Dumme Frage: wieso läuft eine mechanische Uhr überhaupt an?

Diskutiere Dumme Frage: wieso läuft eine mechanische Uhr überhaupt an? im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Ja, die Frage ist ernst gemeint. Das Prinzip einer mechnischen Uhr verstehe ich. Mir ist auch so halbwegs klar, wie das mit Ankerrad, Anker und...
HiJoe

HiJoe

Themenstarter
Dabei seit
14.01.2011
Beiträge
173
Ja, die Frage ist ernst gemeint. Das Prinzip einer mechnischen Uhr verstehe ich. Mir ist auch so halbwegs klar, wie das mit Ankerrad, Anker und Unruhe funktioniert, WENN die Uhr schon läuft.

Wie kommt aber eine stehen geblieben Uhr wieder in Gang? :confused:
Ich meine, der Anker sperrt ja das Ankerrad (und damit den ganzen Antrieb), und die Unruhe steht. Wenn die Unruhe steht, kann sie ja auch nicht den Anker anschubsen, und das ganze Werk kommt nicht in Bewegung.
Trotzdem laufen (Armband) Uhren von selber wieder an, wenn man sie aufzieht. Wie geht das?

Hmm, wo ist mein Denkfehler?
 
melodie

melodie

Gesperrt
Dabei seit
26.05.2008
Beiträge
612
Du hättest recht, wenn Du die Uhr in völligem Ruhezustand aufziehen würdest. Aber beim aufziehen einer Uhr ist es zumindest mir noch nie gelungen eine Uhr nicht zu bewegen. Und daher läuft die Uhr auch an. Weiter bewegst Du bei jeder Krononumdrehung Zahnräder und entlastest dabei den Anker.
 
Zuletzt bearbeitet:
Rostfrei

Rostfrei

Dabei seit
05.07.2010
Beiträge
1.868
Ort
Jena & Dresden
Wenn das Werk abgelaufen/entspannt ist, dann steht ein Zahn des Ankerrades mittig auf der Ankerpalette (die Unruh ist nicht ausgelenkt, sondern die Elipse steht mitsamt Anker mittig). Wenn das Federhaus nun gespannt wird, dann drückt der Ankerradzahn, der noch auf der Palette aufliegt diese immer weiter weg, bis der Zahn von der Palette abfällt; meist reicht dieser Impuls aus, um den Unruhreif so weit auszulenken, dass die Unruh anläuft, um anschließend weitere Zähne freizugeben.

@melodie: doch, man kann das Werk bei völligem Stillstand aufziehen und die Unruh wird trotzdem anlaufen
 
Zuletzt bearbeitet:
Cole

Cole

Dabei seit
30.05.2009
Beiträge
196
Du nutzt wahrscheinlich Firefox, versuchs mal mit IE.

Gruß Harry
 
HiJoe

HiJoe

Themenstarter
Dabei seit
14.01.2011
Beiträge
173
Wenn das Werk abgelaufen/entspannt ist, dann steht ein Zahn des Ankerrades mittig auf der Ankerpalette (die Unruh ist nicht ausgelenkt, sondern die Elipse steht mitsamt Anker mittig). Wenn das Federhaus nun gespannt wird, dann drückt der Ankerradzahn, der noch auf der Palette aufliegt diese immer weiter weg, bis der Zahn von der Palette abfällt; meist reicht dieser Impuls aus, um den Unruhreif so weit auszulenken, dass die Unruh anläuft, um anschließend weitere Zähne freizugeben.

@melodie: doch, man kann das Werk bei völligem Stillstand aufziehen und die Unruh wird trotzdem anlaufen

Aha, ist ja interessant. Ich habe hier so einen Chinaböller mit Anlaufschwierigkeiten. Wenn er läuft, dann läuft er. Ist er aber einmal stehen geblieben, so muss man schütteln und klopfen, bis er wieder geht. Werde bei Gelegenheit mal schauen, ob bei dem der Anker und die Unruhe im entspannten Zustand mittig stehen.
 
Rostfrei

Rostfrei

Dabei seit
05.07.2010
Beiträge
1.868
Ort
Jena & Dresden
^^ das mit den Chinaböllern ist so eine Sache; das Werk läuft natürlich nur an, wenn die Schweizer Ankerhemmung auch korrekt eingestellt ist, also die passenden Werte für Palettentiefe im Anker, verlorener Weg, Abfallfehler.
Ich glaube kaum, dass in <solchen> Werken sämtliche Hemmungsparameter stimmig sind.
 
Thema:

Dumme Frage: wieso läuft eine mechanische Uhr überhaupt an?

Dumme Frage: wieso läuft eine mechanische Uhr überhaupt an? - Ähnliche Themen

Baumgartner BFG 582 läuft nicht an: Hallo liebe Forumsgemeinde, ich habe mir in der Bucht eine alte und defekte Astromaster mit einem Baumgartner BFG 582 in einem Konvolut...
Diverse (Anfänger)-Fragen rund um die Uhr: Hallo liebe Uhrenfreunde, da ich mir schon länger diverse Fragen stelle, die mich einfach generell interessieren und auch vor konkreten Problemen...
Omega Kaliber 481, oder: Achtung, verschluckbare Kleinteile: Ich würde Euch hier gerne ein Uhrwerk vorstellen. Ich denke doch, zumindest ein Teil von Euch interessiert sich ja auch so für das Innenleben von...
Westclox: Billigheimer aus den USA (Dollar Pocket Watch) und eine interessante indirekte Zentralsekunde (Westclox 7 / 7T-1 / 90001 / 90002): Heute habe ich etwas getan, was bei euch als Uhrensammler nur auf Entsetzen und Abscheu stossen kann. Ich habe ein Uhrwerk zersägt. Nach Strich...
Unruh einer alten Molnija-Stoppuhr möchte nicht schwingen: Hallo in die Runde. Vor einigen Tagen habe ich eine alte defekte Molnija-Stoppuhr aus UdssrZeiten bei Ebay für 15€ erstanden, die vermutlich...
Oben