Ein dickes Ding oder der 2. Neuzugang 2021, eine Seiko Sumo SBDC031

Diskutiere Ein dickes Ding oder der 2. Neuzugang 2021, eine Seiko Sumo SBDC031 im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Wunsch vs. Wirklichkeit (=Realität): Jeder kennt das und jedem ist es bereits passiert. Rational ist alles sonnenklar, quasi selbsterklärend! Die...

Rudi G. aus H.

Themenstarter
Dabei seit
17.02.2020
Beiträge
310
Wunsch vs. Wirklichkeit (=Realität):
Jeder kennt das und jedem ist es bereits passiert. Rational ist alles sonnenklar, quasi selbsterklärend! Die kann doch das selbe, oder doch das Gleiche?, wie jede andere Uhr auch. Sie zeigt die Zeit an!? So!!! Das stimmt und muss auch nicht weiter erklärt oder vertieft werden. Außerdem sieht die auch noch so ähnlich aus wie die Anderen, pah! Noch ein schwarzes Ziffernblatt? Wieder ein Diver!? Und ein Stahlband habe sie auch alle!? Bis dahin passt auch alles. Das ist rationell betrachtet alles in Ordnung.
Sobald aber das Rationale von der Emotion verdrängt wird, dann ist nichts mehr so wie es war. Plötzlich sieht das Objekt der Begierde ganz anders aus, hat einen komplett anderen Hintergrund und auch der Hersteller macht das alles ehrenamtlich, auch die Herkunft ist überhaupt nicht vergleichbar, usw. usw.!!!
Wie gesagt, jeder kennt das und hat es so oder so ähnlich bereits, vielleicht sogar mehrfach, erlebt!?!?
Und mir ist es auch, wieder, passiert! Eigentlich war es klar, allen war es klar! Nur mir nicht so richtig! Oder doch?? Vielleicht brauchte ich auch DAS Argument!?

Vorgeschichte
Da hatte ich doch erst vor ein paar Tagen meinen 1. Neuzugang, eine Certina DS Action Diver Powermatic80, in 2021 vorgestellt und jetzt schon wieder eine Neuigkeit!?
Wen es interessiert, hier geht es zur Certina Vorstellung: Certina DS Action Diver Powermatic 80, meine erste Uhrvorstellung .
In der Vorstellung hatte ich bereits erwähnt, dass ich die eine oder andere japanische Uhr hier liegen habe. Nicht in den Mengen wie andere Süchtige hier, komme aber immerhin innerhalb knapp eines Jahres von einer vorhandenen Tudor Heritage Chrono auf weitere 10 japanische Neu- und Gebrauchtanschaffungen.
Das ist im Schnitt eine Uhr pro Monat, da ich „erst“ im Februar angefangen habe hier „teilzunehmen“! Den vorherigen Satz werde ich nicht nochmal lesen, da er mir Angst macht.
So, das wäre dann auch geklärt.
In dieser japanischen Sammlung befanden sich letztens noch ein, für mich, Ausreiser. Hier handelte es sich um eine Citizen Promaster, mit der ich nie richtig warm geworden bin.
Und genau die Promaster ist schuld daran, warum ich hier nun schreibe.

Hauptgeschichte
Da die Promaster nur noch in der Box lag und keine Tragezeit mehr bekam, hatte ich entschlossen die Uhr hier im Marktplatz zu verkaufen. So weit so gut! Mit dem „Erlös“ sollte eine New Turtle angeschafft werden. Am liebsten die SRPC23K1, auch Greyhound genannt! Dann wäre die „Schildkrötenkiste“ mit dem 6. Artgenossen gefüllt und alles wäre gut!
Bis dahin lief auch alles nach Plan. Nachdem die Citizen im Marktplatz stand, habe ich mich ein wenig umgesehen und bin bei einer Sumo hängengeblieben.
Nun gibt es eine lange und eine kurze Version der Beschaffung.
Die kurze Version: Wir sind uns einig geworden und wir haben mit Wertausgleich meinerseits getauscht!

Die lange Version (wer sie lesen möchte):
„Blöderweise hatte der Verkäufer auch die Option des Tauschens mit angegeben. Und als ob das noch nicht genug wäre, war das liebste Tauschobjekt eine Citizen Promaster! Beide Uhren sind noch kein Jahr alt (Sumo 03/20; Citizen 02/20), was also auch passte.
Die PN an den Verkäufer ging quasi wie von selbst an ihn raus. Der Inhalt bezog sich auf die beiden Uhren, eine Zuzahlung meinerseits würde das Geschäft fix machen und so weiter….
Anfänglich waren wir uns bzgl. der Zuzahlung meinerseits nicht einig und ich blieb auch stark, d.h. ich sagte dem Verkäufer ab, allerdings mit einem schlechten Gewissen. Das hatte verschiedene Gründe, der wichtigste aber war das der Verkäufer sehr nett und die Kommunikation auch sehr angenehm war.
Lange Rede, kurzer Sinn! Am nächsten Tag habe ich eine weitere Nachricht mit klaren Kaufabsichten und einem entsprechenden Gebot an den Verkäufer geschickt.
Nach Austausch der Daten (Adressen, PP-Adresse) und verpacken der Uhren (die Sumo bei ihm, die Citizen bei mir) gingen die beiden Pakete auf die Reise.
Da ich das Armband der Sumo sehr zierlich finde, wurde parallel noch eine Bestellung im großen Fluss am Strapcode Markplatz ausgelöst und ein Hexad Edelstahlband geordert.
Die Uhr kam gestern am späten Vormittag und das Armband später am Abend hier an.
Das Armband war um 2 Glieder gekürzt und die Feinverstellung in der Schließe auch komplett genutzt worden. D.h. die Uhr passte so nicht an mein Handgelenk (20,5cm Umfang). Obwohl klar war das ein anderes Armband an die Uhr kommt habe ich das Armband in den Ursprungszustand gebracht.
Nachdem das erledigt war, habe ich die Uhr erst einmal mit dem Seikoband angezogen.“

Und vielleicht wäre hier auch die Vorstellung vorbei, die Uhr ist angekommen, ein neues Armband ist dran, das originale Band liegt in der Schachtel und alle gehen nach Hause!?
Denn die Uhr als solches müsste eigentlich nicht vorgestellt werden, die kennt jeder. Außerdem hat Seiko, so kommt es mir vor, ein gewisses „Konfliktpotential“ was sich immer wieder irgendwo entlädt. Da geht es dann um Verarbeitungsmängel wie schief sitzende Indizies, Rehauts, Lunetten und was weiß ich noch alles.
Das mag alles sein, soll aber hier nicht die Rolle spielen, da ich die Uhr gerne aus meiner Sicht vorstellen wollte und möchte.
Der erste Eindruck ist positiv, alles passt und ist da wo es sein soll. Seikos haben ja immer so lustige Spitznamen. Sumo, Shogun, Turtle, Samurai und was weiß ich noch.
Und nun liegt hier ein „dicker Japaner“ auf meinen Schreibtisch!? Die Sumo, also per Definition leicht dicklich, sportlich und hat nur das nötigste an Kleidung an!?
Vielleicht ist das Armband deswegen so zierlich und schmal und stellt somit das Mawashi, also die traditionelle „Hose“, bzw. Leibbinde der Sumoringer dar? Wäre eine Möglichkeit, soll aber nicht zum Thema werden da es wenig zielführend ist.
Die Lunette rastet sauber und steht auch, wie ich finde, gerade. Da ich meine Uhren weder unter Laborbedingungen beurteile und teste, noch unter ein Mikroskop lege passt das alles für mich. Subjektiv, und vielleicht auch objektiv, eine tolle und schöne Uhr welche sich mit ihrer Optik nicht hinter weitaus teurerer eidgenössischen Ware verstecken muss.
Meine Uhren (Schweizer/-innen und Japaner/-innen) „leben“ in friedlicher Co-Existenz in unserem Haushalt und bekommen, wenn möglich, die gleiche/ähnliche Tragezeit. Die Tudor oder Certina trage ich genauso gern wie die japanischen Derivate. Dies aber nur am Rande!

Das Armband wurde gegen eine Strapcode Alternative (Hexad) getauscht und ist etwas massiver als das originale Band.
Meine Sumo ist die klassische mit schwarzem Zifferblatt, schwarzem Lunetteninlay und somit ohne Schnick und ohne Schnack. Kein Sonneschliff, keine limitierte Edition (da blickt man ja eh nicht mehr durch). Alles ganz bieder und konservativ, also in fast allen privaten und beruflichen Lebenslagen tragbar.

Das Tragegefühl ist mit meinen anderen Seikos (New Turtle, 5Sport, Atlas und SKX) schwer zu vergleichen, da sie schon massiger und massiver ist.
Alles in allem eine tolle, preiswerte (im Sinne des Wortes) Uhr die ziemlich viel kann, (M)man(n) muss sie nur lassen!
Ich freue mich auf Eure Beiträge, Reaktionen und Kritik.

Bilder und ie technischen Daten inkl. ein paar Verweise und Links (wen es interessiert) habe ich beim Hersteller entnommen und findet Ihr im Anschluss an diese Vorstellung.
Allg. Techn. Daten:
Bezeichnung:
Seiko Automatikuhr Prospex Air Diver's
Modell: Seiko Automatik Diver´s Prospex SEA SBDC031 Sumo
Kollektion: Prospex SEA Divers Automatik
Uhrwerk: Automatik Werk
Kaliber: 6R15 analog
Gangreserve: >50 Stunden
Band: massives Edelstahlband (hier Strapcode Hexad)
Bandbreite: 18-20 mm (gemessen am Bandanschlag)
Schließe: Faltschließe m. Sicherheitsdrücker u. Taucherverlängerung
Gehäuse: Edelstahl m. verschraubtem Gehäuseboden
Wasserdichtigkeit: bis 20bar/200m
Uhrenglas: Hardlexglas
Gehäusedurchmesser: (ohne Krone) 44 mm
Gehäusehöhe: 14 mm
Lunette: linksdrehbare, präzise rastende Taucherlunette m.Leuchtmassenpunkt auf der 0 Position
Bezeichnung: Seiko Automatik Air Divers Prospex SEA SBDC031 Sumo
Kollektion: Prospex SEA Divers Automatik
Referenz: SBDC031J1
Prospex-Info: Prospex | Kollektionen | Seiko Watch Corporation
Geschichte: DIE GESCHICHTE VON SEIKOS TAUCHERUHREN | SEA | Prospex | SEIKO WATCH CORPORATION
Die Welt von Seiko: Prospex | Kollektionen | Seiko Watch Corporation
Über Seiko: Über uns | Seiko Watch Corporation
Partnerschaften: Seiko und PADI® | Die Welt von Seiko | Seiko Watch Corporation
Katalog/Infos/etc.: seiko 2020
 

Anhänge

  • DSC_1265.JPG
    DSC_1265.JPG
    309,9 KB · Aufrufe: 20
  • DSC_1266.JPG
    DSC_1266.JPG
    372,2 KB · Aufrufe: 19
  • DSC_1276.JPG
    DSC_1276.JPG
    168 KB · Aufrufe: 18
  • DSC_1277.JPG
    DSC_1277.JPG
    374,2 KB · Aufrufe: 22
  • DSC_1286.JPG
    DSC_1286.JPG
    136,7 KB · Aufrufe: 25
  • DSC_1291.JPG
    DSC_1291.JPG
    211,2 KB · Aufrufe: 22
  • DSC_1295 (2).JPG
    DSC_1295 (2).JPG
    269,8 KB · Aufrufe: 22
  • DSC_1300.JPG
    DSC_1300.JPG
    130,9 KB · Aufrufe: 15
  • DSC_1302.JPG
    DSC_1302.JPG
    288,9 KB · Aufrufe: 18
  • DSC_1303.JPG
    DSC_1303.JPG
    296,4 KB · Aufrufe: 15
  • DSC_1304.JPG
    DSC_1304.JPG
    367,3 KB · Aufrufe: 14
  • DSC_1307.JPG
    DSC_1307.JPG
    336,8 KB · Aufrufe: 16
  • DSC_1309.JPG
    DSC_1309.JPG
    334,6 KB · Aufrufe: 19
  • DSC_1334.JPG
    DSC_1334.JPG
    211,3 KB · Aufrufe: 14
  • DSC_1339.JPG
    DSC_1339.JPG
    181 KB · Aufrufe: 18
  • DSC_1341.JPG
    DSC_1341.JPG
    496,4 KB · Aufrufe: 19

Rudi G. aus H.

Themenstarter
Dabei seit
17.02.2020
Beiträge
310
Noch ein paar Bilder ;-)
 

Anhänge

  • DSC_1341.JPG
    DSC_1341.JPG
    496,4 KB · Aufrufe: 9
  • DSC_1343.JPG
    DSC_1343.JPG
    162,1 KB · Aufrufe: 9
  • DSC_1344.JPG
    DSC_1344.JPG
    140,6 KB · Aufrufe: 13
  • DSC_1350.JPG
    DSC_1350.JPG
    300,9 KB · Aufrufe: 15
  • DSC_1351.JPG
    DSC_1351.JPG
    309,6 KB · Aufrufe: 12
  • DSC_1352.JPG
    DSC_1352.JPG
    258,9 KB · Aufrufe: 11
  • DSC_1355.JPG
    DSC_1355.JPG
    295,4 KB · Aufrufe: 12
  • DSC_1359.JPG
    DSC_1359.JPG
    364 KB · Aufrufe: 16
  • DSC_1360 (2).JPG
    DSC_1360 (2).JPG
    223,5 KB · Aufrufe: 18
  • DSC_1363.JPG
    DSC_1363.JPG
    357,8 KB · Aufrufe: 20
  • DSC_1366.JPG
    DSC_1366.JPG
    359 KB · Aufrufe: 14
  • DSC_1370.JPG
    DSC_1370.JPG
    155,8 KB · Aufrufe: 10

Exess650

Dabei seit
18.07.2014
Beiträge
1.929
Ort
Niedersachsen
Im Schnitt eine Uhr pro Monat. Da komme ich nicht ran, kenne das jedoch von meiner Frau bezüglich ihrer Schuhe und halte das nicht für problematisch :D.

Weiter so und viel Spaß mit dem sparsam bekleideten, dicken Japaner.
 

Trainmaster

Dabei seit
05.03.2017
Beiträge
509
Danke für die Vorstellung und viel Spass mit dem Klopper. Frage: kann das Strapcode Band - was mir gut gefällt - mit der Original Schliesse verwendet werden? Könnte ich für meinen Sumo Chrono in Betracht ziehen.
 

Rudi G. aus H.

Themenstarter
Dabei seit
17.02.2020
Beiträge
310
@Trainmaster :Vielen Dank und ich denke ja, da das Strapcode Band die gleichen Abmessungen hat. Ich spiele auch mit dem Gedanken die Schließe zu wechseln.
@Exess650 : Micha, Danke und nein als bedenklich empfinde ich es auch nicht. ;-) Schuhe? Schuhe gehen auch immer! Und Messer, die gehen auch!:lol:
@Rough : Auch Dir ein Dankeschön! Ich wusste, das ich nicht allein bin!
 

Trainmaster

Dabei seit
05.03.2017
Beiträge
509
@Trainmaster :Vielen Dank und ich denke ja, da das Strapcode Band die gleichen Abmessungen hat. Ich spiele auch mit dem Gedanken die Schließe zu wechseln.
@Exess650 : Micha, Danke und nein als bedenklich empfinde ich es auch nicht. ;-) Schuhe? Schuhe gehen auch immer! Und Messer, die gehen auch!:lol:
@Rough : Auch Dir ein Dankeschön! Ich wusste, das ich nicht allein bin!
Ok, dann lass mal sehen wenn Du so weit bist :super:
 

Rudi G. aus H.

Themenstarter
Dabei seit
17.02.2020
Beiträge
310
@Mr-No : Norbert, das bekomme ich hin. Hier mal auf die Schnelle...
 

Anhänge

  • DSC_1375.JPG
    DSC_1375.JPG
    182,4 KB · Aufrufe: 8
  • DSC_1379.JPG
    DSC_1379.JPG
    168,7 KB · Aufrufe: 7
  • DSC_1380.JPG
    DSC_1380.JPG
    208,3 KB · Aufrufe: 4
  • DSC_1381.JPG
    DSC_1381.JPG
    205,5 KB · Aufrufe: 6
  • DSC_1382.JPG
    DSC_1382.JPG
    181,8 KB · Aufrufe: 5
  • DSC_1384.JPG
    DSC_1384.JPG
    322,2 KB · Aufrufe: 7
  • DSC_1385.JPG
    DSC_1385.JPG
    329,9 KB · Aufrufe: 6

Dr._G.

Dabei seit
30.04.2020
Beiträge
524
Ort
Raum Stuttgart
Danke für die Vorstellung :super:. Ich finde die "alte" Sumo eigenständig und qualitativ top für den Preis. Ich selbst habe die grüne Emerald Sumo.
Der Vergleich der Bänder ist sehr interessant. Könntest du bitte ein paar Bilder mit dem Strapcode Band von der Seite einstellen? Wäre super. Ich finde es schaut sehr gut aus und gibt der Sumo ein deutlich anderes, sportlich/ modernes Aussehen. Bin immer mal wieder auf der Suche nach einem alternativen Band...
Beste Grüße
 

Uhrenman

Dabei seit
09.06.2012
Beiträge
1.644
Ort
S-H
Glückwunsch zu der tollen Japanerin.
Trotz der Größe auch für geringere HGU gut tragbar. Ich trage meine Sumo super gerne.
War ein toller Spontankauf.
Ich hoffe du hast an deiner genauso viel Spaß 👍
 

Boston72

Dabei seit
02.01.2018
Beiträge
2.919
Ort
Niederösterreich
Danke fürs zeigen, hätte ich mir nicht vor einer Woche eine alte Sumo gekauft, hätte ich spätestens jetzt zugeschlagen.

Ich bin schon lange hin und her gerissen, meist hat mich das schmale Band gestört.
Jetzt wo sie da ist bin ich sehr zufrieden mit der Uhr.
Deine Bandalternative gefällt mir gut. In welcher Länge kommt das Band?

Viel Spaß mit der Sumo.
 

Zerospieler

Dabei seit
07.10.2014
Beiträge
1.899
Mir wird ganz warm ums Herz. Eine Sumo war eine meiner ersten Uhren die ich hier übers Forum gekauft habe. Lang ists her und sie wurde auch schnell wieder verkauft. Dabei trägt sie sich wirklich toll. Ich glaube ich brauche mal wieder eine.
 

Rudi G. aus H.

Themenstarter
Dabei seit
17.02.2020
Beiträge
310
@Dr._G. : Gerne und Danke! Die grüne Sumo ist auch sehr schön, mal sehen was die Zeit so "bringt". Wegen einem Bild des Armbandes muss ich schauen. Liefere ich nach.
@Uhrenman : Danke und ja, sie macht echt Spaß. Ich gehe davon aus, dass sie bleiben "darf".
@Boston72 : Gerne und freut mich. Das Band gefällt mir auch sehr gut an der Sumo, zumal es zum "Massiven" der Uhr passt. Wie die Länge ist, kann ich Dir nicht sagen, aber ich musste bei meinem 20,5cm Handgelenkumfang 1 Glied rausnehmen. So passt sie jetzt komfortabel und schmiegts sich gut an ohne zu drücken oder zu stören.
@Zerospieler : Das freut mich! Ich finde die Sumo live noch viel schöner als auf irgendwelchen Bildern. Wie gesagt, sie darf bleiben.
 

Rudi G. aus H.

Themenstarter
Dabei seit
17.02.2020
Beiträge
310
@Dr._G. : Schau mal, ob das reicht!?
 

Anhänge

  • DSC_1355.JPG
    DSC_1355.JPG
    295,4 KB · Aufrufe: 6
  • DSC_1356.JPG
    DSC_1356.JPG
    276,4 KB · Aufrufe: 9
  • DSC_1340 (2).JPG
    DSC_1340 (2).JPG
    711,2 KB · Aufrufe: 9
  • DSC_1356.JPG
    DSC_1356.JPG
    276,4 KB · Aufrufe: 7

Corp.

Dabei seit
04.07.2008
Beiträge
431
Schöne Uhr! Das neue ZB ist etwas gefälliger, als das U(h)rmodell.

Das Hexad gefällt mir weniger, ein schlichtes Oyster wäre m.E. etwas harmonischer (die solid end links sind aber wohl dieselben, man könnte also ggf. auch mal tauschen).

Was allerdings gar nicht geht, ist ein Opinel inox.... :D

Carbone oder gar nicht! Ein Opinel inox ist wie halbschwanger.
 

Rudi G. aus H.

Themenstarter
Dabei seit
17.02.2020
Beiträge
310
@Corp. : Danke! Ein Oyster kam/kommt eher nicht in Frage, da ich schon ein paar Uhren mit Oyster habe und ich es langweilig finde. Ist aber nur meine Meinung! Das Hexad war eine gute und schöne Alternative, zumal noch keine meiner Uhren mit dem Armband ausgestattet war/ist.
Oh doch, ein Opinel inox geht schon (sieht man ja an den Bildern ;-) ). Mal schauen, evtl. werde ich noch ein weiteres Opinel "ohne" inox irgendwann ordern.:prost:
 

Troll

Dabei seit
17.12.2012
Beiträge
996
Ort
Hessen
Sehr schöne Vorstellung, vor allem die Details zum nachgerüsteten Band sind interessant. Wie ist denn das Tragegefühl im Vergleich zum Originalband? Durch die langen Endlinks wird die Uhr lug to lug deutlich länger.
 

Rudi G. aus H.

Themenstarter
Dabei seit
17.02.2020
Beiträge
310
@Troll : Nick, vielen Dank. Das Tragegefühl ist gegenüber dem Originalband anders. Keine Ahnung wie ich es ausdrücken soll!? Nachdem ich ein Glied aus dem Armband herausgenommen habe und in der Schließe die Feinverstellung auf max. eingestellt habe, passt die Uhr sehr gut. Sie ist etwas locker, d.h. sollte es wärmer werden hat mein Arm noch ein wenig Platz sich auszudehnen. D.h. sie lässt sich angenehm tragen.
Alles in allem war es für mich die richtige Entscheidung auf das Strapcode Band umzurüsten. Die Breite, bzw. Länge, der Uhr liegt angenehm auf, ohne überzustehen.
Gewöhnen musste ich mich (optisch und haptisch) an den fehlenden Kronenschutz. Allerdings wäre es dann keine Sumo mehr. Also irgend etwas ist halt immer.
 
Thema:

Ein dickes Ding oder der 2. Neuzugang 2021, eine Seiko Sumo SBDC031

Ein dickes Ding oder der 2. Neuzugang 2021, eine Seiko Sumo SBDC031 - Ähnliche Themen

zweiter Versuch: Seiko Sumo SBDC033: Hi und frohe Ostern allerseits, Ich möchte euch gerne meine Seiko Sumo vorstellen, welche mich seit Anfang des Jahres bekleidet. Ich habe schon...
[Erledigt] Strapcode HEXAD Band mit Wetsuit Ratched Buckle für Seiko SUMO: zum Verkauf steht mein Uhrenarmband von Strapcode für die Seiko SUMO (zb. SBDC031 oder SPB101) Es handelt sich um das Hexad Band mit der Wetsuit...
[Erledigt] Seiko Automatik Air Divers Prospex SEA SBDC031 Sumo: Private sale from private person, therefore no guarantee and no return. Dear Mitforians, For sale is a Seiko Automatik Air Divers Prospex SEA...
[Erledigt] SEIKO Sumo SBDC031 m. Strapcode Endmill: Dies ist ein Privatverkauf, der Verkauf erfolgt unter Ausschluss jeglicher Sachmangelhaftung. Die Haftung wegen Arglist und Vorsatz sowie auf...
Grüne Schönheit aus Japan – Seiko Sumo Hulk Ref. SPB103J1: Hallo liebe Uhrenfreunde! Heute möchte ich euch meine neue grüne Seiko Sumo „Hulk“ vorstellen. Meine erste „richtige“ Seiko, die mich nicht schon...
Oben