EBAYs neue Zahlungsabwicklung für Private Verkäufer

Diskutiere EBAYs neue Zahlungsabwicklung für Private Verkäufer im Small Talk Forum im Bereich Community; Hey, aufmerksam geworden durch einen Motzer im Motzthread heute habe ich mal angefangen zu googlen und versucht mich über die bevorstehende...
  • EBAYs neue Zahlungsabwicklung für Private Verkäufer Beitrag #1
dr.-hasenbein

dr.-hasenbein

Themenstarter
Dabei seit
02.12.2017
Beiträge
2.508
Hey,

aufmerksam geworden durch einen Motzer im Motzthread heute habe ich mal angefangen zu googlen und versucht mich über die bevorstehende Zwangsumstellung zu informieren.

Kurz zusammengefasst fungiert ebay zukünftig (auch bei Privatverkäufern!) als Zahlungsverwalter. Käufer zahlen dann immer an ebay und ebay zahlt später an den Verkäufer aus.
-Käufer erhalten keine Daten mehr vom Verkäufer
-Verkäufer können keine Direktzahlungen mehr vom Käufer erhalten.

Dazu interessiert mich besonders in welchem Umfang ebay über das bei Ihnen eingegangene Geld verfügen kann und hab dazu folgendes gefunden:

"Die Rückerstattung an Ihren Käufer im Rahmen der Zahlungsabwicklung ist ganz einfach. Sie können von Verkäufern selbst oder von eBay gewährt werden.
Je nach Situation gibt es eine Reihe von Möglichkeiten, wie eine Rückerstattung im Rahmen der Zahlungsabwicklung erfolgen kann. Als Verkäufer können Sie auch eine Rückerstattung im Rahmen einer Kaufabbruchs- oder Rückgabeanfrage oder einer Meldung, dass ein Artikel nicht angekommen ist, über das Verkäufer Cockpit-Pro oder in Mein eBay gewähren.
Auch eBay kann Ihrem Käufer eine Rückerstattung beispielsweise als Ergebnis eines eBay-Käuferschutzfalls oder eines Zahlungsstreitfalls ausstellen. Wenn eBay einem Käufer eine Rückerstattung gewährt, können wir den gesamten Betrag von Ihren verfügbaren Auszahlungsbeträgen abziehen."


Ergo: meldet ein Käufer, der Artikel ist nicht bei Ihm angekommen, kann Ebay den Betrag vom Verkäufer zurückführen.

Das entspricht imho nicht deutschem Recht. Denn:

"Das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) hält klare Regeln für den sogenannten Versendungskauf bereit: Versendet der Verkäufer auf Verlangen des Käufers die verkaufte Sache, geht das Versandrisiko auf den Käufer über, sobald der Verkäufer dem Kurierdienst bzw. der Post die Sache übergeben hat (§ 447 BGB)."

Hat Ebay die Möglichkeit hier Private Verkäufer als Gewerbliche Händler einzustufen ? Wird hier tatsächlich deutsches Recht gebrochen ?


Ich möchte Bitten, diesen Thread nicht dazu benutzen um sich nur über ebay auszuk*tzen ! Ich denke hier benutzen einige ebay als Private Verkäufer und haben sicher auch Informationsbedarf. Danke !
 
Zuletzt bearbeitet:
  • EBAYs neue Zahlungsabwicklung für Private Verkäufer Beitrag #2
DerSammler

DerSammler

Dabei seit
06.07.2018
Beiträge
872
Ort
im Ruhrpott
Interessante Frage, bei Verkäufen Privat/Privat gilt bei Versand (BGB geht vor AGB):

bei Nachweis der Versendung durch den Verkäufer hat dieser seine Verpflichtung aus dem Kaufvertrag nach BGB erfüllt, Transport- und Verlustrisiko liegen beim Käufer

Im Zitat wird der Konjunktiv benutzt

Als Verkäufer können Sie auch eine Rückerstattung im Rahmen einer Kaufabbruchs- oder Rückgabeanfrage oder einer Meldung, dass ein Artikel nicht angekommen ist, über das Verkäufer Cockpit-Pro oder in Mein eBay gewähren.

Ich gehe davon aus, dass Ebay wie Paypal bei Problemen erst mal klärt, ob der Versand erfolgte (Einlieferungsbeleg), danach werden die sich an geltendes Recht halten.

Rückerstattung nur wenn der Verkäufer den Versand nicht belegen kann.

Dementsprechend sollte der Verkäufer ausschließlich per Einschreiben, bzw per versichertem Paket versenden.
 
  • EBAYs neue Zahlungsabwicklung für Private Verkäufer Beitrag #3
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
25.839
Ort
Bayern
Ebay kann keinen Verkäufer mit rechtlicher Wirkung "gewerblich" machen und tut es ja auch nicht. Wie auch denn das setzt objektive Tatbestände voraus. Unterschiedliche für zB Verbraucherschutzrecht oder Steuerrecht obendrein. Jede halbwegs werthaltige Ware versendet man sowieso nur mit Versandnachweis. Von daher sehe ich da kein konkretes Problem. Dass mit den neuen Bedingungen der Verkäufer in vielen Details aber generell entmündigt und der Willkür von Ebay ausgesetzt wird, sehe ich schon. Andererseits: vorher gängelte den rechtschaffenen Verkäufer bisweilen Paypal und jetzt eben Ebay. Ich sehe das saldiert sehr entspannt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das in der Praxis weder bei meinem gewerblichen Ebay-Shop noch bei meinem privaten Account großartige Änderungen auslöst.

Gruß
Helmut
 
Zuletzt bearbeitet:
  • EBAYs neue Zahlungsabwicklung für Private Verkäufer Beitrag #4
UrKomisch

UrKomisch

Dabei seit
03.03.2018
Beiträge
389
Ort
München
Bei z.B. Büchern ist das Problem allerdings, daß sie wenn es nicht gerade aktuelle Bestseller sind, mitlerweile eher noch bei 1..2 € angesiedelt sind aber der Versand als Warensendung zumindest für Private nicht versichert möglich ist. Vorher für ein 1€ Buch ebay Gebühr 0,10€ nun 0,11€+ 0,35€ Stückgebühr +0,22€ für den Versand (Warensendung) bleiben 0,40€ von der man ggf. noch eine Versandtasche kaufen muss und das Risiko daß der Versand verloren geht und man dafür haftet. Somit kann man ältere Bücher eigendlich nur noch wegwerfen. (Die öffentlichen Leseschränke sind in der Regel bereits voll).
 
Zuletzt bearbeitet:
  • EBAYs neue Zahlungsabwicklung für Private Verkäufer Beitrag #5
dr.-hasenbein

dr.-hasenbein

Themenstarter
Dabei seit
02.12.2017
Beiträge
2.508
Andererseits: vorher gängelte den rechtschaffenen Verkäufer bisweilen Paypal und jetzt eben Ebay

Man hatte ja die Wahl Paypal auszuschließen. Da gängelte mich niemand.

Ich konnte ein Angebot nach meinem Gutdünken erstellen (noch kann ich dieses, noch...) Ich konnte die Bezahlvariante bestimmen wie auch den Versand und auch eine Rücknahme ausschließen. Nun stellt Ebay meine Verkaufsbedingungen.
 
  • EBAYs neue Zahlungsabwicklung für Private Verkäufer Beitrag #6
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
25.839
Ort
Bayern
Man hatte ja die Wahl Paypal auszuschließen. Da gängelte mich niemand
Theoretisch ja. Praktisch reduziert man damit den erzielbaren Erlös und die Interessentenzahl sehr deutlich. Ich biete sowohl als gewerblicher wie privater Anbieter Überweisung und Paypal. In den letzten 10 Jahren wurde die Überweisung immer seltener. Heute erhalte ich vielleicht noch 10% aller Zahlungen auf diesem Weg. Die Leute wollen bequem zahlen und haben sich an PP gewohnt. Außerdem gaukelt es ihnen Sicherheit vor. Was soll man machen? Also kalkuliere ich die PP Gebühr in die Preise und bleibe entspannt.

Gruß
Helmut
 
  • EBAYs neue Zahlungsabwicklung für Private Verkäufer Beitrag #7
dr.-hasenbein

dr.-hasenbein

Themenstarter
Dabei seit
02.12.2017
Beiträge
2.508
Was du für dich als gut und praktikabel einschätzt und ausführst kannst du machen und damit leben. Völlig i.O.

Der Unterschied ist, dass ich das bald nicht mehr für mich entscheiden kann. Ebay macht das dann und da wirds eklig. Ob sich ein Käufer komfortabel fühlt ist mir relativ gleich... und wenn ich in mein Verkäufercockpit sehe und mir die Summer der seit Anmeldung erziehlten Erlöse anschaue, bin ich auch ohne Paypal definitiv nicht schlecht gefahren. (und wenn ich meine Bewertungen sehe, sind auch die Käufer nicht schlecht gefahren...)
 
  • EBAYs neue Zahlungsabwicklung für Private Verkäufer Beitrag #8
Lemonbaby

Lemonbaby

Dabei seit
22.08.2008
Beiträge
3.141
Kurz zusammengefasst fungiert ebay zukünftig (auch bei Privatverkäufern!) als Zahlungsverwalter. Käufer zahlen dann immer an ebay und ebay zahlt später an den Verkäufer aus.
-Käufer erhalten keine Daten mehr vom Verkäufer
-Verkäufer können keine Direktzahlungen mehr vom Käufer erhalten.
Ich bin sicher, dass eBucht dass ausgiebig juristisch hat prüfen lassen. Jeder kann selbst entscheiden, ob er da mitmacht oder nicht. Ich habe zumindest als Verkäufer schon lange mit dem Verein abgeschlossen.
 
  • EBAYs neue Zahlungsabwicklung für Private Verkäufer Beitrag #9
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
25.839
Ort
Bayern
Der Unterschied ist, dass ich das bald nicht mehr für mich entscheiden kann. Ebay macht das dann und da wirds eklig.
Gilt der Zahlungsmittelzwang auch für Ebay Kleinanzeigen?

Ansonsten kann ich schon nachvollziehen, dass man zu nichts gezwungen werden will. Ist halt der ganz normale Weg den man überall beobachten kann: die Konsumenten machen eine Plattform oder einen Marktakteur mächtig und wenn diese genug mächtig geworden ist, nutzen sie ihre Stellung aus um die Bedingungen zu setzen. Ebay ist aber ganz sicher nicht alternativlos.

Gruß
Helmut
 
  • EBAYs neue Zahlungsabwicklung für Private Verkäufer Beitrag #10
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
14.739
Wie soll das praktisch funktionieren, mit dem "Geld zurück fordern" ?

Ich dufte bei meinem letzten Ebay Verkauf leider die neue Funktion, das Ebay die ganze Zahlungsabwicklung für mich übernimmt schon nutzen: Dadurch hatte ich das Geld aus dem Verkauf schon im Moment des Verkaufs, bei Beendigung der Auktion, auf meinem Konto (bzw. Playpal). Ebay kümmert sich damit auch für mich als privater Käufer darum, das Geld einzutreiben. Schöner Service, den sie sich aber bei mir bei einer 720€ Transaktion mit 80€ Gebühren für mich haben vergolden lassen.

Das Geld ist also sofort bei mir, also noch bevor das Paket beim Kunden ist.

Keine Ahnung wie Ebay dann von mir Geld "zurückbuchen" will.

P.S.
Und bitte nicht verwechseln, die neue Ebay Zahlungsabwicklung hat erst mal nichts mit Paypal zu tun. Es ist völlig egal wie der Kunde bezahl, ob Paypal, ApplePay, Klarna, oder Überweisung.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • EBAYs neue Zahlungsabwicklung für Private Verkäufer Beitrag #11
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
25.839
Ort
Bayern
. Schöner Service, den sie sich aber bei mir bei einer 700€ Transaktion mit 60€ Gebühren für mich haben vergolden lassen.
Waren die 60€ on top oder waren das die ganzen Gebühren? Richtung 10% sind ja schon in der Vergangenheit angefallen.

Gruß
Helmut
 
  • EBAYs neue Zahlungsabwicklung für Private Verkäufer Beitrag #12
dr.-hasenbein

dr.-hasenbein

Themenstarter
Dabei seit
02.12.2017
Beiträge
2.508
Keine Ahnung wie Ebay dann von mir Geld "zurückbuchen" will.

Indem du bei der neuen Zahlungsabwicklung ein Lastschriftmandat pro ebay einrichten musst

siehe hier der Ablauf:

Wenn Sie Ihrem Käufer eine Rückerstattung anbieten
, wird der Betrag aus der Summe von Verfügbare Auszahlungen gezahlt. Wenn der angegebene Betrag dafür nicht ausreicht, um die Kosten der Rückerstattung zu decken, wird der Betrag von Ihrem Auszahlungskonto oder Ihrer bei eBay hinterlegten Zahlungsmethode (Kreditkarte oder Bankkonto) bezahlt. Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre Kreditkarteninformationen und Bankdaten immer auf dem neuesten Stand sind, um eine Fehlbelastung zu vermeiden.
  • Beispiel: Sie bieten Ihrem Käufer eine Rückerstattung in Höhe von EUR 100,00 an und haben nur EUR 80,00 unter Verfügbare Auszahlungen auf Ihrem Konto. In diesem Fall wird entweder Ihre automatische Zahlungsmethode, Ihr Auszahlungskonto oder Ihre bei eBay hinterlegte Kreditkarte verwendet, um die verbleibenden EUR 20,00 zu bezahlen.
Wenn eBay in Ihrem Namen eine Rückerstattung an den Käufer vornimmt, wird der Betrag vom Gesamtbetrag unter Verfügbare Auszahlungen abgezogen.

Wenn die Summe Ihrer verfügbaren, in Bearbeitung befindlichen und einbehaltenen Auszahlungen nicht ausreicht, um die ausstehenden Beträge zu decken, wird eBay Ihre hinterlegte Zahlungsmethode innerhalb von 14 Tagen mit dem noch ausstehenden Betrag belasten. Wir können die von Ihnen geschuldeten Beträge zu einem einzigen Einziehungsbetrag zusammenfassen. Alle Einzelheiten zu diesen Vorgängen finden auf Ihrem Auszahlungsbericht.

Quelle(auch, wie oben schon mal): Rückerstattungen im Rahmen der Zahlungsabwicklung
 
  • EBAYs neue Zahlungsabwicklung für Private Verkäufer Beitrag #13
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
14.739
Waren die 60€ on top oder waren das die ganzen Gebühren? Richtung 10% sind ja schon in der Vergangenheit angefallen.

Gruß
Helmut

Hab es eben in meinem Post oben noch mal korrigiert, nachdem ich mir die alte Transaktion bei Ebay angesehen habe:

1617970693810.png

L
 
  • EBAYs neue Zahlungsabwicklung für Private Verkäufer Beitrag #14
UrKomisch

UrKomisch

Dabei seit
03.03.2018
Beiträge
389
Ort
München
Interessant wird es sicher auch dann wenn z.B. ebay das Geld dem Käufer zurücküberweist, der Verkaufer aber gemäß BGB den Käufer auf Zahlung mahnt, der Käufer nicht reagiert , aber dann mit Inkassokosten beaufschlagt wird.



Gilt der Zahlungsmittelzwang auch für Ebay Kleinanzeigen?
Ebay Kleinanzeifen ist an Adevinta verkauft wordem durch teilweisen Aktiendeal aber immer noch teilweise in Ebay Besitz. Also noch kann man auf EK ausweichen, da dort keine Gebühren abfallen auch wenn dort mitlerweile auch weiter Zahlungsmethoden angeboten werden.


Dadurch hatte ich das Geld aus dem Verkauf schon im Moment des Verkaufs, bei Beendigung der Auktion, auf meinem Konto

Das hat man durch die Echtzeitüberweisung, die viel Banken bereits als default haben mittlerweise auch bei Überweisung auch ist das nicht garantiert - ebay räumt sich 1-2 Tage nach Bezahlung durch den Käufer ein . Paypal ist aber insbesondere für Mobile User bequemer vom click Ablauf her.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • EBAYs neue Zahlungsabwicklung für Private Verkäufer Beitrag #15
UrKomisch

UrKomisch

Dabei seit
03.03.2018
Beiträge
389
Ort
München
Im weiteren gilt für Rückerstattungen an Verkäufer wenn der Deal dann aus verschhiedenen Gründen nicht zustande kommt:

Rückerstattet wird: Verkaufsprovision (Nur variabler Anteil. Die Gebühr in Höhe von EUR 0,35 pro Bestellung wird nicht gutgeschrieben.)


Klar, die €0,35 zahlt man ja gerne für die Bemühungen von Ebay wenn so ein Verkauf doch nicht zustande kommt. Das ist dann wieder so ein Fall wo wahrscheinlich nach BGB ein Kauf zustande gekommen ist und der Käufer mahnbar ist , aber wer macht das schon bzw. ist der Käufer oder sein Vermögen greifbar , also bleibt man auf den -0.35€ sitzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • EBAYs neue Zahlungsabwicklung für Private Verkäufer Beitrag #16
Omega-Mann

Omega-Mann

Gesperrt
Dabei seit
07.05.2019
Beiträge
194
Die meisten Leute haben das noch gar nicht verstanden, was da auf sie zukommt. Wer wie ich seit 20 Jahren im ebay verkauft, wird sich sehr genau überlegen, ob er weiterhin diese Plattform nutzen will. Die Risiken sind einfach zu hoch. Der Käufer wird noch besser gestellt als bisher und der Hammer ist, wenn der Käufer einen Fall eröffnet, darf der Verkäufer dafür eine Bearbeitungsgebühr berappen, die recht happig ist. Bisher war das alles kostenlos.
Unterm Strich hat man das Gefühl, dass ebay sich noch mehr von den Privatverkäufern entledigen will. Dafür sind ja immer mehr Chinesenshops drin...
 
  • EBAYs neue Zahlungsabwicklung für Private Verkäufer Beitrag #17
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
14.739
Unterm Strich hat man das Gefühl, dass ebay sich noch mehr von den Privatverkäufern entledigen will. Dafür sind ja immer mehr Chinesenshops drin...

Dein Gefühl trügt nicht. Es ist schon lange Ebay langfristige Strategie auf gewerbliche Händler zu setzen, bzw. einen besseren Mix aus gewerblich/privat zu erreichen.
Ziel und Wettbewerber ist einzig Amazon Marketplace , bzw. von Amazon nicht noch weiter abgehängt zu werden.
Da soll die Reise hingehen, und da macht die Ebay Geschäftsführung auch kein Geheimnis draus.

Das überkommene Consumer-to-Consumer ( C2C) Modell von Ebay, das sich also Privatleute gegenseitig Sachen verkaufen, ist eher ein Relikt aus den Anfangstagen des Internets. Damit lässt sich heute kein Blumentopf mehr gewinnen.
Die Musik spielt bei Business-to-Consumer , das ist der 20x größere Markt und da liegt das Wachstumspotential, das die Investoren so interessiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • EBAYs neue Zahlungsabwicklung für Private Verkäufer Beitrag #18
Taucheruhr

Taucheruhr

Dabei seit
11.02.2017
Beiträge
6.296
Bis jetzt verlangt eBay 10% Provision. Wie ich es noch in der Erinnerung habe, verlangt eBay nach der neuen Geschäftsordnung dann 11% Provision. Dies Ist eine versteckte Erhöhung. Finde ich nun auch nicht so berauschend...

Was macht eBay mit Mitgliedern, die bei der neuen Geschäftsordnung nicht mitziehen? Werden die dann gekündigt und die Accounts gesperrt? Oder können die Mitglieder dann keine Geschäftsaktivitäten tätigen weil eBay die Zahlung dann blockt?
 
  • EBAYs neue Zahlungsabwicklung für Private Verkäufer Beitrag #19
UrKomisch

UrKomisch

Dabei seit
03.03.2018
Beiträge
389
Ort
München
Wenn man nicht auf dei neue Zahlungsabwicklung umsteigt, kann man angeblich nichts mehr verkaufen . Bestehende Auktionen, FP Angebote müssen auf die neue Zahlungsmethode umgestellt werden . Kaufen geht weiterhin.

Das mit Gebühren auf die Versandkosten das haben sie vor ein paar Jahren schon mal versucht, aber nach einiger Zeit wieder zurückgenommen. Es gab dann viele Angebote nur mit Barzahlung/Abholung und im Kleingedruckten standen dann die Versandmodalitäten.
 
  • EBAYs neue Zahlungsabwicklung für Private Verkäufer Beitrag #20
Omega-Mann

Omega-Mann

Gesperrt
Dabei seit
07.05.2019
Beiträge
194
Ebay hat sich in den letzten Jahren wirklich gut entwickelt, das Wiedereinstellen ist um Welten besser als bei z. B. Kleinanzeigen. Letzteres wird von Monat zu Monat unübersichtlicher, immer mehr Werbung auf allen Seiten.
Das Problem ist, dass es keine echte Alternative zu diesen beiden Plattformen gibt. Wer etwas sammelt, kauft und verkauft, hat keine echte Alternative. Schade, dass man wieder mal einen Weg einschlägt, der viele Kunden verprellt. Wenn nur jeder Zweite seinen Account nicht umstellt, rudert man evtl. wieder zurück.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

EBAYs neue Zahlungsabwicklung für Private Verkäufer

EBAYs neue Zahlungsabwicklung für Private Verkäufer - Ähnliche Themen

[Erledigt] Seiko Kautschukband für SRP043 (aka "Spork") - Z20 - Seiko-Parts-No. 4KR3JZ - neu und ungetragen: Hallo liebe Mitmenschen! Ich biete hier ein Kautschukarmband von Seiko an, das an die SRP043 (und ggf. vergleichbare Modelle) passt...
[Erledigt] Seiko Stahlband für SRP043 (aka "Spork") - neu - original - ungetragen / Seiko Parts No. 35J5JG - mit Diver-Extension: Hallo liebe Mitmenschen! Ich biete hier ein Stahlarmband von Seiko mit massiven Gliedern an, das an die SRP043 (und ggf. vergleichbare Modelle)...
[Erledigt] Seiko SRP043K2 - aka "Spork" - in NOS-Zustand - "neu" und ungetragen: Hallo liebe Mitmenschen! Das neue Jahr beginnt für mich mit einem uhrologischen Tiefschlag , denn nun ist es soweit... ich lasse meinen "heiligen...
[Erledigt] Citizen AW0010-01A, NOS, EcoDrive, ungetragen, neu, inkl. Rechnung 01/2022: Hallo liebe Mitmenschen! Hier kommt eine wunderschöne Citizen AW0010-01A zum Verkauf. Die sommerlich-leichte Uhr wird nicht mehr hergestellt...
[Erledigt] Seiko SRP043K2 - aka "Spork" - in NOS-Zustand - "neu" und ungetragen: Hallo liebe Mitmenschen! Das neue Jahr beginnt für mich mit einem uhrologischen Tiefschlag :-(:-(:-(, denn nun ist es soweit... ich lasse meinen...
Oben