Ein Besuch bei Dornblüth

Diskutiere Ein Besuch bei Dornblüth im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Anstatt Urlaubsimpressionen aus Kärnten - der August liegt schon zu lange zurück - nun aus gegebenem Anlaß ein Bericht über einen Kurztrip nach...

b-sky-flyer

Themenstarter
Dabei seit
21.06.2011
Beiträge
341
Ort
Hessen/DE
Anstatt Urlaubsimpressionen aus Kärnten - der August liegt schon zu lange zurück - nun aus gegebenem Anlaß ein Bericht über einen Kurztrip nach Kalbe.

Der Grund für die doch etwas längere Fahrt aus Mittelhessen über Nordhessen und Niedersachsen in den nördlichsten Zipfel von Sachsen-Anhalt dürfte wohl nicht so schwer zu erraten sein - eine Bestellung bei Herrn Dornblüth, getätigt im April 2014. Der freundlichen Einladung, über die endgültige Gestaltung der Uhr (Zifferblatt, Band, Gravur) persönlich zu reden, konnte ich nicht widerstehen - vor allem wegen der Möglichkeit, einen Blick auf die Entstehung "meiner" Uhr zu werfen.

Am 5. Dezember ging's bei einem rechten Sauwetter gegen neun Uhr los, kurz vor dreizehn Uhr war das Ziel gefunden - auch dank der schönen Uhr, welche die Fassade des Betriebsgebäudes schmückt. Ein Nachbau eines Modells einer nicht mehr existierenden Magdeburger Turmuhr-Fabrik übrigens, wie mir Herr Dornblüth erzählte. Der Meister selbst nahm sich dann viel Zeit für die Führung durch die Fertigung und das nachfolgende Gespräch über meine Uhr.

Es war schon beeindruckend, was die Dornblüths in knapp 15 Jahren buchstäblich aus dem Nichts geschaffen haben. Beeindruckend vor allem, wie man mit relativ einfachen Maschinen und Werkzeugen sehr anspruchsvolle Uhren herstellen kann. Beeindruckend auch das "know-how" und das Improvisationsvermögen im Hause Dornblüth. Letzendlich bin ich aus Kalbe mit dem guten Gefühl weggefahren, eine Uhr zu erhalten, die von Menschenhand gefertigt wurde. Ein paar dieser Hände (leider waren die meisten am Freitag nach dreizehn Uhr schon "im Wochenende") habe ich dann auch persönlich gesehen.

DSCF5384.jpg

Das Firmengebäude ist relativ leicht zu finden, da die Fassade von einer echten "Dornblüth" dominiert wird.

Maschinen1.JPG

Keine CNC-Technik....

Maschinen2.JPG

Stattdessen uralte, handbetriebene Vorrichtiungen. Hier eine Rolliervorrichtung zum Einpassen der Zapfen in die Lagersteine. Sieht sehr alt aus, scheint aber zu funktionieren.

Anglieren.JPG

Herr Dornblüth zeigt, wie das Anglieren der Platine erfolgt. Auch hier nur Handarbeit.

Lehrlings_APl.jpg

Ausgebildet wird bei Dornblüth auch, hier der Arbeitsplatz des Azubis.

Maschinen_Schweiz.JPG

Alte Maschinen aus der Schweiz, die vielleicht irgendwann mal wiedererweckt werden (und eventuel Uhrenteile herstellen sollen)

Modernes_Messen.JPG

Ganz ohne moderne Messtechnik geht's dann doch nicht: ein Produkt der Firma Leitz aus Wetzlar, vom Meister gemoddet und zum Vermessen der Platinen angepaßt...

Blaue_Zeiger.JPG

Menschenhände formen eine Uhr. Hier beim beim Sortieren der Zeiger nach dem Bläuen.

Turmuhr.jpg

Sibylle schaut nach, ob der Meister die Magdeburger Turmuhr (die, welche die Uhr auf der Fassade antreibt) auch anständig nachgebaut hat ;-)

Meine 99.1 ist im Mai 2015 fertig . Ich freue mich auf's Abholen!
 

BrauchUhrlaub

Dabei seit
19.08.2013
Beiträge
189
Ich liebe solche Einblicke hinter die Kulissen!
Auch von mir ein großes Dankeschön für den kurzweiligen Erfahrungsbericht :)
 
Thema:

Ein Besuch bei Dornblüth

Ein Besuch bei Dornblüth - Ähnliche Themen

D. Dornblüth 99.1 Medium (40 mm) mit Custom-Dial am Mays-Lederband: Zur Uhr generell (Daten von dornblueth.com): 99.1-Medium (2) ST Das Gehäuse poliert / satiniert, doppelt verschraubt • Ø 40 mm • Höhe 10 mm •...
Eine Jahresuhr "GB" wiederbelebt: So, da wollte ich doch auch mal eine GB-Jahresuhr zerlegen und wenn möglich auch wieder zusammensetzen. Man ahnt es schon: Es ist gelungen...
Einstieg in die faszinierende Welt der Mechanik - Wochenendseminar: Hallo Uhrenbegeisterte. Ich möchte euch an einem besonderen Wochenendseminar in Sachen Uhren teilhaben lassen. Der Gedanke an so ein...
Uhrenproduktion bei Jaeger-LeCoultre (Reportage): Hallo, für alle, die es interessiert, hier ein Bericht über die Uhrenproduktion von JLC. [/IMG] " 46°36'45.81"N...
Und so denkt der Chinese über deutsche Uhren:: Quelle: ?????? 2010? - ???? - ???? - ????? - Powered by Discuz! Anmerkung: Liest sich ein bisschen wie eine chinesische Bedienungsanleitung für...
Oben