Ein neuer mit Frage zu Seiko Lassale

Diskutiere Ein neuer mit Frage zu Seiko Lassale im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Guten Tag, entschuldigt mein Benehmen mich anzumelden und direkt eine Frage zu stellen. Meine Frau hat eine Seiko Lassale geerbt. Ich habe bei...
J

Jens22

Gast
Guten Tag,
entschuldigt mein Benehmen mich anzumelden und direkt eine Frage zu stellen.
Meine Frau hat eine Seiko Lassale geerbt. Ich habe bei Google etc nix über diese Uhr gefunden. Diese erscheint mir sehr außergewöhnlich weil:
Sie ist extrem flach, ca 2 mm das gehäuse so groß wie ein 10 cent stück und ein wunderbares filigranes armband. die uhr wurde weihnachten 1982 gekauft wir haben noch alle belege dafür.
 
benutzername

benutzername

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
1.425
Ort
Großraum Stuttgart
Na dann würde ich doch einfach mal sagen, die Antwort lautet: "Ja". ;)

Im Ernst: Wahrscheinlich gehts um den Wert?

Grüße!
benutzername
 
Jamaika

Jamaika

Dabei seit
10.08.2007
Beiträge
1.803
Ort
Berlin
Hallo,

zu Lassale kann ich folgendes sagen: Es handelt sich wohl um eine ältere Genfer Marke, die Anfang der achtziger Jahre von Seiko übernommen wurde. Der japanische Hersteller wollte mit Uhren mit Swiss-Appeal in höhere Preisregionen vorstoßen - wie mir scheint einigermaßen erfolglos. Merkmal aller Lassales waren extrem flache Gehäuse mit Quarz-Werk. Man hielt wohl eine Zeitlang sogar den Weltrekord.

Ich selbst habe von meinem Vater Mitte der achtziger Jahre eine Lassale geschenkt bekommen - im Rado-Look: eckig, mit schwarzem Zifferblatt, aber leider goldenen Ecken. Sie hat mir nie richtig gefallen. Bei Ebay sind diese Uhren aus den Achtzigern immr wieder mal zu finden und erzielen meist Preise oberhalb von 100 Euro.

Grüße, Jamaika
 
B

Buteo

Dabei seit
12.02.2007
Beiträge
1.881
Jamaika schrieb:
Hallo,

zu Lassale kann ich folgendes sagen: Es handelt sich wohl um eine ältere Genfer Marke, die Anfang der achtziger Jahre von Seiko übernommen wurde. Der japanische Hersteller wollte mit Uhren mit Swiss-Appeal in höhere Preisregionen vorstoßen - wie mir scheint einigermaßen erfolglos. Merkmal aller Lassales waren extrem flache Gehäuse mit Quarz-Werk. Man hielt wohl eine Zeitlang sogar den Weltrekord.

Ich selbst habe von meinem Vater Mitte der achtziger Jahre eine Lassale geschenkt bekommen - im Rado-Look: eckig, mit schwarzem Zifferblatt, aber leider goldenen Ecken. Sie hat mir nie richtig gefallen. Bei Ebay sind diese Uhren aus den Achtzigern immr wieder mal zu finden und erzielen meist Preise oberhalb von 100 Euro.

Grüße, Jamaika

Keine ältere schweizer Marke, lediglich ein Schweizer Designer - Jean Lassale. Der brachte in den 70er ein paar Uhr-Designs raus, Seiko suchte für Amerika solche europäischen Uhr-Designs und kaufte Rechte bei ihm.

Man brachte dann 1981 die ersten Stücke raus, verkaufte sich aber äußerst schlecht. Seiko stufte die Uhr-Linie dann immer weiter runter. Wo anfangs noch Massivgold-Gehäuse verbaut wurden und die Preise durchgehend im damaligen Rolex-, Ebel-, Movado-Bereich lagen, wurde bis Anfang der 90er immer mehr eine etwas hochwertigere Standard-Seiko-Linie draus. Anfang der 90er (91/92) nahm man die Linie aus dem Programm.

Preise sind ebenfalls "stark" unterschiedlich, getragene Uhren der letzten Design-Linie gibts für wirklich kleines Geld, vielleicht 20, 30 EUR.
Gesucht sind neben ungetragenen Massivgold-Modellen, ungetragene Centennial-Modelle. Die einzige von etlichen Sonderserien die nicht öffentlich verkauft wurden, sondern nur zugeteilt wurden.
Aber die Preise sind generell recht übersichtlich ... von damaligen Mitbewerbern á la Movado oder Ebel weit entfernt.
 
J

Jens22

Gast
danke sehr für die Antworten, ich werde also keine tausende durch einen verkauf erzielen und behalte diese uhr als andenken.
Frohe tage
 
R

Rundstahl

Dabei seit
09.10.2007
Beiträge
462
Ort
Bonn (bei)
Hallo Jens22,
nach dem auf die Antwort die Frage kam, herzlich Willkommen hier im Uhr Forum
smilie_musik_031.gif


Viel Spaß hier!

Bye
Jo
 
Thema:

Ein neuer mit Frage zu Seiko Lassale

Ein neuer mit Frage zu Seiko Lassale - Ähnliche Themen

[Erledigt] SEIKO LASSALE – extrem flache unisex Dresswatch am Original bico Stahlband: P R I V A T V E R K A U F ! Diese Lassale verkörpert, wie kaum eine andere Uhr den Spirit einer klassischen Dresswatch. Extrem flach (ca. 3,8...
Bronzene Weihnachten. Mit der ORIS Divers Sixty-Five Bicolor: Nachdem ich alle meine guten Vorsätze am ersten Tag des Jahres tatsächlich eingehalten habe, runde ich den Abend produktiv ab und schreibe endlich...
Meer, Mond, Metternich& Matterhorn- Seiko Alpinist SPB117J1: Hallo. Es ist der 08.08.2020. Habe mir jetzt fünf Minuten bei Kaffee& Kippe überlegt, als was ich euch den neuen Ticker verkaufen soll. Als...
The Chocolate Side of the Moon(watch) – Die OMEGA Speedmaster 311.30.42.30.13.001: Liebe Forianer, liebe Uhrenfreunde und Uhrenverrückte, nachdem ich bereits drei Uhrenvorstellungen hier im Forum veröffentlicht habe, wage ich...
WOLKEs Uhren, Teil 1: Ikonen der 70er (Citizen X8 Chronometer Titan, Accutron Spaceview Centenario, Seiko 35SQC Astron, Certina Diamaster Tigerauge): Liebe Mitinsassen, die Tage zwischen den Jahren haben ja so ihre Eigenheiten... endlich ein wenig Zeit dringende Dinge zu erledigen. Leider fehlt...
Oben