Duschen mit Uhr - weshalb eigentlich?

Diskutiere Duschen mit Uhr - weshalb eigentlich? im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, nachdem ich hier kopfschüttelnd Anfragen nach Uhren, Dresswatch gar, mit denen man duschen kann, gelesen habe, würde mich mal...
G

groundhog

Gast
Hallo zusammen,

nachdem ich hier kopfschüttelnd Anfragen nach Uhren, Dresswatch gar, mit denen man duschen kann, gelesen habe, würde mich mal interessieren, weshalb man eine derartige Anforderung zum Kaufkriterium macht.

Klar, eine ATM 10 oder 20-Uhr muß das abkönnen, aber auch eine solche kauft doch niemand, um damit duschen zu gehen. Man macht es allenfalls mal, weil es geht.

Allenfalls dort, wo man damit rechnen muß, seine Uhr nach dem Duschen eventuell nicht wiederzusehen (BW, Muckibude) wenn man sie ablegt, macht es Sinn, mit Uhr zu duschen. Das ist dann aber kein Ambiente für eine Dresswatch.

Also, welchen rationalen Grund gibt es, eine Dresswatch zu suchen, mit der man duschen kann?

Grüße, Groundhog
 
omegahunter

omegahunter

Dabei seit
14.11.2006
Beiträge
2.866
Ort
Kreis Warendorf
hää.....es gibt gar keinen! und trotzdem tu ich es manchmal. meistens weil ich sie vergesse abzulegen. :wink:
 
Frankman

Frankman

Dabei seit
26.06.2007
Beiträge
1.708
Ort
Nördliches Berliner Umland
Meine Uhr ist wie ein Stück Leben für mich, sie atmet wie ich, zeigt es mir durch ihr ticken und ist mit mir verwachsen. Daher begleitet sie mich auch unter die Dusche als meine beste Freundin.

Frankman
 
Chronischer_Fall

Chronischer_Fall

R.I.P.
Dabei seit
14.08.2007
Beiträge
739
Ort
Berlin
Früher hab' ich meine Uhren auch häufig mit unter die Dusche genommen - oder noch besser: mit in die Badewanne (gab immer so schöne Brechungen und Reflektionen unter Wasser).

Vermutlich hab' ich's aber nur getan, damit sich der Aufpreis für die Wasserdichtigkeit armortisieren möge.

Meistens hab' ich sie dann nach dem Duschen/Baden abgenommen, da mir das feuchte Etwas am trocknenden Körper nicht so angenehm war. Jahre später fiel mir ein, man könnte die Uhr ja auch schon vorher ablegen. Dabei ist es dann bis heute geblieben.


Aber ich sehe ein, die Frage, warum jemand eine wasserdichte Uhr explizit zum Duschen kaufen möchte, ist damit nicht wirklich beantwortet. :roll:
 
P

pille2k5

Gast
ich lege meine uhren mitlerweile auch beim duschen ab, aber ich hab früher auch mit meinen 3ATM uhren geduscht und bin damit baden und auch schwimmen gegangen und da ist nie was passiert. aber nun mach ich es nicht mehr, da ich jetzt miene uhren auch nachts ablege was ich damals auch nicht getan hab, somit zieh ich sie dann erst nachdem duschen an ...fertig
 
schredder66

schredder66

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
1.794
Ort
WWWEUDNRWHS
Phase-de-Lune schrieb:
Damit sie immer schön sauber bleibt.... :lol2:
Das ist die Antwort - und die ist nicht mal dumm!

Meine Speedy ist keine klassische Dresswatch, aber ab und zu muss sie mit unter die Dusche! Da ich gerne transpiriere, und sich Transpirationsrückstände gerne am Gehäusebode, an und zwischen den Hörnern ansammeln, muss desöfteren fliessendes Wasser und Spüli zur Reinigung herangezogen werden.

Aber: Die Uhr und die Bänder sollten Wasser und Reinigungsmittel gewachsen sein! Ansonsten wird´s ein teurer Spass!
 
Chronischer_Fall

Chronischer_Fall

R.I.P.
Dabei seit
14.08.2007
Beiträge
739
Ort
Berlin
Wenn ich Deinen Beitrag jetzt mal zusammenfassen darf: Du duschst mit Spüli? :fresse:
 
R

ricci007

Dabei seit
09.02.2007
Beiträge
645
Ort
Munich
Frankman schrieb:
Daher begleitet sie mich auch unter die Dusche als meine beste Freundin.

Naja, lieber mit der Freundin unter der Dusche, dafuer aber ohne Uhr :-D.

Es gibt verschiedene Gruende Uhren beim Duschen anzulassen. Allerdings nur welche mit wasserfestem Band, wenn die Uhr selbst auch wasservertraeglich ist :-).

1.) Weil man zu faul ist sie abzunehmen.
2.) Weil man zeitlich gestresst ist, noch die bloede Uhr abzunehmen.
3.) Weil man die Dusche als Allzweck-Spuelmaschine verwendet.
4.) Weil man die Wassertauglichkeit von mehr als 1000m bzw. 100bar rechtfertigen muss.
5.) Weil es eben Duschwannen-Taucher gibt, die die Zeit vergessen.
6.) Weil man die Zeit unter der Dusche im Auge behalten will.
7.) ...

:-D
 
DocThor

DocThor

Dabei seit
12.05.2007
Beiträge
150
...ich habe in letzter Zeit ja so einige gebrauchte Uhren gekauft und beim Anblick der Uhren stellte sich mir immer die Frage warum so wenige mit ihren Uhren Duschen *kotz*.
Die Uhren waren zwischen den Bandglieder und in jeder kleinen ritze so was von verdreckt, wahrscheinlich hätte ich sofort nen Ausschlag bekommen wenn ich die Uhren so wie sie waren angezogen hätte. Duschen mit der Uhr ist der einfachste Weg sie sauber zu halten!!
 
Chronischer_Fall

Chronischer_Fall

R.I.P.
Dabei seit
14.08.2007
Beiträge
739
Ort
Berlin
Aber nur, wenn man sie hin und wider anschließend noch ein wenig abspült, abtrocknet, bürstet o.ä. Ansonsten liegt der Unterschied nämlich nur bei der Frage, ob mit oder ohne Seifen- (bzw. Spüli- ;)) Reste verkeimt.
 
DocThor

DocThor

Dabei seit
12.05.2007
Beiträge
150
naja...abspülen/brausen und abtrocken verstehen sich ja von selbst...dachte ich zumindest!?! :)
 
J

jazzcrab

Dabei seit
18.12.2006
Beiträge
2.862
Mit Uhr zu duschen finde ich ziemlich unhygienisch, weil unter dem Armband die Transpirationsreste auf der Haut nicht abgewaschen werden. Es ist besser, die Uhr vorischtig getrennt zu reinigen (vielleicht mit einer Zahnbürste, die man danach nicht mehr zum Zähneputzen verwendet ;-)).
 
Caffrey

Caffrey

Dabei seit
26.03.2007
Beiträge
481
Ort
Im badischen Exil
*RÄUSPER* Wahrscheinlich bin ich gemeint.... ;o)

Ich vergesse es tatsächlich jedes Mal, die Uhr in der Dusche abzulegen. Ausserdem nehme auch ich sie überall hin mit. Bundeswehr, Schwimmen, Klettergarten usw. war nie ein Problem mit einer TagHeuer oder der SuperOcean. Nun will man sich aber etwas weiterentwickeln und sucht etwas schöneres....

Caff
 
DocThor

DocThor

Dabei seit
12.05.2007
Beiträge
150
@jazzy...das stimmt nur dann wenn man beim Duschen die Uhr keinen milimeter bewegt, was ziemlich unsinnig ist und wäre da der Sinn des ganzen dann nicht mehr gegeben ist.
Ich für meinen Teil öffne das Band und seife die komplette Uhr ein. Beim abbrausen öffne ich das Band wieder und brause die Uhr komplett ab und beim abtrocken gehe ich genauso vor. Nur dann macht es aus meiner Sicht auch einen Sinn die Uhr beim Duschen anzubehalten!!
 
Thema:

Duschen mit Uhr - weshalb eigentlich?

Duschen mit Uhr - weshalb eigentlich? - Ähnliche Themen

Ein echt harter Typ mit seiner echt harten Uhr - Laco Amazonas: Ich bin so hart. Das glaubt ihr nicht. Bretthart. So hart, dass ich mir manchmal an mir selber wehtue. Der Typ hier könnte mein Vater sein...
Jetzt hat die liebe Seele Ruh´ oder Omega Speedmaster Professional, Ref. 311.30.42.30.01.005: Werte Mitforenten, wirklich, noch eine Speedmaster? Die wievielte Vorstellung einer Moonwatch ist das hier? Vermutlich gibt es schon 398 davon...
Wie verstaue ich Abends die Uhr, Manschettenknöpfe, etc.?: Tja, die Frage stellte ich mir immer wieder und leider waren die Lösungen nicht immer optimal. Das Hauptproblem bei mir ist dabei der Platz - wenn...
Heuer Autavia Heritage Heuer 02 ... die (reduktive) Inszenierung einer Ikone: Prolog Mechanische Uhren im Luxussegment sind stark behaftet mit Emotionen. Der Liebhaber bzw. Sammler begibt sich - oft unbewusst - in eine...
Die Erfindung der Schiffsuhr und eine kurze Geschichte der Navigation auf See: Schon seit Jahrtausenden fahren die Menschen zur See. Heute vertrauen sie auf Satelliten, Funk- und Radargeräte, die sie sicher ans Ziel führen...
Oben