Ein Quarzer? Ein Quarzer! Und was für einer: die Longines V.H.P. GMT (L3.728.4.76.6)

Diskutiere Ein Quarzer? Ein Quarzer! Und was für einer: die Longines V.H.P. GMT (L3.728.4.76.6) im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Eigentlich hätte ich nicht gedacht, dass ich jemals wieder eine Quarzuhr kaufen würde – zu sehr bin ich von meinen Automaten begeistert. Aber...
Alf aus MA

Alf aus MA

Themenstarter
Dabei seit
13.04.2017
Beiträge
728
Ort
"Monnem"
Eigentlich hätte ich nicht gedacht, dass ich jemals wieder eine Quarzuhr kaufen würde – zu sehr bin ich von meinen Automaten begeistert. Aber erstens kommt es anders und zweitens, als man denkt. Da musste ich nur mal die Vorstellung von @Mister Owen lesen– und schon war es um mich geschehen.

Vorweg: Die Marke Longines „ist ein traditioneller Schweizer Uhrenhersteller mit der ältesten eingetragenen Uhrenmarke der Welt“ und Uhren dieses Herstellers standen schon länger auf meiner Beobachtungsliste, denn „Albert Einstein besaß eine Armband- und eine Taschenuhr von Longines“ (a.a.O.), allerdings habe ich immer mit den Automaten geliebäugelt. Als ich aber nach dem Lesen von Mister Owens Beitrag weiter recherchierte, haben mich die Spezifikationen dieses Wunderwerks der Technik einfach vom Sockel gehauen. Ich will jetzt nicht das Loblied von Mister Owen wiederkäuen … (alles Relevante zur Uhr – Daten usw. – kann man dort nachlesen), nur ein oder zwei Ergänzungen (und natürlich Bilder) möchte ich anfügen.

Bei mir wurde es die mit dem weißen Zifferblatt. Und obwohl ich wegen der Metallzeiger größte Bedenken hatte (s. hier), bin ich mit der Ablesbarkeit voll zufrieden: Ich habe noch keinen Blickwinkel und keine Beleuchtungssituation gefunden, wo die Uhrzeit nicht sofort ablesbar gewesen wäre.
Apropos Uhrzeit: Was mir an dieser Quarzuhr zum 1. Mal auffiel: Der Minutenzeiger läuft nicht konstant ums Zifferblatt, sondern springt in sechs winzigen Schritten pro Minute, also alle zehn Sekunden 1 Schrittchen. Beim Stundenzeiger – ist der einfach zu langsam für meine altersschwachen Augen? – konnte ich das nicht feststellen. (Gibt’s darüber irgendwo eine Aussage, oder weiß eine(r) von euch was? Ich habe trotz heftigen Suchens nichts gefunden.)

Die Uhr hat ein „GPD“-System verbaut; d.h., extreme Stöße und Einflüsse von Magneten werden kompensiert, indem die Zeiger bei solchen Einwirkungen angehalten und nach dem Ende der Einwirkung wieder in die richtige Stellung zurückgeführt werden. Das kann man selber sehr leicht kontrollieren: Man hält einen beliebigen Magneten an die Uhr – die Zeiger bleiben stehen. Man entfernt den Magneten, und die Zeiger springen in die exakte Position vorwärts (s.a. hier ab 1:30). (Das mit den Stößen habe ich nicht getestet; dafür ist mir meine neue Uhr zu schade.) Dieses „GPD“-System macht aber auch Folgendes: Alle drei Nächte um 3:00 Uhr stellt es die Uhr bei etwaïgen Gangabweichungen neu (s. hier, ab 0:27). Wie kann sie das machen, wenn sie keinerlei Verbindung zu irgendetwas hat? Also weder Funksignal noch Internet?

Die Uhr verfügt über einen "ewigen Kalender", d.h., bis zum 31.12.2399 (!) muss man sich um unterschiedliche Monatslängen keine Gedanken mehr machen - selbstverständlich sind auch die Schaltjahre einprogrammiert.

Wurde die "smart crown" schon erwähnt? Die macht die Longines Conquest V.H.P. GMT zur "richtigen" GMT-Uhr, denn sie verstellt die Uhrzeit um genau 1 Stunde pro Dreh - auch rückwärts (Video)!

Das völlig innovative System der Zeitumschaltung zwischen Heimatzeit und GMT-Zeit ist einfach nur verblüffend. Wer das nicht kennt, sollte sich unbedingt dieses Video auf YT anschauen: Zeitwechsel.

Das geilste Merkmal dieser Uhr ist aber zweifelsohne das "flash setting system", das die Uhrzeit des Händis per Blitzlicht auf die Uhr überträgt. Und nicht nur die Heimatzeit, sondern auch eine frei einstellbare GMT-Zeit! Fliegt man also nach Indien (Zeitdifferenz +3einhalb Stunden), oder Nepal (Zeitdifferenz +3dreiviertel Stunden), ist das für diese Uhr kein Problem. Welche andere kann das?

Jetzt muss ich aufhören, sonst lässt mich meine Begeisterung noch abheben. Alle Beiträge im Netz singen das Hohelied dieser Uhr - und womit? Mit Recht!

ABER: Wie immer gibt es, wie bei jeder Uhr, ein paar Punkte, die ich gerne anders gehabt hätte:
  • Die Bandglieder sind nur gestiftet, nicht verschraubt. Wenn man die Fotos anschaut, meint man, kleine Schlitze an dem einen Ende der Stifte zu sehen; die sind aber nur „fake“! WARUM, Longines?
  • Auf dem Sekundenzeiger ist keine Leuchtmasse.
  • Warum steht auf dem ZB "50 meter"?

Trotzdem:
DIESE UHR IST DER HAMMER! Die Berichte im Netz überschlagen sich ("Die Uhr des 21. Jahrhunderts") – und trotzdem kauft sie keine(r)? Um so besser, dann habe ich wenigstens eine selten getragene Uhr am Arm ;•)

Ein paar Fotos sollen meine Freude verdeutlichen, hier sind sie:

LongiVHP - frontal.jpg
Die Schöne (und Genaue) von vorne

LongiVHP - frontal, nah.JPG
etwas näher

LongiVHP - Anschlag.JPG
der Bandanschlag

LongiVHP - Boden.JPG
der etwas langweilige Boden

LongiVHP - Seite.jpg
von der Seite

LongiVHP - Achse.JPG
das Zeigerspiel

LongiVHP - GMT-Spitze.JPG
die Spitze des GMT-Zeigers


LongiVHP - Datum.JPG
das Datumsfenster




LongiVHP - Loch.JPG
Markierung für die Heimatzeit (das rote Häuschen) und für die GMT-Zeit (der rote Flieger); außerdem kann man hier in der Eins das Loch für den Empfang der "Zeiteinstellblitze" vom Händi sehen

LongiVHP - bei Dunkelheit.JPG
So leuchtet sie im Dunklen (Super-LumiNova® C3/X1)

LongiVHP - ZB-Struktur.jpg
Die Struktur des Zifferblatts ist umwerfend

LC Drumherum 01.jpg
So kam sie hier an - nur leider mit dem falschen "booklet" ... dafür mit einem Döschen Pfefferminzpastillen

Grüßle vom glücklichen und immer noch sehr beeindruckten

Alf

P.S.: Eine Sache muss ich noch erzählen. Thema „Kundenbetreuung“:
Im Vorfeld des Kaufs (bei einem belgischen Juwelier) waren bei mir einige Fragen aufgetaucht, deren Beantwortung ich nirgends im Netz fand. Also schrieb ich an [email protected], in der Erwartung, nie eine Antwort zu bekommen (ähnlich wie bei Breitling, auf deren Antwort ich noch heute warte). Zwei Stunden später meldete sich Frau A. Holdenried bei mir telefonisch (keine Sorge, Foristi, ich habe sie natürlich gefragt, ob ich ihren Namen hier nennen dürfe) und beantwortete alle meine Fragen aufs Penibelste. Ich war geplättet! 1 Frage (welche Leuchtmasse bei den V.H.P.s aufgetragen sei) leitete sie an die Schweizer Niederlassung weiter, da sie damit überfragt war. Die antwortete innert Stunden … Und als ich, nach dem Kauf, bemerkte, dass ich eine falsche „Instructions for Use“ erhalten hatte (wohlgemerkt, vom belgischen Konzi!) klingelte am nächsten Tag (!) der DHL-Mann bei mir und brachte: die richtige Bedienungsanleitung, ein super Putztuch von einer Schweizer Edelboutique und ein extra Reiseetui aus Leder. Könnt ihr euch vorstellen, wie ich geschaut habe?

SO SOLL, NEIN, SO MUSS KUNDENBETREUUNG AUSSEHEN!

Liebe Frau Holdenried, auch an dieser Stelle nochmals herzlichen Dank für Ihr Entgegenkommen und Ihre Geduld – ich hoffe Sie (und Ihre Vorgesetzte) lesen diese Zeilen!
 
Zuletzt bearbeitet:
danielham

danielham

Dabei seit
18.09.2009
Beiträge
6.241
Ort
NRW
Glückwunsch zur VHP :klatsch:
Die Begeisterung ist rüber gekommen.

viel Freude mit der Schönen

Andreas
 
A

AlexanderEX2

Dabei seit
07.04.2019
Beiträge
1.404
Ergänze bitte noch die technischen Daten der Uhr, damit die Vorstellung vollständig ist.
 
A

abulavia

Dabei seit
19.04.2017
Beiträge
1.022
Ort
Potsdam
Glückwunsch. Ich besitze das blaue Schwestermodell in 41mm und mag meine auch.
 
Alf aus MA

Alf aus MA

Themenstarter
Dabei seit
13.04.2017
Beiträge
728
Ort
"Monnem"
@AlexanderEX2
Ich schrieb doch:
"Ich will jetzt nicht das Loblied von Mister Owen wiederkäuen … (alles Relevante zur Uhr – Daten usw. – kann man dort nachlesen), [...]"
Reicht das nicht? Und selbst wenn ich wollte, kann ich die Vorstellung nicht mehr bearbeiten :-(.

Alf
 
INOX

INOX

Dabei seit
31.01.2006
Beiträge
1.461
Danke für die tolle Vorstellung dieser wahrhaft tollen Quarzuhr!

Das Schwestmodell ohne GMT ist bei mir auch schon lange im Focus und wird früher oder später den Weg zu mir finden... ;)

Danke auch für die Schilderung der heutzutage außergewöhnlichen Serviceleistung - Top!:super:
 
A

AlexanderEX2

Dabei seit
07.04.2019
Beiträge
1.404
@AlexanderEX2
Ich schrieb doch:
"Ich will jetzt nicht das Loblied von Mister Owen wiederkäuen … (alles Relevante zur Uhr – Daten usw. – kann man dort nachlesen), [...]"
Reicht das nicht? Und selbst wenn ich wollte, kann ich die Vorstellung nicht mehr bearbeiten :-(.

Alf
Nein das reicht nicht. Dann tauchen die Daten halt einige Beiträge später auf. Aber denke bitte an die Neulinge hier. Die wissen mit Deinem Verweis auf die Daten nichts anzufangen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Royal

Royal

Dabei seit
12.06.2012
Beiträge
97
Ort
Wien
Schöne & faszinierende Uhr, gratuliere!

Eines kann ich mir jedoch nicht verkneifen: Warum meinst Du, zu "Super-LumiNova" ein Registered Trade Mark "®" hinzufügen zu müssen, zu "Longines" jedoch nicht? Wenn man sich einbildet andere belehren zu müssen, sollte man schon wissen was man tut. Oder in Deinen Worten:
Ist das wirklich so schwer?
 
Belluna

Belluna

Dabei seit
11.12.2011
Beiträge
3.119
Willkommen unter den Liebhabern der Longines V.H.P. und danke für die schöne Vorstellung.
Du hast Dich für eine sehr schöne und interessante Uhr entschieden und ich bin ganz sicher, Du wirst sie sehr, sehr oft tragen.
Ach so, herzliche Grüße von meiner V.H.P. ohne GMT
 
PonyXX

PonyXX

Dabei seit
27.08.2009
Beiträge
359
Ort
Düsseldorf
Ich hatte die 41er V.H.P. am Handgelenk und habe sie leider als etwas zu groß und zu schwer empfunden.
Deshalb habe ich mich dann für die Longines HC Quartz entschieden die es auch in 39 mm gab.
Auch im Uhrengeschäft in der Düsseldorfer Altstadt liegt die V.H.P. stark reduziert im Fenster und trotzdem kauft sie keiner.
Das muß doch eine super Uhr sein für Geschäftsleute die viel unterwegs sind.
Meine Frau sagte schon manchmal: kauf die doch. Aber sie passte halt nicht an mein schmales Handgelenk.
Danke für die schöne Vorstellung.
 
Mister Owen

Mister Owen

Dabei seit
14.01.2020
Beiträge
302
Ort
City West
Danke für die Blumen @Alf aus MA , freut mich, dass ich jetzt auch Influenza bin. :D Schöne Bilder! Die weiße war bei mir auch in der engeren Wahl, tolles Blatt. Das ist die große mit 43 mm?
 
Constellation

Constellation

Dabei seit
05.11.2011
Beiträge
11.078
Glückwunsch zu einer gelungenen Vorstellung mit guten Bildern, feinem Text und einer echten Begeisterung, die aus jeder Pore, quatsch, aus jeder Zeile Deines Schreibens ersichtlich ist.:super::prost:

Die Uhr ist wirklich jeden Euro wert, bietet ein erstklassiges P/L-Verhältnis und weiß jeden Tag auf's Neue zu begeistern.
Die Zeitschnellverstellung, die ZeitEINstellung, der wirklich haltbare Kalender und die in Summe geniale Erscheinung (Proportion,Design, etc) machen die Uhr zu einem echten Schätzchen.

Dann weiterhin viel Spaß mit ihr und freue Dich auf die Zeitumstellung . . . beim letzten Mal ging das automatisch;-).
 
Hamtidamti

Hamtidamti

Dabei seit
20.03.2020
Beiträge
261
Viel Spaß mit deinem neuen Highend Quartzer. Die Uhr weiß definitiv zu gefallen. 👍🏻
 
Alf aus MA

Alf aus MA

Themenstarter
Dabei seit
13.04.2017
Beiträge
728
Ort
"Monnem"
Also gut, auf den allgemeinen Wunsch eines Einzelnen - :prost: @AlexanderEX2 - hier nochmals die technischen Daten der Longines [1] V.H.P. GMT (L3.728.4.76.6):

Gehäuse
Material: Edelstahl
Durchmesser: 43 mm
Dicke: 12,8 mm
Glas: Kratzfestes Saphirglas, mit mehreren Antireflexschichten auf der Unterseite
Boden: verschraubt
Abstand der Bandanstöße: 22 mm, verjüngend auf 20 mm an der Schließe
wasserdicht bis 50 m (5bar/5ATM)

Zifferblatt und Zeiger
Farbe: silbern, graviert
Stundenskala: aufgesetzte arabische Ziffern und Indizes
Zeiger: Edelstahl, poliert
==> ACHTUNG: Hier ist ein Fehler auf der Longines-Homepage. Dort steht: "Schwarze Zeiger"; das ist falsch und wird wohl (laut Aussage von Frau Holdenried) demnächst berichtigt werden.
Die Zeiger (außer dem für die Sekunden) und die Indizes und Zahlen sind mit Swiss Super-LumiNova® der Güteklasse C3 Grade X1 belegt.

Uhrwerk und Funktionen
Art: Quarz, angetrieben von einer Batterie Renata 380X, die - je nach Gebrauch der Funktionen - vier bis fünf Jahre halten soll.
Kaliber: L287, welches ein modifiziertes ETA E56.411 ist.
Funktionen: Stunden, Minuten, Sekunden und Datum; 24-Stunden-Zeiger
Spezialfunktionen: Zeitzonenmechanismus; Ewiger Kalender; E.O.L.; E.O.E.

Armband
Material: Edelstahl
Schließe: Mit Dreifach-Sicherheitsfaltschließe und Drückern

Mehr fällt mir jetzt nicht ein.


@danielham, @StefanPK, @abulavia, @INOX, @PonyXX, @Constellation

Es freut mich, dass euch meine Zeilen (und Bilder) gefallen. Danke für eure Rückmeldungen!

@Belluna
Rena, wenn ich ehrlich bin, haben mich die Bilder von deiner Conquest erst so richtig heiß gemacht ...

@Mister Owen
Die "fette 2" in der Referenz ganz oben zeigt, dass es die 43 mm ist; stünde hier eine Eins, wär's die 41er.

[1] @Royal Es freut mich immer, wenn Leute meine Signatur zur Kenntnis nehmen. Um deine Frage zu beantworten: Es hätte genügt, wenn du dir mal die Homepage von Longines und die von Super-LumiNova® angeschaut hättest: Auf der ersteren findest du kein einziges "®", auf der letzteren gefühlt alle zwei Zeilen. Die eine Firma legt also Wert auf das "®", die andere nicht. So einfach ist das ...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
bachmanns

bachmanns

Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
19.537
Ort
Mittelhessen
Herzlichen Glückwunsch zur VHP GMT und vielen Dank für die tolle Vorstellung! Mit dieser hochpräzisen Quarzlinie hat meine Lieblingsmarke einen richtig großen Wurf gelandet. Leider sind Quarzuhren hier häufig nicht so gut gelitten, was sehr schade ist. Denn die Leute aus St. Immer haben für den Preis eine fabelhafte Leistung abgeliefert. Ich hatte mal die VHP ohne GMT, die ich allerdings verkauft habe. Sie spukt mir gelegentlich immer noch im Kopf herum…

Viel Freude mit der Longines :super: Gute Gangwerte sind ja schon ab Werk eingebaut;-)
 
Jofu

Jofu

Dabei seit
12.08.2020
Beiträge
698
Ort
Rheinland/Niederrhein
Sehr interessanter und attraktiver Quartzer :-)
Die normale Dreizeiger in 41 oder 43mm mit blauem ZB interessiert und Kautschukband mich als Daily-Uhr auch schon länger. Ich sehe hier nur wenige Exemplare mit der Keramiklünette. Ich habe auch die Befürchtung, dass sie dann zu blau wirkt...?!
 
rvboelken

rvboelken

Dabei seit
03.02.2009
Beiträge
8.220
Ort
Münsterland
Glückwunsch zur VHP Longines! :super:

In meinen kürzlich angestellten Überlegungen mir `nen präzisen Quarzer zuzulegen hat die VHP Linie von Longines `ne große Rolle gespielt. Vor allem das "Flash setting System" halte ich für `ne coole Spielerei Sache (obwohl ichs nie brauchen würde...). Geworden ists dann die GS SBGP005.

Dir viel Spaß mit der Longines!

Grüße, RvB.
 
Thema:

Ein Quarzer? Ein Quarzer! Und was für einer: die Longines V.H.P. GMT (L3.728.4.76.6)

Ein Quarzer? Ein Quarzer! Und was für einer: die Longines V.H.P. GMT (L3.728.4.76.6) - Ähnliche Themen

Timex Allied Three GMT: Beste Budget-Batman?: Um die Frage direkt zu beantworten: Ja. Also vielleicht. Wenn man mit Quarz und echt falschem GMT leben kann. GMT gehört ja zu den eher...
Vielseitig, hübsch, präzise: Longines Conquest V.H.P. GMT (L3.718.4.96.6): Eigentlich sollte es ja eine Automatik werden. Aber wie man so schön sagt: Die Wege des Herrn sind unergründlich. Und das gilt umso mehr für...
Die schöne Uhr: Eberhard & Co. Extra-Fort Chronograph Ref. 31951 (2005): Eberhard wer? So ging's mir auch, als ich auf der Suche nach einem nicht zu sportlichen Chrono mit Vintage-Charme schließlich bei Eberhard...
What to wear every day? oder: Wie kam ich zur Longines Admiral GMT Chrono?, Referenz L3.670.4.76.6: Moin, ich möchte euch an dieser Stelle meine Neuerwerbung vorstellen. Diese Uhr wurde hier zwar bereits vorgestellt - dies in einem absolut...
Auf die Eidgenossen ist halt Verlass! Rolex GMT Master II BLNR: Auf die Eidgenossen ist halt Verlass – Rolex GMT Master II Ref. 126710 BLNR Seit gut 24h regnet es wie aus Kübeln in der schönen Schweiz...
Oben