ebay Gebotsabgabe nicht möglich!?

Diskutiere ebay Gebotsabgabe nicht möglich!? im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Moin, mal eine Frage in die Runde: ebay macht mal wieder Probleme bei der Gebotsabgabe. Hat damit schon jemand Erfahrungen? Der Fall: Eine Uhr...

Unruhgeist

Themenstarter
Dabei seit
17.06.2012
Beiträge
1.090
Moin,

mal eine Frage in die Runde:
ebay macht mal wieder Probleme bei der Gebotsabgabe. Hat damit schon jemand Erfahrungen?

Der Fall:
Eine Uhr (was auch sonst) sollte ersteigert werden.
Wie üblich, 7 Sekunden vor Schluss abgedrückt.

Dann kam folgende Fehlermeldung:

1609120145474.png


Klar, die Uhr lag im außereuropäischen Ausland. Aber Deutschland war als Versandland in der Länderliste aufgeführt und Zollkosten + Versandkosten für DE wurden auf den Gebotsbetrag bereits aufgeschlagen.
Also das "Rundumsorglos-Paket" - wenn es denn funktioniert hätte.
Gebotsbetrag war auch kein Thema, der lag sehr satt über dem Gebot für das die Uhr wegging.

Da soll man nicht sauer werden. :motz::motz:

Screenshot gemacht und dem Verkäufer gesendet. Parallel dazu der Form halber ebay.de angeschrieben und anschließend mit ebay.com gechattet. Die klären den Fall nun.
Gebotsbetrag und Fehlermeldung sind auf dem Screenshot drauf.

Deshalb die Frage, ob schon jemand ähnlche Erfahrungen hat und mit welchen Ausreden ebay dann daherkommt? Dann könnte ich mich schon mal darauf vorbereiten.

Grüße,
Unruhgeist
 

Ruebennase

Dabei seit
09.08.2013
Beiträge
2.342
Ort
Norddeutsche Tiefebene
Das liegt am Global shopping service dem vermeintlichen Sorglospacket. Bei antiken Uhren oder Anderem schlagen da ab und an einfach die Sperrfilter zu, denn es könnten ja Zollverbote vor liegen. Das Problem existiert seit Jahren. Ich habe das auch schon mehrfach gehabt. EBay Deutschland wird sagen, dass das EBay com klären muss. Die sagen es liegt an GLS u.s.w. Ich hatte bei einer Kleinigkeit auch zwei Freunde, einen aus Polen und einen aus UK, gebeten zu versuchen zu bieten weil bei mir die Meldung kam. Bei Denen passierte das Selbe.
Wann und wieso die Sperre zu schlägt habe ich nie heraus gefunden. Es scheint sogar innerhalb von Amerika unterschiedlich zu sein. Der Verkäufer hat damit nichts zu tun und ist ahnungslos. Das weiss ich, weil ich so eine Uhr erstehen konnte im Nachgang auf die keine Gebote abgegeben wurden.

Grüße Rübe
 
Zuletzt bearbeitet:

Unruhgeist

Themenstarter
Dabei seit
17.06.2012
Beiträge
1.090
Vielleicht hat der Verkäufer Dich blockiert?

Ach deshalb hat der so nett geantwortet. Jetzt verstehe ich das.



@Ruebe:
Da sind unsere Ergebnisse annähernd deckungsgleich. Ich habe noch die ganze Nacht recherchiert und 2 Antworten von anderen Betroffenen bekommen.
Und tatsächlich kommt von ebay.com eine Standardantwort. Antwort von ebay DE steht natürlich noch aus. Damit rechne ich aber auch nicht vor morgen.

Grüße,
Unruhgeist
 

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
19.398
Ort
Bayern
Ich hatte wiederholt schon den umgekehrten Fall. Also internationale Ebayer, die sich bei mir melden weil sie kein Gebot auf meine Artikel abgeben konnten und exakt die oben gezeigte Meldung erhalten hatten. Grund war bis jetzt immer, dass die betreffenden Personen in meiner Liste "Gesperrte Käufer" aufgenommen waren. Entweder hatten sie sich konkret bei einem vorangegangenen Deal mit mir daneben benommen oder ich hatte die Namen von einer der unter Verkäufern kursierenden Blacklists pauschal übernommen und eingepflegt. Wenn das so ist, nutzt auch eine Meldung an Ebay nichts. Gesperrte Ebayer aus Deutschland erhalten offenbar eine ganz konkret formulierte Fehlermeldung, dass sie vom Anbieter gesperrt wurden.

Da die Fehlermeldung viele Gründe abzudecken scheint, kann es freilich auch am "Global shipping Paket" bzw. dessen Einstellungen liegen.

Gruß
Helmut
 
Zuletzt bearbeitet:

Unruhgeist

Themenstarter
Dabei seit
17.06.2012
Beiträge
1.090
Kann ich mir kaum vorstellen, dass ich nach 17 Jahren ebay und allen bezahlten Auktionen mit nur einer Rücksendung dazwischen auf irgendeiner Blacklist stehe.
Aber möglich ist ja alles. Werde ich zukünftig bei Auktionen dir mir wichtig sind eben von zwei Accounts bieten.

Grüße,
Unruhgeist
 

Ruebennase

Dabei seit
09.08.2013
Beiträge
2.342
Ort
Norddeutsche Tiefebene
Bei mir ist das auch mehr als Unwahrscheinlich, dass ich und auch die beiden genannten Freunde auf einer Blacklist stehen. Bei neueren Artikeln passiert das auch nicht. @Unruhgeist Wie alt war denn die Uhr auf die Du geboten hast?

Grüße Rübe
 

Unruhgeist

Themenstarter
Dabei seit
17.06.2012
Beiträge
1.090
Jahrgang 1915.
Zenith - was sonst?

Ich war schon beim Recherchieren bezüglich Verkaufsstätte von damals, Gehäuse usw. Von dem Typ wurden nicht viele gebaut.
Bieten war nur reine Formsache. Und dann passiert so ein Scheiß!

Grüße,
Unruhgeist
 

Ruebennase

Dabei seit
09.08.2013
Beiträge
2.342
Ort
Norddeutsche Tiefebene
Misst, da sagt man mal Preis egal Karl und dann diese Meldung. Ich kann mit dir fühlen. Der Verkäufer hat somit auch den Kürzeren gezogen und EBay wird schreiben das Sie die Ursache nicht finden.
 

sigi

Dabei seit
16.10.2012
Beiträge
1.510
Ort
bei Stuttgart
Um etwaige Probleme bei der Gebotsabgabe im Vorfeld abzuklären einfach wenn noch ordentlich Restlaufzeit vorhanden ist ein niedriges Gebot abgeben. Da sieht man dann gleich ob es klappt oder nicht. Dann kann man das vorher mit dem Verkäufer klären. Es kann auch an den Ländereinstellungen bei der Auktion liegen.
 

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
19.398
Ort
Bayern
Sehr guter Hinweis und verhindert effektiv das lange Gesicht am Ende. Dieses alte Brauchtum mit dem Warten bis ein paar Sekunden vor Schluss mag ich sowieso nicht. Mal hing meine Internetverbindung, mal hing die Seite fest...

Als nebengewerblicher Ebayverkäufer sehe ich auch selten, dass in den letzten Sekunden zu bieten arg viel bewegen könnte. Ob sich Höchstbieter und Zweithöchstbieter nun an Tag eins oder drei Sekunden vor Schluss duellieren macht in 9 von 10 Fällen nur psychologisch einen Unterschied wenn beide ihr Limit kennen. Wirklich mehr bekomme ich durch die "Lastsecondbieter" regelmäßig nicht in die Kasse.

Gruß
Helmut
 

Unruhgeist

Themenstarter
Dabei seit
17.06.2012
Beiträge
1.090
Das stimmt, mit dem frühen Testgebot. Habe ich bisher noch nie gemacht, weil mir so etwas noch nie passiert ist. Ist natürlich blöd mit dem Testgebot, weil dann wieder ein Gebot mehr drauf ist und andere evtl. das Nachdenken anfangen. Zumal die Uhr schon einen dreistelligen Einstiegspreis hatte. Aber wird wohl zukünftig nicht anders funktionieren. Zumindest dann nicht, wenn Zoll im Spiel ist.

Grüße,
Unruhgeist
 

fantomaz

Dabei seit
14.05.2011
Beiträge
2.345
Ort
Cremlingen + Area 42/75
Generell ist das meine Taktik bei Uhren die bei einem Euro starten,
immer ein Gebot um 10 Euro eingeben, dann steht die Auktion auch
immer oben in der eBay Liste :super:
Und man wird mit permanenten Mails bombardiert, dass man überboten
wurde. Solche Auktionen vergisst man dann nicht so leicht, auch wenn sie
Nachts um 2:43 Uhr enden weil in Canada oder so....
 

thomas004

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
311
Ort
Stuttgart
Um etwaige Probleme bei der Gebotsabgabe im Vorfeld abzuklären einfach wenn noch ordentlich Restlaufzeit vorhanden ist ein niedriges Gebot abgeben. Da sieht man dann gleich ob es klappt oder nicht. Dann kann man das vorher mit dem Verkäufer klären. Es kann auch an den Ländereinstellungen bei der Auktion liegen.

Exakt! Ich hatte das oben geschilderte Problem schon oft über die letzten Jahre. Immer bei Uhren mit Standort USA. Deshalb gebe ich immer ein Testgebot ab.

Ich hab auch schon mehrfach mit den Verkäufern Kontakt aufgenommen, um das zu klären. Weil die oft auch Versand nach Deutschland usw. explizit angegeben hatten. Im seltensten Fall konnte das gelöst werden - viele der Verkäufer wussten nicht, was zu tun ist und waren in der Annahme, beim Erstellen der Auktion alles richtig gemacht zu haben.

Inzwischen vergesse ich derartige Auktionen gleich wieder, wenn es nicht funktioniert. Der Stress lohnt sich für mich nicht.

Gruß, Thomas
 

Unruhgeist

Themenstarter
Dabei seit
17.06.2012
Beiträge
1.090
Nun ja.
Fassen wir zusammen: Wenn das Stück der Begierde in den USA liegt und Deutschland in der Länderliste des Verkäufers aufgeführt ist inkl. der Versandkosten nach DE und sogar (oder gerade dann), wenn die Zollkosten in einem Abwasch abgewickelt werden können, bedeutet das noch lange nicht, dass das dann auch funktioniert. Und offensichtlich besteht das Problem schon länger, wie Thomas geschrieben hat.
ebay hat natürlich nichts falsch gemacht und kann keine Fehler finden.

Nun gut. Bleibt wohl nur das Testgebot, um Komplikationen ggf. im Vorfeld zu klären.

Bleibt schlussendlich nur noch eine sarkastisch / ironische Frage offen:
Wieso spukt mir seit ein paar Stunden wieder ein US-Individuum durch den Kopf, das sich erst unlängst sehr lautstark über falsch programmierte Computer aufgeregt hat?

Grüße,
Unruhgeist
 
Thema:

ebay Gebotsabgabe nicht möglich!?

ebay Gebotsabgabe nicht möglich!? - Ähnliche Themen

Scheinmarken + Danke !: Hallo alle zusammen ! Ich habe mich von 123 tv blenden lassen und eine insignum mechanicus für 86 €bestellt. Beim herausfinden was andere so...
Oben