Eigenbauprojekt Armbanduhr Timehawk F-18

Diskutiere Eigenbauprojekt Armbanduhr Timehawk F-18 im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Uhrenfreunde Nun ist es mal wieder soweit. Die Sucht hat einen wieder fest im Griff und das neue Uhrenprojekt ist bereits seit ein paar...
sowatch

sowatch

Themenstarter
Dabei seit
23.11.2013
Beiträge
298
Ort
Stuttgart
Hallo Uhrenfreunde

Nun ist es mal wieder soweit. Die Sucht hat einen wieder fest im Griff und das neue Uhrenprojekt ist bereits seit ein paar Monaten am Laufen. Wesentlich schneller als damals die erste Uhr (Damian-S) welche ca 2 Jahre in Anspruch genommen hat.

Nunja. Auf jedenfall geht es gut voran. Vor ca 3 Monaten wurden von Hand die ersten groben Entwürfe von mir gemacht. Eine ungefähre Vorstellung hatte ich im Kopf und bereits nach ca 2 Wochen bin ich mit einem guten Freund der Konstrukteur ist zusammengesessen und los ging es.


Erstmal ein paar Daten zur Uhr etc (Prototyp)


1. Mikron VCE 1000 pro 3-Achs (CNC Fräsmaschine)
2. Material Aluminium Si1 (Prototyp)
3. Werk Eta 2824 oder Hanghzhou 6300
4. Saphirglas Vorne und Hinten 1mm
5. Dimensionen der Uhr / Durchmesser 42mm / Höhe 11.2mm / Höhe über die Hörner 13.5mm / Länge über die Hörner 54mm / Bandanstoß 22mm
6. Konstruktion mit SOLID WORKS



Hier zwei 3D Konstruktionsmodele der Uhr


Front-Cad Bild.jpg Back-Cad Bild.jpg


Mikron VCE1000pro 3-Achs (frisch eingetroffen)


IMG_1000.jpg


Erste Fräsarbeiten des Prototyps aus Aluminium / 1ste Spannung


IMG_1001.jpgIMG_1002.jpgIMG_1003.jpg
IMG_1004.jpgIMG_1006.jpgIMG_1007.jpg


Erste Spannung fertig gefräst. Laufzeit 35 Minuten


IMG_1008.jpgIMG_1009.jpgIMG_1010.jpg


Nun die Uhr mal glasperlengestrahlt um zu schauen wie die Fräsoberflächen geworden sind. Das Finish der fertigen Uhr in Edelstahl wird auch glasperlengestrahlt.


IMG_1011.jpgIMG_1012.jpg


Der Bodendeckel ist bereits gefräst. Sorry. Detailbilder habe ich vergessen zu machen. Folgt dann bei der Edelstahlvariante.


IMG_1013.jpgIMG_1014.jpgIMG_1015.jpg


Hier noch Bilder der Spannbacken aus Aluminium. Die Negativkontur des Uhrengehäuses wurde hier eingefräst um präzise spannen zu können.


IMG_1016.jpgIMG_1017.jpg


So meine Freunde. Das wars vorerst einmal. Bin momentan noch im Urlaub. In ca 3 Wochen wird die 2te Seite gefräst und der Prototyp erstmal zusammengebaut. Weitere Bilder, Infos etc folgen dann.

Eine guten Start in die Woche wünsche ich euch.
 
Zuletzt bearbeitet:
chrisom

chrisom

Dabei seit
10.03.2013
Beiträge
403
Ort
tiefster Südwesten
Guten Morgen Very,

Respekt, geniale Sache! Toll, wenn man so einen Maschinenpark zur Verfügung hat. Ich bin sehr gespannt auf deine weiteren Beiträge...
Viel Erfolg!
 
bachmanns

bachmanns

Dabei seit
01.03.2017
Beiträge
11.409
Ort
Mittelhessen
Den Respektsbezeugungen schließe ich mich gerne an:super: Hut ab für jeden, der so ein Projekt in Angriff nimmt! Die Ausrüstung und die Herangehensweise ist aber auch sehr professionell. Ich bin ebenfalls gespannt, wie es weitergeht und behalte den Faden mal im Auge.
 
Tom-Wien

Tom-Wien

Dabei seit
25.04.2013
Beiträge
4.866
Ort
Wien
Ganz großes Kino, kann die Fortsetzung nur schwer erwarten, danke dafür!!!!!
 
W

WiRi

Dabei seit
29.06.2016
Beiträge
235
Hallo Very,

ich habe zwei Armbanduhren selbst gebaut, und zwar aus gekauften Teilen. Tiefe Befriedigung. Und ich bin stolz auf diese Uhren.

Aber wie musst du dich erst fühlen, wenn du sogar das Uhrengehäuse mitentwickelst und dann selbst baust. Wahnsinn. Du musst dich einfach ganz großartig dabei fühlen. Ganz, ganz großer Respekt.

Das Gehäuse sieht einfach toll aus.

Bislang habe ich auf Bildern und Clips immer gesehen, dass Gehäuse auf der Drehbank gefertigt werden. Habe mir nie so recht vorstellen können, wie dann die Hörner an das Gehäuse kommen. Offenbar fräst du das Gehäuse komplett aus dem Vollem...

Vielen Dank, dass wir an deinem Projekt teilhaben dürfen. Ich brenne geradezu auf weitere Berichte mit vielen Fotos vor dir.

Und noch schönen Urlaub.

Viele Grüße
Matthias
 
hawkpix

hawkpix

Dabei seit
18.11.2012
Beiträge
929
Klasse :super:es gibt ein zweites Projekt .

Hab schon begeistert beim ersten mitgelesen und bin jetzt wieder voller Spannung wie es hier weiter geht. Vilen Dank also für die Einladung ...
 
sowatch

sowatch

Themenstarter
Dabei seit
23.11.2013
Beiträge
298
Ort
Stuttgart
Hallo Freunde

Vielen Dank für eure Posts und euren Lob.

@WiRi

Da hast du völlig Recht. Normalerweise werden auch Uhren auf einem CNC Drehautomat mit Fräseinheit hergestellt. Ist viel rentabler und geht um einiges schneller. So wie ich es mache ist es halt ein wenig aufwendiger. Wir haben in der Firma auch die CNC Dreh/Fräsautomaten. Jedoch kenn ich mich mit diesen nicht aus. Müsste dann jemand anders herstellen bei uns in der Firma. Und das kostet auch Zeit.

Bei mir lief zB die erste Spannung des Gehäuses an der Maschine ca 35 Minuten. Dann kommt noch die 2te Spannung dazu (Rückseite). Plus Löcher in den Hörnern. Loch für den Tubus. Da komm ich locker auf 2 Stunden für nur 1 Gehäuse.

Ich hatte vor kurzem die Möglichkeit mir ein für IWC gefertigtes Chronographen-Gehäuse anzuschauen. Die Maschine kostet dementsprechend ein Vermögen.
Laufzeit für die Herstellung 1nes Gehäuses am CNC Dreh/Fräsautomat ca 12 Minuten.

Ich denke viele Hersteller produzieren aus dem Vollen. Es gibt soweit ich weiss auch Uhrengehäuse die gegossen werden und dann nachgearbeitet.


ES MACHT AUF JEDENFALL MEGASPASS AUCH WENN ICH SO WENIG ZEIT HABE.
 
uhrgebiet

uhrgebiet

Dabei seit
18.07.2013
Beiträge
106
Ort
BW
Hi Very,

starkes Projekt!! :super:

Selbst gebaute Uhren sind immer die Schönsten :klatsch:
 
A

AHVintage

Dabei seit
09.02.2017
Beiträge
217
Ort
Karlsruhe
Ich denke viele Hersteller produzieren aus dem Vollen. Es gibt soweit ich weiss auch Uhrengehäuse die gegossen werden und dann nachgearbeitet.
Gegossen sicher nicht. Aber es werden gestanzte Stahlrohlinge verwendet, die schon grob die Form eines Uhrgehäuses haben.

Gruß, Frank
 
C

Couscous

Dabei seit
31.10.2016
Beiträge
333
Aus dem Video: "A press stamps the preliminary shape, which a computer-guided milling machine then finalizes." Also nix giessen.

Gruss, Couscous
 
Rainer Nienaber

Rainer Nienaber

Uhrenhersteller, Nienaber
Dabei seit
28.10.2010
Beiträge
4.027
Ort
O W L
Aus dem Video: "A press stamps the preliminary shape, which a computer-guided milling machine then finalizes." Also nix giessen.

Gruss, Couscous
Gegossene Edelstahlgehäuse in einer Großserie sind auch unrentabel. Guss lässt sich schlecht weiterbearbeiten, die Toleranzen sind immens groß, die Ausschussrate wird es wohl auch sein.
 
sowatch

sowatch

Themenstarter
Dabei seit
23.11.2013
Beiträge
298
Ort
Stuttgart
Hallo Freunde und Uhrenfans
Sorry für die lange Abstinenz. Fast 2 Jahre sind wieder verstrichen und ich hatte die letzte Zeit viel um die Ohren. Gesundheitlich und geschäftlich. Seit letztem Winter bin ich mit dem 3D Druck von Lithophanen Lichtbildlampen gewerblich auf dem Markt.
Das hat sehr viel Zeit in Anspruch genommen.
Nun geht es mit dem Eigenbau Uhrenprojekt endlich wieder weiter. Ich freue mich und hoffe das noch einige Leute mein Projekt weiter verfolgen.
Demnächst geht es weiter.

Viele Grüße
Veri
 
Thema:

Eigenbauprojekt Armbanduhr Timehawk F-18

Eigenbauprojekt Armbanduhr Timehawk F-18 - Ähnliche Themen

  • Eigenbauprojekt Armbanduhr Damian-S - Vorstellung

    Eigenbauprojekt Armbanduhr Damian-S - Vorstellung: Hallo liebe Uhrengemeinde, nachdem die letzte Eigenbauvorstellung nicht so positiv verlaufen ist, möchte ich trotzdem die Vorstellung von...
  • W&F deSayn - "Habana Handaufzug"- Eigenbauprojekt mit Ziffernblatt aus "Zigarrenholz"

    W&F deSayn - "Habana Handaufzug"- Eigenbauprojekt mit Ziffernblatt aus "Zigarrenholz": Hallo Leute, seit längerer Zeit wird im DIY-Faden mit Herstellungsmethoden von personalisierten Ziffernblättern experimentiert. Ich habe mich...
  • W&F "sottufficiale di marina" - Eigenbauprojekt mit Unitas 6498

    W&F "sottufficiale di marina" - Eigenbauprojekt mit Unitas 6498: Hallo Leute, da es beruflich in letzter Zeit etwas stressiger war, bin ich leider weniger dazu gekommen angefangene Bastelprojekte...
  • W...&FIGLI - Eigenbauprojekt personalisierte "Familienuhr" zum Weihnachtsfest

    W...&FIGLI - Eigenbauprojekt personalisierte "Familienuhr" zum Weihnachtsfest: Hallo Uhrenbastler und Uhrenverrrückte, wenn man mit dem Basteln an Uhren anfängt, träumt man irgendwann einmal von der einen, der eigenen...
  • Ähnliche Themen
  • Eigenbauprojekt Armbanduhr Damian-S - Vorstellung

    Eigenbauprojekt Armbanduhr Damian-S - Vorstellung: Hallo liebe Uhrengemeinde, nachdem die letzte Eigenbauvorstellung nicht so positiv verlaufen ist, möchte ich trotzdem die Vorstellung von...
  • W&F deSayn - "Habana Handaufzug"- Eigenbauprojekt mit Ziffernblatt aus "Zigarrenholz"

    W&F deSayn - "Habana Handaufzug"- Eigenbauprojekt mit Ziffernblatt aus "Zigarrenholz": Hallo Leute, seit längerer Zeit wird im DIY-Faden mit Herstellungsmethoden von personalisierten Ziffernblättern experimentiert. Ich habe mich...
  • W&F "sottufficiale di marina" - Eigenbauprojekt mit Unitas 6498

    W&F "sottufficiale di marina" - Eigenbauprojekt mit Unitas 6498: Hallo Leute, da es beruflich in letzter Zeit etwas stressiger war, bin ich leider weniger dazu gekommen angefangene Bastelprojekte...
  • W...&FIGLI - Eigenbauprojekt personalisierte "Familienuhr" zum Weihnachtsfest

    W...&FIGLI - Eigenbauprojekt personalisierte "Familienuhr" zum Weihnachtsfest: Hallo Uhrenbastler und Uhrenverrrückte, wenn man mit dem Basteln an Uhren anfängt, träumt man irgendwann einmal von der einen, der eigenen...
  • Oben