Ein Neuer

Diskutiere Ein Neuer im Vintage Uhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo Ihr Uhrenliebhaber, ich bin neu hier im Forum und grüße Euch zunächst einmal ganz herzlich. Wer mehr über mich erfahren möchte der lese...
saxnot

saxnot

Themenstarter
Dabei seit
16.01.2011
Beiträge
16
Ort
Berlin, Wilmersdorf
Hallo Ihr Uhrenliebhaber, ich bin neu hier im Forum und grüße Euch zunächst einmal ganz herzlich. Wer mehr über mich erfahren möchte der lese bitte in meinem Profil nach.
Also, ich hab da auch gleich eine bitte, aufgrund einer Augenkrankheit die mir in den letzten 2 Jahren immer mehr zu schaffen macht, benötige ich eine Armbanduhr mit großen Zahlen. Sie soll nicht so teuer sein, denn mein Geld bleibt in der Hauptsache bei Ärzten und Therapien, die nicht von der Kasse gezahlt werden.
Dennoch habe ich nicht das Handtuch geworfen und kaufe mir schon ab und zu eine Uhr, die mir aber vom aussehen her gefallen muß und auch eine Automatik sein sollte.
Kann mir da jemand weiter helfen?
Mit freundlichen Grüßen
Otmar
 
Heldchen

Heldchen

Dabei seit
30.07.2009
Beiträge
2.454
Ort
da wo die "Fohlen" spielen.....
Hallo Otmar,

erstmal "herzlich willkommen im Club der Uhrverrückten".

Ein ähnliches Problem hat mein "Schwiegermonster/mutter", ein Auge blind, das andere bekommt die bekannten Injektionen (sch....teuer, zahlt aber die Kasse).

Viel Spaß bei den "Uhrenfreunden".
 
Käfer

Käfer

Gesperrt
Dabei seit
13.03.2007
Beiträge
11.378
Grüss Dich Othmar und herzlich Willkommen hier im Forum.

Na, dann wollen wir mal schauen, ob wir eine Uhr finden, die Deinen Ansprüchen zu genügen vermag und die Dir gefällt.

Wenn ich Dich richtig verstanden habe, dann soll es eine gut ablesbare Dreizeigeruhr sein. Was nicht „zu teuer“ bedeutet, müsste man noch ein bisschen eingrenzen, denn dieses ist ja doch sehr individuell.

Weitere Frage: Muss es eine Vintage – also quasi ein Oldtimer – sein oder kommen auch Neuuhren in Frage? Du schreibst, Du brauchst grosse Zahlen. Meiner Erfahrung nach liest man ja eine Uhr intuitiv über die Zeigerstellung ab. Ist das bei Dir auch so? Wenn ja, dürfen es auch Indices sein? Wenn nein, arabische oder römische Ziffern? Und wie steht es bezüglich Wunschgrösse der Uhr? Ab gewissen Dimensionen wird es ja bei Vintageuhren schwieriger. Und wie sollten die Materialien beschaffen sein – irgendwelche Prioritäten diesbezüglich?

Als Diskussionsgrundlage eine Uhr mit meiner Meinung nach guter Ablesbarkeit stelle ich mal ein Taucheruhr ein. Bedingt durch die starken Kontraste die dazu verhelfen sollen, die Uhren auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen noch ablesen zu können, dürfte dies auch bei dem von Dir geschilderten Problem dienlich sein. Wie gesagt, das nachfolgende Bild soll nur als Diskussionsgrundlage dienen, damit wir darauf basierend Deine Wunschuhr weiter herauskristallisieren können.

0certianaufrcklichtbew0.jpg
 
twehringer

twehringer

Dabei seit
06.01.2009
Beiträge
3.472
Hi Otmar,

herzlich Willkommen hier im Forum :-)

Ich weiß es ja nicht, aber ich könnt mir denken, dass große Zeiger mindestens ebenso wichtig sind wie große Zahlen, um eine Uhr ablesen zu können. Denn wenn Dir auch Indices reichen, dann wird die Auswahl groß. Gut ablesbare Uhren, da denke ich bist Du im Diver- oder evtl. Fliegeruhrenbereich gut aufgehoben.

VG Thomas


Edit: Z.B.: https://uhrforum.de/meine-erste-seiko-5-snzf03k1-t66877#post870008
 
Zuletzt bearbeitet:
saxnot

saxnot

Themenstarter
Dabei seit
16.01.2011
Beiträge
16
Ort
Berlin, Wilmersdorf
Hallo danke,
ja da habt Ihr recht. Schöne, nicht zu dünne Indices sind fast noch besser. ich habe einige Uhren damit und bin sehr zufrieden Mitunter ist sogar noch der Strich besser zu erkennen.Sind halt alles Quarzuhren. Mir geht es aber darum eine schöne Automatik zu bekommen.
Aber fast denke ich das ein Preis unter 100 € wohl doch untopisch ist. Ich will es halt aus den oben genannten Gründen einmal versuchen. Vielleicht klappts ja mit Eurer Hilfe. Wenn nicht muß ich halt noch drauf legen aber das würd schon schwer fallen.
Herzlichen Gruss,
Otmar
 
Mavica

Mavica

Dabei seit
20.02.2010
Beiträge
1.149
Hallo Ottmar,

und herzlich Willkommen in diesem Kreise hier!


Das mit der Ablesbarkeit ist halt so eine Sache...

Meinen Herrn Papa konnte ich diesbezüglich mit dieser Taucheruhr von Citizen begeistern.

DIVER8.jpg
Unschlagbar gut ablesbar, mit nahezu unkaputtbarem Automatik-Werk. Da ist mit ca. 100 € bei etwas Glück schon etwas aufzutreiben. Das Modell hat die Bezeichnung NY2300.

Dann wäre da die noch etwas größere SEIKO 7002:
Seiko 7002 007.jpg
Seiko 7002 002.jpg

Auch mit Automaticwerk - allerdings wird da bei 100€ die Luft schon etwas dünner...


Auf jeden Fall wünsche ich Dir schon mal viel Erfolg beim Suchen!
 
gubby

gubby

Dabei seit
08.03.2010
Beiträge
2.240
Hallo Ottmar, willkommen hier im Forum. Ich kann Dir zwar keine schnellen Beispiele nennen, aber ich denke die super Fachleute hier helfen Dir bestimmt weiter. Die gezeigten Diver Seiko`s sind doch die ersten sehr guten Anfänge.
Toll das Du den Mut nicht verlierst.:super:
Gruß Burkhard
 
Kaliber 66

Kaliber 66

Dabei seit
04.10.2007
Beiträge
4.577
Ort
United Kingdom
Hi nach Berlin, Otmar. Willkommen und es sei Dir versichert, dass es hier auch so ne Art Therapie ist ;-) Die Firma Raketa in Petrodvorez macht auch heute noch gute mechanische Uhren, einige mit recht grosse ZB. Die haben nen Katalog auf ihrer Website.
Gruss aus dem UK
Steffen
 
Thema:

Ein Neuer

Ein Neuer - Ähnliche Themen

Wie ich zum Thema Uhren und unverhofft zur Dugena 444 Antichoc von Opa kam…: Hallo! Ich möchte euch heute meine Story erzählen, wie ich die letzten Monate zum Thema Uhren gekommen bin und euch dabei eine Uhr vorstellen...
Negative Grundeinstellung gegenüber Marken: Ist zwar schon alt, aber trotzdem muss ich mal in die Runde fragen. Ich lese seit ein paar Jahren immer schon mal im Forum, finds oft...
www.schoeneuhren.de euer Onlineshop rund um die Uhr...: Geschätztes Uhrforum, bereits seit über 10 Jahren begeistert schoneuhren.de Uhrenfans, Uhrenliebhaber und selbstverständlich auch...
Ein Erlebnis der elektrisierenden Art: Rolex Milgauss Z-Blue 116400GV: Ein Erlebnis der elektrisierenden Art Es war einmal ein Astron der im Jahr 2016 seine Leidenschaft für Armbanduhren entdeckte. Begonnen hat alles...
Mythos „Bauhaus-Uhren“: Eines gleich vorweg: Es freut mich sehr, dass seit dem Bauhaus-Jubiläumsjahr 2019 die Begriffe Bauhaus und Design sprunghaft an Bekanntheit...
Oben