Ein TAN-Rechner für alle Banken?

Diskutiere Ein TAN-Rechner für alle Banken? im Small Talk Forum im Bereich Community; Moin! Die Banken gehen dazu über, die Bögen mit TAN-Nummern durch eine Plastikbox zu erstetzen, in die man seine Bankkarte einschiebt und zwei...
Uhr-Enkel

Uhr-Enkel

Themenstarter
Dabei seit
04.11.2009
Beiträge
15.802
Ort
Mordor am Niederrhein
Moin!
Die Banken gehen dazu über, die Bögen mit TAN-Nummern durch eine Plastikbox zu erstetzen, in die man seine Bankkarte einschiebt und zwei wechselnde Zahlencodes eingibt. Anschließend wirft diese Box eine gültige TAN aus.
Wenn man Konten bei verschiedenen Banken hat, würde man entsprechend viele dieser Boxen (TAN-Rechner) benötigen. Oder reicht eine solche Box für alle Banken? Nach meinem laienhaften Verständnis befinden sich die relevanten Infos doch alle außerhalb der Box, d. h. auf dem Chip der Bankkarte sowie die beiden Zahlencodes, die man beim Internetbanking genannt bekommt, so daß vielleicht nur so ein standardisierter Algorithmus verwendet wird zur Berechnung.

Weiß jemand von euch mehr?
 
Kaliber 66

Kaliber 66

Dabei seit
04.10.2007
Beiträge
3.908
Ort
United Kingdom
Wie, Du sollst Deine Bankkarte praktisch mit dem Internet verbinden ?
 
krabbelfisch

krabbelfisch

Dabei seit
19.11.2008
Beiträge
1.465
Nein, Karte in Box stecken und die spuckt eine TAN aus.
 
Uhr-Enkel

Uhr-Enkel

Themenstarter
Dabei seit
04.11.2009
Beiträge
15.802
Ort
Mordor am Niederrhein
Nein, früher bekam man bei Banküberweisungen via Internet immer die Meldung, die soundsovielte TAN-Nummer aus einem Bogen, den einem die Bank zuvor per Post geschickt hatte, einzugeben. Jetzt soll man sich eine kleine Plastikbox kaufen. In diese steckt man seine Bankkarte. Bei der Überweisung im Netz werden nun zwei Zahlencodes angegeben (CODE und DATA), die man in diese Box, die ähnlich wie ein Taschenrechner aussieht, eingeben muß. Anschließend wird eine gültige TAN-Nummer angezeigt. Diese tippt man dann in den Computer. Es ist also keine direkte Verbindung (z. B. über USB) von TAN-Rechner zum Computer notwendig. Sorry, falls ich mich mißverständlich ausgedrückt habe. :oops:

Mich wurmt es einfach, mehrere solcher TAN-Rechner haben zu müssen, zumal die Teile auch nicht kostenlos sind.

EDIT: krabbelfisch war schneller.
 
B

Bullitt

Gast
Volksbank Trier eG

Brauche ich für jede Bank/ Kunde/ Konto oder Karte einen seperaten Leser?
Nein, Sie können einen beliebigen Leser für mehrere Banken/ Kunden/ Konten oder Karten nutzen.

Ich benutzte übrigens mobile TAN, da wird mir die TAN per SMS auf mein Handy geschickt, praktisch wenn man unterwegs ist und den TAN Leser nicht mit hat :)
 
T

-Tissot-

Gast
Ich als Schweizer äuser mich dazu mal.

Es ist eigendlich völlig sinnlos.
 
Kaliber 66

Kaliber 66

Dabei seit
04.10.2007
Beiträge
3.908
Ort
United Kingdom
Ah, jetzt versteh ich. Hier läuft das anders, deshalb war ich bissel schwer von Begriff. Ich nehme an, dass es in D immer noch sogenannte Kontoführungsgebühren gibt, die sollten doch dann das Kästchen mitfinanzieren.
 
brassel

brassel

Dabei seit
28.02.2008
Beiträge
63
Ort
Mülheim an der Ruhr
Ende dieses Jahres gibt es nur noch in Deutschland die Plastikboxen. Sie Kosten 9.-(Sparkasse). Ich hab so ein Ding und die Handhabung is ganz easy..:D.
Alles läuft so wie bisher,bis zu dem Moment wo man die TAN eingeben muß(früher von der zugeschickten Liste).Anstatt TAN eingeben taucht dem Bildschirm dann ein Strichcode auf, man hält die Box(wo man vorher seine Karte reingesteckt hat)an den Strichcode auf dem Screen,er wird von der Box und der Karte gelesen,man checkt die Daten(die man auf knopfdruck in der Box abrufen kann),
Klingt kompliziert,ist es aber nicht:D.
Die Box liest den Strichcode vom Bildschirm ab und zeigt ihn dann im Display der Box an,man tippt ihn dann wie gewohnt ein.
Der Clou ist das man nur einen Leser für alle karten braucht und der funktioniert NUR mit der Karte und da nix gesendet wird sondern nur gelesen(abstand zu lesen darf nicht mehr als 1cm betragen) kann auch(theoretisch nichts passsieren,zumindest ist es genauso sicher/unsicher wie vorher,nur das die banken jetzt keine Listen mehr verschicken müßen.
Hoffe das war verständlich und hat euch geholfen:D

Brassel
 
D

DerPitmachtsmit

Gast
ich mache meine Bankgeschäfte schon ein paar Jahre per HBCI, einfach und sicher.
 
T

TOG1966

Gast
Ich habe eine solche Box seit etwa 2 Jahren. Bankintern habe ich 2 Konten und kann beide Konten mit dieser Box "bedienen". Allerdings kann ich nur mit der Hauptkarte die Tan´s generieren, dies jedoch für beide Konten.
 
jesusfreak

jesusfreak

Dabei seit
09.01.2008
Beiträge
2.240
Die Banken wollen damit in erster Linie ihre Kosten senken.
So lange die aber von mir Geld für das Teil wollen, bleibe ich bei der herkömmlichen Tan-Liste. Ich hatte auch noch nie irgendwelche Probleme mit diesem Verfahren.
Jede Neuerung muss ich nicht sofort mitmachen.
Ich bin also sehr zufrieden wie es ist und sehe (noch) kein Grund etwas zu ändern.

Gruß,
Thomas
 
G

Grannis

Dabei seit
23.10.2007
Beiträge
1.066
Ort
Darmstadt
Bin auch etwas verstimmt dass ich Geld bezahlen soll damit sie ihre kosten senken....
Hat schon jemand Erfahrung wie es ist wenn man mit einem Gerät Konten bei verschiedenen Banken bearbeitet...also Erfahrungen nicht erlesenes
 
SpeedCat

SpeedCat

Dabei seit
27.10.2008
Beiträge
3.070
Ort
Düsseldorfer Umland
Hö? Hab ich ja noch nie von gehört, von dieser Kästchensache... Ich hab seit Jahren nur ne ganz normale TAN-Liste. Bisher brauchte ich auch nichts anderes.
 
U

Uhrinator

Gast
Mich wurmt es einfach, mehrere solcher TAN-Rechner haben zu müssen, zumal die Teile auch nicht kostenlos sind.
Diese Abzocke ist aber anscheinend nur in Deutschland so. :angry;
Ich habe ein Konto bei einer belgischen Bank, da ich in Belgien arbeite und mein Gehalt dorthin überwiesen wird. Dort ist mir dieser TAN-Rechner völlig kostenlos überlassen worden.

Vor Jahren habe ich auch einmal einige Zeit in den Niederlanden gearbeitet und bei meiner damaligen niederländischen Bank bekam ich das Teil auch für lau.

Da ich aber in Deutschland wohne und Daueraufträge wohl noch nicht grenzüberschreitend funktionieren (trotz EU :-( ), muss ich noch ein deutsches Konto haben, da Miete etc. regelmäßig abgebucht wird.
Und hier, wen wundert's, hab ich für den Tan-Rechner knapp 10 € latzen müssen.

Merke: wenn in D die Möglichkeit besteht, den Kunden abzuzocken, wird das auch gnadenlos gemacht
 
Heldchen

Heldchen

Dabei seit
30.07.2009
Beiträge
2.079
Ort
da wo die "Fohlen" spielen.....
Sind wir doch mal ehrlich.....
vor Jahren gab's kein "Onlinbanking" und alles war gut und hat auch geklappt.
Ich steh heute noch dazu und werde mir, auch bedingt durch einen guten Freund welcher durch "Pishing-mail" abgezockt wurde, kein Internet-Banking zulegen.

War vor einigen Jahren der Gang zur Bank so schwer um eine Überweisung zu tätigen?....................ich glaube nicht.

Da brauch ich keine "Box" an den Monitor zu halten um eine imaginäre Nummer zu erhalten, ich lauf lieber die "paar Meter" und weiß das ich eine "normale Überweisung" getätigt habe (die auch ohne "Technik" ankommt).

@ Hans,
deinen Fall kann ich allerdings sehr gut verstehen.
 
svenb

svenb

Dabei seit
30.04.2010
Beiträge
155
Naja damals als es noch keine Autos gab, hat man halt die Pferdekutsche genommen und alles war gut und hat auch geklappt?;-)

Nene Onlinebanking ist schon was feines. Also ich benutz noch das alte iTan-Verfahren mit der Liste und finds trotzdem sehr viel komfortabler, als immer zur Bank latschen zu müssen, kann jederzeit meine Finanzen auch der letzten Monate überprüfen (ohne mich durch Auszüge kämpfen zu müssen) etc.

Das ganze setzt natürlich ein gewisses Sicherheitsbewusstsein voraus, um eben nicht auf Phishing reinzufallen-
 
EVO.

EVO.

Dabei seit
03.08.2008
Beiträge
430
Als Gewerbetreibender empfinde das Online-Banking schon als eine nicht unerhebliche Erleichterung bei den täglichen Überweisungen.



Bei meiner VoBa gab es diese Box übrigens umsonst,
und ich finde das Teil ganz praktisch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Heldchen

Heldchen

Dabei seit
30.07.2009
Beiträge
2.079
Ort
da wo die "Fohlen" spielen.....
@ all,

das sollte absolut nicht gegen "Onlinebankig" zu sehen sein.

Ich persönlich halte halt nichts davon (mein Bekannter ist übrigens auch Selbstständig, böse durch "Pishing" auf die Nase gefalllen ).
Trotzdem kommt es mir nicht ins Haus.

Muss letztendlich ja eh' jeder für sich entscheiden.
 
Thema:

Ein TAN-Rechner für alle Banken?

Ein TAN-Rechner für alle Banken? - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] 2x 5-Ring Zulu in schwarz und tan/sand 24mm

    [Erledigt] 2x 5-Ring Zulu in schwarz und tan/sand 24mm: Zwei 24mm Zulus 5-Ring in Schwarz und Tan, beide Neu 19€ inkl. Versand als Brief für beide zusammen Privatverkauf unter Ausschluss der...
  • [Erledigt] Omega Tan Barenia Leather 20 mm strap for deployant clasp - CUZ000918

    [Erledigt] Omega Tan Barenia Leather 20 mm strap for deployant clasp - CUZ000918: I have for sale a beautiful tan barenia leather strap from Omega - CUZ000918. The strap tapers from 20 mm to 18 mm and fits the 18 mm Omega...
  • [Erledigt] Canvas Band Mustang Straps Farbe tan/beige 24mm 133/78

    [Erledigt] Canvas Band Mustang Straps Farbe tan/beige 24mm 133/78: Hallo zusammen, ich biete ein getragenes Canvas-Band Farbe tan/beige von Mustang Straps an. Das Band ist in gutem Zustand, bitte Bilder...
  • [Erledigt] Handgemachtes Vintage-Leder-Band 26/26mm 130/75mm Honey Tan Neu

    [Erledigt] Handgemachtes Vintage-Leder-Band 26/26mm 130/75mm Honey Tan Neu: Hallo zusammen, hiermit biete ich dieses schöne, handgemachte und sehr weiche Vintage-Leder-Band zum Kauf an. Maße: 26/26mm, 130/75mm Das...
  • [Erledigt] Split Zulu Sand Tan Beige 20mm

    [Erledigt] Split Zulu Sand Tan Beige 20mm: Das Band ist neu und ungetragen. Breite: 20mm Zustand: neu Farbe: Sand/Desert, hardware schwarz 11,50€ inkl. Briefversand Zahlung per...
  • Ähnliche Themen

    Oben