwünsche! :prost:

das einzig negative dass ich sagen kann: bei einer uhr > 2000 euro ist eine Faltschliesse pflicht ... und das wärs auch schon gewesen :)

die GSOTM ist bombe!!!!!

aber die totalisatoren musst du mir schnell erklären. links ist sicher die Zeit sekunde, doch wie funktioniert das rechts???
ich nehme an es sind 2 hände? also total können 12 stunden getimert werden? aber die skala funktioniert ja dann nicht mit minuten?
bin verwirrt ... sinn machen wird es bestimmt aber ich sehs nicht P
Es gibt sie auch mit Faltschließe, allerdings muss man dann auch das Band mit wechseln. Kostenpunkt vermutlich so um die 800 Euro dafür eine Faltschließe aus Titan und Keramik. Vom feinsten also :super: Werde ich mir sicher irgendwann mal nachkaufen. Die Keramikdornschließe ist aber auch sehr hochwertig und hat sogar einen Vorteil: sie ist extrem flach und trägt dadurch kaum auf.

Der Toti rechts besitzt wie @ThorDrees richtig verlinkt hat, zwei Zeiger und ist wie eine zweite Miniuhr die bis 12 Stunden die Stoppzeit anzeigen kann. Beide Zeiger stehen auf der 12, daher sieht man nur den Stoppminutenzeiger. So kann auf einen dritten Toti verzichtet werden. Cool oder? 😎:klatsch:
 
TomS2

TomS2

Dabei seit
13.05.2019
Beiträge
1.956
Ort
Nürnberg
aber die totalisatoren musst du mir schnell erklären. links ist sicher die Zeit sekunde, doch wie funktioniert das rechts???
Auf neun Uhr ist die kleine Sekunde. Auf drei Uhr hast du zwei Zeiger, nämlich einen 60-Minuten- und 12-Stunden-Zähler. Damit benötigst keine zwei Totis wie sonst üblich.

EDIT: Sorry, übersehen, Astron hatte das schon geschrieben.
 
icetealight

icetealight

Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
316
habs grad gesehen :D manchmal hat mein hirn bisschen "hänger" und will das offensichtliche nicht begreiffen 😂
 
LittlePix

LittlePix

Dabei seit
18.08.2019
Beiträge
463
Ort
Moers
Eine wirklich tolle Uhr und eine schöne Vorstellung. Ich konnte mich richtig in die Geschichte "einfinden" und deine Fotos sind auch gelungen. Danke dafür und viel Freude mit deiner GSOTM.
 
Mapa

Mapa

Dabei seit
15.12.2012
Beiträge
1.827
Ort
Schwarzwald
Herzlichen Glückwunsch lieber Astron! Eine ganz besondere Uhr die Du hier mit tollen Bildern vorstellst. Besonders gefallen mir die Makros bei denen die perfekte Verarbeitung zu sehen ist. Du wirst lange suchen können und dennoch keinen Makel finden. Einfach traumhaft schön. Der Materialmix tut sein übriges
 
TomS2

TomS2

Dabei seit
13.05.2019
Beiträge
1.956
Ort
Nürnberg
Bin begeistert von deiner Vorstellung. Die Uhr gefällt mir ausgezeichnet, wäre auch einer meiner absoluten Favoriten - wenn da nicht das Datum wäre, das nach meinem Geschmack nicht zur Speedmaster past.

Ansonsten genial, insbs. das Werk sowie Material und Bearbeitung des Zifferblattes - durch deine Bilder perfekt in Szene gesetzt.
 
T-Freak

T-Freak

Dabei seit
26.01.2009
Beiträge
3.334
Ort
Oberbayern
Vielen Dank für die beeindruckende Vorstellung! :super: Du bist jetzt der Ansicht, dass für dich das Ende der Fahnenstange hinsichtlich Uhren erreicht ist. Aber da irrst du dich! :D Dazu kenne ich dich nur zu gut. Du bist ein ebenso hoffnungsloser Fall, wie viele hier. Bin schon gespannt, was du uns in ein bis zwei Jahren präsentierst... :lol:
 
Marcel64

Marcel64

Dabei seit
23.10.2008
Beiträge
426
Ort
Land der Uhren
Hervorragende Vorstellung, tolle Bilder und eine wunderschöne Uhr! Alles richtig gemacht, ganz viel Freude mit dieser
Traumuhr :super:
 
zonte

zonte

Dabei seit
20.04.2017
Beiträge
139
Mensch Astron, du bist mir immer als "Mister Oris" hier in Erinnerung geblieben - schäm dich! :D Spaß beiseite, die aktuelle Zuneigung zu Omega kann man schlichtweg nur nachvollziehen! Tolle Babys, v.a. "Mister Grey". Und wie immer eine tolle Vorstellung mit klasse Fotos:prost:
 
Thema:

Ein Uhrentraum in Grau: Omega Speedmaster Grey Side of the Moon (Ref.: 311.93.44.51.99.001)

Ein Uhrentraum in Grau: Omega Speedmaster Grey Side of the Moon (Ref.: 311.93.44.51.99.001) - Ähnliche Themen

  • Zerplatzte Uhrenträume oder Entäuschung pur - eure Erfahrungen

    Zerplatzte Uhrenträume oder Entäuschung pur - eure Erfahrungen: Guten Abend, Kennt ihr das? Der lang gehegte Uhrentraum endlich am Arm. Und dann die große Enttäuschung: Irgendwie ist die Uhr doch ganz anders...
  • Ein kleiner Uhrentraum wurde wahr : Marc LeJeune Phase de Lune Ref.:MJ0001

    Ein kleiner Uhrentraum wurde wahr : Marc LeJeune Phase de Lune Ref.:MJ0001: Uhren mit Mondphase und Vollkalender haben mich schon immer sehr fasziniert und ich wollte auch schon seit sehr langer Zeit eine haben. Leider...
  • [Verkauf] Vintage Canvas Strap Grau mit weißer Naht 20mm neu

    [Verkauf] Vintage Canvas Strap Grau mit weißer Naht 20mm neu: Hallo liebes UFO! Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung. Meine Bändersammlung nimmt langsam ungesunde Dimensionen...
  • Kaufberatung Hublot Classic Fusion 42mm - blau oder grau?

    Kaufberatung Hublot Classic Fusion 42mm - blau oder grau?: Da ich schon seit längerem um die Hublot Classic Fusion 42mm herumschleiche hier meine Frage zum Sonntag 😉 : blau oder grau - was gefällt euch besser?
  • Ähnliche Themen
  • Zerplatzte Uhrenträume oder Entäuschung pur - eure Erfahrungen

    Zerplatzte Uhrenträume oder Entäuschung pur - eure Erfahrungen: Guten Abend, Kennt ihr das? Der lang gehegte Uhrentraum endlich am Arm. Und dann die große Enttäuschung: Irgendwie ist die Uhr doch ganz anders...
  • Ein kleiner Uhrentraum wurde wahr : Marc LeJeune Phase de Lune Ref.:MJ0001

    Ein kleiner Uhrentraum wurde wahr : Marc LeJeune Phase de Lune Ref.:MJ0001: Uhren mit Mondphase und Vollkalender haben mich schon immer sehr fasziniert und ich wollte auch schon seit sehr langer Zeit eine haben. Leider...
  • [Verkauf] Vintage Canvas Strap Grau mit weißer Naht 20mm neu

    [Verkauf] Vintage Canvas Strap Grau mit weißer Naht 20mm neu: Hallo liebes UFO! Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung. Meine Bändersammlung nimmt langsam ungesunde Dimensionen...
  • Kaufberatung Hublot Classic Fusion 42mm - blau oder grau?

    Kaufberatung Hublot Classic Fusion 42mm - blau oder grau?: Da ich schon seit längerem um die Hublot Classic Fusion 42mm herumschleiche hier meine Frage zum Sonntag 😉 : blau oder grau - was gefällt euch besser?
  • Oben