echte getürkte Taschenuhr vom Flohmarkt

Diskutiere echte getürkte Taschenuhr vom Flohmarkt im Taschenuhren Forum im Bereich Vintage-Uhren; Hallo Uhrenfreunde, bin nach langer Zeit mal wieder dazu gekommen unserem Antik und Troedelmarkt zu besuchen. Diesmal habe ich zwar auch ein...
Spindel

Spindel

Themenstarter
Dabei seit
14.12.2008
Beiträge
2.739
Ort
Leipzig

Hallo Uhrenfreunde,
bin nach langer Zeit mal wieder dazu gekommen unserem Antik und Troedelmarkt zu besuchen.
Diesmal habe ich zwar auch ein paar Spindeluhren gesichtet,aber entweder wurden sie zu teuer angeboten (für mich) oder sie waren verbastelt bzw. einfach Schrott.
Ein kleiner Händler hatte neben verschieden Sachen auch eine TU im Angebot die mir durch ihr schönes silbernes mit Ornamenten versehene Gehäuse aufgefallen war.Mit Blick auf das Zifferblatt wußte ich es ist eine TU für den osmanischen Bereich,wobei mir der Name auf dem Blatt ELIFIE überhaupt nichts sagt.Das Gehäuse ist mehrfach gepunzt mit Löwe und 0,800 für Silber und einem großen U für ich schätze mal Baujahr 1900.Die Bildmarke mit türkischen Halbmond und KE gekennzeichnet ist mir auch unbekannt.Habe auch bei Andreas und Wiki nichts gefunden.Meine Frage ,kann das E im Zeichen auch ein griechisches S sein und sie etwas mit K.Serkisoff zu tun haben und somit im Longines Bereich anzusiedeln sein?Auf dem Werk ist noch ein osmanischer Schriftzug den wohl keiner lesen kann.Zum Schluß wäre noch zu sagen das sie nur läuft wenn die Krone nach oben zeigt naja und sie müßte ebend mal gründlich gesäubert werden.Freue mich schon auf Eure Hilfe und nun zu den Bildern.
Gruß Roland
 

Anhänge

Poljotnik

Poljotnik

Dabei seit
17.08.2009
Beiträge
2.981
Ort
Erfurt/Koblenz
Ahoj Spindel,

die Schriftzeichen der Bildmarke sind KS auf griechisch.
 
M

moskau

Dabei seit
01.10.2008
Beiträge
228
Die Deutung der Bildmarke K(appa) S(igma) mit K.Serkisoff &Co./Constantinople ist recht plausibel, denk ich.

Das eingeschalte Werk ist ein Billodes(der Vorläufer von Zenith), wie so oft in diesen osmanischen Uhren.
Ankerkloben und Federhausabdeckung sind typisch für diese Kaliber (die generell gerne mit frühen Longines Werken verwechselt werden). Und wie bei allen diesen eigentlich recht anspruchslosen Werken ist die Decksteinorgie natürlich funktionsloser Zierrat.

Diese Uhren sind nicht reizlos - bedauerlicherweise sind sie meist in einem katastrophalem Zustand mit zerbröselten Ziffernblättern und völlig rostzerfressenen Werken.

Die sieht eigentlich noch recht nett aus.
(interessant sind hier auch die gefälschten London Hallmarks).

Harald
Nachtrag: Die Zeigerchen wirken sehr lang ...

Leider hab ich auf die Schnelle nur ein Bild einer (sehr ähnlichen) signierten Billodes im Web gefunden - aber ich denke, trotz der kleinen Unterschiede ist die Verwandtschaft klar...(Quelle:http://forums.watchuseek.com/showthread.php?t=185917)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Spindel

Spindel

Themenstarter
Dabei seit
14.12.2008
Beiträge
2.739
Ort
Leipzig
Hallo Poljotnik und moskau,
danke Euch erst mal für Eure Hilfe.
Aber einige Fragen stehen trotzdem noch offen.Warum griechische Buchstaben wenn sie für das osmanische Reich sein soll?Warum wurden Hallmarks gefälscht?Und welche Bildmarke ist es nun mit türkischen Halbmond?
Fragen über Fragen.Lohnt es sich überhaupt eine Reinigung machen zu lassen?
Gruß Roland
habe auch zwei Bilder vom Billodes Werk im Web gefunden identisch mit meiner.Aber bei meiner steht nun mal nicht Billodes drin.Es sei denn auf arabisch.
 
Poljotnik

Poljotnik

Dabei seit
17.08.2009
Beiträge
2.981
Ort
Erfurt/Koblenz
Also griechische Buchstaben sollten Dich nicht irritieren, große Teile der Westküste Kleinasiens waren auch zu osmanischen Zeiten noch griechisch besiedelt und die Osmanen waren im Umgang mit anderen Völkern und Schriften relativ Schmerzfrei, solang man die Oberherrschaft des Sultans anerkannte konnte man relativ "frei" den Alltag gestalten. Die Vertreibung der Griechen erfolgte erst im Zuge der jung-türkischen Revolution und des 1. Weltkrieges.

Also eine griechische Punze spricht in keinster Weise gegen Osmanische Herkunft und auch das gemeinsame Auftreten von Griechisch und Arabisch paßt da perfekt zusammen, ds Durchsetzen der türkische Schrift mit Lateinischen Buchstaben ist ja auch erst ein Resultat der Jung-Türken.

Bezüglich der anderen Fragen habe ich aber nicht mal den Hauch einer Ahnung.

P.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

moskau

Dabei seit
01.10.2008
Beiträge
228
Zu den (gefälschten) Hallmarks:
Englische Uhren waren im osmaniischen Reich seit dem 18. Jhdt so weit verbreitet und beliebt, dass 'Prior' (der Name eines bedeutenden engl. Uhrmachers) heute noch in der Türkei als Synonym für Spindeltaschenuhr dient.
Die meisten dieser oft hervorragenden Uhren waren aus Sterling (nicht selten auch aus Gold) und trugen die jeweiligen Hallmarks.
Möglicherweise erschien eine Uhr (wenn sie nur aus .800 Silber, und gar nicht aus England war) ohne diese Punzierung nicht ganz so begehrenswert für den durchschnittlichen Verbraucher.
(Übrigens tauchen falsche Hallmarks auch auf Uhren für den chinesischen, hollänischen, schwedischen und sogar für den amerikanischen Markt auf. )

Und zum (fehlenden) Billodes Schriftzug:
Das ist absolut normal. Das sichtbare Signieren der Werke mit dem Markennamen wure in der Zeit, aus der die Uhr stammt, keineswegs sehr stringend gehandhabt. Es ist ein Billodes Werk.

Zur Bildmarke kann ich Dir leider gar nichts sagen.
Und ob eine Reinigung lohnenswert ist, hängt wohl ausschliesslich von Deiner ganz persönlichen Wertschätzung für das Teilchen ab...

Gruß,
Harald
 
del-olmo

del-olmo

Dabei seit
28.03.2008
Beiträge
833
Ort
NRW
Das Gehäuse stammt aus der Schweiz und ist mit (falschen) britischen Hallmarks gepunzt. Der Leopardenkopf soll für London stehen, wo Billodes 1914 eine Niederlassung gründete. Wiedersprechen tun sich aber der schreitende Löwe, der für 925er Silber steht und die 0.800, die den tatsächlichen Silbergehalt anzeigt. Ich bin mir nicht ganz sicher aber ist unter dem Leopardenkopf noch eine Auerhahnpunze? Auch das Gehäuse hat, wenn ich richtig gucke, die Auerhahnpunze und zwar auf dem Werksfoto auf 12 Uhr.

Der Dateletter ist mit Sicherheit keine offizielle Punze, er könnte, wenn er denn echt wäre, für 1895 stehen.

Der Zustand ist nicht schlecht, aber leider sind diese Uhren, wie Harald schon schreibt, oft ziemlich ramponiert. Hier fehlen die Zifferblattfüßchen und die Hemmungspartie ist etwas korrodiert. Es ist eine Frage der Kosten und was Du investieren willst .

Hier ist eine ähnliche Uhr.

Grüße Bernhard
 
Spindel

Spindel

Themenstarter
Dabei seit
14.12.2008
Beiträge
2.739
Ort
Leipzig
Hallo Uhrenfreunde,
vielen Dank Euch dreien für die Ausführungen.So kommt man hier vorwärts und so sollte es auch sein.
Das sie so Jahrgang 1900 ist hatte ich mir ja schon gedacht.
Ich werde sie wohl erst mal nicht reinigen lassen.Da habe ich noch andere ältere TU die schon danach schreien.Vieleicht gehen die anderen Billodes Uhren mit der Zeit über die Wupper,und dann lohnt es sich dann.
Vielen Dank nochmal Gruß Roland
 
Thema:

echte getürkte Taschenuhr vom Flohmarkt

echte getürkte Taschenuhr vom Flohmarkt - Ähnliche Themen

  • Ein echter softer Typ mit seiner echt soften Uhr. Tudor Pelagos LHD

    Ein echter softer Typ mit seiner echt soften Uhr. Tudor Pelagos LHD: Ich dachte ich sei hart. Glaubte daran. Angetrieben vom kreischenden Mob hier im Forum (@Constellation , @**L** 👋) stürzte ich mich und meine Uhr...
  • [Erledigt] Echt Krokoband matt dunkelbraun, Neu + Cites Vintage

    [Erledigt] Echt Krokoband matt dunkelbraun, Neu + Cites Vintage: Echt Kroko, handgemacht, traumhafte Maserung, 76/115, 20 auf 16 mm, sieht an einer edlen Vintage Uhr super aus. 90 Euro inkl. Brief...
  • Glashütte - Echt oder Fälschung?

    Glashütte - Echt oder Fälschung?: Als absoluter Uhrenneuling benötige ich fachlichen Rat. Handelt es sich bei der auf den Fotos zu sehenden Uhr um eine echte Glashütte Original...
  • Vintage Seamaster Gold! Echt und wie viel Karat??

    Vintage Seamaster Gold! Echt und wie viel Karat??: Hallo Zusammen! Bitte um Eure Mithilfe!! Bin im Begriff eine alte Omega Seamaster zu erwerben (nehme an aus den 60er). Die Angaben sind leider...
  • Uhrenbestimmung Für mich ein Fake oder doch echt ?

    Uhrenbestimmung Für mich ein Fake oder doch echt ?: Dieser Schubladenfund von einem Arbeitskollegen, ist für mich ein Fake. Da ich mir aber nicht sicher bin nun dieser Post. Es handelt sich hier um...
  • Ähnliche Themen

    Oben