Kaufberatung Ein Neuer stellt sich vor und bittet gleich um Hilfe.....

Diskutiere Ein Neuer stellt sich vor und bittet gleich um Hilfe..... im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo, Alle zusammen! Ich wollte mich mal kurz vorstellen und auch gleichzeitig Euer Wissen "anzapfen". Ich komme aus dem Süden des nördlichen...
Z

ZeitIG

Themenstarter
Dabei seit
24.12.2009
Beiträge
124
Hallo, Alle zusammen!

Ich wollte mich mal kurz vorstellen und auch gleichzeitig Euer Wissen "anzapfen".

Ich komme aus dem Süden des nördlichen Bundeslandes und beschäftige mich erst seit Kurzem mit dem Thema "mechanische Uhren" etwas intensiver.

Ein gewisses Interesse war eigentlich schon immer latent vorhanden, wünschte ich mir zum bestandenen Abi von meinen Eltern doch eine "richtige" Uhr (bis dato hatte ich nur LCD-Uhren von Citizen bzw. Casio). Geworden ist es dann eine Seiko-Quarz-Dresswatch (keine Ahnung, welches Modell das ist), die ich auch noch heute trage. Vor ca. 7 Jahren ist dann noch eine Sector 450 dazu gekommen.

Irgendwie war das alles aber nur eine Notlösung, denn mir geisterte immer der Name "Maurice Lacroix" durch den Hinterkopf. Warum :hmm: Keine Ahnung, war halt einfach so. Ich habe mir dann auch immer bei den Juwelieren die Nase an der Fensterscheibe plattgedrückt und mir vorwiegend klassische Drei-Zeiger-Uhren angesehen.

Meinen Traum konnte ich mir aber lange Zeit nicht verwirklichen, da die Prioritäten erst mal komplett anders lagen (Ausbildung, Job, Familie mit Kindern, Nestbau etc. etc.).

Vor einiger Zeit bin ich dann über einen Thread in einem "Kernobst"-Forum wieder mit dem Thema Uhr in Berührung gekommen und kurze Zeit später dann hier gelandet.

So, lange Rede, kurzer Sinn: Da Anfang nächsten Jahres bei mir nun auch eine 4 vor dem Komma stehen wird, habe ich beschlossen, mir eine "richtige" Uhr zu schenken:

Folgende Kriterien sollten erfüllt sein:
- Automatik
- helles ZB
- Datum
- KEINE Datumslupe
- max. 40 mm Durchmesser
- sowohl zum Anzug als auch zur Jeans tragbar
- kein Diver / Toolwatch
- (ertsmal) kein Chrono
- Budget: ich sag mal € 2.500,-

Bislang bin ich bei zwei Uhren gelandet:

- Tudor Glamour Date-Day (Bild geliehen von tudorwatch.com)

- Rainer Brand Panama Classic (Bild geliehen von rainerbrand.de)


Von der Tudor weiss ich nicht allzu viel, ausser das es die Zweitmarke von Rolex ist und dass die ETA-Werke angeblich extra für Tudor gebaut werden.

Rainer Brand (momentan mein Favorit) verwendet lt. Katalog ETA-Werke der Stufe "Top". Nachdem was ich in einer Parallel-Welt gelesen habe, scheinen die RB-Uhren qualitativ sehr gut und eher eine Art "Underdog" zu sein.

Ich hoffe, es liest hier noch Jemand mit :-D .

Meine Frage:
Gibt es noch andere Uhrenmarken, die sowohl von der Qualität als auch von der Art her in die Richtung der Tudor bzw. RB gehen? Gerne auch etwas unbekanntere Marken. Sowohl Dornblüth (kein Datum) als auch die JlC Master Control (Traumuhr, leider ist der Preis entsprechend) und Genesis (weiss ich noch nicht, was ich davon halten soll) habe ich mir auch schon angesehen.

Über Hinweise würde ich mich freuen!
 

Anhänge

  • Tudor-Glamour-D-D.png
    Tudor-Glamour-D-D.png
    115,3 KB · Aufrufe: 3.113
  • RainerBrand-Panama Classic.png
    RainerBrand-Panama Classic.png
    635,2 KB · Aufrufe: 978
Zuletzt bearbeitet:
B

bayer

Gast
Erst mal: herzlich willkommen!

Du wirst bald einer ganze Horde von Verrückten begegnen (:D), die dir eine ganze Reihe interessanter Vorschläge machen wird.

Bezüglich deines Preisrahmens, der schon Vieles erlaubt, denke ich, dass du aber schon ab ca. 800.- etwas Passendes finden kannst, z.B. eine Stowa, Mido, Certina usw.

Einfach mal abwarten - ich höre die Horde kommen ;-)
 
rainers

rainers

Dabei seit
15.01.2006
Beiträge
5.289
Ort
HH
Die Rainer Brand Panama Classic habe ich schon live gesehen und würde sie klar der Tudor vorziehen.
Rainer
 
Treets

Treets

Dabei seit
13.06.2006
Beiträge
6.852
Ort
Büdelsdorf
Moin!

Herzlich willkommen bei den Uhren-Verrückten!

Die Uhren von Rainer Brand finde ich optisch ganz hervorragend - leider kann ich bis dato nichts zur Qualität sagen. Die von Dir gezeigte ist jedenfalls eine wunderschöne Uhr, die ich - zumindest optisch - der Tudor vorziehen würde.

Viele Grüße
Malte
 
F

Fossie

Dabei seit
28.03.2010
Beiträge
5.338
Ort
Berlin
Herzlich willkommen;-)

Stowa ist eine Marke mit langer Tradition. Jede Uhr auch mit COSC-Werk bestellbar und preislich voll im Rahmen:


1233069462-32433.jpg
 

Anhänge

  • 1252509318-10662.jpg
    1252509318-10662.jpg
    93,8 KB · Aufrufe: 198
  • 1197957304-2196.jpg
    1197957304-2196.jpg
    73,4 KB · Aufrufe: 2.287
S

ShareS

Dabei seit
03.11.2009
Beiträge
141
Kann der Empfehlung zu Stowa nur beipflichten, Made in Germany und echtes Uhrmacherhandwerk zu einem absolut fairen Preis.
 
M

MarTIMER

Gesperrt
Dabei seit
26.02.2009
Beiträge
5.828
Hallo ZeitIG,
willkommen im Forum und viel Spaß hier! Deine kleine Vorauswahl läßt ziemlich gut erkennen was Du willst... Kennt man sich ein wenig besser aus, weiß man genau, welche Vorschläge jetzt noch kommen könnten, aber ich finde die von Dir gezeigte Reiner Brand schon ziemlich Klasse! Mal was anderes.... Nicht immer nur Nomos, Stowa, usw. (alles sehr gute empfehlenswerte Uhren!). Also die R.Brand hat meine vollste Zustimmung: sie hat stil u. zeugt von gutem Geschmack! Wag es doch einfach und zeig sie uns dann hier...

Gruß Martin
 
Z

ZeitIG

Themenstarter
Dabei seit
24.12.2009
Beiträge
124
@all
Herzlichen Dank für das nette Willkommen!

@bayer
Mido hat einige wirklich interessante Uhren, zumal sie vom Design teilweise sehr eigenständig sind. Für mein jetziges "Projekt" finde ich da allerdings nichts passendes.... . Bei Certina habe ich nichts gefunden, was mich spontan anspringt.

@marfil
Grundsätzlich hast Du bestimmt Recht. Es ist jetzt aber nicht so, dass ich die RB nur als "Ersatzbefriedigung" sehen würde. Bei meiner bisherigen Suche bin ich immer wieder auf die Panama zurück gekommen. Außerdem muss ich meiner Finanzministerin die Chance geben, sich langsam an mein neues Hobby zu gewöhnen. Bislang ernte ich relativ verständnislose Blicke.

Irgendwann steht ja auch eine 5 vor dem Komma, und dann....:D

@rainers
Zum Glück gibt es in HH ja einen RB-Konzi, da werde ich mir die Panama auf jeden Fall mal ansehen.

@treets
Vom optischen her gefällt mit die RB auch deutlich besser.

@ Fossie & Shares
Stowa hatte ich mir auch schon angesehen. Mir gefallen aber die durchgängigen Zahlenindizies nicht (weder römisch noch arabisch). So wie bei der RB oder z.B. bei der Rolex Explorer finde ich das schon ideal.

Tante Edith meint:
@ MarTIMER: Auch Dir vielen Dank für das Willkommen! Gerade die Seltenheit der Marke verbunden mit einer gewissen Qualitätsanmutung übt einen gewissen Reiz auf mich aus. Ich werde Ende diesen / Anfang nächsten Jahres mal nach Hamburg fahren und einige Konzis abklappern und mich dann entscheiden.
 
Zuletzt bearbeitet:
kintaro

kintaro

Dabei seit
14.03.2009
Beiträge
623
Herzlich Willkommen,

ich kann Die als erstes nur raten, wenn Du soviel Budget wirklich investieren willst, erstmal in Ruhe paar mehr Gedanken zu machen.
Wenn möglich in Live ein Paar Modelle anprobieren. Gerade wenn es Deine Erste in dem Preisegment ist.

Ich würde hier mal Omega Aquaterra in den Raum rufen - wie ich find eine wunderschöne Uhr,
und sicherlich ein perfekter Begleiter für alle Lebenslagen - der Wertverlust sollte sich auch in Grenzen halten.

Die sieht auch an Leder gut aus, macht sie dann etwas eleganter...

Hier mal ein Foto aus dem Netz:

OmegaAquaTerra01.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Treets

Treets

Dabei seit
13.06.2006
Beiträge
6.852
Ort
Büdelsdorf
Mir persönlich gefällt die Rainer Brand optisch auch besser als die gezeigte Jaeger-LeCoultre.
Wenn diese allerdings Deine Traumuhr ist und irgendwann ohnehin ein entsprechender Kauf geplant ist, dann würde ich an Deiner Stelle mein jetziges Budget etwas herunterschrauben und den Überschuss schon einmal für die Jaeger zurücklegen.
Sicher bekommst Du auch schon für einige Hundert Euro eine Dir zusagende Uhr bester Qualität - und die überbrückt dann die Zeit bis zu Deiner Traumuhr (und Deine Regierung gewöhnt sich noch schonender an Deine Leidenschaft ;-)).

Viele Grüße
Malte
 
Z

ZeitIG

Themenstarter
Dabei seit
24.12.2009
Beiträge
124
@kintaro
Auch Dir vielen Dank! Die von Dir gezeigte Aqua Terra hatte ich auch schon im Blick, allerdings gibt es die Variante offensichtlich nicht mehr. Auf der Omega-HP gibt es das helle ZB mit den blauen Zeigern und Indizies nur noch beim AT-Chrono. Trotzdem werde ich sie mir auf jeden Fall auch mal live ansehen.


Tante Edith sagt:

@Treets
Traumuhr: Ja und Nein ;-) . Der Reiz der JlC würde für mich in erster Linie in der Technik (Manufakturwerk) und der Marke selbst liegen. Vom optischen her liegt der RB allerdings vorne. Das da verbaute ETA-Werk dürfte grundsätzlich auch über jeden Zweifel erhaben sein. Wegen des Manufakturwerkes hatte ich mir ja auch mal die Zenith Elite angesehen, allerdings werde ich da mit dem ZB nicht so richtig warm. Bei einer wirklichen Traumuhr müßte alles passen: Technik, Marke, Aussehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
AlphaYankee

AlphaYankee

Dabei seit
21.08.2010
Beiträge
8
Hallo ZeitIG,

die RB sieht wirklich gut aus und ich würde sie aus deiner Vorauswahl vorziehen.

Persönlich würde ich zur AT tendieren, die aber tatsächlich nicht mehr von Omega ausgeliefert wird. Die Uhr ist stilvoll, unaufdringlich, zuverlässig und macht dank der verschraubten Krone eigentlich auch alles mit. Brauchste im Prinzip nie abnehmen außer zum MTB fahren etc.
Die Ref. ist übrigens 25033300. Ich habe sie mir letztes Jahr zugelegt:

Viel Spaß weiterhin bei der Suche nach deiner Traumuhr,
AlphaYankee
 

Anhänge

  • Back.jpg
    Back.jpg
    151,4 KB · Aufrufe: 189
  • Front.jpg
    Front.jpg
    144,7 KB · Aufrufe: 218
actionjackson

actionjackson

Dabei seit
13.11.2006
Beiträge
2.999
Von den hier gezeigten wäre es für mich mit großem Abstand die OMEGA. Da passt meiner Meinung nach einfach alles zusammen. Stil, Größe, Robustheit und vor allem auch Wasserdichte, Bei einer 30m WD Uhr am Lederbändchen hätte ich schon Angst mir mal richtig die Hände zu waschen. Die RB ist mit 36mm auch sehr klein, da kommt es auch noch auf Deinen Handgelenksumfang an.

Andererseits: wen die JLC Deine absolute Traumuhr ist... ich meine der Abstand von 2,5k zu 3,5k ist jetzt nicht mehr sooo groß und das Sparen würde sich sicher nicht über Jahre ziehen...!?
 
Z

ZeitIG

Themenstarter
Dabei seit
24.12.2009
Beiträge
124
Das mit der 30m WD hat mir auch erst zu denken gegeben. Meine Abi-Uhr ist jedoch nur "water ressist" und ich habe seit nunmehr fast 20 Jahren damit noch keinerlei Probleme gehabt. Für rauhere Bedingungen habe ich ja auch noch meine Sector mit 200m WD.

Mein Handgelenksumfang ist 20cm, ich denke, da könnten die 36mm passen zumal ich die Uhr ja auch zum Anzug tragen will.
 
Thema:

Ein Neuer stellt sich vor und bittet gleich um Hilfe.....

Ein Neuer stellt sich vor und bittet gleich um Hilfe..... - Ähnliche Themen

Spinnaker Boetgger - Das Eckige muss unter’s Runde: Liebes Uhrforum, seit Sepp Herberger wissen wir: „Das Runde muss ins Eckige!“ Aber sowohl die Form als auch das Beziehungswort können sich...
Meine neue alte Day Date 18038: Hallo liebe Forianer, Ich wollte meine kleine Schönheit mal vorstellen. Ich hoffe die Art und Weise der Vorstellung ist ok, da es meine erste ist...
Seiko 6117-6400 und 6117-6410 Vintage Worldtimer; neues Uhren Abenteuer voraus...: Meiner "Uhren"-Leidenschaft nach GMT, blau-rot und ausgefallenem Design folgend war ich schon beim Start dieses Hobbies vor mittlerweile 1 Jahr...
Und so denkt der Chinese über deutsche Uhren:: Quelle: ?????? 2010? - ???? - ???? - ????? - Powered by Discuz! Anmerkung: Liest sich ein bisschen wie eine chinesische Bedienungsanleitung für...
Oben