Echte (Uhr) Geschichten, aber fast nicht zu glauben...

Diskutiere Echte (Uhr) Geschichten, aber fast nicht zu glauben... im Small Talk Forum im Bereich Community; Mein Vater hatte vor ca. 25 Jahren einen Kunden mit dem er sich lange unterhielt. Auch über Familie und Freunde taten sie dies. Der Kunde...
Zweizylinder

Zweizylinder

Themenstarter
Dabei seit
22.04.2014
Beiträge
1.116
Ort
Kärnten
Mein Vater hatte vor ca. 25 Jahren einen Kunden mit dem er sich lange unterhielt. Auch über Familie und Freunde taten sie dies.

Der Kunde erzählte, er habe sogar einen reichen Onkel aus Amerika, den mein Vater bis dahin eher für einen Mythos hielt.

Der Kunde beschwerte sich über seinen Onkel und behauptete, dieser würde ihn nicht mögen und deshalb hatte er ihn auch eine gefälschte Rolex geschenkt.

Danach bot er die Rolex meinem Vater zum Kauf an! Um 2000,- (Zweitausend) Schilling. Es war eine Goldene Rolex Datejust!

Das wäre, als ob man Heute eine für € 200,- angeboten bekäme.:shock:

Mein Vater kannte und kennt sich überhaupt nicht aus mit Uhren, aber die kaufte er. :D Mit Kaufvertrag u.s.w.

Erst zwei Tage nach dem Kauf, erkundigte er sich bei einem Konzi, ob das denn überhaut eine Rolex sei, was dieser bestätigte. :)

Der Glückspilz hatte die Uhr IMMER getragen! Auch bei der Arbeit! :shock:

Er meinte mal zu mir: Ist doch egal, ich hab die Uhr als möglichen Fake gekauft und welche Uhr sollte die Arbeit denn besser aushalten, als eine Rolex? :confused:

Sein Bruder, mein Onkel, war ihm die immer etwas neidig, woraufhin mei Vater, der Neid nicht kennt, ihm die Uhr um 1/4 des Schätzwertes verkaufte.

Leider war mein Onkel dem Alkohol nicht abgeneigt und so verpfändete er die Uhr um ca. den Betrag, denn er kurz zuvor bezahlt hatte und ließ das Pfand, ohne es jemanden zu sagen, verfallen! :???:

Wie gewonnen, so zerronnen......

Die Geschichte ist wahr! Hat jemand von Euch auch eine unglaublich, aber wahre Geschichte zu erzählen?
 
David1973

David1973

Dabei seit
14.09.2008
Beiträge
506
Ort
Kärnten
Auch eigenartig, jedoch ebenfalls wahr.

Vor langer Zeit kam ein Kunde, der später ein Freund wurde, zu mir ins Autohaus.

Er hatte eine Rolex Submariner von einem Freund bekommen. Dies Uhr bot er mir zum Kauf an, weil er nicht wusste was er damit anfangen sollte.

Ich hatte damals von Uhren auch noch keine Ahnung, von der Submariner hatte ich zumindest schon mal gehört.

Wir einigten uns auf die Unsumme von 20.000 Schilling, also rund € 1.450,--.

Ich trug daraufhin diese Uhr für kurze Zeit, war aber damals nicht so begeistert...das Band war irgendwie sehr leicht und klapprig, ich schaffte es auch nicht die Lünette zu drehen...und das der Submariner Schriftzug in rot gehalten war, sagte mir auch nichts.

Also entschloss ich mich die Uhr zu verkaufen und bot sie in einer Zeitschrift namens Fundgrube an, war damals noch so üblich.

Gleich am nächste Tag erhielt ich einen Anruf, der Käufer fragte ob er gleich mit dem Bargeld vorbeikommen kann, ohne irgendwie nachzuverhandeln. Inseriert hatte ich sie mit 30.000 Schilling (€2.180,--).

Der Käufer kam, Kaufvertrag gemacht, bar bezahlt und fuhr los...Alles verdammt schnell.
Und ich freute mich damals noch, so schnell einen Käufer gefunden zu haben und über meinen vermeintlichen "Gewinn".

Das Geld wurde dann von mir "sinnvoll" in einen neuen Fernseher und eine Surround-Anlage "investiert".

Wieviel eine komplette Red-Sub heute wert ist, will ich hier gar nicht äussern, dann ärgere ich mich wieder über mich.

Das Gute daran war jedoch, das so meine Uhrensammel Leidenschaft begann.
 
ketap

ketap

Dabei seit
30.10.2010
Beiträge
13.665
Ort
Spinalonga
1979 gab es das Forum ja noch nicht und lange Diskusionen über einen Neukauf lagen mir auch noch nie.

Die Wahl lag zwischen einer Taucheruhr mit COSC, Date und Automatik oder einem Handaufzug Chronographen ohne Date und ohne COSC. Die war sogar einiges günstiger und wurde mir wie Sauerbier angeboten :-)

Die Taucheruhr habe ich noch heute,
Die andere nennt sich nun Paul Neumann :D
 
clausuhr

clausuhr

Dabei seit
21.11.2009
Beiträge
2.812
Ort
Grenznah, Bay
Bei ebay ein dutzend Uhren (überwiegend Quarzer) für 15 euro gesteigert.
Darunter befand sich eine unversehrte Rectangulaire IWC cal. 87, Bj. 1935,
welche ich wieder für das hundertfache veräusserte.

Gruß

Claus
 
B

Borusse7811

Dabei seit
27.03.2014
Beiträge
48
Ich fand bisher alle Geschichten toll. Leider kann ich keine derartige beisteuern, freue mich aber schon auf die nächsten. Dieser Thread kann richtig gut werden.

Gruß
 
Spieler

Spieler

Dabei seit
01.06.2012
Beiträge
203
Ich habe auf einem Flohmarkt in der Nähe von meiner Ex-Religionslehrerin eine alte 925 Silber Omega DeVille Damenuhr mit wirklich ungewöhnlichem Design und eine Longines Damenuhr gekauft.
Damals sagte sie auf Preisnachfrage: Pro Stück 2 €
Ich darauf ohne genau hingeschaut zu haben - leicht spaßeshalber: Aus welchemUrlaub sind die denn??
Sie: Die waren erst kürzlich beim Uhrmacher. Der wollte mir aber kaum etwas dafür geben - ich meine sie sagte: 120 €.
Dann kam auch schon ein anderer Interessent und sie sagte IHm gegenüber, dass ich die Uhren haben solle. Sie hat sich auf jeden Fall gefreut und ich mich auch. Ich habe die Uhren natürlich immer in Ehren gehalten, gepflegt und gelagert. Als Mann gehts nicht anders ;-)

Die Uhren sind übrigens definitiv echt. Alles original und v.a. die Omega in der außergewöhnlichen Form sicher ein Vielfaches Wert.
Es ist diese hier:

OMEGA DE VILLE UHR MASSIV 925 er SILBER RARITÄT FFBA LIMITED MECHANISCH | eBay



Leute, die Geschichte klingt total unglaubwürdig - hat sich aber definitiv genau so zugetragen. Ich kann es auch bis heute nicht verstehen. Aber vllt. mochte die Dame mich (obwohl ich bei Ihr im Kurs nur 7 Punkte hatte :-)
 
clausuhr

clausuhr

Dabei seit
21.11.2009
Beiträge
2.812
Ort
Grenznah, Bay
Mir hat gestern mein "Flohmarktgraser-Konkurrent", ein mitte 80 Jahre alter, sehr gewitzter Mann, der zusammen mit seiner lieben, etwas jüngeren Frau, die hiesigen Trödelmärkte abgrast, vor meiner Nase eine Certina Chronometer Quarz für 3 euro weggeschnappt. Erst kürzlich eine Glashütte! Ich war leider immer 1 Minute zu spät. Ich kam gerade dazu und wechselte ihm noch 10 euro, da die Händlerin nicht rausgeben konnte. Ich vergönns ihm!:prost:
Nicht zu glauben, oder?;-)

Gruß

Claus
 
Zuletzt bearbeitet:
Mithrandir

Mithrandir

Dabei seit
20.11.2007
Beiträge
667
Ort
Austria
Hallo,

fast nicht zu glauben aber wahr:
Mein Vater kaufte sich in den 70ern eine Tissot Automatic für damals richtig viel Geld, die er täglich trug (als Landwirt). Eines Tages im Frühjahr hat er sie beim Pflügen auf dem Acker verloren. Zwei Jahre später beim Pflügen wieder gefunden. Band getauscht, Plexi getauscht und sie läuft heute noch!!!

lg mithrandir
 
Zweizylinder

Zweizylinder

Themenstarter
Dabei seit
22.04.2014
Beiträge
1.116
Ort
Kärnten
:lol:
Mir hat gestern mein "Flohmarktgraser-Konkurrent", ein mitte 80 Jahre alter, sehr gewitzter Mann, der zusammen mit seiner lieben, etwas jüngeren Frau, die hiesigen Trödelmärkte abgrast, vor meiner Nase eine Certina Chronometer Quarz für 3 euro weggeschnappt. Erst kürzlich eine Glashütte! Ich war leider immer 1 Minute zu spät. Ich kam gerade dazu und wechselte ihm noch 10 euro, da die Händlerin nicht rausgeben konnte. Ich vergönns ihm!:prost:
Nicht zu glauben, oder?;-)

Gruß

Claus
Musst halt am Flohmarkt schlafen, wie Dein Konkurrent. :lol:
 
DonSteffen

DonSteffen

Forenleitung
Dabei seit
20.10.2008
Beiträge
3.972
Ort
Sauerland
Rede doch mal mit ihm, vielleicht könnt ihr ja ein Team bilden und eure Kräfte bündeln. In seinem Alter überlegt man ja auch was nach seiner Zeit mit seinen Uhren passiert, du könntest ja mittelfristig seine Sammlung weiter führen. 8-)
 
ilpadre

ilpadre

Dabei seit
03.05.2011
Beiträge
1.836
Ort
OH
Ich habe auf dem Flohmarkt mal eine Omega Constellation für nen Zehner gekauft, die Uhr habe ich hier auch im Vintageforum gezeigt: https://uhrforum.de/flohmarktkauf-omega-constellation-automatic-t104190

Verkäufer war ein beinahe direkter Nachbar (auch noch Anwalt) von mir, er wusste sie preislich nicht einzuordnen und wollte von mir wissen, was ich bereit sei, zu zahlen.
Ich habe ihm gesagt, dass die Uhr, wenn man ein wenig Geld investiert, durchaus gut tragbar und "was wert" sein könnte und ich ihm da keinen Betrag nennen könne. Er schlug dann einen Zehner vor... und ich akzeptierte. :-)

Habe die Uhr nachher für ca. 400€ verkaufen können, da sie überhaupt nicht mein Fall war und ich sie dennoch zum Liegenlassen zu schade fand.
 
Thema:

Echte (Uhr) Geschichten, aber fast nicht zu glauben...

Echte (Uhr) Geschichten, aber fast nicht zu glauben... - Ähnliche Themen

  • Vintage Uhren - sind sie echt?

    Vintage Uhren - sind sie echt?: Gude liebes Uhrforum! Ich stelle mich kurz selbst vor, ich bin Luke, 31, aus der Nähe von Frankfurt am Main und ich habe mich angemeldet, weil...
  • Must de Cartier Uhr echt?

    Must de Cartier Uhr echt?: Ist mein Erbstück echt ?🙄 <Bilder der Fake Uhr entfernt> DonSteffen
  • Ein echt irrer Typ mit seiner echt irren Uhr – Tudor Black Bay Chronograph

    Ein echt irrer Typ mit seiner echt irren Uhr – Tudor Black Bay Chronograph: Warum nur? Warum nur habe ich es schon wieder getan? Gemeinsam mit dem höhnisch lachenden Teufelchen auf meiner Schulter die Vernunft besiegt...
  • Fast echte Uhren - welche Marken wurden gefälscht?

    Fast echte Uhren - welche Marken wurden gefälscht?: Lese gerade, dass bei Omega eher wenig gefälscht wurde, also wirklich Fälschungen neu produziert wurden, während man auf jedem Flohmarkt locker...
  • Ähnliche Themen
  • Vintage Uhren - sind sie echt?

    Vintage Uhren - sind sie echt?: Gude liebes Uhrforum! Ich stelle mich kurz selbst vor, ich bin Luke, 31, aus der Nähe von Frankfurt am Main und ich habe mich angemeldet, weil...
  • Must de Cartier Uhr echt?

    Must de Cartier Uhr echt?: Ist mein Erbstück echt ?🙄 <Bilder der Fake Uhr entfernt> DonSteffen
  • Ein echt irrer Typ mit seiner echt irren Uhr – Tudor Black Bay Chronograph

    Ein echt irrer Typ mit seiner echt irren Uhr – Tudor Black Bay Chronograph: Warum nur? Warum nur habe ich es schon wieder getan? Gemeinsam mit dem höhnisch lachenden Teufelchen auf meiner Schulter die Vernunft besiegt...
  • Fast echte Uhren - welche Marken wurden gefälscht?

    Fast echte Uhren - welche Marken wurden gefälscht?: Lese gerade, dass bei Omega eher wenig gefälscht wurde, also wirklich Fälschungen neu produziert wurden, während man auf jedem Flohmarkt locker...
  • Oben